Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Kai Uwe von Hagen
 Sonstiges




Kult-Systeme


Gehe zu:

Commodore 64


Hersteller:
Commodore

Speichermedium:
Diskette, Kassette, Modul

Veröffentlichung:
September 1982 (USA)
Anfang 1983 (Europa)

Technisches:
Prozessor
Eine 8-Bit 6510A CPU, eine Variante des 6502 von MOS Technology
Taktfrequenz: 0,9852484 MHz (PAL) bzw. 1,0227271 MHz (NTSC)

Speicher
64 KB, davon sind 38911 Bytes für BASIC-Programme nutzbar
ROM: 20 KB mit Basic 2.0 (8 KB), Kernel (8 KB) und Zeichensatz (4 KB)

Betriebssystem
GEOS (Graphic Environment Operating System, 1986 veröffentlicht)

Grafik
MOS 6569/8565 (PAL) bzw. MOS 6567 (NTSC), auch als VIC Chip bekannt
Farbpalette: 16 Farben
Videoauflösungen: 160x200 (die meisten Spiele) und 320x200 im HiRes Modus

Sound
SID 6581 von MOS Technology
3 Stimmen & 1 Rauschen, Filter, Mono

Schnittstellen
1xIEC (seriell)
1xUserport
1xModulport
1xAudio/Video
1xHF (Antenne)
1xDatasette
2xJoystick

Allgemeines:
Nach dem beachtlichen Erfolg mit dem VC 20 veröffentlichte Commodore seinen erfolgreichsten Heimcomputer im Sommer 1982 in den USA, ein paar Monate später dann auch in Europa. Der C64, aufgrund seines Aussehens liebevoll "Brotkasten" genannt, kostete in Deutschland bei der Veröffentlichung ca. 1400 DM. Der Preis sank aber innerhalb weniger Monate auf 700-800 DM und so trat der C64 seinen einzigartigen Siegeszug auch in Deutschland an.

Seine für damalige Verhältnisse üppige Speicherausstattung von 64 KB, die Allrounderfähigkeiten in Sachen Grafik/Musik und die schier endlose Auswahl an Software & Peripherie machten ihn weltweit populär. Er konnte sich deshalb deutlich von seinen 8-bit Konkurrenten absetzen und wurde bis 1994 (mit kleinen Änderungen in Design und Hardware) gebaut und weltweit ca. 15-20 Millionen mal verkauft.

Text von Retro-Nerd












Copyright: Computerspielemuseum Berlin
Fotos: Nr.1


Lieblingssystem der Mitglieder: (124)
Dein Lieblingssystem?
108 Sterne, 8R0TK4$T3N, 90sgamer, advfreak, AmigaAze, Amiga_CD32, ApB1, Apock, asc, aschmidt, Atari7800, Avulsed, bambam576, BeeJay, Bitmap Brother, BlackMetalDaddy, bomfirit, Bundavica, Cartman, cassidy, Castro-IP, clemenza, commodore, CoRpSe, Corsair, cybersprinter, Darkpunk, DasZwergmonster, Deathrider, Dekay, dn4ever, docster, Dowakwak, Duck71, duke!, Ede444, elchmelch, ElHardo, Filtertüte, forenuser, Frank ciezki, Fürstbischof von Gurk, gamersince1984, Gast, gigaibpxl, Gundark, Herr MightandMatschig, Horseman, HossaHoss, Independent, Jan, jan.hondafn2, Jedi04, jeff, Jochen, Jojo, joker07a, joystickhero, Kalidor, Kasi497, Keule, Kingslayer, kmonster, Konkalit, kultboy, legoschredder, leroy, Lichking, Lightknight, Lord Loeffel, LordRudi, Luzifer, Majordomus, Manhunter, marcleo, Marco, melkov, Michael K., Mindshadow, MoK, monty mole, moselspinner, nudge, Paschulke85, Pat, PatrickF27, PaulBearer, Peridor, Phileasson, phlowmaster, Pinselschwinger, pokermaus, polka, PomTom, Psycho, PSYcHoDeLiC, PyroRaptoR, rabeu, ramses29, Ranarion, Raphy2, ReniFun76, Retro-Nerd, Reverend_Durchknall, robotron, Rockford, salih, SarahKreuz, SetupEchse, Shatter, SilvaSurf, snoopdeagledogg, SOScherf, StephanK, Sternhagel, SyntaxError, Ted Striker, Termie, Trondyard, turrican81, Uwe A., veryunknown, villicus, Voodoo1979

Top Spiele laut User-Wertung:
Colonial Conquest (10.00)
Fahrenheit 451 (10.00)
Mind Forever Voyaging, A (9.75)
Alter Ego (9.50)
Trinity (9.50)
Rescue on Fractalus! (9.36)
Legacy of the Ancients (9.33)
Serpent's Star, The (9.33)
Neuromancer (9.31)
Bard's Tale III, The: Thief of Fate (9.30)
Phantasie III: The Wrath of Nikademus (9.29)
Castles of Doctor Creep, The (9.21)
Roadwar 2000 (9.20)
Wasteland (9.19)
Maniac Mansion (9.18)
Pirates! (9.14)
M.U.L.E. (9.13)
Turrican II: The Final Fight (9.12)
Bard's Tale II, The: The Destiny Knight (9.12)
Might and Magic II: Gates to Another World (9.12)

Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Dokumentation, Hardware, Spiel
Kategorie: Dokumentation


User-Kommentare: (769)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
28.10.2020, 19:23 Grumbler (750 
> Ob das in den 80ern gelaufen wäre, ist schwer zu sagen. Ist ja doch ein sehr düsteres Setting.

lolja darum frag ich, damals musste alles größer bunter lauter fetter schneller sein, es ging um die spannung, was das nächste spiel noch alles aus der kiste rausholen konnte.

erst wenn fast alles möglich ist wie heutzutage, wird der ansatz langweilig, und man kann andere stilistiken und kunstformen ausprobieren.
28.10.2020, 18:45 Retro-Nerd (11922 
@forenuser: Es gibt ein D64 Disk Image. Übertragungsmöglichkeiten auf eine echte Diskette werden natürlich benötigt. Oder eben von modernen C64 Erweiterungen wie SD2IEC,1541 Ultimate etc. Sogar eine EasyFlash Modul Fassung der Preview gibt es.

LINK
Kommentar wurde am 28.10.2020, 18:45 von Retro-Nerd editiert.
28.10.2020, 18:15 cassidy [Mod] (3702 
Das sieht ja fantastisch aus. Eh ein tolles Spiel.
Ob das in den 80ern gelaufen wäre, ist schwer zu sagen. Ist ja doch ein sehr düsteres Setting. Kleimann hätte es cool gefunden, Lenhardt hätte das Gähnbild ausgepackt.
28.10.2020, 18:04 forenuser (3184 
Retro-Nerd schrieb am 28.10.2020, 17:34:
Die Preview Version läuft auf einem normalen C64.


Hast Du eine Previewkopie zu Hause, aldi weil das Previewspiel in einem Emulator läuft.
28.10.2020, 17:34 Retro-Nerd (11922 
Die Preview Version läuft auf einem normalen C64.
28.10.2020, 17:15 Frank ciezki [Mod Videos] (3308 
Hübsch.Nutzt das zusätzliche Ressourcen, wie Super CPU und Co. oder liefe das so auf einem normalen C64 ?
28.10.2020, 17:06 Grumbler (750 
Kannt ich noch gar nicht, ein Limbo für den C64

Bin beeindruckt.

Sehr schöner Style.

Aber was hättet ihr davon gehalten, wenn das genau so bereits in den 1980ern erschienen wär?
08.09.2020, 16:49 Trondyard (328 
Edgar Allens Po schrieb am 02.09.2020, 19:06:
Der hässliche 64er. Kein Vergleich zum bildhübschen CPC 6128.


Schönheit liegt im Auge des Betrachters!
02.09.2020, 19:06 Edgar Allens Po (1093 
Der hässliche 64er. Kein Vergleich zum bildhübschen CPC 6128.
08.08.2020, 21:38 Petersilientroll (378 
Edgar Allens Po schrieb am 08.08.2020, 20:14:
Hätte der C64 eigentlich auch mit einem Z80 funktioniert?

Ging über Umwege hierüber. Der C64 war dann auch kompatibel zu CP/M. Dort endete allerdings auch der Verwendungszweck.
08.08.2020, 21:28 Grumbler (750 
einfach aufschrauben und austauschen? nee du glaub nich
08.08.2020, 20:14 Edgar Allens Po (1093 
Hätte der C64 eigentlich auch mit einem Z80 funktioniert?
16.07.2020, 23:55 Retro-Nerd (11922 
Dürfte einfach nur eine Mod sein (AHX Format). Gibt es ja auch im Aminet.

LINK


Zu den C64 Emulatoren: Neben WinVice GTK3 (aber nur aktuelle Versionen), können auch Denise (mein Favorit), Hoxs64 oder Micro64 flüssig in 50Hz ausgeben.
Kommentar wurde am 17.07.2020, 00:11 von Retro-Nerd editiert.
16.07.2020, 22:36 Edgar Allens Po (1093 
Retro-Nerd schrieb am 13.04.2020, 20:16:
Eine der besten Stereo SID Tracks, die ich bisher gehört habe. Wahnsinn!

LINK

SID Download

Das hier ist übrigens das legendäre Amiga Original.

LINK



Wow. Nicht einmal das Amiga-Original kannte ich. Ist das ein Demo-Tune? Von einem Spiel ja wohl nicht, oder?

Interessant:
Der Amiga bietet das mächtigere Intro mit dem viel fetteren, muskulöseren Sound. Die SID-Fassung punktet jedoch mit den viel schöneren Melodie-Parts, die mit einem sehr klaren, sauberen, perlenden, virtuosen Klang zu begeistern vermögen. Die beiden SIDs machen schöne Echos möglich.

Klasse.
16.07.2020, 21:46 Petersilientroll (378 
nudge schrieb am 16.07.2020, 21:22:
Unter Linux kann ich, seitdem ich einen 50 Hertz tauglichen Monitor habe, endlich in 50 Hertz spielen.

Ich wurde schon von Retro-Nerd drauf hingewiesen, daß es spätestens seit WinVICE V3.4 einen 50-Hz-Modus gibt, während bei mir V2.4 und V3.2 noch mit 50,25 Hz laufen.
nudge schrieb am 16.07.2020, 21:22:
Aber beim VICE leider noch ohne VSYNC.

Da müßte es reichen, im Vollbildmodus eine Bildwiederholfrequenz teilbar durch 50 zu wählen. Das funktioniert bei mir ganz wunderbar mit 100 Hz ohne Tearing.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!