Kultboy Forum

Diverses => Emulation => Thema gestartet von: Elvis am 05.01.2005, 22:28

Titel: Technische Fragen bez?glich SNES-Emulation
Beitrag von: Elvis am 05.01.2005, 22:28
Hallo Leute

Ich benutze den ZSNES Windows Version 1.40 Emulator. Wie kann ich übers Internet SNES-Games zocken? Ich kapiere das mit diesen IP-, Port- und Server-Einstellungen nicht. Kann mich jemand aufklären?

Danke vielmals  :)
Titel: Technische Fragen bez?glich SNES-Emulation
Beitrag von: Ralph Wiggum am 05.01.2005, 23:28
Ich versuchs mal :)

Als erste sollte erstmal eine Online- bzw. Netzwerkverbindung bestehen. Einen Rechner muss sodann als Spielehoster/-server fungieren. Einrichten tust das unter "Netplay/Internet".

Bei Port am besten den Standardwert stehen lassen. Bei Routerproblemen etc. kann man den Port umstellen. Die anderen Mitspieler müssen selbstverständlich den gleichen Port benutzen. Dann auf "start as server" klicken und den anderen Mitspielern Deine IP mitteilen. Wenn Du im Internet bist, stimmt die angegebene IP im ZSNES-Fenster nicht, da er nur Deine lokale IP dort anzeigt.

Deine Internet-IP kannst Du z.B. über eine Windows-Konsole (Eingabeauffoderung bzw.  DOS-Fenster) mit dem Befehl "ipconfig" anzeigen lassen. Die anderen Mitspieler können jetzt über "Netplay/Internet" Deine IP eintragen und auf "connect to server" klicken. Dann sollten die Mitspieler bei Dir in einem extra Fenster auftauchen und schon kanns losgehen.
Titel: Technische Fragen bez?glich SNES-Emulation
Beitrag von: Elvis am 05.01.2005, 23:34
können wir's mal zusammen probieren? meine ICQ lautet 195-637-471 - ich bringe einfach keine verbindung zu stande... :(
Titel: Technische Fragen bez?glich SNES-Emulation
Beitrag von: gogogo76 am 06.01.2005, 08:36
Gabs da nicht ein Tool namens ZBattle.net? Ich weiß nicht obs überhaupt noch funktioniert, aber im Prinzip war es wie GamespyArcadeLight für Zsnes.
Titel: Technische Fragen bez?glich SNES-Emulation
Beitrag von: kultboy am 06.01.2005, 09:15
Kann man da jedes Spiel übers Internet spielen, oder wie? Davon hab ich ja noch gar nichts gehört  :conf:  
Titel: Technische Fragen bez?glich SNES-Emulation
Beitrag von: Ralph Wiggum am 06.01.2005, 10:55
@Elvis:
Jo, können wir gerne mal probieren. Ich hab Dich grad mal in meinem ICQ geaddet.

@kultboy:
Soweit ich weiß kann man jedes Spiel online zocken. Ausprobiert hab ich allerdings noch nicht alle Spiele ;)
Titel: Technische Fragen bez?glich SNES-Emulation
Beitrag von: Long John Silver am 06.01.2005, 12:16
Also bei mir was so, wenn wir gegeneinander gezockt haben mit ZSNES, dann hat es teilweise schon ne Minute gedauert bis man anfangen konnte zu spielen. Also nicht denken, dass das Spiel abgestürzt ist ;)
Aber egal wie gut der Ping ist, selbst auf der LAN hat zumindest meine Version eine minimale Verzögerung von vielleicht 0,3 Sekunden aber wenn man Mariokart zockt merkt man das einfach.
Aber man gewöhnt sich dann ;)
Titel: Re: Technische Fragen bez?glich SNES-Emulation
Beitrag von: Commodus am 05.01.2014, 17:26
Ich wollte mal den SNES9x 1.53 mit Shadern ausprobieren, aber jedes mal bekomme ich die Meldung:

The CG Runtime is unavailable


...obwohl ich auch auch die *.dll-Dateien in das SNES9x-Hauptverzeichnis kopiert habe.


Wie kann ich denn schöne Shader einbinden bzw. welche sind denn für diesen Emulator zu empfehlen?
Titel: Re: Technische Fragen bez?glich SNES-Emulation
Beitrag von: Retro-Nerd am 05.01.2014, 17:30
Zitat
CG Shaders
--------
If you want to use CG Shaders in Snex9x for windows you need to install the
CG Toolkit from nvidia's developer zone:
http://developer.nvidia.com/object/cg_download.html

Geht sogar mit ATI Karten. Die OpenGL Shader funktionieren damit. Gerade ausprobiert. Habe dir mal die Shader von TwinAphex angehängt. Mein Favorit ist TwinAphex -> CRT -> CRT-caligari.cg, oder CRT-cgwg.cg.
Titel: Re: Technische Fragen bez?glich SNES-Emulation
Beitrag von: Commodus am 06.01.2014, 17:26
Habe dir mal die Shader von TwinAphex angehängt. Mein Favorit ist TwinAphex -> CRT -> CRT-caligari.cg, oder CRT-cgwg.cg.

Danke dafür, aber ich finde es schade, das man die Scanlines nicht verstellen kann. Es gibt von TwinAphex auch einen scanlines.cg-Shader. In Verbindung mit einem bilinearen Filter sieht das schon wie ein schönes Röhrenbild aus.