Kultboy Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion  (Gelesen 261552 mal)

suk

  • 42
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6652
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #75 am: 23.12.2005, 17:01 »

Zitat
Erst schauen, dann bewerten, Jungs.
Da ich mich auf meine Radiokritiker bisher zu annähernd 100% verlassen konnte und die sagten "Laß mal gut sein..." - Nöö.  B)  
Gespeichert


Was ist der Unterschied zwischen Rassismus und Chinesen?
Rassismus hat viele Gesichter...

invincible warrior

  • Master of the Universe
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7872
  • Ich will Pirat werden
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #76 am: 23.12.2005, 20:36 »

Also alle Fans von Peter Jackson seit HdR dadurch zu beleidigen, dass sie keine echten Fans wären, finde ich schon etwas polemisch. Peter Jackson war vor Herr der Ringe im Grunde nur in der Splatterfilmbranche bekannt, und die ist nun nicht grade bekannt für großartige Regisseure oder jedermans (oder fraus) Geschmack.

Und dass das Remake von King Kong nicht so viel "neues" bietet, liegt nunmal daran, dass Jackson ein genaues Remake zum 33er Klassiker bringen wollte. Daher hat er halt alles nachgedreht, was es im Original gab und noch paar Sachen dazu geschrieben und gedreht. Ich würd aber mal behaupten, dass der Film doch recht eigenständig ist.
Das Remake von 76 war da ja sehr frei.
Ein Flop wird der Film wohl nicht, seine Kosten wird er auch sicher einspielen. Jedoch für einen großen Erfolg ist er wirklich nicht (mehr) gut.
Gespeichert

Gismo

  • Ehrenmoderator
  • Kuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1596
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #77 am: 23.12.2005, 23:10 »

Bin bei eingeschlafen und habe versucht die 3 Stunden durchzuhalten, dann ab und zu aufs klo dann ging es doch irgendwann mal rum. Also mir war King Kong zu öde.

Gibt aber eh kaum gute Kinofilme zurzeit, ausser vielleicht Serenity.
Gespeichert

GregBradley

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17427
  • I came to eat dessert
    • ElitePansen.de - Übergewichtige Akademiker & Singles mit Niveau
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #78 am: 24.12.2005, 05:29 »

Zitat
Also alle Fans von Peter Jackson seit HdR dadurch zu beleidigen, dass sie keine echten Fans wären, finde ich schon etwas polemisch.
Wie bierernst das wohl gemeint war...?  ;)  
Gespeichert

Ja grizem, žderem, režim, derem,
Njušim, stenjem, jedem, serem,
Ja lajem, džaram, sisam, karam...
U licu vošten, u duši - pošten!

Ja sam pit bull - terijer,
Ja sam, mala, pit bull – terijer!

electroboy

  • Kuuuult
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 953
    • http://---
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #79 am: 24.12.2005, 10:36 »

Allein Naomi Watts ist ja eigentlich schon ein Grund zum Schauen ....  ;)  
Gespeichert

Unknown

  • 42
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4746
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #80 am: 25.12.2005, 11:54 »

Oh ja ...      :sabber:



« Letzte Änderung: 25.12.2005, 11:57 von DaveTaylor »
Gespeichert

kultboy

  • Administrator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21218
  • Pixel-Me!
    • https://www.kultboy.com
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #81 am: 08.02.2006, 09:38 »

Gestern hab ich mir "Der Henker" angesehen, ich fand ihn ganz gut. Da gibt es einige gute Szenen. Wer hat ihn noch gesehen? Vorallem aber die Hauptdarstellerin hat mir sehr gut gefallen.  :sabber:  
Gespeichert

invincible warrior

  • Master of the Universe
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7872
  • Ich will Pirat werden
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #82 am: 08.02.2006, 21:28 »

Ach, Walk the Line ist das Biopic über Johnny Cash? Interessant, hoffentlich ist es ähnlich gelungen wie das über Ray Charles.
Gespeichert

suk

  • 42
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6652
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #83 am: 06.03.2006, 22:55 »

Hostel

Jemand Lust?  :angst:  
Gespeichert


Was ist der Unterschied zwischen Rassismus und Chinesen?
Rassismus hat viele Gesichter...

Boahd

  • Kuuuult
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 543
    • http://
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #84 am: 06.03.2006, 23:56 »

Das ist genau so gestörter SHit wie Saw, oder? Kann ich leider nicht sonderlich viel anfangen mit diesem Folterkram. Stehe da eher auf guten alten Splatter :D

War denn schon jemand in Underworld Evolution? Der Trailer sieht ja sehr interessant aus, bin leider noch nicht dazu gekommen reinzugehen. Am WE vielleicht.
Gespeichert

GregBradley

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17427
  • I came to eat dessert
    • ElitePansen.de - Übergewichtige Akademiker & Singles mit Niveau
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #85 am: 07.03.2006, 05:58 »

Zitat
Hostel
Hab' mir gerade mal den Trailer angesehen und dann mal ein paar Kritiken dazu gelesen. Die Meinungen gehen weit auseinander, von "unendlicher, tumber Mist" bis hin zu "genialer, beklemmender Untergrundhorror". Jedenfalls soll diese amerikanisch-slovakische Koproduktion in Sachen gezeigter Gewalt lange nicht so hart sein, wie man annehmen oder nach dem Trubel um Jungregisseur Eli Roths Erstling (und Vorgänger von HOSTEL)  CABIN FEVER erwarten könnte (dafür spricht auch, dass die ungekürzte Fassung eine "R rated" Einstufung bekam). Allerdings soll der Film zumindest soviel Tiefgründigkeit und Substanz bieten, dass man mit den Charakteren schon ein Stück weit auch mitfühlt (anders würde ein solcher Film ja niemals funktionieren). Vermutlich eher etwas für reine Gore/Horror-Fans.
Noch vor einigen Jahren hätte ich laut "hier, hier!!" geschrien und keine Kosten und Mühen gescheut, um an den Film herangekommen (denn bis Mitte, Ende der 90er habe ich sie alle gesehen...), mittlerweile reizt mich das aber überhaupt nicht mehr. Der 745.362ste Versuch eines Filmemachers, seine Zuschauer auf möglichst üble Weise zu ekeln oder schocken - na ja, wer's braucht.

Wer auf Folterfilme steht, dem sei übrigens MEN BEHIND THE SUN "ans Herz gelegt". Das sollte Euch kurieren.

Dieses UNDERWORLD EVOLUTION reizt mich irgendwie auch nicht sonderlich. Hab' schon ein paar Trailer gesehen, aber irgendwie ist dieses Vampire gegen Werwölfe-Thema nicht so mein Ding. Das erinnert mich von der Idee her ein wenig an FREDDY VS. JASON, wo ich das Zusammenführen unterschiedlicher Horrorfiguren auch schon etwas beframdlich fand.
« Letzte Änderung: 07.03.2006, 05:59 von GregBradley »
Gespeichert

Ja grizem, žderem, režim, derem,
Njušim, stenjem, jedem, serem,
Ja lajem, džaram, sisam, karam...
U licu vošten, u duši - pošten!

Ja sam pit bull - terijer,
Ja sam, mala, pit bull – terijer!

invincible warrior

  • Master of the Universe
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7872
  • Ich will Pirat werden
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #86 am: 28.05.2006, 00:55 »

War heute in X-Men 3.
War ein netter Film, leider hat Brad Rattner (Rush Hour 1+2) genau das gemacht, was ich mir dachte. Nämlich viele Szenen einfach aneinander gehangen, aber immerhin hat er das relativ gut gemacht.
Negativ aufgefallen ist mir, dass Storm dank Halle Berrys herumgeplärre ordentlich mehr Screentime bekam, war doch dann zu viel. Dann gab es einen viel zu hohen Bodycount bei den Mutanten, wobei nicht mal vor bekannten Mutanten Halt gemacht wurde. Das "Heilmittel", welches Mutanten zu normalen Menschen macht, zähle ich übrigens auch mit beim Bodycount, da das, zumindest noch, als nahezu dauerhaft gilt.
Außerdem wurden die neuen Leute nicht wirklich vorgestellt, meistens waren sie einfach da. Dies fiel besonders bei Shadowcat bzw Kitty auf, die niemals wirklich vorgestellt wurde und meines Wissens niemals bei ihrem Mutantennamen genannt wurde. Colussus wurde ja immerhin schon im 2. Teil eingeführt.
Total daneben war der Part um Angel, den man auch locker hätte rauslassen können, da der nie was macht, was für den eigentlichen Film von Bedeutung war, die meiste Screentime hatte er sowieso nur als Taube, die über San Francisco rumkreiste. (es fehlte eigentlich nur ein riesen Schiss) Aber ich hoffe mal, dass ein X-Men 4 kommt.
Der Rest war doch relativ gut gelungen, aber meist auch zu kurz gefasst. Es war zumindest ein Abschluß der Trilogie, zwar nie annähernd so gut wie die Vorgänger von Singer, aber immerhin doch akzeptables Popcorn Kino.
Da die X-Men ja zahlreich sind, kann man trotzdem noch einen 4. Teil machen, hoffentlich mit der Apocalypse.

Als nächstes steht wohl Wolverine an, hoffentlich mit viel Sentinelaction und Magneto sollte man nach X-Men 3 noch nicht abschreiben, sein eigener Film ist auch schon in Planung.

PS: Ich verwette hiermit mein Barvermögen darauf, dass es irgendwann (eher früher als später) auf DVD ein Extended Cut (o.ä.) kommt. Ich tippe mal auf Dezember, sollten dann schon genug Geld mit dem normalen Cut verdient haben und dann noch das Weihnachtsgeschäft mitnehmen können.


Hostel hab ich mir übrigens letztens angeschaut. Ganz nett und als Horrorfilm sogar mal äußerst realistisch, da mal keine Missgeburt wieder auferstanden ist oder so. Außerdem lässt die Story ordentlich Freiraum für massig Fortsetzungen.
Der Film war aber wirklich harmlos, es gab nur paar "nette" Szenen, aber die waren doch äußerst harmlos, da hab ich beim Texas Chainsaw Massacre Remake schlimmeres gesehen.
« Letzte Änderung: 28.05.2006, 01:32 von invincible warrior »
Gespeichert

Deathrider

  • Dr. Dr. Dr. Amiga
  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8726
  • I am Great Teacher Deathrider
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #87 am: 28.05.2006, 08:54 »

Oh toll wieder Fortsetzungen von irgendwelchen Filmen, ich freue mich - gar nicht.

Wenns noch wenigstens gute Filme werden würden. Ich nenne ma Saw 2, der auch so ein Ende hat, mir hats nicht mehr so gefallen, wußte von Beginn an, wer der Täter ist.
Und hab letztens sogar noch Final Destiantion 3 gesehen, unglaublich schlecht, noch schlechter als "kaum der Rede wert".
Gespeichert


I looked, and behold, an ashen horse; and he who sat on it had the name Death; and Hades was following with him.

GregBradley

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17427
  • I came to eat dessert
    • ElitePansen.de - Übergewichtige Akademiker & Singles mit Niveau
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #88 am: 28.05.2006, 14:55 »

Na, das hätte ich Dir aber gleich sagen können. Ich fand schon FINAL DESTINATION I oberbeschissen.
Prinzipiell ist ja gegen Fortsetzungen nichts einzuwenden, solange sie nicht einfach nur ein lahmer Aufguß sind, der althergebrachtes einfallslos verwurstet, sondern sie wirklich neue Aspekte in eine Geschichte bringen, diese aber zumindest sinnvoll - oder wenigstens unterhaltsam - fortsetzen. Einige Fortsetzungen in der Kinogeschichte sind für mich unverzichtbar und teilweise noch viel besser als die Originale.

Trotzdem hast Du irgendwie Recht. Momentan ist der Fortsetzungs- und Remake-Wahn einfach nur Ausdruck der Einfallslosigkeit der Filmindustrie. Gerade im Bereich des Horrors (ich erwähnte das auch schon einige Male) ist momentan das wirklich erschreckende an den Filmen, wie wenig neue Aspekte sie ins Kino bringen. TEXAS CHAINSAW MASSACRE, AMITYVILLE HORROR, PSYCHO, HÜGEL DER BLUTIGEN AUGEN, DAWN OF THE DEAD, THE RING, THE GRUDGE - das hatten wir doch alles schon mal. Und ansonsten? SCREAM nahm sich des Slasher-Themas ja noch erfrischend selbstironisch an, aber dann? SCREAM II + III, ICH WEISS WAS DU LETZTEN SOMMER GETAN HAST I + II, DÜSTERE LEGENDEN I + II sind nur noch allerbilligste Slasher, wie sie das Publikum schon seit 25 Jahren langweilen. Dann gibt es ja noch die x-ten Fortsetzungen der altbekannten Horrorreihen: CHUCKY IV, PUPPET MASTER VII, HALLOOWEEN VII, FREDDY VS. JASON (der achte Freddy, der elfte (!!) Jason), HELLRAISER VIII, KINDER DES ZORNS VII, LAND OF THE DEAD (auch schon bereits der vierte Teil von Romeros "living dead" Reihe)... mal ehrlich, hätte es auch nur eines dieser Machwerke wirklich gebraucht?  :rolleyes:  
Gespeichert

Ja grizem, žderem, režim, derem,
Njušim, stenjem, jedem, serem,
Ja lajem, džaram, sisam, karam...
U licu vošten, u duši - pošten!

Ja sam pit bull - terijer,
Ja sam, mala, pit bull – terijer!

bucki

  • Kuuult
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 268
  • Flat Beat !!!
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #89 am: 28.05.2006, 18:01 »

Zitat
CHUCKY IV, PUPPET MASTER VII, HALLOOWEEN VII, FREDDY VS. JASON (der achte Freddy, der elfte (!!) Jason), HELLRAISER VIII, KINDER DES ZORNS VII, LAND OF THE DEAD (auch schon bereits der vierte Teil von Romeros "living dead" Reihe)... mal ehrlich, hätte es auch nur eines dieser Machwerke wirklich gebraucht?

es gibt schon helloween VII und hellraiser VII  :conf:  :ks:

mein gott, wer guckt sich das noch an.  
Gespeichert