Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: retronym67
 Sonstiges




Joysticks

Quickjoy TopStar


Hersteller: Spectravideo
Seriennummer: SV 127
Erschienen: 1986
Gehe zu:

Lieblingsjoystick der Mitglieder: (4)
Dein Lieblingsjoystick?



Bild: JPG | Abmessung: 400x533 | Grösse: 20 Kbyte | Hits: 8763
Foto von LetsRock
User-Kommentare: (18)Seiten: [1] 2   »
07.05.2021, 10:13 markymark79 (295 
... ich war kein Fan von diesem Teil... war, soweit ich mich erinnere auch eher im günstigen Preissegment unterwegs.
02.04.2019, 12:52 Berghutzen (3617 
Fürstbischof von Gurk schrieb am 02.04.2019, 10:28:
"Brundlefly", hehe!
Du meinst also, es läßt sich mit diesem verhauenen Design-Experiment anständig spielen?


Naja, es gibt bessere, und vor allem auch leichtgängigere Joysticks, aber dieser ist wohl in Ordnung.
02.04.2019, 11:06 polka (189 
Mit dem habe ich früher immer Wing Commander gespielt, ging ganz gut damit.
02.04.2019, 10:28 Fürstbischof von Gurk (1075 
"Brundlefly", hehe!
Du meinst also, es läßt sich mit diesem verhauenen Design-Experiment anständig spielen?
02.04.2019, 08:41 Berghutzen (3617 
Da ich diesen Joystick vor kurzem noch besessen habe, kann ich dem nicht ganz beipflichten. Ja, es wirkt ein wenig wie zwei unterschiedliche Sticks, zur Brundlefly fusioniert, aber das liegt auch an der Perspektive des Fotos. In echt wirkte dieser Unterschied nicht so dramatisch.
01.04.2019, 19:44 Fürstbischof von Gurk (1075 
Der Knüppel wirkt wie ein Fremdkörper auf dem Sockel. Als wäre es ein "Flickenjoystick", von einem findigen Hobbylöter aus unterschiedlichen Teilen zusammengefrickelt.
19.03.2019, 07:04 DaBBa (2412 
90sgamer schrieb am 27.03.2014, 14:16:
Da magst Du Recht haben. So billig verarbeitet fühlt er sich zwar nicht an (zumindest im Vergleich mit anderen Quickjoys/-shots), aber guttrainierte Unterarme braucht man schon.

Dafür, dass ich damit fast fünf Jahre trainiert... äh... gespielt habe, sind meine Unterarme aber mächtig dünn. :(
27.03.2014, 14:25 Wurstdakopp (1294 
Also n echter Wichsgriffel...
27.03.2014, 14:16 90sgamer (754 
Da magst Du Recht haben. So billig verarbeitet fühlt er sich zwar nicht an (zumindest im Vergleich mit anderen Quickjoys/-shots), aber guttrainierte Unterarme braucht man schon.
26.03.2014, 17:10 Retro-Nerd (12457 
So ein Design eignet sich nur für Simulationen und sonst nichts. Dann allerdings als Analog Stick. Das Teil hier mit der typisch billigen Quickjoy Verarbeitung? Mag ich mir gar nicht vorstellen...
Kommentar wurde am 26.03.2014, 17:12 von Retro-Nerd editiert.
26.03.2014, 10:53 90sgamer (754 
90sgamer schrieb am 28.03.2012, 16:37:
Schwergängig fand ich den überhaupt nicht...

Nun, nachdem ich ihn mir noch mal besorgt habe, ist er doch recht anstrengend - oder ich kann das einfach nicht mehr ab. Probiere es jetzt nochmal mit dem Comp. Pro, ist hoffentlich leichter.
29.03.2012, 08:03 Commodus (5475 
Doc Sockenschuss schrieb am 28.03.2012, 17:46:
90sgamer schrieb am 28.03.2012, 16:37:
Das war mein Lieblingsjoystick am C64. Schwergängig fand ich den überhaupt nicht, dafür hatte ich mal eine Möhre, die sofort wegklappte, wenn man ihn losliess. Also dann lieber was solides wie diesen hier. War auch sehr griffig und standsicher. Hab den Kauf nie bereut.


Wenn du den noch hast, kannst du ihn ja an Commodus verkaufen.


Nur weil ich nicht darauf antworte, heisst das noch lange nicht das ich es nicht gelesen habe!

Dabei fällt mir auf, das ich diesen Joystick hier auch mal hatte, ....nur hab ich ihn irgendwann als Ersatzteillager missbraucht, da ich die Microschalter für den Turbo Quick Gun Pro brauchte.
28.03.2012, 17:46 Doc Sockenschuss (1375 
90sgamer schrieb am 28.03.2012, 16:37:
Das war mein Lieblingsjoystick am C64. Schwergängig fand ich den überhaupt nicht, dafür hatte ich mal eine Möhre, die sofort wegklappte, wenn man ihn losliess. Also dann lieber was solides wie diesen hier. War auch sehr griffig und standsicher. Hab den Kauf nie bereut.


Wenn du den noch hast, kannst du ihn ja an Commodus verkaufen.
28.03.2012, 16:37 90sgamer (754 
Das war mein Lieblingsjoystick am C64. Schwergängig fand ich den überhaupt nicht, dafür hatte ich mal eine Möhre, die sofort wegklappte, wenn man ihn losliess. Also dann lieber was solides wie diesen hier. War auch sehr griffig und standsicher. Hab den Kauf nie bereut.
25.05.2009, 12:31 Darkhound (164 
Den fand ich von der Bewegung her recht schwergängig, aber die Tastenanordnung war toll... die Tasten waren kein Stück ausgeleiert wie bei anderen Joysticks à la Quickshot.
Ausserdem war dieser Joystick ein fast unkaputtbares Schwergewicht, stand schön stabil auf dem Tisch, konnte man zur Not aber auch gut in die Hand nehmen.

Bis auf die "Kraftanstrengung" beim Lenken fand ich den eigentlich nicht schlecht
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!