Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Pixelfetish
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


micro computer colleg 4/85


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (1) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
asc Gut
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 2 Gesamtwertung: 8.50 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 410x570 | Grösse: 86 Kbyte | Hits: 683
Scan von asc

User-Kommentare: (10)Seiten: [1] 
21.10.2019, 20:17 MikeFieger (291 
Nr.1 schrieb am 21.10.2019, 09:45:
Die Zukunft kommt! Unaufhaltsam. Und in ca. 50 Jahren hat dann nicht nur jeder Schüler ein eigenes Terminal, sondern muss sich dort auch per Fleshport anschließen. Dann wird der kleine Torben aber vom Lehrer darauf hingewiesen, dass er nicht am Unterricht teilnehmen kann, da sein Virenschutz nicht aktuell ist. Dann wird der kleine Torben kleinlaut sagen, dass die Mama kein Geld für eine Aktualisierung hat. Eine schöne Welt wird das sein .... *an meinem SoylentGreen knabber*


to Nr.1
21.10.2019, 12:45 asc (2289 
Ein Versuch nochmal:

Und das nicht, weil es eigentlich nicht geht, sondern, weil es "nicht geht" bis "schwer handhabbar" ist.

Aber heute gibt es auch Spaghetti ...
21.10.2019, 11:51 Bearcat (785 
Die Auflösung all dessen steht unten rechts...

"Und das nicht, weil es eigentlich nicht geht, sondern weil es nicht bis schwer handhabbar ist": ähem, den Satz habe ich nicht kapiert, Herr Lehrer. Mal bei den Kollegen vom Deutschunterricht nachfragen!
21.10.2019, 09:49 asc (2289 
Na klar... in 50 Jahren ...

Ich wette mit dir, dass in den Computerzeitschriften von damals so ähnlich glorreich argumentiert wurde und wo stehen wir jetzt?

Und das nicht, weil es eigentlich nicht geht, sondern weil es nicht bis schwer handhabbar ist. Der Lehrer wird wie vor 200 Jahren noch fürs Unterrichten bezahlt, der Rest ist "so nebenbei" ...

Welch ein Spaß :-)
21.10.2019, 09:45 Nr.1 (3365 
asc schrieb am 21.10.2019, 09:18:
Ja, die Tafel stirbt aus ...

Stattdessen hat man High-End-Displays mit verpixelter Schrift, kosten 15000 €, sind wartungsanfällig (brauchen Softwareupdates), funktionieren nicht bei Stromausfall, ermüden die Augen, müssen "hochgefahren" werden, kosten Strom, ...

Und das alles, damit man ein paar Sachen sichtbar machen kann.

Eine Katastrophe sondergleichen.

....


Die Zukunft kommt! Unaufhaltsam. Und in ca. 50 Jahren hat dann nicht nur jeder Schüler ein eigenes Terminal, sondern muss sich dort auch per Fleshport anschließen. Dann wird der kleine Torben aber vom Lehrer darauf hingewiesen, dass er nicht am Unterricht teilnehmen kann, da sein Virenschutz nicht aktuell ist. Dann wird der kleine Torben kleinlaut sagen, dass die Mama kein Geld für eine Aktualisierung hat. Eine schöne Welt wird das sein .... *an meinem SoylentGreen knabber*
Kommentar wurde am 21.10.2019, 09:45 von Nr.1 editiert.
21.10.2019, 09:18 asc (2289 
Ja, die Tafel stirbt aus ...

Stattdessen hat man High-End-Displays mit verpixelter Schrift, kosten 15000 €, sind wartungsanfällig (brauchen Softwareupdates), funktionieren nicht bei Stromausfall, ermüden die Augen, müssen "hochgefahren" werden, kosten Strom, ...

Und das alles, damit man ein paar Sachen sichtbar machen kann.

Eine Katastrophe sondergleichen.

Bin ja selber Lehrer, den Mehrwert dieser Boards sehe ich nicht.
Die Durchmischung macht es: Wenn ein Beamer vorliegt reicht das aus.

Aber: Meine Schule hat überall Beamer eingebaut und die Kabelführung praktisch gelegt. Nur leider den VGA Ausgang (und andere Ausgänge) eben nicht bedacht. Ergo: Ich muss nunmehr einen VGA-DVI Adapter nutzen oder mir einen neuen Laptop kaufen. Mache ich nicht mehr. Und mein Dienstherr bezahlt den auch nicht. Ergo: VGA Kabel an den Beamer hängen ...
02.04.2016, 16:42 Anna L. (1833 
Hinten dran sieht man eine sogenannte Tafel.
Darauf schreibt man mit Kreide.
Neulich sagte ein Lehrer, dass die Tafel ausstirbt.
In einem technischen Gymnasium werden derzeit viele Räume überarbeitet, wobei die Tafel unter den Tisch fällt.

RIP, Tafel.
26.01.2016, 08:52 SarahKreuz (8625 
"Computern" ist so ein Verb, dass damals niemals-nicht bei uns benutzt wurde. Da hieß es dann höchstens mal "am Computer spielen". (Selbst wenn der Vater was am ausdrucken oder mit ner Textverarbeitung am rumhantieren war. "Was macht Papa?" - "Er spielt am Computer rum" )
25.01.2016, 11:50 Retro-Nerd (11317 
Die beiden Typen könnten aus L.I.S.A./Weird Science sein. Nur das spröde Mädel passt da nicht so ganz rein.
Kommentar wurde am 25.01.2016, 11:51 von Retro-Nerd editiert.
04.04.2013, 20:28 PaulBearer (896 
Der Typ rechts vorne sollte sich mal eine Brille verschreiben lassen, so nah wie er an den Tasten klebt.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!