Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Atarianer1
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19555 Tests/Vorschauen und 12786 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



It came from the Desert
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 80 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.62
Amiga
Entwickler: Cinemaware   Publisher: Mirrorsoft   Genre: Action, Simulation, Strategie, 2D, Film / TV, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 1/90
Testbericht
95%
94%
94%
Amiga
3 Disketten
4860Carsten Borgmeier
ASM 2/91
Testbericht
3/12
3/12
2/12
PC
4 Disketten
4671Klaus Segel
ASM 2/90
Testbericht
10/12
11/12
9/12
Amiga
3 Disketten
2332Klaus Segel
PC Player 1/95
Testbericht
ohne BewertungPC
4 Disketten
125Jörg Langer
Power Play 2/90
Testbericht
79%
79%
73%
Amiga
3 Disketten
5114Anatol Locker
Power Play SH 2/90
Testbericht
--73%
Amiga
3 Disketten
457Anatol Locker
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (26)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (2)
Spiel markieren?

Serie: It came from the Desert, Antheads: It Came from the Desert II Data Disk

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: Intro, Amiga
Kategorie: Intro, PC
User-Kommentare: (331)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
13.07.2019, 19:47 gracjanski (65 
genau, und weswegen ich die Telltale Spiele verachte. Pseudospiele eben.
13.07.2019, 17:38 Pat (4061 
Ich persönlich empfinde ICFTD immer noch als Cinemawares glanzleistung. Und das meine ich absolut ernst!

Die Grafik - zumindest am Amiga - sieht immer noch richtig gut aus, die als Persiflage auf die alten amerikanischen Horrorfilme gemeinte Story gefällt mir auch sehr gut. Vor allem in Sachen Atmosphäre funktioniert das Spiel einfach immer noch.

Und, ja, die dazugehörigen Minigames funktionieren einfach wirklich gut auf ihre Art.
Lizard Breath (also der Ort) ist echt so ein typisches Kaff in der Mojave Wüste, die es dort einige gibt: Die entstehen meistens nach (bzw. wegen) einer Militärbasis oder einer Universität oder gerne in den 50ern und 60ern einem Atomreaktor, um dort für die Soldaten oder Studenten oder Arbeiter eine Infrastruktur zu liefern und damit ordentlich Kohle zu scheffeln. Meistens haben die auch kaum Wohnhäuser, weil die einzigen Bewohner die sind, die über ihren Geschäften hausen.

So unrealistisch ist das Setting also nicht - bis auf die mutierten Riesenameisen natürlich.
Die Krater stammen übrigens, wenn ich mich richtig erinnere von einem Meteoreinschlag und dessen Nebenkratern nicht von einem Vulkan.

Neben den minispielen ist das Gameplay übrigens auch nicht minimaler als bei den modernen Telltale Spielen.
13.07.2019, 15:41 SarahKreuz (8619 
Gameplay mies und dann 7/10. Ein guter Tag für das Ding aus der Wüste!

Ich hab hier immer von einer Bewertung abgesehen, da ich es nie weit gespielt hatte. In Sachen "Mini-Spielchen" muss ich Splatter vollkomnen zustimmen. Egal, ob man sich nun "Defender Of The Crown" oder so kuriose Sachen wie "The Three Stooges" anguckt. Diese Mini-Games waren immer ein tragendes Element in den Cinemaware-Spielen. Und sie waren meistens auch ziemlich gut. Ähnlich gut hat's doch nur der faule Jones hinbekommen.
13.07.2019, 15:40 Jochen (1265 
Splatter schrieb am 13.07.2019, 15:17: "Ich glaube, die Einzigen, die es hinbekommen haben, Minigames zu einem ordentlichen Ganzen zu verbinden und daraus gute Spiele zu machen, waren Cinemaware. Nicht immer, aber in diesem Fall ganz bestimmt. (...)


Stimme dir zu. Bei Defender of The Crown bin ich bspw. mit den Minispielen gut zurecht gekommen, bei Lords of the Rising Sun hatte ich dagegen echte Probleme. Wie es bei It came from the Desert gewesen ist, weiß ich gar nicht mehr. Müsste mal ausprobieren, wie ich heute damit zurecht komme...

Ach ja - für mich gehört Pirates auch zu den Spielen, bei denen die Entwickler es mit den Minigames hinbekommen haben. Die Kämpfe mit den anderen Schiffen waren ja auch Minigames. Und dann die Duelle - das erinnerte mich immer an Cinemaware bzw. Defender of The Crown.

Splatter schrieb: (...) "Atmosphäre, Trashfilm-Flair, Grafik, Sound, für die damalige Zeit alles top." (...)


Ja, die Atmosphäre eines B-Movies wurde hier von Cinemaware wirklich wunderbar eingefangen.
13.07.2019, 15:17 Splatter (486 
Ich glaube, die Einzigen, die es hinbekommen haben, Minigames zu einem ordentlichen Ganzen zu verbinden und daraus gute Spiele zu machen, waren Cinemaware. Nicht immer, aber in diesem Fall ganz bestimmt. Atmosphäre, Trashfilm-Flair, Grafik, Sound, für die damalige Zeit alles top. Der Spruch mit der Summe und den Einzelteilen ist sicher abgedroschen, aber hier trifft er zu.

Und daß 25 Jahre alte Grafik heutzutage nicht mehr ganz dem Standart entspricht, nunja, ist mal ne ganz neue Erkenntnis. ^^

gracjanski schrieb am 13.07.2019, 14:40:
...Ah Steuerung furchtbar, bei mir geht nur Tastatur, dabei wäre Maus doch notwendig...


Funktionsfähige Version besorgen, dann sollte es klappen.

P.S.: Militärbasen liegen gerne mal "fernab vom Schuß" und auch Universitäten finden sich ab und an in Kleinstädten.
13.07.2019, 15:05 anthony_xue (86 
gracjanski schrieb am 13.07.2019, 14:40:
Ah ja, hier wurde mal irgendwo etwas über die Ungereimtheiten im Spiel berichtet. Da kann ich nachlegen. Also ein kleines Dorf in der Wüste hat ein Unigebäude, ein Vulkano und eine Militärbasis xD.


In dem Spiel geht es um astrophysisch titanisierte Ameisen, aber du störst dich an der Infrastruktur? Erinnert mich etwas an eine Diskussion auf dem Blog des Magic-Chefdesigners...

Frage: "Warum gibt es in diesem Set so viele weibliche Piraten? Das ist doch total unrealistisch, Piraten waren fast alle Männer, weil Frauen überhaupt nicht die Voraussetzungen mitbringen!"

Antwort: "Nun ja. In dem Set gibt es auch Vampir-Legionen und Dinosaurier-Schamanen (was dich übrigens nicht zu stören scheint). Möglicherweise war "Realismus" nicht unsere erste Priorität."
13.07.2019, 14:53 Fürstbischof von Gurk (342 
Ich zückte 'ne 8. Ich fands damals einfach unglaublich atmosphärisch. Und alleine von dieser 50er-Jahre-B-Movie-Atmosphäre wird beinahe das ganze Spiel getragen.
13.07.2019, 14:46 Ede444 (967 
Mit Joystick war es super 10/10
Kommentar wurde am 13.07.2019, 14:47 von Ede444 editiert.
13.07.2019, 14:40 gracjanski (65 
so nach 2. Anlauf. Schlecht gealtertes Spiel: Gameplay mies. Charaktere nicht schlecht, Grafik für damals top, heute würg, gute Musik. Ah Steuerung furchtbar, bei mir geht nur Tastatur, dabei wäre Maus doch notwendig. 7/10.
Ah ja, hier wurde mal irgendwo etwas über die Ungereimtheiten im Spiel berichtet. Da kann ich nachlegen. Also ein kleines Dorf in der Wüste hat ein Unigebäude, ein Vulkano und eine Militärbasis xD.

Wenn ich es mir recht überlege, finde ich es gut, dass Cinemaware pleite gegangen sind. Sie haben nur Grafikblender produziert. Solche Firmen und Franchises gibt es auch heute noch, aber je weniger davon um so besser.
Kommentar wurde am 13.07.2019, 15:27 von gracjanski editiert.
13.07.2019, 14:26 cassidy [Mod] (3430 
Meinetwegen. Bremst Euch aber bitte Alle. Hab keine Lust auf Löschorgien später.
13.07.2019, 14:14 Fürstbischof von Gurk (342 
Gracjanski stelle ich mir als Mittzwanziger vor, der im Keller seines Elternhauses den alten Amiga 500 seines Vaters samt mehrerer gutgefüllter Diskettenboxen gefunden hat und sich dazu entschied, die frühe Heimcomputerzeit seines alten Herren praktisch nachzuerleben. Dummerweise war er sich nicht bewußt darüber, daß die Spiele von damals den heutigen präsentativ eher nachhinken, ja ziemlich altbacken sind, und ist darüber jetzt irgendwie total verstimmt.
13.07.2019, 13:45 Commodus (5014 
gracjanski scheint stinksauer zu sein, das dieses Spiel von vielen zu hoch bewertet wurde. Hier muss eine Neuprüfung stattfinden. gracjanski prangert das Spiel als Blender an und wenn gracjanski mit allen Beiträgen durch ist gibt es Saures.

Macht Euch gefasst.
13.07.2019, 13:37 cassidy [Mod] (3430 
Geht's noch! Bisschen auf die Nettiquette achten, bitte!
13.07.2019, 13:22 gracjanski (65 
Fürstbischof von Gurk schrieb am 13.07.2019, 12:57:
Und dein Beitrag, der uns darüber informiert, daß du gerade sämtliche Kommentare zu diesem Spiel liest, ist dann als was zu deuten?


Und was willst du? Kannst nicht mal 2 Sätze lesen, aber dumm anmotzen. Bist der Freund von Greg oder einer der Fake Accounts von ihm, der dieses Spiel mit 10ern bewerten hat (oder nur zum Spass das geschrieben hat), damit es ganz oben in der Top Liste bleibt? So lächerlich.
Ich habe mal ein bisschen reingeguckt und mich reizt das Spiel auch nicht. Gameplay ist wie bei vielen Adventures zu schlecht. Das Spiel ist ein Blender, wie viele andere Cinemaware Spiele auch. Aber ich gucke noch ein bisschen weiter.
13.07.2019, 12:57 Fürstbischof von Gurk (342 
Und dein Beitrag, der uns darüber informiert, daß du gerade sämtliche Kommentare zu diesem Spiel liest, ist dann als was zu deuten?
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!