Kultboy Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion  (Gelesen 243536 mal)

SamBrösel

  • Kuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1571
  • Gehen wir doch einmal zum Anfang der Geschichte...
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #555 am: 25.06.2007, 11:17 »

Indy ? Bist du´s ??

Er ist wieder da !!!

BITTE LIEBER GOTT, LASS SIE DEN FILM NICHT VERSAUEN :worship: :worship: 

Gespeichert
Altern bedeutet....das es Zeit wird noch ein paar
                   Irrtümer zu begehen.

Boahd

  • Kuuuult
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 543
    • http://
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #556 am: 25.06.2007, 12:12 »

Ohh huldigungswürdiger Indy, das es wirklich nochmal aktuelle Fotos von dir gibt! Heute ist ein großer Tag!! :cucumber:
Gespeichert

Herr Planetfall

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14635
  • Make my funky P-Funk
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #557 am: 25.06.2007, 14:20 »

Ich werd verrückt über die Frage, was im Film passieren wird. Ob Indy wohl Farmer geworden ist und durch irgendetwas oder irgendjemanden gezwungen wird, nochmal auf Abenteuerreise zu gehen? Er sieht nämlich so aus. B)
Gespeichert
"Qualität setzt sich durch, das war klar." (Anna L.)

invincible warrior

  • Master of the Universe
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7823
  • Ich will Pirat werden
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #558 am: 25.06.2007, 23:42 »

Nur zur Info, das ist keine Szene aus dem Film, sondern nur vom Dreh. Außer der arme Indy ist als Prof gefeuert worden und muss inzwischen den Besen in Hollywood schwenken. ;)
Gespeichert

Unknown

  • 42
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4746
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #559 am: 26.06.2007, 00:48 »

Ach Greg, hast Du aus der Rocky Sache nicht gelernt?

Nur weil ein Schauspieler älter ist, muss ein Film noch lange nicht darunter leiden.

Und warum soll es nur Filme über einen jungen Indy geben, mich interessiert genauso, was er so im Alter macht.



Vielleicht geht er im Film auf die Suche nach dem Jungbrunnen und ist plötzlich wieder 20 (anderer Schauspieler natürlich). Somit sind die nächsten 3 Teile gesichert.  ;)
Gespeichert

Lemmy07

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9554
  • Saufen?
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #560 am: 26.06.2007, 12:44 »

Ich glaube ja, dass Indy einen Sohn hat, der im neuen Teil auftaucht. So ähnlich wie im 3. Teil Sean Connery als sein Vater eingeführt wurde...
Gespeichert

invincible warrior

  • Master of the Universe
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7823
  • Ich will Pirat werden
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #561 am: 26.06.2007, 21:58 »

Vielleicht ist das mit dem Sohn ja nur als Gerücht verbreitet worden, damit die wahre Story möglichst lang geheim bleibt. Am Ende spielt der noch wirklich den jungen Indy!

Hab mir jetzt das Doppelpack Flags of our Fathers und Letters from Iwo Jima gegeben. Die Filme zeigen jeweils den Kampf um Iwo Jima, einmal aus der Sicht der Amis und einmal aus der Sicht der Japaner. Dabei haben beide Filme auch 3 Zeitebenen, das Heute und eben der Kampf um Iwo Jima, Flags dazu die direkte Zeit nach Iwo Jima und Letters die Zeit vor Iwo Jima. Die Filme überschneiden sich jedoch nur selten und wenn meist nur kurz bzw erweitern eine Szene aus dem Schwesterfilm.

Flags beschreibt die Geschichte der Männer, die während des Kampfes um Iwo Jima die US Flagge auf dem Berg Suribashi gehisst hatten und deren weiteres Schicksal. Deswegen schwächelt aber auch der Film, da die Zeitebene, die das Schicksal der überlebenden Flaggenhisser doch etwas langweilig ist. Außerdem wird immer munter zwischen den Zeitebenen gewechselt, weswegen man sich in keiner der 3 wirklich wohl fühlt. Durch den Zeitwechsel hatte ich dann auch irgendwann den Überblick verloren. Wirklich folgen konnte ich dem nur am Anfang bis zur Landung an der Küste, (die sich übrigens nicht vor Soldat Ryan verstecken muss, imo sogar atmosphärischer ist) danach wußte ich aber nicht mehr wer wer ist. (aber so gehts mir eh bei vielen Kriegsfilmen) Außerdem ist der Kampf um Iwo Jima hier doch sehr kurz geraten, ein paar Minuten mehr von dort und dafür ein paar weniger Sauftiraden des Indianers aus der 2. Zeitebene wären nicht schlecht gewesen. Der Film ist aber immer noch sehr gelungen, wenn auch nicht so gut wie sein Schwesterfilm. Daher gebe ich dem Film im Gesamtkontext 7 von 10 Filmrollen. (einzeln würde er wohl eine Rolle weniger bekommen)

Letters zeigt die japanische Sicht des Kampfes. Die Hauptfiguren sind der leitende General und ein einfacher Fußsoldat. Der Kampf aus der Sicht des Fußsoldaten ist wirklich äußerst gut gemacht und zeigt, wie stark Ehre in der japanischen Armee gehandhabt wird. Äußerst gelungen ist eine Szene, wo ein amerikanischer GI gefangen genommen wird und der befehlshabende weltoffene Kommandant seinen Leuten zeigt, dass die Amerikaner im Grunde genau so sind wie sie selber. Die Schwäche von Flags kommt hier nicht zu tragen, da die Vor Iwo Jima Zeitebene hier immer nur ergänzend die Charaktere ausbaut, auch kann man die japanischen Soldaten gut auseinanderhalten. (und trauert denen damit auch nach) Der Film ist ein wahres Meisterwerk, im Gesamtkontext hat er auf alle Fälle 9 von 10 Filmrollen verdient!

PS: Die deutsche Letters Synchro kann man sich gut anhören, ist halt etwas einfacher zu verfolgen, auch wenn es natürlich ein paar Atmosphärepunkte Abzug gibt. Schön ist, dass die Amis weiterhin Englisch sprechen, gibt wiederum ein Atmosphäreplus.
Gespeichert

invincible warrior

  • Master of the Universe
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7823
  • Ich will Pirat werden
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #562 am: 28.06.2007, 00:13 »

Komme grade aus Stirb Langsam 4.0!
Eigentlich wollte ich gar nicht rein, aber mein Kino hier hatte ne Aktion "Mach dir eine Frisur wie John McClane und bekomm 2 Freikarten", bei der 2 Kumpels von mir mitgemacht haben. Das wollt ich mir nicht entgehen lassen, dafür war mir der Eintritt schon wert genug. (ich persönlich will meine paar Haare noch solange behalten, bis sie dann für immer gehen, da will ich nicht noch nachhelfen ;)
So nun zum Film: John McClane wird von seinem Chef beauftragt einen Hacker fürs FBI einzukassieren. Vor Ort wird John jedoch von bösen Buben begrüßt, doch nach einigen explosiven Schußwechseln können John und der Hacker fliehen. Natürlich war das aber noch nicht alles, auf dem Weg zur Auslieferung bekommt er es noch öfter mit den bösen Buben zu tun. Grund ist, dass der Hacker ein Programm für die geschrieben hat und diese nun Spuren vernichten wollen. Während der Chef der bösen Buben die USA lahm legt mit einem riesigen Hackerangriff, kommen John und sein Hackersidekick dem immer näher.
Soso, John McClane ist also zurück und dann muss er sich nicht nur gegen einfache Verbrecher/Terroristen kümmern, nein, die sind auch noch Cyberterroristen! Zum Glück beschränkt sich das nervige Nerdtum nur auf die ersten paar Minuten, danach nervt der Sidekick zwar immer noch etwas, aber er mausert sich zumindest zu einem erträglichen und nicht nervenden Nerd. Die meiste Zeit des Films gibt es wirklich viel Wumms und coole Sprüche, eben so, wie man es gewohnt ist von einem Stirb Langsam Teil. Bis auf eine längere Actionsequenz am Ende ist die Action im Film auch noch halbwegs realistisch und normal. In der Mitte gibt es sogar einige Nakatomi Plaza Gedenkszenen.
Tja, ich kann die Kritiken an dem Film nicht ganz verstehen, (OK, ging mit wirklich tiefen Erwartungen rein) denn der Film bietet Popcornkino der Güteklasse 1A! Wenn man Probleme mit Hackern und Computerkram hat, sollte man lieber auf die DVD Auswertung warten, (und dem dann verfügbaren Extended Cut) jedoch jeder andere, der gerne Action sieht und coole Sprüche hört sollte sich den Film nicht entgehen lassen!!!

Ich gebe erstmal 7 von 10 Schweinebacken für den Film.
Alle Teile nach Wertungsranking georndet: Stirb Langsam, Stirb Langsam 3, Stirb Langsam 4.0, Stirb Langsam 2

PS: Schweinebacke und Schimpfwörter fallen dankenswerterweise in Deutschland zur genüge und wurde nicht wie in den USA geändert. Wie FOX den Film überhaupt ab 12 freigeben wollte, ist mir ein Rätsel, es lebe ab 16!!!
Gespeichert

Lemmy07

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9554
  • Saufen?
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #563 am: 28.06.2007, 07:51 »

PS: Schweinebacke und Schimpfwörter fallen dankenswerterweise in Deutschland zur genüge und wurde nicht wie in den USA geändert. Wie FOX den Film überhaupt ab 12 freigeben wollte, ist mir ein Rätsel, es lebe ab 16!!!

Soll das heißen, das Wort "Schweinebacke" wurde dort zensiert? Das ist echt krank, es darf geballert werden wie blöd und jeder kann auch zuhause eine Knarre haben, aber in Filmen dürfen keine Schimpfwörter fallen (Könnte ja die armen Jugendlichen verderben)...
Gespeichert

Elvis

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2416
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #564 am: 28.06.2007, 08:15 »

PS: Schweinebacke und Schimpfwörter fallen dankenswerterweise in Deutschland zur genüge und wurde nicht wie in den USA geändert. Wie FOX den Film überhaupt ab 12 freigeben wollte, ist mir ein Rätsel, es lebe ab 16!!!

Soll das heißen, das Wort "Schweinebacke" wurde dort zensiert? Das ist echt krank, es darf geballert werden wie blöd und jeder kann auch zuhause eine Knarre haben, aber in Filmen dürfen keine Schimpfwörter fallen (Könnte ja die armen Jugendlichen verderben)...


Schweinebacke ist im Original Die Hard "Motherfucker". Sobald man im Film mehr als zweimal fuck sagt, ist der Film nicht mehr ab 12 Jahren freigegeben.
Gespeichert

Dragondancer

  • 42
  • Kuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3532
  • *Arniiiiiiie* Approaching!!!
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #565 am: 28.06.2007, 08:46 »

dann treiben wir mal die alterseinstufung des forums nach oben.

werd mir den fucking film morgen ansehen und hoffe das er fuck gut ist..... auch wenn der fuck bruce nicht mehr ganz so abgefuckt aussieht wie in dem fuck dritten teil. fuck eh!  :glubsch:
Gespeichert

Pearson

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11119
  • Huuuuungeeeer...
    • Pearsons Homepage
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #566 am: 28.06.2007, 09:01 »

Schäm Dich!  :lehrer:
Gespeichert
Wo ich bin, ist oben.

Herr Planetfall

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14635
  • Make my funky P-Funk
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #567 am: 28.06.2007, 16:33 »

Im Stern steht heute lapidar, daß Indy in Teil 4 "angeblich" gegen russische Agenten (find ich gut) und (achtung:) Außerirdische angeht. :cry: Indy und Außerirdrische?! Wie furchtbar!
Gespeichert
"Qualität setzt sich durch, das war klar." (Anna L.)

Dragondancer

  • 42
  • Kuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3532
  • *Arniiiiiiie* Approaching!!!
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #568 am: 28.06.2007, 16:47 »

uff, glück gehabt.
ich dachte schon, dass das bild indy zeigt. dabei ist es doch nur ein außerirdischer.  B)
Gespeichert

Herr Planetfall

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14635
  • Make my funky P-Funk
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #569 am: 28.06.2007, 17:05 »

:lol:
Gespeichert
"Qualität setzt sich durch, das war klar." (Anna L.)