Kultboy Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Was spielst du?  (Gelesen 269809 mal)

Retrofrank

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11826
Re: Was spielst du?
« Antwort #5460 am: 24.08.2019, 22:27 »

Ethan Carter hat mir auch gut gefallen und "What remains of Edith Finch".
Gespeichert
Nicht besonders heller Barde.

Kytana

  • Kuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1152
Re: Was spielst du?
« Antwort #5461 am: 25.08.2019, 23:43 »

Das sind aber alles so traurige Spiele mit wenig Gameplay, sodass ich lieber Lets plays gucke
als mir das selbst anzutun.  :ks:

Spiele Dragon Quest builder 2 nach wie vor. Aber am Dienstag gehts los mit World of Warcraft Classic.
Freu mich. :juhu:
« Letzte Änderung: 25.08.2019, 23:44 von Kytana »
Gespeichert
„Besser in der Hölle regieren als im Himmel zu dienen“

-Stephan-

  • Ehrenmoderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7276
    • E-Mail
Re: Was spielst du?
« Antwort #5462 am: 13.09.2019, 23:45 »

Draugen war schon ein nettes kleines Spiel, ich warte hier auf die Konsolenilumsetzung :)
Aktuell habe ich gerade das FF8 Remaster durch und bin bei GreedFall gelandet.
Gespeichert

Splatter

  • Kuult
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 113
Re: Was spielst du?
« Antwort #5463 am: 14.09.2019, 05:00 »

Ethan Carter hat mir auch gut gefallen und "What remains of Edith Finch".

Edith Finch hab ich auch grad durch (ok, waren auch nur 3-4 Stunden), fand ich nicht schlecht,  obwohl ich solche "Walking Simulators" mit minimiertem Gameplay nicht so mag. Aber das war toll inszeniert, hatte witzige, abgefahrene Minigames und ne gute Story, auch wenn es schon arg schlauchig war.

Wer etwas ernsthaftere Geschichten mag, dem würde ich noch Lorelai empfehlen. Ist von den "The Cat Lady"-Machern und wirklich gut. Ein sehr düsteres Adventure mit recht einfachen Rätseln aber sehr geiler Atmoshäre, ich mag sowas.

Ähnliches trifft auch auf Unavowed zu. Ein Point&Click der alten Schule (ist von Wadjed Eye), bei dem der Focus allerdings mehr auf der Story und den Dialogen liegt. Und die sind wirklich das verdammt Beste, daß ich in den letzten Jahren lesen und hören durfte, denn die Sprecher sind ebenfalls grandios. Und auch wenn die Puzzles Profis unterfordern dürften, wird das durch die Möglichkeit, sich für die einzelnen Spielabschnitte immer 2 von maximal 4 Begleitern aussuchen zu können, wieder wettgemacht. So kann man das Game auch 2mal spielen und erlebt teils komplett andere Dialoge und Lösungsmöglichkeiten. Außerdem kann man sich zu Beginn noch einen von 3 Charakteren (Barkeeper, Schauspieler, Polizist) als Alter Ego entscheiden, was ebenfalls nochmal Einfluß auf Story, Rätsel und Dialoge hat.  Nichts, was mich normalerweise begeistert, aber hier fand ichs cool (stark, daß sie den ganzen Variantenreichtum so unter einen Hut bekommen haben), hat mich an Maniac Mansion erinnert.
« Letzte Änderung: 14.09.2019, 05:17 von Splatter »
Gespeichert

Retrofrank

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11826
Re: Was spielst du?
« Antwort #5464 am: 14.09.2019, 11:19 »

Den Preisungen zu Unavowed kann ich mich nur anschließen. War seit langem das erste Adventure, das ich durchgespielt habe. Habe hier vor einere Weile auch schon mal die Werbetrommel dafür gerührt.
Gespeichert
Nicht besonders heller Barde.

mark208

  • Kuuult
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 368
Re: Was spielst du?
« Antwort #5465 am: 14.09.2019, 15:02 »

Bei mir ist grad Horizon Zero Dawn angesagt, bin eigentlich ganz zufrieden, wobei mir manchmal zuviel Stealth. Vielleicht zu hohe Schwierigkeit gewählt, keine Ahnung, aber die Übermacht ist meist zu groß, also immer schön leise und sobald man entdeckt wieder von vorne. Und irgendwann werden die ersten dann Routine und es nervt dann auch etwas
Gespeichert