Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: YesterPlay
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Hägar: Der Schreckliche
Hägar: The Horrible
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 9 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.44

Entwickler: Kingsoft   Publisher: Kingsoft   Genre: Action, 2D, Fantasy, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
64er 3/93
Testbericht
3/10
2/10
3/10
C64/128
1 Diskette
363Jörn-Erik Burkert
Amiga Joker 10/91
Testbericht
70%
57%
70%
Amiga
3 Disketten
246Joachim Nettelbeck
ASM 9/91
Testbericht
9/12
7/12
9/12
Amiga
3 Disketten
381Sandra Alter
Power Play 9/91
Testbericht
66%
52%
65%
Amiga
3 Disketten
195Martin Gaksch
Power Play 7/91
Vorschau
-Amiga
Diskette
358Volker Weitz
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: C64, Spiel
User-Kommentare: (51)Seiten: [1] 2 3 4   »
09.07.2021, 16:18 anthony_xue (157 
Ich kann das zum Topic zurückführen

Hägar war in frühen Comics öfter dabei zu sehen, wie er Frauen verschleppt. Bis die kleine Tochter des Zeichners das bemerkt hat und ihn zurechtwies: "Das ist nicht lustig, Papa, das ist ein Verbrechen!"

Danach kam sowas deutlich seltener vor.

It's a matter of perspective...
09.07.2021, 11:11 cassidy [Mod] (3845 
Ja. Das Thema jetzt bitte ins Forum verlegen, oder per PM.
09.07.2021, 10:41 Riemann80 (919 
Wenn der Moderator schon fragt: könnt Ihr die Diskussion dann nicht besser ins Forum verlagern?
09.07.2021, 04:55 invincible warrior (1143 
Viscera schrieb am 08.07.2021, 10:58:
Die haben eine Werbung geschaltet bei der es hieß, dass man keine Frauen vergewaltigen darf (thank you, Captain Obvious). Anstatt Gilette nun in die Mangel zu nehmen, weil sie versuchten sich mit solch billigen Maschen bei progressiveren Menschen einzuschleimen und ihre Produkte schmackhaft zu machen, fanden die ach so kapitalismuskritschen Linken, die im Prinzip nur ein Witz sind, das super großartig.

Die "We believe" Werbekampagne war jetzt keine blöde "ihr sollt nicht vergewaltigen!!!" Botschaft! Natürlich war es eine Reaktion auf die #MeToo Bewegung, aber imo sehr positiv und gut umgesetzt. Aussage ist in dem Spot, dass vieles von anderen Männern abgetan wird mit "Ach, das hat der schon immer gemacht" oder "das machen Jungs halt in dem Alter". Sowas war früher vielleicht OK, aber eben heutzutage nicht mehr, man soll sowas halt schon stoppen, bevor es irgendwann eskaliert.
08.07.2021, 15:41 cassidy [Mod] (3845 
Hrm! Ist das Alles noch topic?
Ansonsten, bitte das Forum nutzen.
Danke!
08.07.2021, 15:15 Sir_Brennus (670 
Viscera schrieb am 08.07.2021, 10:58:
mark208 schrieb am 08.07.2021, 10:26:
Jetzt helft mir mal auf die Sprünge, was war mit gilette?

Die haben eine Werbung geschaltet bei der es hieß, dass man keine Frauen vergewaltigen darf (thank you, Captain Obvious). Anstatt Gilette nun in die Mangel zu nehmen, weil sie versuchten sich mit solch billigen Maschen bei progressiveren Menschen einzuschleimen und ihre Produkte schmackhaft zu machen, fanden die ach so kapitalismuskritschen Linken, die im Prinzip nur ein Witz sind, das super großartig.


Schade, dass man anstatt sich mit Konzepten von coroporate responsibilty auseianderzusetzen mit billiger Abwertung auf solche Bemühungen reagiert.

Ach ja, danke, dass du mich zum Lachen findest.
08.07.2021, 10:58 Viscera (274 

Kommentar wurde am 13.07.2021, 01:22 von Viscera editiert.
08.07.2021, 10:26 mark208 (727 
Jetzt helft mir mal auf die Sprünge, was war mit gilette?
08.07.2021, 10:19 Sir_Brennus (670 
Riemann80 schrieb am 07.07.2021, 20:26:
Nein, denn die Politisierung des eigenen Produktes geht selten gut. Frag mal Gilette.


Ach, dieses Märchen wieder...

1. die 8 Mrd. Abschreibungen durch Gilette in der 2019er Bilanz von P&G kamen durch Währungsschwankungen zustande (wer eine Bilanz lesen kann, ist deutlich im Vorteil).
2. Bereits im Geschäftsjahr 2020 erzielte P&G wieder einen Nettogewinn von rund 13 Milliarden US-Dollar. Damit fiel der Gewinn deutlich höher aus als in den Jahren zuvor.
3. Der neue Slogan sollte den alten Slogan nie ersetzen, sondern nur ergänzen. Das gilt bis heute. Wer interessiert ist findet hier entsprechende Informationen.
4. Es gibt nicht EINEN empirischen Beweis für die rechte Hatespeech Losung "Go woke, go broke".
08.07.2021, 09:47 mark208 (727 
Ich denke er meint das so, dass es etwas billig und aufgesetzt wirkt.
08.07.2021, 00:07 DaBBa (2323 
Riemann80 schrieb am 07.07.2021, 20:26:
Nein, denn die Politisierung des eigenen Produktes geht selten gut. Frag mal Gilette.
Das kommt drauf an. Schindlers Liste würde ohne Nazis nicht so gut funktionieren. :o

Im Ernst: Die Figur Dirk Trumpf in dem Film ist keine ernsthafte Satire oder Kritik, sondern eine Figur, die als Bauunternehmer einen Aspekt von Trump ("Mauerbau") harmlos auf die Schippe nimmt.
Das ist politisch in Deutschland noch deutlich weniger brisant als die Gerd Show oder Hurra Deutschland früher. Das Risiko, damit etwas falsch zu machen oder viele Leute zu vergrätzen, geht IMHO gegen Null. Die meisten grinsen kurz drüber und machen sich keine weiteren Gedanken drum.
Regierende Politiker (außerhalb von Wahlkämpfen) etwas zu veräppeln ist sowieso noch etwas harmloser. Z. B. bei deutschen Komödien, in denen Deutschland von einer Bundeskanzlerin regiert wird, die "zufällig" von einer Schauspielerin gespielt wird, die ähnlich wie Angela Merkel aussieht oder zumindest grob an Merkel erinnern soll (blonde Haare, ähnliche Frisur). Das sind harmlose Späße, die nicht wirklich provozieren.
Kommentar wurde am 08.07.2021, 00:22 von DaBBa editiert.
07.07.2021, 20:26 Riemann80 (919 
DaBBa schrieb am 01.07.2021, 22:41:
Riemann80 schrieb am 01.07.2021, 19:08:
Besser geworden ist allerdings nichts, politische Botschaften mit dem Holzhammer gibt es bis heute. Allein als in einem Kinofilm zu Bibi & Tina der Bösewicht ein fieser Bauunternehmer namens Dirk Trumpf war, der eine Mauer um den Reiterhof bauen wollte.

Ich denke, es geht um den Film hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bibi_%26_Tina:_Tohuwabohu_Total

Ohne zur sehr ins Politische abdriften zu wollen:
Das mit Trump ist Kapitalismus.


Nein, denn die Politisierung des eigenen Produktes geht selten gut. Frag mal Gilette.
07.07.2021, 09:47 DaBBa (2323 
Jaja, Leute, die Helmut Zeno heißen, sollen keine Assoziationen mit Deutschland wecken.
07.07.2021, 04:54 invincible warrior (1143 
Daniel Brühl spielt aber keinen Deutschen, sondern einen Osteuropäer. Und das mit Salzburg war eher gemeint, da in der Serie München direkt in den Alpen ist, ein Panorama, das man eher mit Salzburg als München assoziiert.
06.07.2021, 21:41 DaBBa (2323 
invincible warrior schrieb am 06.07.2021, 12:16:
DaBBa schrieb am 05.07.2021, 08:04:
Selbst die Amis lassen den Klischee-Nazi oder den Klischee-Sowjet mittlerweile häufig von Deutschen bzw. Russen spielen.

Nein, tun sie leider nicht. Gucke genug Serien und Filme im Original und da wird nicht einmal annähernd versucht die zahlreichen deutschstämmigen Schauspieler in LA abzugreifen. Schlimme Beispiele gabs da erst letztens bei der Amazon Serie Hunters (die jagen da Nazis!) und Falcon and the Winter Soldier (wo München bei Salzburg liegt) sehr prominent ignorierend.
Ich dachte eher an Daniel Brühl (The First Avenger: Civil War) oder Christoph Waltz (Inglourious Basterds). Ja, letzterer ist Österreicher, aber er spricht Deutsch als Muttersprache.

Apropos Österreich: Von München nach Salzburg sinds nur 144 km. Salzburg ist deutlich näher an München als an Wien oder Graz. München ist näher als Salzburg als Nürnberg und viel näher als an Aschaffenburg. Staatsgrenzen animieren dazu, Entfernungen zu ausländischen Städten zu überschätzen. Köln ist näher an Amsterdam, Brüssel und Paris als an Berlin.
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!