Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Reth
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21127 Tests/Vorschauen und 13004 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Glücksrad
SAT.1 Glücksrad oder Wheel of Fortune
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 36 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.58
Amiga
PC
Entwickler: Gametek   Publisher: Gametek   Genre: Simulation, 2D, Quiz   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 6/91
Testbericht
5/12
6/12
0/12
0/12
10/12
10/12
PC
Amiga
1 Diskette
1 Diskette
1396Dirk Fuchser
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Amiga, Intro
Kategorie: C64, Spiel
User-Kommentare: (75)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
22.08.2019, 20:36 DaBBa (2005 
Sternhagel schrieb am 16.03.2012, 21:27:
Und mal ganz ehrlich: Wer hat keine Leichen im Keller? Karl Dall hat auch in einem Ti**enfilm mitgespielt. Er war es dann auch leid, immer darauf angesprochen zu werden.
In den Schulmädchen-Reporten hat auch so mancher später bekannte Name mitgespielt, z. B. Heiner Lauterbach.
/e: Damals liefen diese mehr oder minder erotischen Streifen noch in Massenmarkt-Kinos und nicht in speziellen Kinos, im Spätprogramm der Privatsender oder auf speziellen Streaming-Plattformen.

Das waren noch die Zeiten, als man Erotikfilme als Doku verkleiden musste, um am deutschen Pornographie-Verbot vorbeizukommen. Wer übrigens meint, die Reporte seien heute Softsex-Filmchen, hat von der eigentlichen Darstellung her zwar recht. Andererseits hatte man damals (anders als heute) kein Problem damit, Vergewaltigungen und minderjährige Figuren in derartigen Filmen zu platzieren. Nebeneffekt: Einige Schulmädchen-Reporte sind heute Jugendpornographie, weil minderjährige Filmfiguren zu sehen sind (die Darsteller sind aber volljährig).
Kommentar wurde am 26.08.2019, 11:23 von DaBBa editiert.
18.05.2019, 11:48 Oh Dae-su (542 
Ich kenne nur die Amiga-Version, und die ist schon sehr zäh. Die Dame mit ihren Stummelarmen braucht echt lang, bis sie die Buchstaben umgedreht hat.
"Familienduell" fand ich viel besser.
23.03.2017, 13:12 advfreak (916 
Das spiele ich sogar heute noch gerne in der Amiga-Version. Gibts auch auf dem Gameboy, meistens für 1,- hinterher geschmissen.

BTW: Das lamharschige Buchstabenumdrehen gehört zum Spielkonzept. Es dient als Nachdenkzeitraum um auf die Lösung zu kommen. Passiert manchmal in der Show das gedreht wird und dann plötzlich der Kandidat: Ähhhhhhhhhhhhhhhh.... *pöp* Zeit ist abgelaufen.
21.09.2016, 12:08 robotron (1986 
Ich bin ja überrascht wie gut das Spiel mit der Wertung weggekommen ist ... Vor dem Anklicken dachte ich nur an das Stichwort "Lizenzschrott".
21.09.2016, 11:58 DaBBa (2005 
Jep, das ist waschechtes CGA.

Nicht mit der Cyan-Magenta-Weiß-Schwarz-Farbpalette, sondern mit der Rot-Gelb-Grün-Schwarz-Farbpalette.
21.09.2016, 09:25 Pat (4915 
Stimmt. Schließlich war es 1991 - da hatte praktisch jeder PC schon eine VGA-Karte drin aber der Screenshot aus dem ASM-Test sieht eher aus wie CGA. Mehr als 4 Farben kann ich da nicht sehen. Das dürfte eigentlich kaum mehr als 2 Punkte geben.

Übrigens: Die Überschrift aus dem ASM-Test ist natürlich quatsch. Der Spruch kommt nicht aus dem Glücksrad sondern von Rudi Carrell aus seiner Show "die verflixte Sieben".
21.09.2016, 08:52 Nr.1 (3555 
Geradezu rotzfrech ist die Tatsache, dass die ASM, trotz riesiger Unterschiede in der Grafik, der um Welten hässlicheren PC-Version nur einen Punkt weniger gab, als der Amiga-Fassung.

Wunderschön war es auf dem Amiga nun auch nicht, aber deutlich hübscher als das nikotingelbe PC-Spielchen ist es allemal.
20.09.2016, 22:32 drym (3784 
Marco001 schrieb am 19.09.2016, 07:09:
Glücksrad auf türkisch: "Ich kaufe ein Ü". -Bingbingbingbingbing....

Bei uns hieß das "BüngBüngBüngBüngBüngBüngBüngBüng..."
19.09.2016, 08:22 Pat (4915 
Ein Klassiker!

Meine Mutter hat das damals quasi jeden Abend geschaut. Ich kann mit Spielshows nicht besonders viel anfangen aber immerhin weiß ich: Der Meissner war besser als der Bond.

Ich habe dann mal die Amiga-Version ...äh... besorgt, damit ich es mal mit meiner Mutter spielen konnte. Die war eigentlich recht ordentlich gemacht. Ganz nette Grafik und gut bedienbar.
Allerdings ist dann meine Mutter doch lieber Zuschauer und so oft haben wir das dann doch nicht gespielt, so dass ich eigentlich kaum eine Wiederholung des Suchbegriffes hatte.

Klar gibt es von diesem Spiel massenweise Klone aber nur dieses hier ist das von Sat.1 - die anderen sind "nur" eingedeutschte Fassungen des amerikanischen Originals.
19.09.2016, 07:09 Marco001 (78 
Glücksrad auf türkisch: "Ich kaufe ein Ü". -Bingbingbingbingbing....
06.01.2015, 12:35 DasZwergmonster (3237 
Als leidenschaftlicher Kreuzwort-Löser hat mir das "Glücksrad" schon damals Spaß gemacht, und spiele es auch heute noch immer wieder gerne.

Über die Qualität der Computer-Umsetzungen kann man streiten, Spass machts aber trotzdem, ein solches Spielprinzip braucht keine Mega-Grafik und Monster-Sound.... nur sollte man auf ein "eher gemächliches" Spiel einstellen, wenn man es lädt... hab grad vorhin mal wieder die C64-Version geladen... da sind schon die Ladezeiten extrem ausufernd... dann die träge Buchstaben-Umdreh-Tante (ich nenn sie jetzt nicht Maren Gilzer, da es sich ja um eine Umsetzung des amerikanischen "Wheel of Fortune" handelt).... und wenn einer der Computergegner dran ist, sollte man sich ein gutes Buch bereitlegen, um die Zeit zu überbrücken.
08.08.2014, 18:57 Nr.1 (3555 
Rockford schrieb am 16.03.2012, 21:15:
Geflügeltes Wort seinerzeit war: "Mein Name ist Peter Bnd, ich möchte gerne ein "o" kaufen."


"Auch heute wird sich unser liebes Glücksrad wieder ein Stückl drehn! Hallo, liebes Glücksrad!" (Die Kandidaten winken dem Glücksrad zu.) Hach ja, Samstag Nacht!
08.08.2014, 18:54 Nr.1 (3555 
PyroRaptoR schrieb am 08.08.2014, 12:04:
Tja, ein Klassiker.
Sogar so sehr, dass ich es derzeit auf meinem Smartphone habe.


Eines der wenigen Genre, die auf einem "Tatsch-Gedöns" wirklich Sinn machen. Ich kriege die Krätze, wenn ich an all die tollen Spiele denke, die uns damals zu Diskussionen darüber verleitete, welcher Joystick der beste für welches Spiel wäre.

Heute beschmieren Millionen von Spielern ihre sensitiven Smartphonebildschirme und die jüngeren unter ihnen glauben, DAS sei die Perfektion der Steuerung.

---------

Das Glücksrad! Neben "Der Preis ist heiß" ein kleiner Spiele-Klassiker der gemütlichen Unterhaltung. Ich liebte die teils blödsinnigen Pseudo-Markennamen und fluchte über die lahmarschige "Maren", die ewig brauchte, die Buchstaben umzudrehen!
08.08.2014, 12:04 PyroRaptoR (160 
Tja, ein Klassiker.
Sogar so sehr, dass ich es derzeit auf meinem Smartphone habe.
18.03.2012, 10:23 Rockford (1909 
Bondwurm?
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!