Kultboy Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: ZX Spectrum  (Gelesen 14544 mal)

Doc Sockenschuss

  • Bitte acht Bit!
  • 42
  • Kuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 797
  • Das ist nicht die Tüte, die Ihr sucht ...
ZX Spectrum
« am: 31.03.2010, 22:26 »

ZX Spectrum

War ja abzusehen, dass ich einen Thread für diese Kiste aufmache, oder? Zumal es tatsächlich noch nicht mal eines in dieser Forensektion gab, was angesichts des recht hohen Erfolges des Spectrums auf der Welt insgesamt zeigt, wie unterrepräsentiert er in Deutschland war. Denn weltweit wurden doch so einige Millionen Exemplare an den Mann gebracht (aber hierzulande erfuhr man halt kaum etwas davon), vor allem im Ostblock war er auch in den 90ern noch sehr beliebt. So schlecht dürfte er also nicht gewesen sein, sonst hätte ihn ja wirklich gar keiner gekauft, oder?

Es ist mir völlig klar, dass ich in diesem Thread wahrscheinlich den Alleinunterhalter spielen werde, da der Großteil der C64-User schlicht kein Interesse an der kleinen britischen Gurke hat - oder hatte - und auch keinen Bezug oder nostalgische Gefühle dafür hegt. Trotzdem werde ich versuchen, einige halbwegs interessante Dinge zu posten und wenn ihr dann noch ein wenig Resonanz da lasst, um so besser.

Wer nur ein bisschen über den Spectrum weiß, verbindet ihn meist mit recht farbarmer Grafik (wie damals auf Screenshots in der ASM o.ä. gesehen) und, wenn er ihn denn gehört hat, mit einstimmigen Piepssound. Es war halt ein "Billigcomputer" ohne Hardware-Schnickschnack, man bekam nur das wofür man bezahlte. Ich könnte natürlich jetzt auf Wikipedia verlinken, aber da nehme ich doch lieber selbst Stellung dazu.


Zunächst der Sound. In der Urversion hat der Spectrum da leider nur den Beeper, ein extrem lächerliches Teil ähnlich dem PC-Piepser aus der Zeit, als PCs noch keine Soundkarten hatten. Später mit dem Erscheinen des 128k-Modells kam ein Soundchip dazu, und zwar der AY-3-8912, welcher auch im Amstrad CPC und einigen anderen Systemen zum Einsatz kam. Natürlich schon eine enorme Verbesserung, und ebenso natürlich kann er dem SID im C64 nicht das Wasser reichen, ich find ihn auch selber recht kacke (und erwarte auch gar nicht, dass die folgenden Links euch zu sehr beeindrucken, aber versuchen kann man's ja mal ;)). Leider hatten auch (zu)viele Spiele trotz des Soundchips keine Hintergrundmusik ...

Allerdings konnte man mit richtiger Programmierung aus dem Beeper enorm viel rausholen. Statt 1000 Worten lasse ich einfach Klänge sprechen. Die folgenden Töne stammen tatsächlich aus dem "lächerlichen" Beeper (verbrauchen allerdings so ziemlich die ganze Rechenzeit, also nix für "in-game"):
Agent X 2 (Tim Follin)
Raw Recruit (Tim Follin, ähnlich dem davor)
Dark Fusion (Ben Daglish)

Und das hier wurde dem AY-Chip entlockt:
Digi-Musik
"SID Player" (kommt meiner Meinung nach nicht an einen SID ran, aber schlecht klingt's nicht)


Nun zur Grafik - im Grunde genommen sind sich der Spectrum und der C64 im Wesentlichen ja nicht ganz unähnlich. Bevor man mir jetzt Blasphemie unterstellt, erkläre ich diese Aussage. Denn der HiRes-Modus des C64 hat, wenn keine Trickserei betrieben wird, farblich die gleichen Einschränkungen wie der Spectrum - nur 2 Farben pro 8x8 Pixel. Jedoch hat der Spectrum zugegebenermaßen eine geringere Auflösung von 256x192 (32x24), also weniger als die meisten anderen 8-Bitter damals mit ihren oftmals 320x200 (40x25).

Beim C64 war dieser HiRes-Modus nicht sehr beliebt, beim Spectrum gab es aber schlicht nichts anderes und an der Einschränkung auf 2 Farben pro 8x8 Pixel war kaum zu rütteln, da ein dem C64-FLI ähnliches Verfahren auf dem Spectrum zuviel Rechenzeit verbrauchte, um in Spielen Anwendung zu finden. Da gerade bei Spielen mit Scrolling und/oder komplizierten Hintergrundgrafiken viel Farbe auch hässliche Farbüberschneidungen mit sich bringt (der sogenannte "colour clash"), wurde häufig ganz auf Farbe verzichtet, was die manchmal komplett monochromen Spiele erklärt. Manche Spiele scrollten auch einfach in 8-Pixel-Schritten, da es so einfacher war, mit Farbe zu arbeiten, allerdings war das Resultat oft sehr ruckelig. Die meisten "bunten" Spiele hatten demnach eher kein Scrolling.

Ein paar "bunte" (mehr oder weniger) Spiele ohne Scrolling:
Dan Dare
Dynamite Dan 2 (noch ein "Dan")
Cybernoid 2 (leider keine Musik von Jeroen Tel)
Renegade

Ein paar Beispiele für Scrolling, monochrom oder "Farbe+Ruckel":
RoboCop (monochrom, 25 oder 17 fps)
Karnov (farbig, 8-pixel Ruckelscrolling)

Natürlich waren nicht alle Spiele von der Farbarmut betroffen. Wenn man es richtig anging, konnte man durchaus farbige und scrollende Spiele aus dem Spectrum herauskitzeln. Allerdings waren scrollende Spiele mit einer Framerate von 50 ausgesprochen selten (z.B. "Sidewize", leider nicht auf YouTube zu finden). Eine Framerate von 25 oder 17 war da eher üblich, manchmal auch weniger - also für jeden C64-Jünger eine Zumutung.
An dieser Stelle finde ich es enorm wichtig, darauf hinzuweisen, dass beim Spectrum keinerlei Zusatzhardware hierfür vorhanden war und wirklich alles - Scrolling, Sprites (mit oder ohne Maske) usw. - rein per Software gemacht werden musste. Gemessen am kleinen Bildschirmspeicher war der Z80-Prozessor mit 3,5 MHz zwar verhältnismäßig schnell, aber an bildschirmfüllendes Scrolling war nicht zu denken. Meist war es auch gar kein echtes Scrolling, sondern man verwendete im Speicher abgelegte, schon "vorgescrollte" Grafikbausteine, auch Pre-Shifts genannt. Diese waren natürlich extrem speicherfressend und selbst damit war es nur schwer möglich, 50 fps zu erzeugen, da die Bausteine ja immer noch auf den Screen gebracht werden wollten.

Einige Beispiele für - für Spectrum-Verhältnisse - gutes Scrolling in Spielen:
Zynaps
Cobra
Lightfore (ja, leider keine Rob Hubbard-Musik)
Stormlord


In Demos sah die Sache natürlich schon ganz anders aus. Schreib ich mal beim nächsten Mal was zu, den ganzen Kram hier zu tippen und noch YouTube-Links zu suchen hat schon lange genug gedauert ...
« Letzte Änderung: 31.03.2010, 22:40 von Doc Sockenschuss »
Gespeichert
Carrots and peanuts make the world go round.

-Stephan-

  • Ehrenmoderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7286
    • E-Mail
Re: ZX Spectrum
« Antwort #1 am: 01.04.2010, 06:11 »

Mit so einem Thread hätte jetzt aber auch keiner gerechnet :D ;) Gut geschrieben :)

Muss ganz ehrlich sagen, ich hab vom Spectrum damals so gut wie gar nichts mitbekommen. Nach einer mir heute unbekannten Spielekonsole bin ich ab 1988 in etwa direkt mit dem C-64 eingestiegen, außer durch den Testberichten in der ASM sagte mir der Name Spectrum lange gar nichts ;) Der Erfolg in GB in unumstritten, aber auf den alten Kontinent selbst blieb ihm der Durchbruch eher verwehrt. Erst durch das Buch Gameplan hab ich dann ein wenig mehr darüber erfahren, eine ganz interessante Geschichte, gerade die er in GB durchlaufen hat.
Gespeichert

cassidy

  • Herr Gott
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16803
  • "Murphy"
    • E-Mail
Re: ZX Spectrum
« Antwort #2 am: 01.04.2010, 12:50 »

Ich muss ja sagen, dass ich immer gerne mal einen benutzt hätte.
Kannte nur Niemanden, der einen besaß.
Was die Farbigkeit der Bildbeiträge in ASM und Power Play betrifft, so hat mich das gar nicht gestört.
Ich war anhand der Screenshots immer recht angetan von der Darstellung der Sprites.
Die sahen, in meinen Augen, meist toller aus, als bei den 8-Bit Konkurrenten.
Gespeichert
"Der Antichrist kommt als Frau, im Körper eines Mannes mit sieben Schwänzen und sieben Köpfen..."

Doc Sockenschuss

  • Bitte acht Bit!
  • 42
  • Kuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 797
  • Das ist nicht die Tüte, die Ihr sucht ...
Re: ZX Spectrum
« Antwort #3 am: 02.04.2010, 22:34 »

Ich muss ja sagen, dass ich immer gerne mal einen benutzt hätte.
Kannte nur Niemanden, der einen besaß.
Was die Farbigkeit der Bildbeiträge in ASM und Power Play betrifft, so hat mich das gar nicht gestört.
Ich war anhand der Screenshots immer recht angetan von der Darstellung der Sprites.
Die sahen, in meinen Augen, meist toller aus, als bei den 8-Bit Konkurrenten.

Ich kannte in meiner ganzen Schule (!) auch keinen einzigen außer mir, der einen hatte (so nach 1986). Witzig: vereinzelte Leute in englischen Foren mit Spectrums meinten, sie kannten keinen mit einem C64. Schon krass, oder?
Wundert mich aber, was du über die Sprites sagst. Die waren ja meist völlig einfarbig. Natürlich waren beim Spectrum mangels Lowres-Modus die Pixel nie so klobig wie beim CPC oder C64 im Lowres, so dass die Grafik manchmal detaillierter aussah, aber das halt auf Kosten der Farbigkeit.

Hab noch ein paar Spiele aufgetan, die ich ganz gut finde ...
Action Force 2 (1988)- hat sogar FLI im Vorspann ab 0:20 ...
Extreme (1991) - schön bunt
Firelord (1986) - nichts Besonderes, aber ich find's interessant, dass die C64-Version grafisch so ziemlich identisch ist. War ja eher selten, dass der Hires-Mode benutzt wurde ...

Allgemein würde ich sagen, dass vor allem Umsetzungen von Spielen, die spezifisch für den C64 entwickelt wurden (und demnach seine Stärken besonders ausnutzten), auf dem Spectrum meistens sehr alt aussehen. Meisterwerke wie Turrican, die auf viele Sprites, Hardwarescrolling, andere Grafiktricks und nicht zuletzt den SID setzen, lassen sich halt nur mit erheblichen Abstrichen umsetzen. Sprich: Spiele wie Turrican, Last Ninja & Co. gibt es zwar für den Spectrum, hauen aber niemanden vom Hocker - C64-Jünger dürften eher lachen, vor allem über die grauenhafte Turrican 2-Umsetzung, die die Entwickler sich echt hätten sparen können; Teil 1 geht ja noch. Aber wen's interessiert, bitteschön:
Turrican 1 (1990)
Turrican 2 (1991)
Last Ninja 2 (1988), LN1 wurde scheinbar programmiert, kam aber nie raus.

Hier noch das von euch so heißgeliebte Bubble Bobble zum Vergleich. Die C64-Version ist ingesamt klar überlegen - bunter und besserer Sound. Die Spielbarkeit ist aber zum Glück erhalten geblieben, man kann schon für Spectrum-Verhältnisse von einer guten Umsetzung sprechen. Bei vielen Sprites geht das Game dann leider in die Knie, wie man an der Musik hört  :(
Bubble Bobble (1987)

Fällt mir auch grad so ein, Edit-Nachtrag:
zwar waren nicht immer alle Spiele toll umgesetzt, aber immerhin - es gab sie! Was meint ihr, wie oft ich mich in meiner Schulzeit mit arroganten Besserwissern rumärgern musste, die felsenfest davon überzeugt waren, Spiel X gäbe es nicht für den Spectrum, weil natürlich in den Spieletests oder Werbeanzeigen in den üblichen deutschen Zeitschriften (mangels Verbreitung des Computers hierzulande) die Spectrum-Version schlicht nicht aufgezählt oder vertrieben wurde? Die ASM war ja hier noch eine löbliche Ausnahme; wundert mich eh, dass die verhältnismäßig viel Speccy-Soft getestet haben ... war wohl der Liebling einiger Redakteure.

Das Softwareangebot war jedenfalls mitnichten so klein wie man glauben mag, wovon ihr euch bei Interesse gern hier überzeugen könnt.

Und weiter im Text:
Wobei ich anmerken möchte, dass es natürlich ebenso Spieletypen gab, in denen der Spectrum dem C64 überlegen war. Man denke da an 3D/Vektorgrafik mit viel Rechenarbeit, diese Spiele waren auf dem C64 oft langsamer.

Eine Perle im Softwarepool und ein Referenztitel in Sachen Autorennspiele ist Chase HQ (1989). Leider keine C64-Version vom Gameplay auf YouTube gefunden ... nur ein Vergleichsvideo mehrerer Versionen, da sieht man auch die C64-Version ... naja, einfach schlecht programmiert, hätte man besser machen können.


Demos
----------
Zum Schluss noch eine kleine, recht willkürliche Auswahl an Demos. Die Szene war nie so riesig wie beim C64 - in Deutschland gab's sowieso nur ein paar Dutzend Coder (darunter meine Wenigkeit ;)). Seit ca. Mitte der 90er hat sich die Spectrum-Demoszene nach Russland verlagert, aber ich war 1989 bis ca. 1994 in der Oldskool-Ära aktiv und kenne daher auch kaum Demos aus der Trackmo-Ära danach. Hab also einfach mal auf YouTube nach ein paar ansprechenden Demos gesucht:

Power Up (1997)

Lifeforms (2001)

Mescaline Synesthesia (2009) - wichtige Anmerkung: gibt hier zwar ein paar geile Grafiken mit hoher Farbdichte zu sehen, aber das ist leider Interlace/Screenflipping, was - genau wie auf dem Brotkasten - auf echter Hardware flackern würde wie Sau. Fürs Video benutzen die eine Art Blending-Funktion im Emulator, wo das Flackern beseitigt wird ...
« Letzte Änderung: 02.04.2010, 22:46 von Doc Sockenschuss »
Gespeichert
Carrots and peanuts make the world go round.

Doc Sockenschuss

  • Bitte acht Bit!
  • 42
  • Kuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 797
  • Das ist nicht die Tüte, die Ihr sucht ...
Re: ZX Spectrum
« Antwort #4 am: 12.04.2010, 23:59 »

Hm... nicht einmal ein wenig Geläster von der Brotkasten-Fraktion? Unfassbar, ich hätte da mehr erwartet  ;)
Gespeichert
Carrots and peanuts make the world go round.

Clemenza

  • Caporegime
  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10545
    • Hinterland-Events
Re: ZX Spectrum
« Antwort #5 am: 13.04.2010, 00:11 »

Ich kann nicht über etwas lästern, was ich nicht wirklich kenne! :P ;)
Gespeichert

Doc Sockenschuss

  • Bitte acht Bit!
  • 42
  • Kuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 797
  • Das ist nicht die Tüte, die Ihr sucht ...
Re: ZX Spectrum
« Antwort #6 am: 13.04.2010, 00:52 »

Deshalb hatte ich ja extra YouTube-Links von allerlei Games in meinen Postings, einige zum Vergleich, wobei die Spectrum-Umsetzungen natürlich bei den C64-Kulttiteln wie Turrican&Co. alt aussehen (hab sie trotzdem gepostet, man will ja kein Spielverderber sein). Ich meine, wäre ich einer der hier zahlreich vertretenen C64-Jünger - vermutlich würde es mich schon interessieren, wie Umsetzungen von o.g. Spielen auf anderen Systemen aussehen. Und ich würde wahrscheinlich Resonanz hier lassen, auch wenn sie in dem Fall mit Sicherheit negativ ausfallen dürfte. Aber nichts dergleichen. Schade.
Gespeichert
Carrots and peanuts make the world go round.

Gundark

  • Kuuuuuult
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2317
  • Die Erfolgsserie im ergonomischen Design
Re: ZX Spectrum
« Antwort #7 am: 13.04.2010, 05:31 »

Ich fand Spectrums eigentlich immer kuhl (allein schon wegen dem Highttechnamen ZX^^). :D
Hab aber persoenlich auch nie an einem gesessen.
Eigentlich fand ich alle Nicht-C64er kuhl. Hatten alle etwas Exotisches für mich (Grafik war damals halt noch nicht soo wichtig und jedes System hatte als Zocker seinen eigenen Reiz). Gerade der Monochromlook von den Spectrumspielen sah fuer mich interessant aus und keinesfalls ärmlich. :)

Hab nie auf andere Systeme "heruntergeguckt". Das kam erst spaeter beim Amiga...

Von daher  :prost: von einem langjährigen C64 Besitzer, ( der damals auch gerne noch einen Spectrum, Schneider CPC,Atari XL,etc. gekauft hätte, wenn es die finanziellen Mittel zugelassen hätten). :D
« Letzte Änderung: 13.04.2010, 05:35 von Gundark »
Gespeichert
Ich bin der Mann ohne Gefühle,
und ich reite auf einem kalten Pferd.
Andere haben so viele,
doch was sind sie wert?

sternhagel

  • Atari 800XL
  • Kult-Buch
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4699
Re: ZX Spectrum
« Antwort #8 am: 13.04.2010, 15:52 »

Also besitzer von Spectrum Computern kenne ich eigentlich keine. Weiß nicht genau wo ich ihn einordnen soll. Eigentlich kannte ich nur C64, Atari XL/XE/ST und Amiga Besitzer.
Gespeichert

cassidy

  • Herr Gott
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16803
  • "Murphy"
    • E-Mail
Re: ZX Spectrum
« Antwort #9 am: 13.04.2010, 16:31 »

"Action Force II" ist dann echt schon ein Titel, den ich generell gerne mal gezockt hätte.
Sieht toll aus.
Und bestätigt genau mein Spriteding. Die Sprites sahen einfach meist besser aus.
Gutes Beispiel ist, wie ich finde auch Double Dragon! Coole Sprites auf dem Speccy aber halt kaum Farbe.
Was mir persönlich damals auch egal gewesen wäre.

Wüsste auch nicht, was es über nen Speccy zu lästern gäbe.
Ist doch wie der Brotkasten einfach unser aller Rechner ihr Oppa!
Gespeichert
"Der Antichrist kommt als Frau, im Körper eines Mannes mit sieben Schwänzen und sieben Köpfen..."

whitesport

  • 42
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4032
    • E-Mail
Re: ZX Spectrum
« Antwort #10 am: 13.04.2010, 17:41 »

double dragon ist eigentlich ein sehr schlechtes beispiel, das ding ist einfach nur auf beiden systemen mies, auch die sprites.
Gespeichert
"They came in peace, they left in pieces." -Inbred

Doc Sockenschuss

  • Bitte acht Bit!
  • 42
  • Kuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 797
  • Das ist nicht die Tüte, die Ihr sucht ...
Re: ZX Spectrum
« Antwort #11 am: 13.04.2010, 20:14 »

Da bin ich mit whitesport einer Meinung, Double Dragon war auf den 8-Bittern eher bescheiden. Die Sprites in der Spectrum-Fassung findest du toll, cassidy? Was rauchst du für ein Kraut, davon will ich auch was haben  ;) Nicht nur die Sprites, die ganze Grafik ist mal wirklich hässlich und sicher kein gutes Beispiel. Da sehen die Sprites und Hintergründe - wenn wir im Beat'em'up-Genre bleiben - z.B. in Renegade doch wesentlich besser aus. Zum Vergleich, links DD, rechts Renegade:


Passend zum Thema Double Dragon: Im englischen World of Spectrum-Forum gibt es einige Leute, die von der Double Dragon-Umsetzung so enttäuscht waren, dass sie eine eigene, ordentliche Version machen wollten (Thread mit Mockups, die definitiv besser aussehen). Die Sache wurde aber schon vor Jahren angeleiert und ist immer noch nicht fertig.

Wüsste auch nicht, was es über nen Speccy zu lästern gäbe. Ist doch wie der Brotkasten einfach unser aller Rechner ihr Oppa!

Och, wenn du wüsstest, was ich mir in damals in der Schule Mitte bis Ende der 80er, so alles anhören durfte. Dabei kannten die meisten den Spectrum nicht einmal richtig, höchstens von Screenshots aus der ASM oder so. Aber so sind Jungs in der Pubertät halt ...
Gespeichert
Carrots and peanuts make the world go round.

cassidy

  • Herr Gott
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16803
  • "Murphy"
    • E-Mail
Re: ZX Spectrum
« Antwort #12 am: 13.04.2010, 21:29 »

Mmmh! Scheints, dass meine Erinnerung getrübt war....
Gespeichert
"Der Antichrist kommt als Frau, im Körper eines Mannes mit sieben Schwänzen und sieben Köpfen..."

PsychoT

  • 42
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7262
    • http://
Re: ZX Spectrum
« Antwort #13 am: 13.04.2010, 23:15 »

Hm... nicht einmal ein wenig Geläster von der Brotkasten-Fraktion? Unfassbar, ich hätte da mehr erwartet  ;)
Achso, du willst also die bittere Wahrheit über die Spectrum-Versionen meiner Lieblings-Retrospiele hören?

Nun, wenn du dir die Spectrum-Version von The Last Ninja 2 anschaust und mit der Amiga-Version vergleichst, wirst du feststellen, daß die Spectrum-Version es tatsächlich geschafft hat, NOCH beschissener als die Amiga-Version zu sein (und das trotz versuchter Kopie des Ninja-Sprites von der C64-Version), was nahezu unmöglich ist. Doch der Spectrum schafft sowas! Herzlichen Glückwunsch! Es geht doch nichts über die C64-Version, die technisch sowieso über jedes Retro-Spiel erhaben ist. NICHTS, aber absolut NICHTS geht über diesen SID-Sound und grafisch zeigt nur die C64-Version, wie's läuft. C64 rulez!

Und die Spectrum-Version von Turrican, tja, willst du wirklich drüber reden? Willst du dich stellvertretend für alle Spectrum-User ausheulen? Oder anders gefragt: Muss man über dieses Stück Scheiße der Softwaregeschichte tatsächlich noch irgendein Wort verlieren? Ich denke nicht. Das Video sagt mehr als tausend Worte. Doch einen kleinen Trost habe ich für die Spectrum-Freaks: 1982 hätte ich dieses Spiel auf dem Spectrum wahrscheinlich sogar gut gefunden. Dummerweise kam das Spiel aber erst 8 Jahre später raus. Noch dümmer ist wohl nur, daß die Spectrum-Version von allen 9 Systemen, auf denen Turrican erschienen ist, die mit Abstand schlechteste Version ist. Der Nachfolger auf dem Spectrum schlägt allerdings dem Fass den Boden aus. Da sind ja die meisten Spiele der Vorgängersysteme 10-15 Jahre zuvor besser. Alleine die Tatsache, diesem dahingeklatschen Müll den Namen "Turrican II" zu verpassen, ist schon ein Verbrechen. Auch für die Turrican-Reihe gilt: Es geht absolut NICHTS über die C64-Versionen. Ein ehemaliges Forums-Mitglied hat hier schon einige Argumente gebracht, warum die C64-Version am besten ist. Ich selbst kann dazu nur ergänzen, daß die Sprites sowieso viel besser aussehen (ja, auch besser als in der Amiga-Version) und sich die Spiele viel flüssiger spielen.

Naja, da hast du dir aber auch einige C64-Knaller rausgesucht. Da ist natürlich klar, daß da nichts Vergleichbares, erst Recht nicht auf dem schwachen Spectrum, vorhanden sein kann.
Gespeichert

Doc Sockenschuss

  • Bitte acht Bit!
  • 42
  • Kuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 797
  • Das ist nicht die Tüte, die Ihr sucht ...
Re: ZX Spectrum
« Antwort #14 am: 14.04.2010, 01:20 »

Na also, es geht doch. Und auch überaus freundlich verfasst :oben:

Ich hätte natürlich auch nur Spiele anführen können, die auf dem C64 wirklich extrem kacke waren. Das übliche Verhalten bei Systemkriegen in Internetforen, wo dann immer die Spiele, die auf der eigenen Plattform weit besser waren als auf der "gegnerischen" Plattform, als Beispiele herangeführt werden. Nur - warum sollte ich? Ich fand diese Systemkriege schon immer albern, bin wie gesagt mit den "3 Großen" aufgewachsen. Ergo: Ganz bewusst die Flucht nach vorn, denn mit solchen Postings wie deinen hatte ich sowieso fest gerechnet, da ich sie quasi heraufbeschworen habe. Ist ja auch nicht so, dass ich dir nicht zustimme, hab ja selbst gesagt, dass die Spectrum-Versionen total abkacken.

Wobei Äußerungen wie deine über Last Ninja 2, Marke "technisch sowieso über jedes Retro-Spiel erhaben" sehr subjektiv sind, es gibt schließlich massenhaft Spiele auf den vielen verschiedenen Plattformen - und heute gilt vieles als Retro, die Grenzen sind da nicht klar definiert.

Nebenbei: Das Topic habe ich eh nicht mit der Intention erstellt, alteingesessene C64-Fanatiker vom Spectrum zu überzeugen. Völlig abwegige Vorstellung! In England gibt es reichlich Leute, die beide Computer hatten und schätzen, aber da die Kiste hierzulande kaum einer kennt und nicht mal ein Topic existierte, wollte ich mal etwas Licht ins Dunkel bringen. Kult ist der Spectrum sowieso (und war trotz der technischen Schwächen sehr einflussreich in der Softwareindustrie), wenn auch nicht in Deutschland.
« Letzte Änderung: 14.04.2010, 01:21 von Doc Sockenschuss »
Gespeichert
Carrots and peanuts make the world go round.