Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Eizo
 Sonstiges




Kult-Systeme


Gehe zu:

Commodore 64


Hersteller:
Commodore

Speichermedium:
Diskette, Kassette, Modul

Veröffentlichung:
September 1982 (USA)
Anfang 1983 (Europa)

Technisches:
Prozessor
Eine 8-Bit 6510A CPU, eine Variante des 6502 von MOS Technology
Taktfrequenz: 0,9852484 MHz (PAL) bzw. 1,0227271 MHz (NTSC)

Speicher
64 KB, davon sind 38911 Bytes für BASIC-Programme nutzbar
ROM: 20 KB mit Basic 2.0 (8 KB), Kernel (8 KB) und Zeichensatz (4 KB)

Betriebssystem
GEOS (Graphic Environment Operating System, 1986 veröffentlicht)

Grafik
MOS 6569/8565 (PAL) bzw. MOS 6567 (NTSC), auch als VIC Chip bekannt
Farbpalette: 16 Farben
Videoauflösungen: 160x200 (die meisten Spiele) und 320x200 im HiRes Modus

Sound
SID 6581 von MOS Technology
3 Stimmen & 1 Rauschen, Filter, Mono

Schnittstellen
1xIEC (seriell)
1xUserport
1xModulport
1xAudio/Video
1xHF (Antenne)
1xDatasette
2xJoystick

Allgemeines:
Nach dem beachtlichen Erfolg mit dem VC 20 veröffentlichte Commodore seinen erfolgreichsten Heimcomputer im Sommer 1982 in den USA, ein paar Monate später dann auch in Europa. Der C64, aufgrund seines Aussehens liebevoll "Brotkasten" genannt, kostete in Deutschland bei der Veröffentlichung ca. 1400 DM. Der Preis sank aber innerhalb weniger Monate auf 700-800 DM und so trat der C64 seinen einzigartigen Siegeszug auch in Deutschland an.

Seine für damalige Verhältnisse üppige Speicherausstattung von 64 KB, die Allrounderfähigkeiten in Sachen Grafik/Musik und die schier endlose Auswahl an Software & Peripherie machten ihn weltweit populär. Er konnte sich deshalb deutlich von seinen 8-bit Konkurrenten absetzen und wurde bis 1994 (mit kleinen Änderungen in Design und Hardware) gebaut und weltweit ca. 15-20 Millionen mal verkauft.

Text von Retro-Nerd












Copyright: Computerspielemuseum Berlin
Fotos: Nr.1


Lieblingssystem der Mitglieder: (127)
Dein Lieblingssystem?
108 Sterne, 8R0TK4$T3N, 90sgamer, advfreak, AmigaAze, Amiga_CD32, ApB1, Apock, asc, aschmidt, Atari7800, Avulsed, bambam576, BeeJay, Bitmap Brother, BlackMetalDaddy, bomfirit, Bundavica, Cartman, cassidy, Castro-IP, clemenza, commodore, CoRpSe, Corsair, cybersprinter, Darkpunk, DasZwergmonster, Deathrider, Dekay, dn4ever, docster, Dowakwak, Duck71, duke!, Ede444, elchmelch, ElHardo, Filtertüte, forenuser, Frank ciezki, Fürstbischof von Gurk, gamersince1984, Gast, gigaibpxl, Gundark, Herr MightandMatschig, Horseman, HossaHoss, Independent, Jan, jan.hondafn2, Jedi04, jeff, Jochen, Jojo, joker07a, joystickhero, Kalidor, Kasi497, KecoDB, Keule, Kingslayer, kmonster, Konkalit, kultboy, legoschredder, leroy, Lichking, Lightknight, Lord Loeffel, LordRudi, Luzifer, Majordomus, Manhunter, marcleo, Marco, melkov, Michael K., Mindshadow, MoK, monty mole, moselspinner, nudge, Paschulke85, Pat, PatrickF27, PaulBearer, Peridor, Phileasson, phlowmaster, Pinselschwinger, pokermaus, polka, PomTom, Psycho, PSYcHoDeLiC, PyroRaptoR, rabeu, ramses29, Ranarion, Raphy2, ReniFun76, Retro-Nerd, Reverend_Durchknall, robotron, Rockford, salih, SarahKreuz, schuster39, SetupEchse, Shatter, SilvaSurf, snoopdeagledogg, SOScherf, StephanK, Sternhagel, SyntaxError, Ted Striker, Termie, Trondyard, turrican81, Uwe A., veryunknown, villicus, Voodoo1979, WisdomGuy

Top Spiele laut User-Wertung:
Mind Forever Voyaging, A (9.60)
Trinity (9.60)
Alter Ego (9.50)
Colonial Conquest (9.50)
Fahrenheit 451 (9.50)
Neuromancer (9.36)
Rescue on Fractalus! (9.36)
Legacy of the Ancients (9.33)
Serpent's Star, The (9.33)
Sam's Journey (9.33)
Bard's Tale III, The: Thief of Fate (9.29)
Phantasie III: The Wrath of Nikademus (9.29)
Nine Princes in Amber (9.25)
Perry Mason: The Case of the Mandarin Murder (9.25)
Roadwar 2000 (9.20)
Wasteland (9.19)
Castles of Doctor Creep, The (9.19)
Maniac Mansion (9.17)
Bard's Tale II, The: The Destiny Knight (9.15)
Pirates! (9.14)

Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Dokumentation, Hardware, Spiel
Kategorie: Dokumentation


User-Kommentare: (879)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
26.11.2021, 23:35 Grumbler (1133 
das waren noch zeiten wa?
13.10.2021, 16:41 Petersilientroll (681 
Grumbler schrieb am 05.10.2021, 19:12:
ja, das wollt ich auch noch fragen, erschien in dem dreieinhalbzoll-format dann überhaupt ein spiel oder irgendwelche kommerzielle software? bezweifel ich stark.

Kann sich noch jemand an Data House erinnern? War Mitte der 90er die Versandadresse schlechthin für C64-Spiele. Ich hatte es auch noch so in Erinnerung, daß die Originalspiele auf 3,5-Zoll-Diskette anboten. Hab' jetzt mal in einer alten Magic Disk 64 Classic herumgeblättert: Gleich auf der ersten Seite ist eine Anzeige, die auch Spiele im 1581-Format beinhaltet. Aufgeführte Titel sind: Black Gold, Krieg um die Krone, Rebel Racer, Robin Hood (?), Rolling Ronny, Scenario, Transworld und eine Compilation ("Sparpaket"; bestehend aus 50 Programmen).
Kommentar wurde am 13.10.2021, 17:54 von Petersilientroll editiert.
13.10.2021, 14:48 DaBBa (2405 
Retro-Nerd schrieb am 05.10.2021, 19:29:
Die 1581 nutzt ja auch nicht GCR, sondern das vom PC bekannte MFM Format. Nahezu imkompatibel mit der der gesamten kommerziellen Software für den C64.
Wobei das doch eigentlich letztlich egal ist: Die 5,25-Zoll-Disketten passen schon physisch nicht ins 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk und umgekehrt. Egal in welchem Aufzeichnugsmodus die Disketten jeweils beschrieben sind.

Aber: Kann man die C64-3,5-Zoll-Disketten eigentlich mit einem Standard-PC-Floppy-Controller lesen? Ich meine: Der scheitert bei C64-5,25-Zoll-Disketten und Amiga-3,5-Zoll-Disketten doch immer an der Tatsache, dass er keine GCR-Disketten lesen kann.

Grumbler schrieb am 05.10.2021, 19:12:
ja, das wollt ich auch noch fragen, erschien in dem dreieinhalbzoll-format dann überhaupt ein spiel oder irgendwelche kommerzielle software? bezweifel ich stark.
Ist wahrscheinlich so ähnlich wie später 5,25" am Amiga oder heute BluRay als Datenträger am PC: Ist möglich, wird aber aufgrund der geringen Marktdurchdringung praktisch nicht kommerziell genutzt.
07.10.2021, 19:51 Grumbler (1133 
ein spiel aus 2005 also aha keine weiteren fragen euer ehren
05.10.2021, 19:29 Retro-Nerd (12447 
Die 1581 nutzt ja auch nicht GCR, sondern das vom PC bekannte MFM Format. Nahezu imkompatibel mit der der gesamten kommerziellen Software für den C64. Heute gibt es aber dank Zusatzhardware oder FPGA Nachbauten schon genügend Möglichkeiten gepatchte 1541 Spiele in einer 1581 Version zu nutzen. Was natürlich ohne Patches geht sind One-Filer PRGs, die kann man einfach so per 1581 in den C64 laden. So, oder so. Per JiffyDOS geht das auch recht flott.

Als kommerzielles C64 Spiel auf 3,5" ist mir nur Metal Dust bekannt. Welches aber eh schon exotisch ist, da man die SuperCPU bracht.
05.10.2021, 19:12 Grumbler (1133 
ja, das wollt ich auch noch fragen, erschien in dem dreieinhalbzoll-format dann überhaupt ein spiel oder irgendwelche kommerzielle software? bezweifel ich stark.
05.10.2021, 11:51 Petersilientroll (681 
Granzert schrieb am 05.10.2021, 11:39:
War das Laufwerk für die kleineren Disketten denn wenigstens schneller?

In Kombination mit einem C128 ließ sich der schnellere Burst-Modus nutzen (wie bei der 1570 bzw. 1571).
05.10.2021, 11:39 Granzert (253 
War das Laufwerk für die kleineren Disketten denn wenigstens schneller?
04.10.2021, 23:37 forenuser (3370 
Die 1581... Hach, waren das Zeiten.

Leider nicht vollständig kompatibel und Originalspiele gab es nur sehr wenige. Unterstelle ich mal, mit fällt spontan nichts ein, aber ein, zwei Titel wird es wohl gegeben haben.
04.10.2021, 22:15 Petersilientroll (681 
Grumbler schrieb am 04.10.2021, 21:41:
Hatte das jemand von euch?

Gab's das überhaupt erwerblich hierzulande?

Hatte es mir Mitte der 90er gebraucht für satte 80 Mark gekauft. War auch schon ein erhebendes Gefühl, statt 664 Blocks 3160 frei zu haben. Genutzt habe ich das Laufwerk allerdings nur für GEOS.
04.10.2021, 22:00 Termie (517 
@Frank ciezki -> Commodore 1581.
04.10.2021, 21:50 Bearcat (2292 
Frank ciezki schrieb am 04.10.2021, 21:45:
Video kann ich mir leider nicht anschauen. Vom AVN bekomme ich Pusteln.

Oja. Voll cool alles scheiße finden. Typischer Zeitgeist.
04.10.2021, 21:45 Frank ciezki [Mod Videos] (3657 
War ein totaler Cevi-Fan, aber von einem 3,5 Zoll Laufwerk für ihn habe ich auch noch nie etwas gehört.
Mal googeln. Video kann ich mir leider nicht anschauen. Vom AVN bekomme ich Pusteln.
Kommentar wurde am 04.10.2021, 21:46 von Frank ciezki editiert.
04.10.2021, 21:41 Grumbler (1133 
Fürstbischof von Gurk schrieb am 30.09.2021, 10:54:
Der Angry Video Game Nerd nimmt sich den C64 vor:
https://youtube.com/watch?v=UDumOYP0ZA0


danke, nett, TIL dass ich bis heute wohl so in meiner CPC-Bubble war dass ich nicht mal wusste dass es ein Dreieinhalbkäsehochzolllaufwerk für den Zevi gab.

Hatte das jemand von euch?

Gab's das überhaupt erwerblich hierzulande?
30.09.2021, 18:49 DaBBa (2405 
v3to schrieb am 30.09.2021, 12:33:
Was ich so aus meinem Umfeld mitbekommen habe, spielten in den USA C64 und Amiga bereits um 1987/1988 herum kaum noch eine Rolle.
Frank ciezki schrieb am 30.09.2021, 14:37:
In den Staaten hatten Homecomputer nie den Stellenwert wie in Europa.
Dort waren zuerst Atari und Co. und dann Nintendo mit ihren Konsolen wichtiger. Deshalb war auch der viel beschworene Videogames Crash hier nicht annähernd so ein großes Thema, wie in den U.S.A.
Ja, 1987/88 war der Video Game Crash, der in den USA zeitweise den Heimcomputern als Spielemaschinen Aufwind brachte, schon wieder vorbei. Das NES war draußen und brachte wieder Konsolen nach vorne.
Man kann aber zumindest erkennen, dass genug C64-Spiele und auch einige Amiga-Spiele eine NTSC-Fassung bekamen, also nicht nur in PALland auf dem Markt waren.
Kommentar wurde am 30.09.2021, 18:50 von DaBBa editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!