Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: TrickMcKracken
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Golden Axe II
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 16 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.49
Sega Mega Drive
Entwickler: Sega   Publisher: Sega   Genre: Action, 2D, Multiplayer, Beat'em up, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 3/92
Testbericht
9/12
8/12
8/12
Sega Mega Drive
Modul
77Hans-Joachim Amann
Power Play 3/92
Testbericht
74%
69%
74%
Sega Mega Drive
Modul
386Michael Hengst
Video Games 1/92
Testbericht
74%
70%
74%
Sega Mega Drive
Modul
178Winfried Forster
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Serie: Golden Axe, Golden Axe II, Golden Axe III

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Longplay, Mega Drive
User-Kommentare: (10)Seiten: [1] 
23.05.2020, 19:05 gracjanski (225 
Grafisch deutlich besser als der 1. Teil: Flüssigere Animationen und auch sonst ist es etwas schöner finde ich. Gameplay hat sich nur wenig getan, aber die Abstufung der Zauber ist sinnvoll. Dennoch hätte das Spiel weiter ausgebaut werden müssen, insbesondere das Gameplay. Musik und Setting gefallen mir.
23.04.2019, 12:20 Blaubär (824 
Ganz egal ob man Golden Axe 1 oder 2 spielt, es macht solo nicht lange Spaß, dafür um so mehr wenn man zu zweit schnetzeln darf. Besonders intelligent muss man auch nicht sein oder vorgehen müssen, einfach feste draufhauen und gut ist. Da man sich den 2. Teil im Grunde schenken kann, bewerte ich diesen doch mit ner 7, weil´s bisschen hübscher zur Sache ging.
Kommentar wurde am 23.04.2019, 12:21 von Blaubär editiert.
22.04.2019, 22:04 SarahKreuz (9139 
Auch im zweiten Golden Axe hab ich über Ostern ein paar Stunden versenkt. Aber auch wirklich nur EIN paar. Also: zwei. Der unausgegorene Schwierigkeitsgrad
nervt mich heutzutage doch sehr bei der Reihe. Im Gegensatz zu einem "Streets Of Rage" habe ich hier nicht das Gefühl, Herr (respektive Frau) der Lage zu sein; werde ständig weggerempelt, komme kaum dazu, die Reittiere zu benutzen.

Vielleicht mal die anderen Charaktere benutzen. Immerhin haben die Protagonisten in Golden Axe 2 ein paar mehr Moves auf dem Kasten.

Grafik und Musik sind schon echt ne feine Sache auf dem Mega Drive.
20.12.2016, 14:23 Pat (4788 
In der Spielhalle war das zweite Golden Axe ein ganz anderes Spiel. Auch wenn natürlich auch da die generelle Formel 1:! vom Vorgänger übernommen wurde. Und wieso auch nicht?

Golden Axe II funktioniert bestens und ich würde sagen, es ist generell etwas besser ausbalanciert mit dem Schwierigkeitsgrad. Vermutlich eben genau weil es primär als Mega Drive Modul konzipiert wurde und eben nicht für die Spielhalle.

Es ist allerdings wahr, dass die Grafik irgendwie nicht so richtig mithalten konnte. Macht aber nichts, denn gerade zu zweit ist das Spiel wieder einfach cool!


PS: Irgendwie finde ich es herzallerliebst, dass bei jedem Screenshot der beiden Tests der "PAUSE"-Schriftzug prangt.
Klar, ich verstehe schon, wieso das ist, ich finde es trotzdem witzig.
20.12.2016, 11:43 Knispel (228 
Alleine etwas langweilig, zu zweit aber eine ganz amüsante Sache. Spiele auch heute hin und wieder mal eine Runde!
19.11.2013, 14:26 TheMessenger (1647 
Okay, das leuchtet ein. Ich war damals noch überhaupt kein Konsolenspieler, deswegen kann ich mich an die Verlagsverwicklungen nicht mehr erinnern.

Wenn dies aber Schwestermagazine waren, verwundert natürlich auch wieder der eine Prozentpunkt Unterschied...
19.11.2013, 12:44 Bren McGuire (4805 
TheMessenger schrieb am 19.11.2013, 11:30:
Haben da bei den Wertungen die Video Games und die PP voneinander abgeschrieben? Es gibt lediglich einen mickrigen Prozentpunkt Unterschied im Bereich "Sound", ansonsten ist alles gleich. So viel Einigkeit kann doch kein Zufall sein, oder?

Naja, die Video Games war damals ja auch das Schwestermagazin der Power Play und wurde teils von den gleichen Redakteuren betreut, da ist so eine 99-prozentige Übereinstimmung kein Wunder. War bei der Man!ac und deren Handheld-Ableger Mobile Gamer ja auch oft der Fall...
Kommentar wurde am 19.11.2013, 12:46 von Bren McGuire editiert.
19.11.2013, 11:30 TheMessenger (1647 
Haben da bei den Wertungen die Video Games und die PP voneinander abgeschrieben? Es gibt lediglich einen mickrigen Prozentpunkt Unterschied im Bereich "Sound", ansonsten ist alles gleich. So viel Einigkeit kann doch kein Zufall sein, oder?
19.11.2013, 05:54 Twinworld (2195 
Spielt sich besser als Teil 1 und ist um ein vielfaches Leichter.
Auf Easy beim ersten anlauf durchgespielt.
Finde nur das für ´92 die Grafik schwach ist,da gab es auf dem Mega Drive besseres.
05.02.2011, 15:23 Bren McGuire (4805 
Eine Fortsetzung, wie sie typischer nicht hätte ausfallen können: Man nehme das grundlegende Konzept des Vorgängers, würze es mit ein paar neuen Schlagvarianten sowie Hintergrundgrafiken bzw. Zaubereffekten und fertig ist das Sequel! Eigentlich kaum zu glauben, dass Sega für diesen zweiten Teil satte zwei Jahre ins Land streichen ließ, schließlich hätte man ein solches "Update" auch bereits in der Hälfte der Zeit auf den Markt schmeißen können...

Andererseits dürfte es auch ziemlich schwierig sein, ein solches Hack'n'Slay großartig mit innovativen Neuerungen zu bereichern! Und insbesondere die verschiedenen Teile der hauseigenen "Streets of Rage"-Reihe unterschieden sich ja auch nur in Nuancen voneinander... ganz zu schweigen von den zahlreichen anderen Prügel-Serien ("Double Dragon", oder... ähhh...)...

Gab es eigentlich auch mal ein Mega Drive-Modul, auf dem alle drei Teile der "Golden Axe"-Trilogie vertreten waren? Auf der "Sega Mega Drive Collection" für die PSP sind ja alle Episoden enthalten, aber gab es auch mal ein "echtes" Cartridge?
Kommentar wurde am 05.02.2011, 15:25 von Bren McGuire editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!