Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Voodoo
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Legend of Djel
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.00

Entwickler: Tomahawk   Publisher: Bomico   Genre: Adventure, 2D, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 11/89
Testbericht
79%
74%
73%
Amiga
1 Diskette
358Werner Hiersekorn
ASM 11/89
Testbericht
5/12
0/12
2/12
Amiga
1 Diskette
83Manfred Kleimann
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Atari ST, Spiel
Kategorie: PC, Intro, Spiel
User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
13.10.2019, 17:11 Pat (4781 
Was für ein ausgesprochen schräges Spiel!

Man kann schon die Wurzeln des typischen Tomahawk- bzw. Cokel-Stils erkennen, den sie später mit Inca dann quasi Salonfähig gemacht haben (Hüstel): Das surreale Setting, die seltsame Art des Storytelling - wobei das wohl typisch französisch ist - und natürlich diesen eigenwilligen Grafikstil, der hier noch nicht ganz so zur Geltung kommt.

Mir scheint, das Spiel wurde mit den Gegebenheiten des Atari ST designt. Amiga und PC verwenden pixelgenau die gleichen Bilder. Allerdings scheint des Titelbild am Amiga neu gemacht worden zu sein (immerhin) und dem Spiel diverse Paletteneffekte spendiert worden zu sein, die zumindest am PC nicht vorkommen.

Dort gibt es auch keine Titelmusik - wobei das schräge Lied am Amiga mit seinem Gejohle und Pseudogesinge furchtbar ist.

Spieltechnisch handelt es sich nicht um ein typisches Adventure. Zwar gilt es ab und an Gegenstände zu sammeln, richtiges Inventarmanagement oder gar normale Puzzles gibt es aber eigentlich nicht.
Stattdessen interagiert man mit der Welt und den anderen Charakteren.

Damit das Ganze nicht zur wilden Klickerei verkommt, benötigt jeder Klick Energie, wobei das Klickgeräusch tiefer und tiefer wird, bis es schliesslich Game Over heisst.

Ich habe das Spiel nie beendet und irgendwie würde es mich wahnsinnig interessieren, wie das Spiel endet...
02.07.2018, 09:17 Commodus (5185 
Gab es Legend of Djel auch am PC in deutsch?
11.11.2011, 13:05 Commodus (5185 
esa schrieb am 10.11.2011, 16:50:
"Elbinger Strasse 1"
Schaut ja trostlos aus auf streetview.
Da möchte ich nicht arbeiten müssen.


Darauf bin ich noch gar nicht gekommen, das ich mit Streetview mir die Umgebung von Softwarehäusern & Vertrieben ansehen könnte!

Nerd, nerdiger, am nerdsten.
10.11.2011, 16:50 esa (254 
"Elbinger Strasse 1"
Schaut ja trostlos aus auf streetview.
Da möchte ich nicht arbeiten müssen.
10.11.2011, 14:12 Commodus (5185 
Commodus schrieb am 06.03.2011, 14:31:
Legend of Djel kommt mir irgendwie wie ein Coktel Vision Spiel vor!


Ich Lamer! Tomahawk ist ja ein Label von Coktel Vision gewesen.

Die beiden Erotik-Scharchventure Emmanuelle & Geisha sind ja auch bei Tomahawk erschienen.
06.03.2011, 19:13 docster (3311 
Vielen Dank für den Joker - Bericht!

Leider ist mir das Game seinerzeit ja entgangen, nach einem ersten Lesen des Tests muß ich zudem gestehen, mir doch ein wenig anderes Game unter dem Titel vorgestellt zu haben.

Offensichtich weisen Spiele mit Herkunft aus gewissen Ländern einfach eine höchst eigenwillige Gestalt auf ( was keineswegs nur negativ verstanden werden soll ).

Die Screenshots vermitteln einen hervorragenden Grafik - Eindruck, doch bei benannten "Animations - Sequenzen" schwant mir übles...

Daran versuchen möchte ich mich schon irgendwann, weshalb es nun auch auf die Liste gesetzt wird.
06.03.2011, 14:31 Commodus (5185 
Legend of Djel kommt mir irgendwie wie ein Coktel Vision Spiel vor!
05.03.2011, 23:10 Bren McGuire (4805 
Auch wieder so ein "Mag vs. Mag"-Kandidat: Im Joker hui, in ASM und Power Play pfui! Grafisch schien es aber wirklich recht nett gewesen zu sein...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!