Kultboy Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion  (Gelesen 242383 mal)

suk

  • 42
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6596
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1260 am: 07.06.2008, 00:42 »

Komme mit Dave gerade aus "Brügge sehen... und sterben?", einer der großartigsten Filme die ich je gesehen habe. Dave hatte zwar recht, dass man diesen Film nicht mit anderen (Indy III etwa) vergleichen kann, aber spontan würde ich ihn in meine Top 5 wählen.

Ein Feuerwerk an trockenem Humor, wechselt sich ab mit z.T. bedrückenden Szenen, großes Spiel der Emotionen. Sehr gute Schauspieler, tolle Kulisse, abgefahrene Story - ganz, ganz großes Kino!

Mindestens 5 von 5 "Gnomen".  :D

http://de.youtube.com/watch?v=FKATZMoyztY



Gespeichert


Was ist der Unterschied zwischen Rassismus und Chinesen?
Rassismus hat viele Gesichter...

Herr Planetfall

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14622
  • Make my funky P-Funk
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1261 am: 07.06.2008, 11:09 »

Ich gehe am Mittwoch rein, freu mich auch schon drauf. Gibt wenige Filme, über die man nur gutes hört.
Gespeichert
"Qualität setzt sich durch, das war klar." (Anna L.)

Retrofrank

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12381
  • The Man.The Legend !
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1262 am: 07.06.2008, 19:36 »

Es wird auch ein Friday the 13th Remake geben. Marcus Nispel und Michael Bay, auweia. Der Flop ist vorprogrammiert, naja nix neues.  :rolleyes:

http://www.fridaythe13thfilms.com/
Nispel und Bay? :angst:

Ganz mieses Gespann.
Nispel sollte damals diesen Schwarzenegger-Film drehen:"End of Days",wurde dann aber abgesägt,weil er sich wie eine Diva benahm und absurde Forderungen stellte,wie z.B.daß jeder Zeit vegetarische Häppchen für ihn bereit stehen müssen oder daß die Schauspieler ihn niemals direkt ansprechen dürfen.Die Liste der Absurditäten war damals Ellenlang und geriet an die Öffentlichkeit,was ihn vollends lächerlich machte.Dabei hatte er vorher nur Werbefilme für sich zu verbuchen.Schlechte Publicity für einen Regisseur von Horrorfilmen,wenn herauskommt,daß er sich wie Maria Carey benimmt. :lol:
« Letzte Änderung: 07.06.2008, 19:36 von Retrofrank »
Gespeichert

death-wish

  • Kuuuuuult
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3213
  • ...warum ausgerechnet müssen es Schlangen sein?
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1263 am: 07.06.2008, 20:04 »

hat Bay nicht Texas Chainsaw Massacre: the beginning gedreht?
Gespeichert

GregBradley

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17424
  • I came to eat dessert
    • ElitePansen.de - Übergewichtige Akademiker & Singles mit Niveau
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1264 am: 07.06.2008, 21:24 »

Ja, hat er. Und schon alleine deshalb hat er bei mir komplett verloren. Das Remake vom "Kettensägenmassaker" war ja wohl der peinlichste Scheiß, den ich je gesehen habe. Nach einer Dreiviertelstunde habe ich ausgeschaltet.

ber spontan würde ich ihn in meine Top 5 wählen.

(...)

Mindestens 5 von 5 "Gnomen".  :D
Natürlich vor Abzug der 3 Minuspunkte für das Mitwirken von Nervensäge Colin Farell.

Meinst Du das jetzt ernst: Einer der fünf besten Filme, die je gedreht wurden? Mich wundert in dem Zusammenhang vor allem, dass ich von dem Streifen noch nie auch nur ein Wort gehört oder darüber gelesen habe.  :conf:

Inzwischen muss man schon drauf hinweisen, wenn man kein Remake macht...

Bad Lieutenant von Werner Herzog

 :lol: Ja, stimmt, bei dem Remakewahn, der momentan in Hollywood grassiert, muss das wirklich dazugesagt werden.

Im Horrorgerne, ich schrieb es schon oft, scheint man ja besonders schlimm vom Kreativitätsbankrott betroffen zu sein. Die jüngste Neuauflage von der las, ist die von "Funny Games", gedreht vom Regisseur Michael Haneke selbst und fast originalgetreu Einstellung für Einstellung nachgefilmt - mit bekannten amerikanischen Schauspielern (Naomi Watts, Tim Roth), versteht sich. Sonst würde in den USA ja keiner ins Kino gehen.

Hat den schon einer von Euch gesehen? Das Original ist ja einer der besten, beklemmendsten Filme, die mir je untergekommen sind. Von der US-Version erwarte ich mir dagegen nicht viel. Diese bedrückende Atmosphäre wird garantiert fehlen, da wette ich.
« Letzte Änderung: 07.06.2008, 21:27 von GregBradley »
Gespeichert

Ja grizem, žderem, režim, derem,
Njušim, stenjem, jedem, serem,
Ja lajem, džaram, sisam, karam...
U licu vošten, u duši - pošten!

Ja sam pit bull - terijer,
Ja sam, mala, pit bull – terijer!

Retro-Nerd

  • Kuuuuuuult
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6793
  • Rip Adam!
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1265 am: 07.06.2008, 21:34 »

Keine Ahnung, ob ihr das hier schon gepostet habt, aber Uwe Boll muß gestoppt werden.  :lol:

http://www.petitiononline.com/RRH53888/petition.html
Gespeichert
Rollenspiel Experte Cassidy meint: "Ich stehe sogar nachts auf und zocke Dragon Age Origins im Kettenhemd am PC."
Rektum hat keinen Arsch in der Hose!
Herr Planetfall ist ein moderner Kaspar Hauser.
Greg weiß nix!

death-wish

  • Kuuuuuult
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3213
  • ...warum ausgerechnet müssen es Schlangen sein?
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1266 am: 07.06.2008, 21:48 »

Ja, hat er. Und schon alleine deshalb hat er bei mir komplett verloren. Das Remake vom "Kettensägenmassaker" war ja wohl der peinlichste Scheiß, den ich je gesehen habe. Nach einer Dreiviertelstunde habe ich ausgeschaltet.


   :urteil: :urteil: :urteil:
Gespeichert

invincible warrior

  • Master of the Universe
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7819
  • Ich will Pirat werden
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1267 am: 08.06.2008, 00:52 »

Habe mir heute mal den Spaß gegeben und Funny Games Österreich vs USA angeschaut. Beide Filme sind von Michael Haneke.

Tja, die US Fassung ist eine beinahe 1:1 Kopie des Originals, alle Szenen ähneln sich zu 99%. Ohne den direkten Vergleich würde man nichtmal merken, dass es sich um zwei Filme handelt, könnten auch locker verschiedene Takes einer Szene sein. (was sie ja im Endeffekt auch sind) Der größte Unterschied sind noch die amerikanisierten Namen und der Fund des Hundes.
Obwohl es ja beinahe eine 1:1 Kopie ist, wirkt der Film um einiges schlechter als das Original. Zwar sind die beiden Psychos immer noch genau so böse, aber im Gegensatz zum Original kommen sie nicht so eiskalt rüber, sondern wirken von anfang an bedrohlich. Besonders ärgerlich finde ich den Fund des Hundes, während der im Original extra auf der Hinterbank gesetzt wurde, war er hier wie erwartet im Kofferraum. Andererseits muss ich dem Remake zu gute legen, dass die Familie mit besseren Schauspielern besetzt ist. Ullrich Mühe war zwar ein guter Schauspieler, aber in dem Film hab ich ihn unmöglich gefunden, Tim Roth wirkt da schon besser. Naja, Naomi Watts hat gegen ihre Ösi Konkurrenz klar den Aussehensbonus, Rest ist gleichwertig und der Sohnemann hat in den USA zumindest schon öfter mal ne Kamera gesehen.
Fazit: Ein absolut unnötiges Remake, zumal der Endtwist noch immer genau so beschissen ist und die Psychos nur halb so verrückt/böse rüber kommen wie im Original. Wer das Original kennt, kann sich diese Fassung ABSOLUT sparen. Da die Grundidee aber noch immer gut ist, gibts nur einen Punkt Abzug zum Original: Ich gebe dem Film 6 von 10 Golfschlägern. (Daseinsberechtigung 1 von 10)
Gespeichert

suk

  • 42
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6596
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1268 am: 08.06.2008, 14:19 »

Meinst Du das jetzt ernst: Einer der fünf besten Filme, die je gedreht wurden?

Hmm... komische Interpretation meiner Aussage, dass er in meine Top 5 kommt. :D
Colin Farrel... zumindest in diesem Film muss man ihm eine sehr gute Leistung bescheinigen. Tolle Comedy wechselt sich ab mit sehr emotionalen Szenen - und beide sind klasse von ihm umgesetzt.

@Herr Plantfall: Hoffe er gefällt Dir.
Gespeichert


Was ist der Unterschied zwischen Rassismus und Chinesen?
Rassismus hat viele Gesichter...

Herr Planetfall

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14622
  • Make my funky P-Funk
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1269 am: 13.06.2008, 09:54 »

Ja, hat mir gefallen. Geht alle in "Brügge sehen... und sterben?"

WIE SCHEIßE-ORIGINELL HAT DA WIEDER JEMAND DEN ORIGINALTITEL "IN BRUGES" ÜBERSETZT?

Ich könnte kotzen.
Wie ein echter Mann mußte ich mir zwar bei den blutigen Szenen die Augen zuhalten, aber der Film ist schlicht und einfach gut. Auch wenn ich mir leider die Synchro antun mußte.
« Letzte Änderung: 13.06.2008, 09:54 von Herr Planetfall »
Gespeichert
"Qualität setzt sich durch, das war klar." (Anna L.)

suk

  • 42
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6596
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1270 am: 19.06.2008, 15:50 »

Wobei sich zumindest die Synchro im Film (ganz im Gegensatz zur besseren Synchro im Trailer) eher an die Originalsätze hält.

Gestern war wieder Kinotag mit Dave. Diesmal THE HAPPENING.

Der Film erzählt mal wieder eine shyamalanische Geschichte, ziemlich abgefahren, beängstigend - in gewisser Weise originell. Der Film kann auch bis zur Hälfte, vielleicht sogar bis zu 2/3 der Geschichte seine Spannung halten, aber zum Ende stürzt der Film doch leider etwas ab. Der Handlungsstrang verläuft ziemlich ins Leere, jedenfalls war ich am Ende eher enttäuscht. Richtig scheiße ist der Film aufgrund der Geschichte ja nicht, aber am Ende blieb eher Ernüchterung zurück.

2,5 von 5 Toten.

http://www.the-happening.de/

« Letzte Änderung: 19.06.2008, 15:56 von suk »
Gespeichert


Was ist der Unterschied zwischen Rassismus und Chinesen?
Rassismus hat viele Gesichter...

kultboy

  • Administrator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21194
  • Pixel-Me!
    • https://www.kultboy.com
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1271 am: 19.06.2008, 16:09 »

Also der Trailer gefällt mir ganz gut.  :)
Gespeichert

invincible warrior

  • Master of the Universe
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7819
  • Ich will Pirat werden
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1272 am: 20.06.2008, 12:59 »

Der Film ist aber um die lustigsten Szenen gekürzt worden, zB Löwenpflegers Handshake mit seinen Schützlingen oder dem Rasenmähermann. Aber selbst mit den Szenen soll der Film nicht so prall sein, langsam sollten sich alle damit abfinden, dass der Schalalalla ein One Hit Wonder ist, das lieber in Rente gehen sollte. Übrigens entwickelt der Kerl sich zu nem Typen, der es immer wieder schafft seine Filme mit dem schlechtmöglichisten Twist beenden lässt.
Gespeichert

cassidy

  • Herr Gott
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15708
  • Bronson, der coolste Dude....
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1273 am: 24.06.2008, 17:55 »

Hab mir eben auch "The Happening" angeschaut!
Sieht man vom Ende und der Hauptdarstellerin ab, kein schlechter Film.
Kommt ohne große Schockernummern aus und ich stehe ja auf so apokalyptische Dimensionen.
Kann man sich dann getrost und entspannt daheim anschauen.
Im Kino hätte ich mich eher geärgert, auch ob der doch sehr überzeichneten Mitcharaktere!
Gespeichert
"Der Antichrist kommt als Frau, im Körper eines Mannes mit sieben Schwänzen und sieben Köpfen..."

Retro-Nerd

  • Kuuuuuuult
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6793
  • Rip Adam!
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #1274 am: 24.06.2008, 18:41 »

The Happening habe ich auch gesehen. Da kann man wirklich nur zu einer "Heim" Version raten. Mit Shymalan ist nicht mehr viel los. Gesamt gesehen unterirdisch schlecht, für seine Verhältnisse.
Gespeichert
Rollenspiel Experte Cassidy meint: "Ich stehe sogar nachts auf und zocke Dragon Age Origins im Kettenhemd am PC."
Rektum hat keinen Arsch in der Hose!
Herr Planetfall ist ein moderner Kaspar Hauser.
Greg weiß nix!