Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: andi4567
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Phantasy Star
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 17 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.94

Entwickler: Sega   Publisher: Sega   Genre: Rollenspiel, 2D, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 12/88
Testbericht
11/12
8/12
9/12
Sega Master System
4 MBit Modul
115Matthias Siegk
Power Play 12/88
Testbericht
84%
73%
83%
Sega Master System
4 MBit Modul
1218Martin Gaksch
Partnerseiten:
   weitere Scans:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (2)
Spiel markieren?

Serie: Phantasy Star, Phantasy Star II, Phantasy Star III: Generations Of Doom, Phantasy Star IV

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Longplay, Master System
Kategorie: Longplay, Master System
User-Kommentare: (23)Seiten: [1] 2   »
11.10.2020, 18:10 Granzert (89 
Habe es gerade durch. Gutes Spiel, hat seine 8 Punkte von mir verdient.
Ich muss aber sagen, dass ich bei zwei Stellen die Hilfe des Internets in Anspruch nahm. Der Dungeon des Turms von Baya Malay war mir zu verschachtelt um vernünftig Karten zu zeichnen und ohne Lösung hätte ich auch nicht die zweitletzte Tür des gesamten Spiels gefunden.
05.10.2020, 07:47 Granzert (89 
Mangels Switch kann ich die Sega Ages Version nicht spielen.
Ist eh wumpe, mir gefällt dieses Old School Gefühl Karten selbst zu zeichnen und dass man manche Sachen selber rausfinden muss. Trotzdem hilft einem die Bedienungsanleitung schon recht viel. (Allerdings speichere ich den Spielstand immer bevor ich einen Ausrüstungsgegenstand kaufe, um zu schauen ob der Gegenstand zur Figur passt die ich ausrüsten will. Da wäre es natürlich schneller wenn das Spiel einem das gleich verraten würde.)
Was das Grinden angeht, habe ich schon viel schlimmeres erlebt.
Kommentar wurde am 05.10.2020, 07:54 von Granzert editiert.
05.10.2020, 02:40 SarahKreuz (8939 
Ich werde höchstwahrscheinlich die Sega Ages-Version spielen. Hatte ich mal für die Switch gekauft (6.99 Euro, wenn ich mich richtig erinnere). Das kartographieren fällt dort flach, es gibt eine Automap. Zudem hat man an der Spielbalance geschraubt und das "grinden" ein wenig im Keim erstickt. Via Menü kann man außerdem jederzeit eine Übersicht der Waffen und Rüstungen sehen, wer sie tragen kann und was sie genau an Werten haben. Im Shop selbst sieht man anscheinend nur die Preise, mehr nicht.

Also alles ein wenig überarbeitet, an heutige Spielgewohnheiten angepasst. Ich hab bisher noch kein einziges Phantasy Star gespielt.
03.10.2020, 19:52 Granzert (89 
Heute den ganzen Nachmittag durchgedaddelt. Ich bin nur bis in den ersten größeren Dungeon gekommen, kartographieren nimmt seine Zeit.
03.10.2020, 10:26 Falk Sturmfels (266 
Meiner Meinung nach ein Meilenstein der Konsolen-RPGs. Großartige Atmosphäre.
02.10.2020, 19:16 Granzert (89 
Habe das Spiel heute angedaddelt und finde jetzt schon, dass es Suchtpotenzial hat. Eines steht fest, es sieht viel besser aus als andere 8Bit RPGs die ich damals spielte.
14.12.2018, 23:06 StHubi (12 
Das Spiel ist gestern für die Nintendo Switch als Download erschienen. Gekauft habe ich es mir schon mal
06.11.2018, 11:20 gigaibpxl (342 
Damals mein erstes Rollenspiel, was ich durchgespielt habe.
Zu Weihnachten geschenkt bekommen und die Ferien über gezockt bis
zum Umfallen.
Einfach und übersichtlich. Genau richtig für mich damals.
Das typische Mastersystem-Gedudel, aber die Melodien haben sich
trotzdem eingeprägt.
Eines der besten Rollenspiele.
Die Teile 2 bis 4 haben mich auf dem Megadrive dann irgendwie nie
so motiviert.
16.09.2017, 14:14 Commodus (5154 
Danke Retro-Nerd für die Info!
16.09.2017, 13:44 Retro-Nerd (11899 
Das ist richtig. Allerdings ist es kein richtiges Mega Drive Spiel. Es ist 1:1 die Master System Version. Im Modul steckt wohl die Master System Konverter Hardware mit drin (was eh nie viel war, auch wenn der Kasten groß aussieht).

Oder technisch sogar noch weniger, nur der korrekte Pin zur Master System Erkennung ist mit dabei.

In 1994, Sega released a version for the Sega Mega Drive, Phantasy Star Fukkokuban. This version is merely the Master System version on a Mega Drive cartridge PCB with the appropriate connector pin to signal Master System mode changed accordingly (which is how passthrough devices like the Power Base Converter work). The situation behind this release is unknown; the most prominent rumor is that it was a contest giveaway.

Kommentar wurde am 16.09.2017, 13:49 von Retro-Nerd editiert.
16.09.2017, 13:37 Commodus (5154 
Auf Mobygames steht, das der erste Teil auch auf das Mega Drive portiert wurde. Stimmt das? ...und wenn ja, unter welchem Namen bzw. Titel?
21.02.2017, 11:29 Pat (4716 
Phantasy Star ist ein wirklich gelungenes Spiel und es sieht auf seine Art immer noch wirklich schön aus.

Die Pseudo-3D-Dungeons haben damals natürlich grandios gewirkt. Klar, es handelt sich dabei "nur" um ein Hintergrundbild, das entsprechend schnell gewechselt wird. Was dann natürlich bedeutet, das die "Bewegungen" insofern nur rudimentär waren als dass zum Beispiel Türen und Wände beim Wenden nicht dargestellt werden.
Und natürlich das die Dungeons ausser dem Farbwechsel durch Palettenwechsel keine Abwechslung hatten.

Aber das macht nichts. Das Spiel macht jede Menge Spaß. Die Geschichte ist (wenn sie auch etwas furchtbar übersetzt wurde - ein Fan-Translation-Patch schafft Abhilfe) richtig nett gelungen.
Da gehört das (damals) originelle RPG-Szenario dazu.

Lediglich die Musik hinkt dem Ganzen Master-System-technisch hinterher - obwohl eigentlich viele der Kompositionen ganz nett sind.
21.02.2017, 09:35 robotron (1914 
Ja ich muss als Nintendo-Fan auch die technische Leistung bei Phantasy Star anerkennen. Das Scrolling in den Dungeons ist wirklich sehr sauber programmiert und auch der Rest vom Spiel weiß zu beeindrucken. Hatte ich glücklicherweise vor einigen Jahren zusammen mit einem MS 1 günstig auf dem Flohmarkt erworben und ich bereue es keine Sekunde. Die Nachfolger habe ich allerdings nie so richtig gespielt ...
20.02.2017, 17:32 Pixelkitsch (24 
Herrliches Spiel, zocke ich grade zum ersten Mal seit 25 Jahren wieder intensiv. Vor allem technisch ist es immer noch ein echter Hochgenuss. Die hohe Wertung von Martin Gaksch würde ich entsprechend immer noch so unterschreiben.
01.12.2012, 12:31 Edgar Allens Po (1054 
Wow, stimmt. Hier gibt es Scrolling. Ist aber auch noch Vektorgrafik.
Bei The Eidolon gab es ja auch schon ein cooles 3D-Scrolling, aber halt auch nicht mit der Doom-Technik, logischerweise.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!