Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: RM05
 Sonstiges




Kult-Systeme


Gehe zu:

Sega Master System


Hersteller:
Sega

Speichermedium:
Modul

Veröffentlichung:
Japan: 20.10.1985
USA: Juni 1986
Europa: 1987

Technisches:
CPU: mit 3,54 MHz getakteter Z80 (8-bit-CPU)
Grafik: ein vom Texas Instruments TMS9918 abgeleiteter VDP (Video Display Processor)
ROM: 128 Kbit
RAM: 64 KBit (8 KByte)
Video RAM: 128 KBit (16 KByte) Video RAM
Farbpalette: 32 Farben gleichzeitig aus einer Palette von 64 Farben

Allgemeines:
Das Sega Master System war Segas erster Versuch, eine Konsole auch außerhalb Japans zu veröffentlichen. Es stand dabei in Hauptkonkurrenz zu Nintendos NES. Segas Master System war dem NES zwar technisch in einigen Belangen überlegen, allerdings war der Videospielsektor in den USA und Japan schon vor Veröffentlichung des Master Systems in den Händen von Nintendo, so daß der Absatz auf diesen Märkten eher enttäuschend ausfiel. Auf dem europäischen und südamerikanischen Markt hingegen konnte Sega mit dem Master System durchaus Achtungserfolge vorweisen, was vor allem in Europa sicherlilch auch an der Unterstützung von Drittherstellern lag, die Ihre Spiele auf das Master System umsetzten.
Sehr erfolgreich war das Master System vor allem aber auf dem brasilianischen Markt, wo es von Segas brasilianischem Vertrieb, TecToy vermarktet wurde. Dort erschienen auch noch zahlreiche andere Versionen der Konsole, u. a. das Master System III und IV. Selbst heute ist es auf diesem Markt noch präsent.

Text von Stephan


















Copyright: Computerspielemuseum Berlin
Fotos: Nr.1


Lieblingssystem der Mitglieder: (28)
Dein Lieblingssystem?

Top Spiele laut User-Wertung:
Land of Illusion: Starring Mickey Mouse (9.31)
Shanghai (9.03)
Streets of Rage II (9.02)
Power Strike II (MS) (9.00)
Asterix and the Secret Mission (9.00)
Ultima IV: Quest of the Avatar (8.80)
Dr. Robotnik's Mean Bean Machine (8.80)
Castle of Illusion: Starring Mickey Mouse (8.79)
Bubble Bobble (8.77)
World Class Leader Board (8.77)
Sonic the Hedgehog 2 (8.72)
World Games (8.69)
Phantasy Star (8.68)
Golden Axe Warrior (8.67)
Lucky Dime Caper Starring Donald Duck, The (8.64)
R-Type (8.63)
Alex Kidd in Miracle World (8.54)
California Games (8.50)
Ms. Pac-Man (8.49)
Wonder Boy in Monster World (8.45)


User-Kommentare: (155)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
01.04.2021, 16:02 Petersilientroll (514 
Commodus schrieb am 01.04.2021, 15:35:
Beim SMS ist es komisch! Da gibt es viele Roms nur als Hybrid (USA/EUROPE) ...heisst das, das Timing (PAL/NTSC) wird hier automatisch angepasst?

Gibt's doch für das Mega Drive auch viele. Starten mit dem Emulator meiner Wahl - also Kega Fusion - immer in 60 Hertz (auch die "World"-ROMs).
01.04.2021, 15:35 Commodus (5311 
Beim SMS ist es komisch! Da gibt es viele Roms nur als Hybrid (USA/EUROPE) ...heisst das, das Timing (PAL/NTSC) wird hier automatisch angepasst?
23.03.2021, 19:15 Pat (5116 
Commodus, wieso denn keine Multi-System-Emulatoren? Die sind mittlerweile besser als die veralteten Single-Dinger.
RetroArch ist super-einfach und mit der Auswahl des Cores kannst du dir auch selbst aussuchen, quasi welcher Emulator verwendet werden sollte.

Mednafen ist super. Den habe ich immer noch am liebsten. Frontend brauchst du nicht. Einmal starten, damit er die CFG-Datei erstellt und dann passt man die halt schnell an. ROMs einfach verknüpfen und dann muss man nur noch das ROM doppelklicken. Einfacher geht es nicht.

Und, wenn man es schöner möchte, Retro-Nerds Tipp mit der Launchbox befolgen. Mache ich auch so.

Mednafen kann aber kein Sega CD oder 32x. Leider.
23.03.2021, 18:20 Retro-Nerd (12164 
Genesis Plus GX, aber Retroarch magst du ja nicht. Das baut man sich einen Frontend vor, wie Launchbox. Sache gegessen.
Kommentar wurde am 23.03.2021, 18:21 von Retro-Nerd editiert.
23.03.2021, 18:16 Petersilientroll (514 
Commodus schrieb am 23.03.2021, 18:05:
Mednhafen als Multiemulator liegt mir nicht. Ich habe mal geladen, aber davist überhaupt keine Startdatei.

Für Mednafen brauchst Du einen Frontend. Ich für meinen Teil nutze Mednaffe. Es existieren allerdings auch andere.
23.03.2021, 18:05 Commodus (5311 
TwoMbit ist ja leider nur SMS/GG und da werden bei mir keine Scanlines angezeigt. ....warum auch immer

Mednhafen als Multiemulator liegt mir nicht. Ich habe mal geladen, aber davist überhaupt keine Startdatei.
23.03.2021, 17:56 Petersilientroll (514 
Commodus schrieb am 23.03.2021, 17:50:
Es gibt einfach keinen guten Sega Emulator.

Mednafen oder TwoMBit ist keine Option?
23.03.2021, 17:50 Commodus (5311 
Es gibt einfach keinen guten Sega Emulator. Der gute alte Kega Fusion bleibt die einzige Alternative für mich.

Das Plugin-Set hierfür kann man vergessen.

Man muss außerdem eine ddraw.dll (Fullscreen-Fix) einfügen, damit da nichts hakt.

Mit Scanlines 25% geht es, aber trotzdem im Vollbild zu grob und zu dunkel. Mit dgvoodoo geht es, da ich die Helligkeit darüber regeln kann, aber es kommt oft zu Crashs beim Wechsel vom Vollbild in den Fenstermodus.

Ich hoffe es kommt mal ein guter Emulator GG/SMS/Mega Drive/MegaCD All-in-One Emulator mit regelbarer CRT-Shadern.
03.10.2020, 22:52 Granzert (190 
Das Master System II war meine erste Heimkonsole, nachdem ich ein paar Jahre auf C64 spielte. War das schön so ganz ohne Ladezeiten!
Übrigens, momentan beschäftigt mich ich ein Master System Spiel: Phantasy Star. So schöne Rollenspiele hatte der C64er nicht.
12.08.2020, 21:42 Edgar Allens Po (1299 
Auch hier: Erstaunlich viele Sprites möglich.
12.08.2020, 16:56 Retro-Nerd (12164 
Mode 4


Sprites: 16 colors (15 opaque, 1 transparent) per sprite, up to 256 tiles/patterns in VRAM used by sprites,[4] collision detection[22]

Sprite pixel sizes: 8x8, 8x16
Sprite zoom pixel sizes: 16x16, 16x32
Sprite line buffer: VDP contains internal sprite line buffer for 8 sprites per scanline, double buffering, prevents delay while VDP reads VRAM, sprite priority determined by order of sprites in buffer[4]
Sprites on screen: 64 sprites on screen, more than 64 sprites with mid-screen raster effects[23]
12.08.2020, 16:48 Edgar Allens Po (1299 
Magere technische Daten hier auf Kultboy. Wie viele Sprites kann die Kiste?
19.04.2020, 14:01 Grumbler (948 
drüben wird doch über die Ottifanten geredet z.B.

angeblich hat Otti selber Hand angelegt, also hinreichend DACH

auch wenn's dann wohl doch irgendwelche hired Mercenaries aufs 8bit-System runterkonvertiert haben.
19.04.2020, 12:59 Gunnar (3883 
Kleines Brainstorming: Welche Master-System-Spiele wurden in D-A-CH entwickelt? Fällt da jemandem was ein? Oder gab's da nix?
09.06.2019, 12:16 Hudshsoft (850 
So, jetzt läuft mein MS-Adapter auch auf dem Mega Drive II. Dafür musste ich allerdings den hinteren Teil absägen. Das Ganze lässt sich auch nicht immer sofort starten, aber immerhin funktioniert es. In Verbindung mit dem RGB-Anschluss und "Fatansy Zone" der absolute Farb-Overkill. .
Kommentar wurde am 09.06.2019, 12:20 von Hudshsoft editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!