Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: San Remo
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20100 Tests/Vorschauen und 12828 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Shining in the Darkness
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 13 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.37

Entwickler: Climax Entertainment   Publisher: Sega   Genre: Rollenspiel, 2D, Rundenbasiert, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 12/91
Testbericht
9/12
-10/12
Sega Mega Drive
8 MBit Modul
684Eva Hoogh
Power Play 12/91
Testbericht
83%
76%
85%
Sega Mega Drive
8 MBit Modul
241Michael Hengst
Video Games 3/91
Testbericht
83%
78%
85%
Sega Mega Drive
8 MBit Modul
454Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (3)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Auszeichnungen:




Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Spiel, Mega Drive
Kategorie: Mega Drive, Spiel, Intro
User-Kommentare: (19)Seiten: [1] 2   »
08.11.2018, 10:18 gigaibpxl (343 
Vor zwei Monaten mal wieder durchgespielt.
Eines meiner Lieblings-RPGs.
Dungeoncrawler in reinster Form.
Aber es macht Spaß.
Graphik und Sound sind sehr gut.
08.04.2016, 15:04 Dionor (9 
Unglaublich gutes Spiel .Tolle Atmosphäre , vorallem die Musik könnte ich immer noch stundenlang hören .
26.11.2015, 20:08 BlackMetalDaddy (54 
Tolles Spiel. Habe es erstmals auf der "Mega Drive Collection" auf der 360 gespielt. Tage und Nächte sind da drauf gegangen - und meine Freundin musste parallel zum Zocken die Karten zeichnen
25.03.2015, 19:09 rollz (27 
Ich habe das Spiel kürzlich begonnen. Zuvor dachte ich immer Albert Odyssey hätte viele Zufallskämpfe, aber wie oft man hier ran muss übertrifft alles, was ich bislang in einem Videospiel gesehen habe. Egal, irgendwie macht es trotzdem Spaß.

Kann mir jemand sagen wie lange die Spielzeit ungefähr ist? Danke!
Kommentar wurde am 25.03.2015, 19:10 von rollz editiert.
03.02.2015, 18:10 nudge (980 
Der ganze Text klingt danach, als ob er Wizardry getestet hätte
01.09.2012, 00:24 Manhunter (96 
Habt ihrs eigentlich weiter gezockt? Hab die trial of Courage jetzt durch, so weit war ich früher auch, kam mir damals nicht so ewig lang vor und die Kämpfe.. Mann Mann, aber ich beiss mich durch. Davon abgesehen sehr Easy, nur am Anfang einmal gestorben, dann nie mehr (Gegner machen nur selten mehr als 1hp Schaden bei mittlerweile über 100hp...)
10.12.2010, 23:01 Commodus (5083 
Shining in the Darkness hatte ich mir mal aus der Videothek ausgeliehen und das "Mega Drive" dazu von einem Kumpel, da ich ja nur den Amiga hatte! Aber auch damals fand ich diese Zufallskämpfe eher nervig! Man möchte ja die Dungeons eigentlich säubern, bei Crawlern mit Zufallskämpfen dagegen, hat man nie das Gefühl die Kerker unter Kontrolle zu bekommen! Dann lieber Respawns wie bei "Eye of the Beholder"! Da konnte man die Monster wenigstens in einem Abschnitt einsperren!

Bei "Lady Sword" auf der PC-Engine ist es ähnlich, aber trotzdem kann man irgendwie nicht aufhören! Aber im Allgemeinen mag ich mehr die westlichen RPG´s!

Ich muss aber dazusagen, das solche RPG´s damals auf den NEXT-GEN-Konsolen einen mächtigen Eindruck mit ihrer Präsentation gemacht haben! Denn das Mega Drive war ja eigentlich noch nicht so alt! Ende 91 hatte ich noch das "Sega Master System" & das alte "NES" herumstehen, mit dem ich noch vieles von dem nachholte, was ich in der DDR nicht zocken konnte! Und gegen Zelda sah Shining einfach nur imposant aus!
10.12.2010, 22:21 Retro-Nerd (11460 
Wäre noch ein Tipp für Dungeon Crawler Fan Commodus. Hier ist auch Kartenzeichnen angesagt. Spitzentitel für Konsolen RPG Fans.
25.11.2009, 10:51 108 Sterne (648 
Das perfekte Einsteiger-RPG. Wunderschön, bietet alles, was für RPGs der Zeit typisch war, aber schreckt nicht durch endlos öde Grinding-Sessions ab; nichts ist furchtbarer, als in einem RPG vom erstbesten Gegner erstmal niedergemäht zu werden.

Besser konnte man Anfang der 90iger nicht an das Genre herangeführt werden.

Hätte Sega damals nur schon Mut zu deutschen Übersetzungen gezeigt, wäre es auch hierzulande, wo RPGs auf Konsolen kaum bekannt waren bestimmt ein richtiger Hit gewesen.
Kommentar wurde am 25.11.2009, 10:53 von 108 Sterne editiert.
02.08.2009, 14:45 death-wish (1345 
bin jetzt auch mit dem Trial of Strength fertig.

und langsam gehen mir die andauernden Zufallskämpfe auf die Nerven
30.07.2009, 16:01 Wurstdakopp (1294 
Hab jetzt die Trial of Strength fertig und es macht noch immer einen Heidenspaß! Mal sehen was die Trial of Courage für Herausforderungen bietet.
30.07.2009, 14:20 death-wish (1345 
hab jetzt auch die erste Ebene geschafft und endlich eine ganze Truppe zum Kämpfen.
Das Spiel macht richtig süchtig
25.07.2009, 18:55 Wurstdakopp (1294 
Was soll ich sagen? Super Spiel! Habe den ersten Teil fertig, level jetzt meinen hinzugewonnenen Priester und die Zauberin auf ein erträgliches Maß und widme mich dan den Trials of the Ancients. Ich freu mich schon.

Karten habe ich aber bisher nicht gezeichnet, eine Ebene kann man im Kopf behalten.
25.07.2009, 17:04 Rockford (1832 
Hatte (leider, hab's wieder verkauft, Depp!) ich auch und hab's durchgespielt. Muss so vor 5-6 Jahren gewesen sein. Das war das erste Mal seit Bard's Tale, dass ich wieder Karten gezeichnet habe. Schwer war's nicht, auch nicht sonderlich anspruchsvoll, aber Spaß gemacht hat's trotzdem. Schön bunt, nette Charaktere und Atomsphäre und in der Stadt und im Schloss fand ich's auch immer schön.
25.07.2009, 14:47 Bren McGuire (4805 
Ein nettes Einsteiger-Rollenspiel - nicht mehr, nicht weniger! Die Präsentation war allerdings sehr schön und auch die Tatsache, dass sich das Abenteuer nicht ausschließlich unter Tage abspielte, war erfreulich...
Trotzdem, mit Schwergewichten wie 'Dungeon Master' oder 'Eye of the Beholder' konnte es beileibe nicht mithalten - 'Shining in the Darkness' war aber wahrscheinlich sowieso auf eine andere Zielgruppe ausgerichtet...
Mir persönlich fehlte in den Kämpfen vor allem die 'bewegungstechnische Freiheit' - konnte man in den beiden oben genannten Programmen noch um die Gegner herumlaufen, um sie von der Seite bzw. hinterrücks anzugreifen, so läuft hier alles über ein Fenstersystem a'la 'Phantasy Star' ab...
Trotzdem, eine nette Abwechslung gegenüber den ernsten Dungeon-Games dieser Art...
Kommentar wurde am 25.07.2009, 14:48 von Bren McGuire editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!