Kultboy Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Lustiger Quatsch: die GameBoy-Rubrik im Computer-Flohmarkt  (Gelesen 804 mal)

Ingo Knito

  • Kult
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
    • E-Mail

Hey Doc, du warst und bist der Parodie-King! 12 Seiten „CRAP“ sich aus den Hirnzellen zu pressen, da kann man sich nur demütig verneigen. Schlichtweg unglaublich. Ich muss mir das in Ruhe mal gönnen, es sieht jedenfalls unfassbar gut und originalgetreu aus, genau wie dein Fake-CF-Cover. Da schlummern neben dem Texter auch noch Grafik/Layout-Talente in dir. („Schlummern“? Blödsinn, die sind ja on fire!)
Texte, Artwork, Speccy-Grafiken, alles dein Werk?? Ich bin wirklich sprachlos.  :worship:

Und eine gute Beobachtungsgabe hast du auch: Ja, ich habe Weihnachten 1984 mit dem Speccy angefangen, war dann länger auf dem CPC unterwegs bis 1991 dann ein PC ins Haus kam. Aunt Attack verballhornt natürlich Ant Attack, das war eines der ersten Games, die wir für den Spectrum hatten. Gag-Aufwand für uns: ein „u“ in den Namen mogeln, ferdisch. Aufwand in der CRAP für dich: Text ausdenken, layouten, Grafik dazu, Programm schreiben, das womöglich auch noch irgendwas Witziges macht... Wahnsinn. Ich fühle mich sehr geehrt!
Gespeichert

Ingo Knito

  • Kult
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
    • E-Mail

Also, wenn das kein Witz war, wird es immer abgefahrener! Das ist nämlich auch ein Zufall.
Denn tatsächlich hatte ich bei meinem Beitrag "Gedankeneingebung" im Sinn.
Und über Engelswesen sagt man ja, sie würden dir im Traum Botschaften senden oder im Wachzustand Gedanken eintrichtern.

Um beim rein Faktischen zu bleiben: Es ist Tatsache, dass der CF-Herausgeber im CF selbst öffentlich von seinen Engel-Erfahrungen erzählte. Wie es dazu kam, und was genau er äußerte, kann ich nicht mehr rekonstruieren, da mir die Originale des CF fehlen. Ich glaube, die Reaktionen auf dieses etwas unbedachte Esoterik-Outing waren überwiegend dergestalt, dass E. dann darauf verzichtete, als Kommentator persönlich in Erscheinung zu treten. Das überließ er zunehmend seinen „Erfassern“.
Ich hatte wie schon angedeutet in späteren Jahren ziemlichen Zoff mit einem der Erfasser und habe mich nicht geschämt, das Engel-Thema aus der Mottenkiste zu holen und als Munition zu verwenden (sehr unfair von mir). Sinngemäß: „Euer Chef kriegt eh nichts mit, redet lieber mit Engeln als mit seinen Lesern“. Schock-Reaktion des Erfassers: „Woher weißt du davon?“. Ich hatte wohl ein Tabuthema angetastet. Tut mir heute leid.
Gespeichert

Retro-Nerd

  • Kuuuuuuult
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6768
  • Rip Adam!

Zitat
Und über Engelswesen sagt man ja, sie würden dir im Traum Botschaften senden oder im Wachzustand Gedanken eintrichtern.

LOL. Nicht soviel John Carpenter Filme glotzen. :hihi:
Gespeichert
Rollenspiel Experte Cassidy meint: "Ich stehe sogar nachts auf und zocke Dragon Age Origins im Kettenhemd am PC."
Rektum hat keinen Arsch in der Hose!
Herr Planetfall ist ein moderner Kaspar Hauser.
Greg weiß nix!

Anna L.

  • Kuuuuult
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1645
  • Leckt mich doch alle am Arsch.

Ja, lach' du nur, werter Retro-Nerd.
Schon einmal "Flatliners" gesehen?
"Da war ein weißes Licht! Dann sah ich einen Engel, der mir den Weg wies. Und hörte Musik."
Wahrscheinlich gucken dir die Engel zu, wenn du mit Helm "Super Hang On" spielst.
Und grinsen!

Warum eigentlich werden Leute, die in Kontakt mit Geistern, Verstorbenen oder Engeln stehen, nicht so wahnsinnig ernst genommen? Weil sie die Whoopi Goldberg in "Ghost" gesehen haben? Das lässt sich aber keinesfalls verallgemeinern.
Gespeichert
Herr Planetfall arbeitet angeblich rund um die Uhr.

Doc Sockenschuss

  • Bitte acht Bit!
  • 42
  • Kuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 683
  • Das ist nicht die Tüte, die Ihr sucht ...

Hey Doc, du warst und bist der Parodie-King! 12 Seiten „CRAP“ sich aus den Hirnzellen zu pressen, da kann man sich nur demütig verneigen. Schlichtweg unglaublich. Ich muss mir das in Ruhe mal gönnen, es sieht jedenfalls unfassbar gut und originalgetreu aus, genau wie dein Fake-CF-Cover. Da schlummern neben dem Texter auch noch Grafik/Layout-Talente in dir. („Schlummern“? Blödsinn, die sind ja on fire!)
Texte, Artwork, Speccy-Grafiken, alles dein Werk?? Ich bin wirklich sprachlos.  :worship:

Und eine gute Beobachtungsgabe hast du auch: Ja, ich habe Weihnachten 1984 mit dem Speccy angefangen, war dann länger auf dem CPC unterwegs bis 1991 dann ein PC ins Haus kam. Aunt Attack verballhornt natürlich Ant Attack, das war eines der ersten Games, die wir für den Spectrum hatten. Gag-Aufwand für uns: ein „u“ in den Namen mogeln, ferdisch. Aufwand in der CRAP für dich: Text ausdenken, layouten, Grafik dazu, Programm schreiben, das womöglich auch noch irgendwas Witziges macht... Wahnsinn. Ich fühle mich sehr geehrt!

Natürlich alles mein Werk, bis auf einige wenige (teils umgemodelte) Textfragmente aus dem britischen Speccy-Forum, da ich in der CRAP-Ausgabe einen Haufen Leute aus der Szene als Spiele-Reviewer und Leserbriefschreiber zu Wort kommen lasse. Leider haben einige davon es wohl nicht einmal mitbekommen oder sind zu ignorant, ihr Feedback zu geben (I mean, this fake mag was made by a German - how could it possibly be funny?). Ich jedenfalls würde mich tierisch beömmeln, wenn man mich in so ein Heft einbaut und hätte da auf jeden Fall was zurückgeschrieben.

Bis '91 auf dem CPC unterwegs? Hast du denn auch in der CPC-Rubrik gepostet, womöglich noch mit einem anderen Pseudo, das ich vielleicht sogar kenne? Mein Bruder war ja unter dem Namen BSC (of Symbiosis) in der CPC-Szene fest verwurzelt, neben einigen Demos hat er auch den Soundtrakker (man beachte den "leicht" abgeänderten Namen) programmiert, daher ist auch mir die CPC-Szene recht gut bekannt.

Übrigens, was meintest du denn mit "Programm schreiben, das womöglich auch noch irgendwas Witziges macht..."? Also ich habe da nichts programmiert. Die Fake-Screenshots für die CRAP sind alle am PC entstanden. Da gibt es schon Mittel und Wege, um die authentisch aussehen zu lassen, und der Doc kennt sie  ;)

Zitat
Ich hatte wie schon angedeutet in späteren Jahren ziemlichen Zoff mit einem der Erfasser und habe mich nicht geschämt, das Engel-Thema aus der Mottenkiste zu holen und als Munition zu verwenden (sehr unfair von mir). Sinngemäß: „Euer Chef kriegt eh nichts mit, redet lieber mit Engeln als mit seinen Lesern“. Schock-Reaktion des Erfassers: „Woher weißt du davon?“. Ich hatte wohl ein Tabuthema angetastet. Tut mir heute leid.

Das war nicht zufälligerweise KangarooMusique alias Thorsten M.?
« Letzte Änderung: 02.08.2020, 10:32 von Doc Sockenschuss »
Gespeichert
Carrots and peanuts make the world go round.

Anna L.

  • Kuuuuult
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1645
  • Leckt mich doch alle am Arsch.

So schlimm ist es doch gar nicht, mit Engeln zu reden. Immerhin sieht man etwas, was andere nicht sehen.
Gespeichert
Herr Planetfall arbeitet angeblich rund um die Uhr.

Ingo Knito

  • Kult
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
    • E-Mail

Natürlich alles mein Werk, bis auf einige wenige (teils umgemodelte) Textfragmente aus dem britischen Speccy-Forum, da ich in der CRAP-Ausgabe einen Haufen Leute aus der Szene als Spiele-Reviewer und Leserbriefschreiber zu Wort kommen lasse. Leider haben einige davon es wohl nicht einmal mitbekommen oder sind zu ignorant, ihr Feedback zu geben (I mean, this fake mag was made by a German - how could it possibly be funny?). Ich jedenfalls würde mich tierisch beömmeln, wenn man mich in so ein Heft einbaut und hätte da auf jeden Fall was zurückgeschrieben.
Ja genau. Ist schließlich eine wahrhaft enorme Leistung, die du da im Alleingang abgeliefert hast. Da könnte zum Beispiel auch ein englischer Muttersprachler noch drüberschauen und den Text perfektionieren. Und dann gehört „CRAP“ auf einen gebührenden Platz in einer Hall-of-Fame der Speccy-Fankultur.

Zitat
Bis '91 auf dem CPC unterwegs? Hast du denn auch in der CPC-Rubrik gepostet, womöglich noch mit einem anderen Pseudo, das ich vielleicht sogar kenne? Mein Bruder war ja unter dem Namen BSC (of Symbiosis) in der CPC-Szene fest verwurzelt, neben einigen Demos hat er auch den Soundtrakker (man beachte den "leicht" abgeänderten Namen) programmiert, daher ist auch mir die CPC-Szene recht gut bekannt.
Wieviel ich in der CPC-Rubrik gepostet habe, weiß ich nicht mehr so genau, ich habe eher Erinnerungen an die PC-Zeit danach. Und dank dir nun auch wieder an die Gameboy-Verarsche! Ich würde mir echt wünschen, dass die ganzen CFs online erhältlich wären, zumindest die Laber-Rubis. Die Kaufe/Verkaufe-Anzis dürften wegen der Adressen datenschutzrechtlich problematisch sein. Ich habe damals leider alles weggeworfen, sonst würde ich mich hinsetzen und die Scans selbst machen.  :(
Ach so, mein erstes Pseudo war glaube ich „TGB“, später dann ausschließlich „Vector“. Teil der CPC-Szene war ich nie, da kann ich nicht mitreden.

Zitat
Übrigens, was meintest du denn mit "Programm schreiben, das womöglich auch noch irgendwas Witziges macht..."? Also ich habe da nichts programmiert.
Na, da steht doch ein Prögrämmchen in möglicherweise echtem Speccy-Basic(?) unter dem Artikel „Repel the aunts“, der sich auf „Aunt Attack“ bezieht. Das meinte ich.

Zitat
Die Fake-Screenshots für die CRAP sind alle am PC entstanden. Da gibt es schon Mittel und Wege, um die authentisch aussehen zu lassen, und der Doc kennt sie  ;)
Die sind saugut geworden, höchst überzeugend!

Zitat
Das war nicht zufälligerweise KangarooMusique alias Thorsten M.?
Nein, der nicht und auch nicht der Andy. Die waren cool, soweit ich mich erinnere... B)
Gespeichert

p_b

  • Kuuuuuult
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2374

Hach ja, der CF. Habe ihn jahrelang gelesen (bis zum Ende) und oft auch mitgeschrieben - allerdings eher "ernsthaft" und meine Pseudos weiss ich auch nicht mehr. Das beste waren aber tatsächlich die Kommentar- und Blödelrubriken. Leider habe ich meine CFs nicht mehr :-(

Der Thomax Eberle hat ja permanent auch sein Buch verkaufen wollen - "Woher - Wohin" oder so wenn ich mich recht erinnere. Was für ein Blödsinn...
Gespeichert
Zitat von: GregBradley
Vielen Dank für diesen höchstqualifizierten Beitrag, welcher die Daseinsberechtigung des Sprichworts "Reden ist silber, Schweigen aber Gold" erneut und auf eindrucksvollste Weise zu unterstreichen vermag.

Doc Sockenschuss

  • Bitte acht Bit!
  • 42
  • Kuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 683
  • Das ist nicht die Tüte, die Ihr sucht ...

@Ingo Knito:
Sollte ich mal eines Tages wieder in alten CFs in der CPC-Rubrik schmökern, halte ich mal nach "TGB" Ausschau. Mal gucken, ob da Ähnlichkeiten zu seinem Gameboy-Alter-Ego erkennbar sind  ;)
Zu dem Prögrämmchen in der CRAP - ach so, das meintest du. Das Programm dürfte gar nicht funktionieren, denn da habe ich einfach ein bestehendes Listing auf der Originalseite nachgebildet und dann so verändert, dass es vermutlich zu einem Absturz führen würde. Die Originalseiten der Playing Tips-Sektion, die ich für meine Parodie stark umgemodelt habe, siehst du hier:
Link 1 (hier die linke der beiden Seiten)
Link 2 (hier die rechte der beiden Seiten)
Allerdings habe ich nicht diese Seiten aus dem Netz verwendet, sondern sie aus meinen eigenen Crash-Heften eingescannt.

Jo, der Andy war wirklich cool, der hat ja im Gegensatz zu anderen Erfassern (Compiler fiele mir da noch ein) recht viel mit den Lesern kommuniziert. Hast du eigentlich die Rubrik 725 noch "live" miterlebt? Die war in ihren besten Zeiten locker 10 Seiten lang! Die Ausgaben 5/90 und 7/90 waren ja sogar in einem DIN A3-ähnlichen Format, also ähnlich wie eine Tageszeitung, und das bei dieser Mikroschrift ... ach ja, und die "Kunstwerke", wo Leser kleine Bildchen einschicken konnten ... *schwelg*
Gespeichert
Carrots and peanuts make the world go round.

Ingo Knito

  • Kult
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
    • E-Mail

Hi Doc, ja die Laberrubrik 725 war berühmt-berüchtigt. Gab es nicht sogar mal sowas wie „Liebe, Sex und Zärtlichkeit“, oder hat sich das mein postpubertäres Hirn nur eingebildet?

Ich war CF-Leser der ersten (und der letzten) Stunde, habe keine Ausgabe verpasst. Die ersten hat mein Vater angeschleppt, und als ich begann, selbst Anzis zu verfassen, war es um mich geschehen. Ich war glühender CF-Fan, konnte es immer kaum erwarten, bis die neue Ausgabe herauskam.

Eigentlich verwunderlich, dass sich die Leser überhaupt auf eine Art der Kommunikation einließen, die noch viel langsamer als eine Brieffreundschaft war. Wenn man eine Frage stellte, dauerte es mindestens einen Monat, bis die Frage im Heft erschien, im ungünstigsten Fall (Einsendeschluss gerade verpasst), dauerte es drei Monate.
Dann noch 2 Monate, bis möglicherweise eine Antwort erschien.
Und das in einer Zeit, als es schon lange z.B. Usenet gab, was ich auch viel genutzt habe.

Mein Fandom war auch ein Auslöser für die Steitereien mit der „rechten Hand“ von T.E. Er hatte mir wörtlich geschrieben, dass ich „ihn in den A... treten“ könne, sollte die versprochene Leserumfrage nicht erscheinen. Diese Leserumfrage gab es tatsächlich nie, worauf ich anfing, ihn beim Wort zu nehmen und in den A. zu treten. Meine Interpretation war damals, dass  T.E. als Herausgeber einer Mitmachzeitschrift, deren Fan ich war, sich nie wirklich für seine Kunden und Content-Lieferanten interessierte, was ich als Affront auffasste.

Umso schändlicher für mich, dass ich meine CF-Hefte schon vor langer Zeit entsorgt habe. Ich war halt jung und brauchte den Platz.  :cry:

Du scheinst ja noch einige Bestände zu besitzen. Also wenn dir mal gaaanz langweilig wird...  ;)
Gespeichert