Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Tamion
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Super Probotector: The Alien Rebels
Contra III: The Alien Wars oder Probotector 2
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 77 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.00

Entwickler: Konami   Publisher: Konami   Genre: Action, 2D, Shooter, Sci-Fi / Futuristisch   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 5/92
Testbericht
12/12
12/12
12/12
Super Nintendo
8 MBit Modul
2758Hans-Joachim Amann
Play Time 10/92
Testbericht
70%
80%
79%
Super Nintendo
8 MBit Modul
2297-
Power Play 5/92
Testbericht
87%
81%
90%
Super Nintendo
8 MBit Modul
967Richard Eisenmenger
Video Games 10/94
Testbericht
81%
29%
90%
Nintendo Game Boy
Modul
452Dirk Sauer
Video Games 10/92
Testbericht
83%
85%
90%
Super Nintendo
8 MBit Modul
447Jan Barysch
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (24)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (5)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (6)
Spiel markieren?

Serie: Gryzor, Probotector (NES), Probotector II: Return of the Evil Forces, Super Probotector: The Alien Rebels, Contra: Legacy of War

Auszeichnungen:





Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Longplay, SNES
Kategorie: Game Boy, Longplay
User-Kommentare: (137)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
27.08.2020, 08:29 ScroogeMcDuck (43 
Auch wenn mir die MD-Fassung einen Tick besser gefällt und die Top-Down-Levels nicht unbedingt zu den Highlights zählen, sind Technik und Game Design sonst auf so extrem hohem Niveau, dass ich nicht anders kann, als die Höchstwertung zu zücken!
18.06.2020, 21:48 Edgar Allens Po (1116 
Mein Gott, heiliger Strohsack, das wollte ich ja auch mal unbedingt spielen!!! Kaum den ASM-Test noch einmal durchgelesen, danach noch den Test der Power Play....und schön läuft mir noch immer und wieder gehörig das Wasser im Mund zusammen. Muss schon eine Granate gewesen sein.

Das werde ich mir noch gönnen.


EDIT: Auf dem Super Nintendo ES.
Kommentar wurde am 18.06.2020, 21:48 von Edgar Allens Po editiert.
18.06.2020, 18:45 Retro-Nerd (11978 
Jo, Contra gab es als Gryzor schon ein den europäischen Spielhallen. Nicht erst auf den Heimcomputern.
18.06.2020, 18:20 Sir_Brennus (529 
Aydon_ger schrieb am 17.06.2020, 10:24:
Wer sich für die verwirrende Namensgebung der Reihe interessiert, kriegt bei David Hain (BeHaind) einen schönen Überblick.


Okay, das Contra-Video geht noch (nur der Gryzor-Teil wirkt mies recherchiert), aber sonst hat der Kollege eine Menge Nicht-Kenntnis im Angebot. Man schaue sich das Video zur Divinity-Reihe an. Da ist so viel FALSCH, dass man es kaum aushält.
17.06.2020, 10:24 Aydon_ger (703 
Wer sich für die verwirrende Namensgebung der Reihe interessiert, kriegt bei David Hain (BeHaind) einen schönen Überblick.
16.06.2020, 10:29 invincible warrior (820 
Der SA-1 Zusatzchip wurde erst mit Mario RPG veröffentlicht, kam also erst 96 auf den Markt und hat mehr als doppelt so viel Mhz wie der Original-SNES. Sowas gab es damals zum Release von Super Probotector natürlich nicht. Da dieser einer der fähigsten Zusatzchips ist und auch relativ verbreitet bei den heutigen SD2SNES Cartridges ist, wird dieser bevorzugt benutzt.

Super Contra ist natürlich ein verwirrender Titel, aber da das Spiel 88 rauskam (in der Arcade), war noch nicht absehbar, dass da bald ein Super Famicom kommt. Ich vermute aber mal, das Konami deswegen Super Contra im Westen Super C nannte, damit sie noch die Chance auf Super Contra für Teil 3 hatten.
15.06.2020, 23:36 Grumbler (820 
ah ok, is nich äquivalent zu Super Contra, kennt sich ja keiner mehr aus
15.06.2020, 19:18 Retro-Nerd (11978 
Warum sollte es auch. Das ist eine original SNES Entwicklung, ein weiterer Teil der Spiele Reihe.
Kommentar wurde am 15.06.2020, 19:20 von Retro-Nerd editiert.
15.06.2020, 18:04 Grumbler (820 
auch interessant dass die snes-version ziemlich wenig mit der arcade-version zu tun hat.
15.06.2020, 14:27 Aydon_ger (703 
@Kulty: den Test in der Play Time 10/92 hat Thorsten Szameitat verfasst. Sein Kürzel (ts) ist auch in diesem Test in der PlayTime zu finden.

Vielleicht kann man das nachreichen...
15.06.2020, 13:29 Retro-Nerd (11978 
Kann man per MSU1/SA-1 Patch heute jedenfalls ohne Slowdowns auf echter Hardware zocken.
15.06.2020, 08:48 invincible warrior (820 
Erst einmal war es früher friss oder stirb, damals gab es halt noch nicht die 60FPS-1080p Minimum-Schreier. Dadurch ist man früher mit viel mehr (oder besser weniger) durchgekommen, solange das Spiel selber meist gut läuft oder zumindest Spaß macht. Damals wurden Spiele wie Turok oder Goldeneye große Hits, obwohl die nicht unregelmäßig in die unteren 10er FPS runtergehen. Dazu kommt dann bei PAL auch oft, das, falls die Spiele aus USA/Japan kommen, bei der PAL Umsetzung geschlampt wurde und die 50 Hertz auch gleich 15% langsamer liefen. Das war überhaupt nicht selten, ich war zB selbst bei Super Mario World irritiert, weil auf einmal die Songs viel schneller waren als ich es gewohnt war, beim Gameplay merkte man zum Glück keinen Unterschied. Dazu kam aber auch, das grade am Anfang viele der Tricks einfach noch nicht bekannt waren oder man einfach neue Zusatzchips in die Cartridge einbaute.
Am besten sieht man die Entwicklung zB an R-Type. Super R-Type war ein sehr frühes Spiel für den SNES und die Entwickler waren total überfordert. Ein paar Jahre später kam dann R-Type 3 raus, und das läuft viel viel flüssiger. Bei Super Probotector gehen die Slowdowns imo auch noch, die passieren meist nur bei den Endgegnern oder wenn mal wieder der ganze Bildschirm voll ist.
14.06.2020, 15:05 Grumbler (820 
woran lag's, dass einige hersteller und games probleme mit einer ruckelnden sprite-darstellung hatten, andere nicht?

hat man da erst mit der zeit das system beherrscht und die best practices herausgefunden?

sind wesentliche tricks nötig, die erst herausgefunden werden mussten, und offiziell keine features sind?

ist das nicht-ruckeln (wg multiplexing oder sowas) viel schwieriger zu timen/programmieren?
14.06.2020, 09:27 Topper Harley (24 
Geniales Spiel, hab's damals immer bei 'nem Tennis-Partner gedaddelt
Und auch ich sage: das "draufsicht" Level (Mode 7) war unnötig, weil es massiv den Gameplay-"Flow" störte.

Dennoch ein klarer 16-Bit Klassiker, der zurecht mit 90er Bewertungen ausgezeichnet wurde
Kommentar wurde am 14.06.2020, 09:29 von Topper Harley editiert.
22.05.2019, 10:16 schuster39 (519 
Die "Contra" - Serie war nie wirklich meins, muss ich zugeben.

Dennoch bin ich den Teil auf meiner Wii U gerade am Durchzocken (auf der Stufe "Normal"). Ich muss auch sagen: Netter Versuch das mit diesen "Top-Down-Levels", noch mehr Abwechslung in das Spiel hineinzubekommen, aber gerade bei diesem Level in der Wüste vor allem beim Endgegner hat mir dies doch Kopfzerbrechen bereitet. Das merkt man auch der Steuerung an in diesen beiden Levels.

Spaß macht das auf jeden Fall, auch schön, dass man den Schwierigkeitsgrad des Spiels anpassen kann. Actiongefühl kommt auch rüber (wundert ja auch bei der Contra-Serie irgendwie niemandem :-) )

Mal schauen, wann ich es durchgespielt bekomme...
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!