Kult-Bereich > Kult-Systeme

Gesucht: "Zeitzeugen" der C64-Ära für Artikel

(1/1)

Journalist:
Hallo Leute,

ich schreibe voraussichtlich für Januar einen großen C64-Artikel für die Gamestar.

Ich suche: C64-Fans, die mir launige Anekdoten aus dieser Zeit schildern können und wollen.

Bevorzugt nehme ich:
 
1. Menschen, die bereit sind, alte und aktuelle Fotos von sich zur Verfügung zu stellen.
2. Menschen, die Bilder von ihren eindrucksvollen Sammlungen zeigen möchten.
3. Menschen, die Kultzeitschriften wie den ASM gelesen und vielleicht sogar lustige Kleinanzeigen dort geschaltet haben.
4. Weibliche Spieler aus dieser Zeit, vielleicht liest ja eine von den insgesamt dreien weltweit mit. ;)
5. Spieler, die die Achtzigerjahre wirklich gelebt haben - mit ihren Spielen, der Musik, den TV-Serien, Kinofilmen und so weiter und so fort.

Wer dabei sein will, möge eine Mail an harald punkt fraenkel ät gmx punkt de schicken und sich kurz vorstellen. Ich melde mich dann mit Details.
In der Regel würdet ihr komplett namentlich erwähnt, unter bestimmten Bedingungen sind aber auch anonyme Quellen denkbar - ich denke, ihr könnt euch vorstellen, was ich meine. ;) 

Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen!
LOAD"SPIELEAUSDERSTEINZEIT",8,1
Viele Grüße!
Harald

-Stephan-:
Da wünsche ich Ihnen viel Erfolg mit dem Projekt Herr Fränkel  :oben:

Obwohl der C-64 mein erster Computer war, so habe ich die meisten Erinnerungen dann doch eher in der Amigazeit durchlebt. Zwar fehlte es mir auch zu C-64 Zeiten weder an Zeit, noch an der entsprechenden Software (zumeist nicht ganz legal  :angst:), was aber halt auch dazu geführt hat das ich das meiste nur kurz angespielt habe.

Die meisten Erinnerungen kommen da bei zahlreichen Spielsessions mit dem besten Freund bei Spielen wie Silent Service, Who Dares Wins und Ace 2 hoch. Auch die Games -Reihe (Summer Games, Winter Games, California Games) sowie Sportspiele generell (Match Point, Emlyn Hughes International Soccer, Microprose Soccer) haben es mir angetan gehabt - eins der wenigen Genres, die ich eigentlich in jeder Dekade bis heute immer gerne gespielt habe.

Gerade Microprose Soccer war über Jahre ein Dorn im Auge. Ich war zur damaligen Zeit einfach nicht gut genug für das Spiel, sowohl bei Six-A-Side als auch dem normalen Soccer war spätestens im Viertefinale immer Schluss. Erst 2006 und nach jahrelanger Abstinenz habe ich dann zumindest beim normalen Soccer die Weltmeisterschaft gegen Brasilien gewinnen können  B)


Gelesen wurde die ASM, dank freundlicher Kaufkraft der Eltern  :cen: Die war für einen kleinen Jungen wie eine Wundertüte...ein dickes Heft mit vielen tollen Berichten und Bildern zu noch tolleren Spielen auf allen möglichen Systemen. Ich erinner mich da an einen Bericht zu World Cup Soccer für das Mega-Drive und die Bilder dazu...man sah das genial aus. Musste ich haben. Hatte ich dann auch irgendwann, als ich einen Mega Drive geschenkt bekam..und dann erst so richtig realisiert, dass diese tolle Grafik beim Eckstoß nicht wirklich was mit der eigentlichen Spielegrafik zu tun hatte  :ks:

Überhaupt war das für einen kleinen Jungen eher das Zeitalter der Täuschung. Wer in den Laden ging und nach Spielen Ausschau hielt, der schaute sich natürlich auch die Verpackungen an, welche grafisch teils tolle Bilder lieferten. Natürlich für andere Systeme..aber das muss man als knapp 12-jähriger ja erstmal realisieren..so sah mein Emlyn Hughes International Soccer auf dem C-64 dann doch nicht so toll aus wie es auf den Screenshots zu sehen waren..trotz C-64 Verpackung waren die ja vom Amiga  :flame:

Die C-64 Ära war daher geprägt von tollen Spielerfahrungen und einigen Enttäuschungen. Sie währte auch nicht allzu lang. Mein Onkel hatte einen Amiga, da sah alles ja soooo toll aus..und ich konnte gut betteln und hatte wirklich liebe Eltern..so Anfang der 90er kam dann dieser dann unter den Gabentisch .

Im Zeitalter des Retrofeelings hab ich mir dann irgendwann gegen Ende der 00er Jahre nochmal einen C-64 nachgekauft. Man hatte damals schon eine Engelsgeduld bei den Ladeschirmen, muss man wirklich sagen. Heute könnte ich mir nur noch wenig davon antun. Wobei, eine Runde Silent Service ginge sicherlich auch heute noch..aber auch da eher die umfangreichere (mehr Schiffe) Amiga Version.

Oh Dae-su:
Das werde ich garantiert lesen, Harald!

Meine Erinnerungen an den C64 beschränken sich leider nur auf Übernachtungen in den Ferien bei meinem Cousin, der diesen geilen Computer hatte.
Ich war echt neidisch auf ihn, aber ich besuchte ihn so oft es ging, als er einen C64 besaß.
Er holte sich seine "Sicherheitskopien" vom Nachbarn, und wir waren immer gespannt, was auf den unzähligen Disketten so drauf war.  :cen:
Eine tolle Zeit war das! Während mein Cousin schlummerte, zockte ich bis nach Mitternacht weiter.
Meine Lieblinge waren "Krakout," "Choplifter", "Pitstop" und "Impossible Mission." :oben:

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln