Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: NFS3HPJunkie
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Pacific Strike
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 4.00

Entwickler: Origin Systems   Publisher: Electronic Arts   Genre: Simulation, 3D, Fliegen, Kriegsspiel   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 6/94
Testbericht
80%
94%
90%
PC
9 Disketten
37Thomas Borovskis
Thomas Borovskis
PC Joker 8/94
Testbericht
88%
85%
87%
PC
9 Disketten
56Mick Schnelle
PC Player 6/94
Testbericht
--76%
PC
9 Disketten
103Heinrich Lenhardt
Power Play 7/94
Testbericht
79%
52%
74%
PC
9 Disketten
1339Michael Hengst
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Intro, Spiel
User-Kommentare: (12)Seiten: [1] 
08.04.2021, 20:09 Bearcat (2040 
Oje, was für einen Mist der Power-Play-Hengst da über das USS-Arizona-Memorial verzapft.

Erstens ist das Wrack der Arizona nicht "überdacht", es befindet sich lediglich eine Art Brücke darüber; dummerweise genau an der Position der Arizona, an der sie ihren Hauptmast hatte, von dem der Hengst vermutet, das die "obersten Masten" noch aus dem Wasser ragen. Also ich kenne keine "obersten Masten" (gibt es "unterste Masten"?), sondern nur eine Mastspitze, und selbst die könnte gar nicht aus dem Wasser ragen. Nicht nur, weil sie schlicht nicht mehr vorhanden ist, sondern weil das Wasser viel zu flach ist, als das nur eine Mastspitze daraus herausragen könnte. Über dem Wasser sieht man lediglich die Barbette des zweiten Geschützturms, und der liegt deutlich tiefer.

Zweitens ist der Satz "noch heute kündet eine nationale Gedenkstätte..." Blödsinn, da die Gedenkstätte erst 1962 eingeweiht worden ist und zwar nicht mit dem Ziel, sie nach ein paar Jahren wie abzureißen.

Drittens hat kein vernünftiger Historiker je davon gesprochen, am 7. Dezember 1941 wäre die "gesamte" US-Pazifikflotte versenkt worden, immer schon gab es den Einschub, "außer den Flugzeugträgern", die zum Zeitpunkt des Angriffs unterwegs waren, was der Hengst auch vergisst zu erwähnen. Zudem befanden sich längst nicht alle schweren Kriegsschiffe zum Zeitpunkt des Angriffs in Pearl Harbor.

Viertens dieser ganze latente Antiamerikanismus in Hengst´ Artikel. Der 7. Dezember 1941 hat sich ins kollektive Gedächtnis der US-Bevölkerung eingebrannt, nicht nur den "Nationalisten". Und für viele der jährlich gut eine Million Besucher ist das Memorial mehr als eine "Attraktion", sondern genau das, was es sein soll: eine Gedenkstätte. Veteranen der USS Arizona können heute noch verfügen, ihre Urne am Wrack beerdigen zu lassen. Im Test aber klingt es nach "Sonntagsausflug mit Eis und Luftballon".

Gesunde Recherche sieht anders aus! Und wenn ich als Journalist keine Ahnung habe, sauge ich mir doch keinen Quatsch aus den Fingern. Zumal dieser Quatsch ja auch wunderbar nachgeprüft werden kann. Und zwar auch schon 1994, vor der unheimlichen Macht namens "Internet". Einiges, was der Hengst da hingeschrieben hat, wusste ich schon aus meiner Schulzeit besser.
10.07.2017, 09:51 Gunnar (3985 
Wenn man so will, ist es eigentlich nur konsequent, dass Origin nach den "Commander"-Spielen dann schließlich noch ein im Pazifik angesiedeltes Story-Fliegerspiel gemacht hat. Schließlich haben sich die "Commander"-Spiele ja ihrerseits unverholen bei diversen Fliegerfilmen der 40er und 50er Jahre (siehe z.B. die John-Wayne-Streifen "Flying Tigers" oder "Flying Leathernecks") bedient, dessen Abläufe und Handlungen aber jeweils in andere Szenarien transferiert. In diesen Filmen würde übrigens ihrerseits anstelle von damals so nicht zu produzierenden Spezialeffekten jeweils auf Archivmaterial aus echten Luftkämpfen zurückgegriffen - was dann dazu führte, dass diese Filme alle eher generisch aussahen. Ah ja, und die Art und Weise, wie in "Star Wars" Raumgefechte inszeniert wurden, soll sowas auch beeinflusst haben.
19.05.2016, 10:07 StephanK (1636 
Neben Strike Commander noch eines der Spiele, die ich unbedingt spielen wollte, zu der Zeit aber noch einen Amiga hatte

Ich mochte die Origin Spiele recht gern, aber das scheint ja eher gehobenes Mittelmaß gewesen zu sein.
03.01.2013, 15:31 Pat (5341 
Pacific Strike ist nocht sooo schlecht, wie es den Anschein haben mag. Aber tatsächlich ist der Krieg gegen die Japaner irgendwie ein wunder Punkt für die, so dass alle Geschichten darum irgendwie in patriotischen Gefasel versunpfen (siehe Pearl Harbor).

Der Quasi-Nachfolger "Wings of Glory" war dann wieder VIEL besser.
03.01.2013, 14:09 TheMessenger (1647 
Ich stimme zu, dass "Pacific Strike" eine der Titel war, der den Abgesang von Origin eingeleitet hat. Eigentlich unverstaendlich, nachdem "Strike Commander" nochmal der Oberknaller war und man im Prinzip nicht viel haette veraendern muessen. Ich hab das nie gespielt, was vor allem daran lag, dass die meisten Kritiken damals darauf muenzten, dass die Story himmelweit von "Strike Commander" entfernt war und sich auf patriotisches Geseiere verlassen hat. Da hatte ich dann keine Lust mehr drauf...
17.05.2007, 14:44 Modrunner69 (264 
Da gings mit Origin wirklich bergab. Das Thema hat mich damals schon interessiert, aber die Umsetzung war wirklich nix. Schade. Strike Commander fand ich auch schon nicht mehr so toll. Die hätten das Weltall nie verlassen dürfen.
08.08.2005, 11:43 Dod (475 
Mir ist Strike Commander absolut nirgends vorbeigegangen, das hat schon Spass gemacht. Aber Pacific Strike war öde im Vergleich..
07.08.2005, 17:16 Greg Bradley (2570 
Sehr löblich!!
07.08.2005, 09:21 Darkpunk (2722 
Die Bildschirmfotos haben mich damals schon beeindruckt, aber da mir schon Strike Commander am Arsch vorbei gegangen war, hat Pacific Strike mich nie sonderlich interessiert.
07.08.2005, 07:53 Greg Bradley (2570 
Zumindest in geschichtlichen Fragen geben sich die Redakteure der POWER PLAY keine Blöße.

Das Spiel selbst ist mir übrigens so scheissegal, dass ich es kaum beschreiben kann...
06.08.2005, 21:56 dn4ever (554 
Sieht zum. grafisch imposant aus für die Zeit. Flugsims hab ich nie lange gespielt und zu der Zeit schon gar nicht (nur um 1998 ~ 2000 rum) .
06.08.2005, 13:59 Dragondancer [Mod] (1085 
wollte das spiel immer mal spielen. blöd nur, das ich zur zeit noch keinen pc hatte. naja, so wie es aussieht, hab ich eh nicht´s verpasst.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!