Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: San Remo
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20100 Tests/Vorschauen und 12828 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Defender of the Crown
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 96 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.84

Entwickler: Cinemaware   Publisher: Master Designer Software   Genre: Strategie, 2D, Rundenbasiert   
Ausgabe Test/Vorschau (9) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 11/90
Testbericht
98%
90%
92%
88%
92%
72%
Amiga
Amiga
2 Disketten
2 Disketten
153Michael Labiner
Uwe Rönitz
Amiga Joker 10/91
Testbericht
MittelAmiga CDTV
1 CD
94Michael Labiner
Richard Löwenstein
ASM 3/87
Testbericht
12/12
-9/12
Amiga
2 Disketten
2225Uwe Knierim
ASM 10/87
Testbericht
ohne BewertungC64/128
2 Kassetten
442-
ASM 1/88
Testbericht
ohne BewertungAtari ST
2 Disketten
180-
Happy Computer SH 17
Testbericht
95%
71%
43%
Amiga
2 Disketten
7541Heinrich Lenhardt
Play Time 1/92
Testbericht
85%
85%
82%
NES
Modul
120Rainer Rosshirt
Power Play 6/91
Testbericht
61%
51%
50%
NES
Modul
239Heinrich Lenhardt
Video Games 1/91
Testbericht
61%
55%
52%
NES
Modul
573Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
    

Lieblingsspiel der Mitglieder: (18)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (8)
Spiel markieren?

Serie: Defender of the Crown, Defender of the Crown II

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 9 (alle anzeigen)
Kategorie: NES, Longplay
Kategorie: PC, Longplay
User-Kommentare: (201)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
10.10.2019, 10:22 mark208 (338 
Ich könnte mir echt nicht vorstellen, dass heute noch mal ernsthaft zu spielen, vielleicht mal anspielen und in alten Zeiten schwelgen. Wie gesagt, das Spielsystem war im strategischen Bereich zu simpel, die Zwischenspiele wie Turnier Überfall oder Burgfräulein zu wirr. Der Spass war eigentlich auch mehr in der Gruppe die Zwischenspiele zu lösen, ohne die wär das Ding doch innnerhalb weniger Tage in die Ecke geflogen.
03.08.2019, 02:32 kmonster (371 
Eine Frage zur C64-Version: Hatte man im Original zu Beginn (vor den ersten Steuereinnahmen) 7 oder 8 Gold in der Schatzkammer ?
25.06.2019, 17:31 SarahKreuz (8625 
Apropos Defender Of The Crown. Da es in letzter Zeit ja Mode ist, alte Spiele zu restaurieren: wie wäre es mal mit einer Amiga-Fassung, die die Vorzüge der C64-Version intus hat? Ich denke da z.B. an die Kämpfe, wo man auf dem Brotkasten noch die Einheiten switchen konnte. Das wäre doch mal was.
Kommentar wurde am 25.06.2019, 17:32 von SarahKreuz editiert.
05.01.2019, 19:37 AnsiStar (172 
Hier ist eine Bewertung schwierig. Siehe unten! Ich gebe ne 7 (Atari ST).
02.12.2018, 13:25 AnsiStar (172 
Das ist auch so ein Spiel. Das haben wir eigentlich immer mit mehreren Spielern gespielt. Alleine nur an ein paar Kniffen geübt. Hat echt Laune gemacht. Bis wir es dann bis zum Ende geschafft haben. Da war der Reiz weg. Ich habe es danach nie wieder gespielt.
22.11.2018, 12:29 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3559 
Nach dem ASM-Test ist die ST Konvertierung wohl die beste, da sie nochmal überarbeitet wurde. Wurde es für den ST noch in weiteren Zeitschriften getestet?
05.11.2018, 17:57 Adept (1121 
Liegen tat sie schon, nur auswählen konnte man die nicht. Ausserdem kann man beispielsweise in der ST-Version alle seine Burgen mit Soldaten besetzen, nicht nur die Heimbasis...
05.11.2018, 16:23 bambam576 (617 
Ich könnte schwören, dass auf dem Amiga drei verschiedene Munitionsarten um das Katapult herumlagen...
05.11.2018, 15:53 gigaibpxl (343 
zum Beispiel bei der Belagerung hat die spezielle Munition gefehlt.
05.11.2018, 15:49 cassidy [Mod] (3553 
Ja!? Was denn?
05.11.2018, 15:16 gigaibpxl (343 
Ich hatte zuerst die C64-Version. War ein sehr gutes Spiel.
Umso erstaunter war ich später auf dem Amiga über Unvollständigkeit.
Die Graphik war der Hammer, aber es fehlte einiges.
06.05.2018, 23:15 schrottvogel (290 
Aufkleber auf'm Bildschirm gefällt mir

Bei meinem PC, d.h. Tastatursteuerung, fand ich irgendwann heraus, dass ich das Lanzenreiten immer gewinne, wenn ich x-mal links runter und y-mal links drücke. Kann mich aber ums Verrecken nicht mehr daran erinnern, wie oft was, funktioniert heute wohl einfach nicht mehr, der Trick. (Wahrscheinlich fehlt mir einfach die Zeit, das stundenlang zu spielen.)
30.11.2017, 20:26 Nr.1 (3398 
Power Play 6/91:

Was ist das denn?

So was habe ich noch nie gesehen, oder ich habe es verdrängt! Man nehme einen Gameboy, entferne die Displayabdeckung und fotografiere dann fast den gesamten Gameboy??

Das man damals entsprechende Makroaufnahmen des BILDSCHIRMES gemacht hat, ist natürlich logisch. Aber was soll dieser Unsinn? Das man es besser kann, zeigen zwei andere Gameboy-Screenshots auf der selben Seite.
Kommentar wurde am 30.11.2017, 21:03 von Nr.1 editiert.
13.04.2017, 22:22 Pat (4363 
Zumindest als Ivanhoe musste man den Mauszeiger einfach an das rechte Ende des Daches des rot-weiss-gestreiften Zelt unten Links bei der "Luftaufnahme", während sich die beiden Reiten an ihre Position begeben, setzen und dann gewann man eigentlich immer.
13.04.2017, 17:43 Wuuf The Bika (1141 
drym schrieb am 12.03.2017, 18:06:
Hatte ich schon mal erzählt, dass ich früher einen kleinen Auflkeber auf meinem Monitor platziert hatte, der exakt anzeigte, wohin man zielen muss um bei dem Turnier zu gewinnen?
Im nachhinein durchaus eine nerdige Aktion...aber hey - ich war 10

(Wo genau der Aufkleber sich befand, weiß ich hingegen nicht mehr. Irgendwo links oben, also Schild könnte schon sein)


Finde ich total super, man muss sich eben zu helfen wissen! Ich hab das Turnier jedenfalls nie geschafft
Bei Operation Wolf warst du dann aber eher nicht so gut, oder? Immer nur auf den Aufkleber gezielt …
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!