Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: V509Cassiopeiae
 Sonstiges




Kult-Systeme


Gehe zu:

Commodore 64


Hersteller:
Commodore

Speichermedium:
Diskette, Kassette, Modul

Veröffentlichung:
September 1982 (USA)
Anfang 1983 (Europa)

Technisches:
Prozessor
Eine 8-Bit 6510A CPU, eine Variante des 6502 von MOS Technology
Taktfrequenz: 0,9852484 MHz (PAL) bzw. 1,0227271 MHz (NTSC)

Speicher
64 KB, davon sind 38911 Bytes für BASIC-Programme nutzbar
ROM: 20 KB mit Basic 2.0 (8 KB), Kernel (8 KB) und Zeichensatz (4 KB)

Betriebssystem
GEOS (Graphic Environment Operating System, 1986 veröffentlicht)

Grafik
MOS 6569/8565 (PAL) bzw. MOS 6567 (NTSC), auch als VIC Chip bekannt
Farbpalette: 16 Farben
Videoauflösungen: 160x200 (die meisten Spiele) und 320x200 im HiRes Modus

Sound
SID 6581 von MOS Technology
3 Stimmen & 1 Rauschen, Filter, Mono

Schnittstellen
1xIEC (seriell)
1xUserport
1xModulport
1xAudio/Video
1xHF (Antenne)
1xDatasette
2xJoystick

Allgemeines:
Nach dem beachtlichen Erfolg mit dem VC 20 veröffentlichte Commodore seinen erfolgreichsten Heimcomputer im Sommer 1982 in den USA, ein paar Monate später dann auch in Europa. Der C64, aufgrund seines Aussehens liebevoll "Brotkasten" genannt, kostete in Deutschland bei der Veröffentlichung ca. 1400 DM. Der Preis sank aber innerhalb weniger Monate auf 700-800 DM und so trat der C64 seinen einzigartigen Siegeszug auch in Deutschland an.

Seine für damalige Verhältnisse üppige Speicherausstattung von 64 KB, die Allrounderfähigkeiten in Sachen Grafik/Musik und die schier endlose Auswahl an Software & Peripherie machten ihn weltweit populär. Er konnte sich deshalb deutlich von seinen 8-bit Konkurrenten absetzen und wurde bis 1994 (mit kleinen Änderungen in Design und Hardware) gebaut und weltweit ca. 15-20 Millionen mal verkauft.

Text von Retro-Nerd












Copyright: Computerspielemuseum Berlin
Fotos: Nr.1


Lieblingssystem der Mitglieder: (123)
Dein Lieblingssystem?
108 Sterne, 8R0TK4$T3N, 90sgamer, advfreak, AmigaAze, Amiga_CD32, ApB1, Apock, asc, aschmidt, Atari7800, Avulsed, bambam576, BeeJay, Bitmap Brother, BlackMetalDaddy, bomfirit, Bundavica, Cartman, cassidy, Castro-IP, clemenza, commodore, CoRpSe, Corsair, cybersprinter, Darkpunk, DasZwergmonster, Deathrider, Dekay, dn4ever, docster, Dowakwak, Duck71, duke!, Ede444, elchmelch, ElHardo, Filtertüte, forenuser, Frank ciezki, Fürstbischof von Gurk, gamersince1984, Gast, gigaibpxl, Gundark, Herr MightandMatschig, Horseman, HossaHoss, Independent, Jan, jan.hondafn2, Jedi04, jeff, Jochen, Jojo, joker07a, joystickhero, Kalidor, Kasi497, Keule, Kingslayer, kmonster, Konkalit, kultboy, legoschredder, leroy, Lichking, Lightknight, Lord Loeffel, LordRudi, Luzifer, Majordomus, Manhunter, marcleo, Marco, melkov, Michael K., Mindshadow, MoK, monty mole, moselspinner, nudge, Pat, PatrickF27, PaulBearer, Peridor, Phileasson, phlowmaster, Pinselschwinger, pokermaus, polka, PomTom, Psycho, PSYcHoDeLiC, PyroRaptoR, rabeu, ramses29, Ranarion, Raphy2, ReniFun76, Retro-Nerd, Reverend_Durchknall, robotron, Rockford, salih, SarahKreuz, SetupEchse, Shatter, SilvaSurf, snoopdeagledogg, SOScherf, StephanK, Sternhagel, SyntaxError, Ted Striker, Termie, Trondyard, turrican81, Uwe A., veryunknown, villicus, Voodoo1979

Top Spiele laut User-Wertung:
Colonial Conquest (10.00)
Bug Bomber (10.00)
Fahrenheit 451 (10.00)
Mind Forever Voyaging, A (9.75)
Trinity (9.67)
Alter Ego (9.50)
Rescue on Fractalus! (9.36)
Legacy of the Ancients (9.33)
Serpent's Star, The (9.33)
Neuromancer (9.31)
Bard's Tale III, The: Thief of Fate (9.30)
Phantasie III: The Wrath of Nikademus (9.29)
Bard's Tale, The: Tales of the Unknown (9.23)
Castles of Doctor Creep, The (9.21)
Roadwar 2000 (9.20)
Pirates! (9.17)
Turrican II: The Final Fight (9.16)
Bard's Tale II, The: The Destiny Knight (9.16)
Zak McKracken and the Alien Mindbenders (9.15)
Maniac Mansion (9.14)

Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)


User-Kommentare: (706)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
03.05.2019, 02:09 Retro-Nerd (10965 
Neutron:

Wirklich netter 16kB Cartridge Shooter (erinnert etwas an Lightforce) von Sarah Jane Avory.

Link
Kommentar wurde am 03.05.2019, 02:11 von Retro-Nerd editiert.
24.04.2019, 15:53 Petersilientroll (171 
Anna L. schrieb am 24.04.2019, 15:00:
Kennt ihr für den C64 den Horizontal-Shooter "Enforcer - Fullmetal Megablaster" ???

Auf YouTube entdeckt und für sehr interessant befunden!

... von Manfred Trenz!
24.04.2019, 15:29 Ede444 (879 
Yep, erschien nur auf Golden Disk. Sollte zuerst "Katakis 2" heissen, aber dann gab es glaub ich Streit um die Namensrechte.
Kommentar wurde am 24.04.2019, 15:31 von Ede444 editiert.
24.04.2019, 15:11 Retro-Nerd (10965 
Ja, war ein Golden Disk 64 Spiel. Da gab es damals keinen richtigen Test. Ich finde Enforcer auch besser als Katakis.

LINK
Kommentar wurde am 24.04.2019, 15:15 von Retro-Nerd editiert.
24.04.2019, 15:00 Anna L. (1670 
Hey, ihr Freaks.

Kennt ihr für den C64 den Horizontal-Shooter "Enforcer - Fullmetal Megablaster" ???

Auf YouTube entdeckt und für sehr interessant befunden!
Geht mächtig ab.
Und im zweiten Level gleich mal etwas Parallax-Scrolling entdeckt!

VIDEO


Ich frage auch deshalb, weil man hier auf Kultboy keinen Test dazu findet.
24.04.2019, 01:02 Retro-Nerd (10965 
Der Amiga hat den Blitter, der macht da schon die meiste Arbeit. Bei 8bit Systemen musste das alles in Software umgesetzt werden. Beim ST natürlich auch.
Kommentar wurde am 24.04.2019, 01:37 von Retro-Nerd editiert.
24.04.2019, 00:46 Anna L. (1670 
Wow, coole Antworten hier! Fetten Dank erstmal.


Und wie wurde das eigentlich auf CPC, Spectrum und ST gemacht?
Hatte der Amiga echte Ebenen?
24.04.2019, 00:36 v3to (1110 
Es gibt auch noch aufwendigeres Parallax-Scrolling, wie es zb in Shmup-Level in Turrican 2, Flimbo's Quest oder Genloc zu sehen ist. Dabei werden 4 Charsets während des Scrollings permanent gewechselt nebst regelmäßiger Anpassung der Hintergrund-Map.
https://www.youtube.com/watch?v=x7Dc3IuVKEw
24.04.2019, 00:06 Doc Sockenschuss (994 
Der C64 kann kein echtes Parallax-Scrolling mit mehreren Ebenen die sich überschneiden, wie das etwa beim Sega Megadrive oder Super NES möglich ist. In der Regel wurden derartige Effekte auf dem C64 mit dem jederzeit redefinierbaren Zeichensatz realisiert. Stell dir einfach folgendes Beispiel vor:

Der "Vordergrund" scrollt in jedem Frame 2 Pixel nach links und der Hintergrund nur 1 Pixel. Da es wie gesagt keine Ebenen gibt, scrollt zunächst einmal alles 2 Pixel nach links, indem der Offset des Scroll-Registers (3 Bits dieses Registers = 8 verschiedene Werte möglich, die einer Verschiebung in x Pixeln entsprechen) geändert wird.

Der Parallax-Effekt wird nun erreicht, indem die Zeichen im Charset, die den "Hintergrund" darstellen sollen, entweder entsprechend um die nötige Pixelanzahl horizontal verschoben werden oder einfach andere Zeichen, die schon so verschoben vordefiniert wurden, an deren Stelle treten - wobei in beiden Fällen natürlich der Offset aus dem Hardwarescrolling berücksichtigt und entsprechend ausgeglichen werden muss.

Natürlich müssen all diese Dinge wie auch Sprites mit dem Elektronenstrahl am Monitor ordentlich synchronisiert sein, sonst gibt's Tearing.

Das klingt jetzt wahnsinnig kompliziert, aber wenn man selbst mal gecodet hat, leuchtet das sofort ein - und ich habe noch nie auf dem C64 gecodet

So wie ich das oben beschrieben habe, sieht man es zum Beispiel hier in Katakis (Video hier) - der blaue Hintergrund.
23.04.2019, 19:36 Anna L. (1670 
Sagt mal, wenn ein Spiel auf dem 64er parallax scrollt, wird dann in jeder Ebene mit dem Hardware-Scrolling gearbeitet? Oder muss man da trixen? Oder laufen die "sekundären Ebenen" in Software? Oder wie geht das? Kann man das Hardware-Scrolling beliebig oft "aufteilen"?

18.04.2019, 18:00 Retro-Nerd (10965 
Mir mal einen Tom Rev2 Adapter besorgt. Nun kann ich endlich mal meine kabellose PC Maus auch am C64 (Amiga natürlich auch) nutzen. Arkanoid 2, Lords of Doom, Lemmings etc. sind so echt gut spielbar.
21.11.2018, 17:34 Jochen (1152 
@McCluskey: Danke! Toller Artikel.
21.11.2018, 17:27 robotron (1661 
Dankeschön!
21.11.2018, 16:44 Petersilientroll (171 
McCluskey schrieb am 21.11.2018, 13:28:
Hier mal etwas zum C64 in der DDR - schönes Artikeldesign übrigens!



"Samantha Fuchs-Entkleidungspoker"
21.11.2018, 15:56 gigaibpxl (329 
McCluskey schrieb am 21.11.2018, 13:28:
Hier mal etwas zum C64 in der DDR - schönes Artikeldesign übrigens!



Ein wunderbarer Artikel ! Danke !
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!