Kultboy Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Emulatoren Software legal oder egal?  (Gelesen 904 mal)

sternhagel

  • Atari 800XL
  • Kult-Buch
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4724
Emulatoren Software legal oder egal?
« am: 29.11.2009, 05:05 »

Hi, wollte mal wissen, ob man ohne Probleme Emulatoren Spiele downloaden darf oder ob es Probleme gibt? Man hört ja so einiges über die Rechtlichen Probleme mit den Spielen von damals, weil irgendwelche Firmen Spiele CDs auf den Markt werfen mit Emulatoren Spiele.

Habe eine Original C64 Emu CD, wo im Intro einiger Spiele "Cracked by..." steht. Ohne Worte!  :rolleyes:

Hat jemand vielleicht irgendwelche Erfahrungen gemacht, die nicht so schön waren? Oder weiß mehr über das Thema?

Danke schonmal
Gespeichert

Retro-Nerd

  • Kuuuuuuult
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6818
  • Rip Adam!
Re: Emulatoren Software legal oder egal?
« Antwort #1 am: 29.11.2009, 12:02 »

Emulatoren (ohne gebundlete Bios Roms) sind grundsätzlich nicht illegal. Manche von den benötigten Roms sind mittlerweile auch schon freigegeben. Wie z.B. die Atari ST TOS Roms. Manche habe exklusive Rechte sie mit den Emulatoren anzubieten, wie einige C64 Emulatoren.

Was die Spiele angeht: Über die gecrackten Spiele auf Compilations können sich kaum noch Hersteller "beklagen", da die meisten Firmen von damals entweder bankrott, aufgekauft oder zerschlagen sind.

Im C64 Bereich gibt es z.B. noch First Star Software, die damals mit Titeln wie Boulderdash berühmt geworden sind. Die bieten auch heute noch Umsetzungen davon für moderne Spiele Systeme an (Handy, Iphone, Windows etc.). Deshalb sind die meist auf solchen CD Sammlungen nicht zu finden.

Sega und Nintendo tolerieren schon seit Jahren die Roms im Netz, haben also auch kein echtes Interesse dagegen vorzugehen. Im Amiga Bereich sieht es ähnlich aus. Da gibt es zwar ein paar "Einzelkämpfer", aber generell schert sich da auch kaum jemand darum. Oben genannte Gründe.

Die Compilation Hersteller werden vielleicht die ein oder andere Lizenz günstig gekauft haben, aber ganz sicher nicht alle.  Was (auch oben genannte Gründe) stelleweise nicht mehr möglich ist.

Ich persönlich finde man sollte alle Bios/Kickstart Roms etc. sowieso offiziell freigeben. Genauso wie die viele der alten Spiele. Aber derzeit boomen ja Retro Modelle wie der WII VC oder XLBA.  Was die da teilweise anbieten sind auch nicht immer Originale, besonders nicht die alten Computer Titel.
« Letzte Änderung: 29.11.2009, 12:06 von Retro-Nerd »
Gespeichert
Rollenspiel Experte Cassidy meint: "Ich stehe sogar nachts auf und zocke Dragon Age Origins im Kettenhemd am PC."
Rektum hat keinen Arsch in der Hose!
Herr Planetfall ist ein moderner Kaspar Hauser.
Greg weiß nix!

-Stephan-

  • Ehrenmoderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7280
    • E-Mail
Re: Emulatoren Software legal oder egal?
« Antwort #2 am: 17.12.2009, 10:15 »

Das Firmen bei neu rausgebrachten Compilations mal geckracte Versionen nehmen ist gar nicht mal so selten. Hatte so einen Fall auch mal bei den C-64/Amiga Classix, da sind auch einige Spiele nicht "original". Ich denke aber, für die meisten Spiele werden schon Lizenzen vorhanden sein.

Einige Firmen, wie beispielsweise Cinemareware bieten ihre alten Klassiker ja schon kostenlos auf ihrer Homepage an. Oder auch www.back2roots.org ,für Amiga-Fans sicherlich die erste Anlaufstelle, die dortigen Spiele dürfen legal dort angeboten werden. Das nur mal stellvertretend für viele Beispiele :)

Grundsätzlich denke ich, gerade bei den alten C-64 und Amiga-Spielen wird meist eh kein Hahn mehr nach krähen. Wie schon erwähnt wurde gibts viele Hersteller gar nicht mehr, auch wenn einiges sicherlich von anderen Firmen aufgekauft wurde.

Besonders "retro-aktiv" sind wie Retro schon sagte wohl besonders Sega und Nintendo. Aber auch Taito, Capcom und noch einige Firmen mehr bieten ja aktuell viele ihrer alten Klassiker als Collections an. Ist halt immer die Frage ob es sich für einen persönlich lohnt sie zu kaufen oder halt nicht. Sega hat mit der "Mega-Drive Ultimate Collection" ja eigentlich ein gutes Beispiel in Hinsicht Recycling gezeigt: für knapp 30 - 40 Euro findet  man dort recht viele Klassiker (wenn auch längst nicht alles und recht Action/Jump´n´Run lastig), zudem finden sich auch noch einige Interviews und Specials drauf, recht liebenswert aufgemacht.
Gespeichert

Elvis

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2417
    • E-Mail
Re: Emulatoren Software legal oder egal?
« Antwort #3 am: 17.12.2009, 11:02 »

Grundsätzlich denke ich, gerade bei den alten C-64 und Amiga-Spielen wird meist eh kein Hahn mehr nach krähen. Wie schon erwähnt wurde gibts viele Hersteller gar nicht mehr, auch wenn einiges sicherlich von anderen Firmen aufgekauft wurde.

Theoretisch könnte das Urheberrecht bei den "Urhebern" des Spieles sein. Diese Personen leben meistens noch. ;)

Aber eben, vermutlich kräht kein Hahn mehr danach.
Gespeichert