Kultboy Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion  (Gelesen 242772 mal)

GregBradley

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17424
  • I came to eat dessert
    • ElitePansen.de - Übergewichtige Akademiker & Singles mit Niveau
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #360 am: 03.04.2007, 11:25 »

Das ist mein Problem. Ich bin so fasziniert von diesen mysteriösen, surrealen Bildern, ich will immer unbedingt ergründen, was Lynch versucht, auszudrücken, dass ich so tief in seine Filme eintauche, dass ich manchmal das Gefühl habe (vor allem bei den letzten beiden), dabei durchzudrehen.
Geht mir mit vielen Dingen so. Hab' mich beispielsweise auch früher so dermaßen in Rollenspiele hineingesteigert, dass ich irgendwann nicht mehr wusste, welche meine echte Identität ist.

Tjaja, so eine latente Schizophrenie kann sehr viel Spaß machen (:cucumber:), birgt aber auch ihre dunklen Gefahren (:angst:)...
Gespeichert

Ja grizem, žderem, režim, derem,
Njušim, stenjem, jedem, serem,
Ja lajem, džaram, sisam, karam...
U licu vošten, u duši - pošten!

Ja sam pit bull - terijer,
Ja sam, mala, pit bull – terijer!

Chili Palmer

  • Kuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1974
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #361 am: 03.04.2007, 11:33 »

Also, was Mr. Lynch mit seinen Filmen aussagen möchte versetehe ich eigentlich auch nicht. Angeblich muß man seine Filme ja öfters sehen um sie zu verstehen.
Von Lynchs Werken gefällt mir Dune am besten, ist ja auch einer meiner Lieblingsfilme.
Gespeichert
Tach und See Ya!

Journalismus ist eine Waffe! Wenn man gut genug zielt, kann man der Welt eine Kniescheibe wegschiessen.

Retrofrank

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12389
  • The Man.The Legend !
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #362 am: 03.04.2007, 15:09 »

Dune hat viel Schimpfe einstecken müssen,gefällt mir aber trotzdem.Wie ich schon oft sagte,eine gute Literaturverfilmung kann immer nur eine Annäherung an das Buch sein und so ein komplexes Geflecht aus Religion,Politik und Ökologie wie bei Dune kann man nich vollends auf die Leinwand bringen.Hat auch die längere aber beschissene Fernsehverfilmung gezeigt.
Das einzige was mir bisschen misfallen hat ist,daß die Bösen im Film nur sabbernde Dekadente Monster waren.
Der Baron kam im Buch irgendwie raffinierter rüber.
Gespeichert

Dragondancer

  • 42
  • Kuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3532
  • *Arniiiiiiie* Approaching!!!
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #363 am: 03.04.2007, 15:16 »

Das ist mein Problem. ...... Hab' mich beispielsweise auch früher so dermaßen in Rollenspiele hineingesteigert, dass ich irgendwann nicht mehr wusste, welche meine echte Identität ist.

du meinst doch sicher nicht DIE art von rollenspielen DIE nix mit monster & co zu tun haben.  :ndenk:
Gespeichert

Retrofrank

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12389
  • The Man.The Legend !
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #364 am: 03.04.2007, 15:18 »

Oh jeh dann muß so´n Forum doch Gift für dich sein GREG BRADLEY. :lol:
« Letzte Änderung: 03.04.2007, 19:48 von Retrofrank »
Gespeichert

Chili Palmer

  • Kuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1974
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #365 am: 03.04.2007, 19:36 »

@Retrofrank

Klar, daß beim Film einiges fehlt. Meiner Meinung versteht man den Film auch erst richtig, wenn mand as Buch gelesen hat. Sind ja ´ne Menge Story-Elemente die fehlen. Allerdings hat Lynch das ganz gut hinbekommen, auch wenn er die ganzen politischen Machenschaften und Verwirrungen auf´s wesentliche reduziert hat (Schade allerdings um die Mefea - Die Technologiegilde, die wird auch in der Serie nicht erwähnt).
Die Serie ist beim ersten sehen, wegen der lächerlichen Effekte wirklich nicht so der Hit. Nachdem ich sie mir alledings nochmal zu Gemüte geführt hab´, fand´ich sie ganz gut (hier werden zumindest mehr Handlungstränge gezeigt und die Verschwörung um den Imperator besser geklärt).
Die zweite Serie (Children of Dune), in der Buch 2 und 3 verfilmt wurden ist übrigens besser.
Wäre echt genial, wenn auch der nächste Zyklus verfilmt würde (ich denke aber kaum, daß dies jemals gemacht wird).

Kennst du übrigens den ursprüngliche französischen Verfilmung-Plan, die nie verwirklicht worden ist? Es gibt im Netz die Story dazu zu finden.
Die Version wäre echt interessant geworden. Moebius sollte hier das Design übernehmen und jeder der Moebius kennt, weiß wie genial und zugleich verwirrend das geworden wäre. Salvador Dahli sollte den Imperator spielen und H.R. Giger die Harkonnen-Designs übernehmen (Eins der alten Buchcover wurden vom Giger-Design übernommen). Die Musik sollte Pink Floyd machen.
Vielen Ideen wurden übrigens in der Comic-Serie John Difool (eine meiner absoluten Lieblingserien) übernommen (kein Wunder: Moebius)! Im fünften Element sind davon dann auch Teile übernommen (auch kein Wunder: Moebius wirkte hier auch mit)

Wie gesagt, wäre echt interessant geworden
Gespeichert
Tach und See Ya!

Journalismus ist eine Waffe! Wenn man gut genug zielt, kann man der Welt eine Kniescheibe wegschiessen.

Retrofrank

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12389
  • The Man.The Legend !
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #366 am: 03.04.2007, 19:50 »

Giger hatte schon eine ganze Menge Ausstattungsstücke für den Film designt.
Die berühmten Harkonnenstühler stehen wie man hört heute noch in der Gigerbar in Chur.
Und wie gesagt,fehlendes mache ich dem Film nicht zum Vorwurf.
Leute die denken eine gute Buchverfilmung müsse eine eins zu eins Kopie sein liegen damit meistens falsch.
« Letzte Änderung: 03.04.2007, 19:52 von Retrofrank »
Gespeichert

invincible warrior

  • Master of the Universe
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7820
  • Ich will Pirat werden
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #367 am: 03.04.2007, 22:39 »

Eine Literaturverfilmung hat es wirklich schwer! Es gibt im Grunde nur 2 Möglichkeiten, daraus eine gute Verfilmung zu machen und da kann man schnell was falsch machen.
Möglichkeit 1: Man übernimmt nur noch das Setting des Buches, der Rest ist im Grunde komplett neu. Damit würde man aber jeden Fan des Buches zumindest äußerst skeptisch machen. Hier ist die Gefahr jedoch am Größten, dass man ne totale Gurke zusammenschustert.
Möglichkeit 2: Man hält sich recht nah an der Vorlage, kürzt jedoch relativ unwichtige Nebenplots raus. So hat man im Grunde die größte Wahrscheinlichkeit aus einem erfolgreichen Buch einen erfolgreichen Film zu machen. Es gibt da nur paar Probleme, der Film wird nicht unter 120 Minuten sein, bei dickeren Büchern sind 3 Stunden schon Pflicht und der Regisseur muss relativ uneingeschränkte Entscheidungsfreiheit haben.
Möglichkeit 3: (beliebteste) Man nimmt einen zweitklassigen Regisseur, drückt dem ein Drehbuch, ist meist eine Extremkurzfassung des Buches, in die Hand und lässt das verfilmen. Wenn das fertig ist, nimmt man dem Regisseur den Film weg und schneidet aus dem vorhandenen Material eine miese Kurzfassung des Buches mit vielen Plotholes.
Gespeichert

Pearson

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11119
  • Huuuuungeeeer...
    • Pearsons Homepage
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #368 am: 03.04.2007, 23:26 »

Und? Welches war jetzt die falsche Möglichkeit?  :conf:

























































 :D
Gespeichert
Wo ich bin, ist oben.

GregBradley

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17424
  • I came to eat dessert
    • ElitePansen.de - Übergewichtige Akademiker & Singles mit Niveau
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #369 am: 04.04.2007, 01:42 »

Oh jeh dann muß so´n Forum doch Gift für dich sein GREG BRADLEY. :lol:
Ja, hab' neulich geträumt, wie ich nach meinem Namen gefragt wurde und ich habe "Greg Bradley" geantwortet. :glubsch: :messer: :crazy: :angst:

Und über DUNE lasse ich nichts kommen. Eine zillionen mal gesehen den Film (grobe Schätzung) und ich bin noch immer überzeugt, dass er ein Geniestreich ist.
Herberts Bücher sind ja sowieso Kult, aber ich glaube kaum, dass Lynch ernsthaft den Anspruch an sich gestellt hat, eine 1:1 Umsetzung der Romanvorlage zu filmen. So vermessen wird er kaum sein. Er hat auf Grundlage der Bücher etwas neues geschaffen. Etwas neues und geniales. Wiederrede zwecklos. Wir sind Bradley. Wir mögen DUNE. Sie werden jetzt assimiliert.
Gespeichert

Ja grizem, žderem, režim, derem,
Njušim, stenjem, jedem, serem,
Ja lajem, džaram, sisam, karam...
U licu vošten, u duši - pošten!

Ja sam pit bull - terijer,
Ja sam, mala, pit bull – terijer!

Chili Palmer

  • Kuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1974
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #370 am: 04.04.2007, 15:20 »

Der FIlm ist genial, keine Frage, trotdem fehlen viele Handlungsstränge.
Aber da ist keine Kritik, ich liebe diesen Film ebenfalls!
« Letzte Änderung: 04.04.2007, 15:21 von Chili Palmer »
Gespeichert
Tach und See Ya!

Journalismus ist eine Waffe! Wenn man gut genug zielt, kann man der Welt eine Kniescheibe wegschiessen.

Retrofrank

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12389
  • The Man.The Legend !
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #371 am: 04.04.2007, 15:26 »

Kennt jemand von euch Herbert´s Roman "Hellstrom´s Brut"?
Seht guter Sci-Fi über Menschen die sich um als Rasse zu überleben wie staatenbildende Insekten organisieren.
Sehr ähem....creepy.
Gespeichert

invincible warrior

  • Master of the Universe
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7820
  • Ich will Pirat werden
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #372 am: 06.04.2007, 00:48 »

Weiß nicht, wo ich es sonst hinpacken sollte, passt in einige Bereiche.

Nun, es geht um Hugh Grants neuesten Film. Dort spielt er einen abgehalfterten ehemaligen Musikstar der 80er Jahre. (Vorbild scheinbar Wham!) Natürlich kann man dann das entsprechend erfolgreiche Lied der Ex Band nicht vorenthalten:
[youtube=425,350]S0A7dtdc-nU[/youtube]
Das ist finde ich eine sehr gute Persiflage auf die Lieder der 80er, die damals jeder hörte und sich jetzt jeder drüber schämen würde, sowas je gehört zu haben. So fand ich das auch eine super Idee, nur dann hörte ich das Lied auf einmal im Radio! Die haben das Lied echt als echte Single auf den Markt geschmissen, wirklich schade, dass es schon soweit kommt. (und so bekommt die Persiflage einen faden Beigeschmack)
Gespeichert

Retrofrank

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12389
  • The Man.The Legend !
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #373 am: 06.04.2007, 00:53 »

Oh Gott.Und so was gab es echt. :angst:
Vollkommen ernst.
Gespeichert

Elvis

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2416
    • E-Mail
Gespeichert