Kult-Bereich > Kult-Spiele

Game Legends 01: The Secret of Monkey Island

(1/24) > >>

-Stephan-:
So, ich denke mal, manche Spiele haben ihren eigenen Thread verdient, das ist eins davon :)

Ich weiss nicht genau warum, aber ich liebe dieses Spiel! Perfektes Karibik-Flair, netter, unbeholfener Hauptcharakter, gute Story, geniale Schwertkämpfe, geniale Ideen,

Für mich eindeutig mit Indiana Jones and the Fate of Atlantis einer der Highlights des Genres, von der Athmosphäre her kommt bis heute kein Adventure dran. Alleine schon der Name des Charakters ist so blöd, das man ihn direkt lieb haben muss :D
Überhaupt, die Einfälle die LucasArts zu dieser Zeit hatte, einfach super. Wer fegt denn bitteschön noch mit einem Gummihuhn über ein Seil? Absolut crazy  B)

Kultboy Test

Empfehlenswerte Seiten:

The World of Monkey Island (englisch) : hier findet sich eigentlich alles, von Comics über Wissensfragen, etc. :) .Besonders das Comic ist sehr zu empfehlen :)

Monkey Island Insiede (deutsch) : deutsche Fanpagek, auch mit massig Infos, Fangames, etc...

P. S. : Die Legend Reihe soll übrigens fortgesetzt werden, wer auch einn Kult-Klassiker vorstelllen will, immer her damit :)
 

GregBradley:
Nicht leicht zu beschreiben, was das Faszinosum MONKEY ISLAND wirklich ausmacht.
Das Spiel bot eine Atmosphäre, die zum schneiden dicht war. Man konnte sich richtig in die Piratenzeit in der Karibik hinein denken. Das alles wurde gepaart mit einem unglaublichen Spielwitz, der aber niemals in überzogenen Albernheiten ausartete, wie bei späteren Spielen, die das zu kopieren versuchten. Der Clou war wohl, eine urtypische Piratengeschichte wie sie jeder kennt durch völlig hanebüchene Gags auf die Schippe zu nehmen, ohne dabei das Flair der Rahmenhandlung zu zerstören - eine Gratwanderung, die nur ganz schwer zu meistern ist.
Der Hauptcharakter war eine Identifiaktionsfigur sondergleichen und sympathisch, die Grafik wundervoll gezeichnet und die Musik brachte die richtige Atmosphäre rüber. Die Benutzerführung war genauso einfach wie perfekt.

Das war damals nicht nur neu, sondern wurde in dem Maße auch nie wieder erreicht. In Sachen Adventures mein ganz klarer Favorit!!

Unknown:
Greg hat gesprochen!
Und verdammt: Er hat ja so recht!

Wollen wir nicht besonders witzige Szenen mit Screenshots dokumentieren?

Nestrak:
Stimmt, Greg hat in wenigen, aber sehr treffenden Sätzen zusammengefaßt was den Reiz von Monkey Island ausmacht. Das mit der Gratwanderung zwischen Spielwitz und unnötigen Albernheiten seh ich genauso. Viele Spiele nachher wollten auch um jeden Preis "lustig" sein und schoßen dabei aber oft übers Ziel hinaus. Monkey war mein erstes Adventure und ich habe eigentlich kein anderes Adventure nachher gespielt das mich so an den Monitor gefesselt hat. Im Gegenteil, meist war ich enttäuscht weil das neue Spiel den Vergleich mit Monkey nicht standhalten konnte. Monkey 2 war zwar auch sehr gut, hatte aber für mich nicht DIESEN Flair und Charme des ersten Teiles.
Indy IV würde ich fast ähnlich so hoch bewerten wie Monkey Island, aber nur fast.  ;)  

-Stephan-:
Das mit Monkey Island 2 seh ich ähnlich, kam nicht mehr ganz an den ersten Teil ran, auch wenn es ein klasse Adventure war. Aber der Flair von Teil 1 bleibt ungeschlagen,allein die ganzen schrägen Ideen, siehe 10 Minuten Tauchen ;) .Was sag ich, allein der Name des Hauptcharakters schon :D

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln