Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: roalpe
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Warcraft II: Beyond the Dark Portal
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 13 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.69

Entwickler: Cyberlore Studios   Publisher: Blizzard   Genre: Strategie, 2D, Addon, Echtzeit, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 8/96
Testbericht
78%
86%
86%
PC CD-ROM
1 CD
90Manfred Duy
PC Player 7/96
Testbericht
--4/5
PC CD-ROM
1 CD
321Jörg Langer
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (3)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (2)
Spiel markieren?

Serie: Warcraft: Orcs & Humans, Warcraft II: Tides of Darkness, Warcraft II: Beyond the Dark Portal, WarCraft III: Reign of Chaos, WarCraft III: The Frozen Throne

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (9)Seiten: [1] 
12.07.2021, 19:22 Gunnar (4004 
Bearcat schrieb am 12.07.2021, 10:49:
Meine Spielstände hießen immer "OrksAnfangMission2" o.s.ä..

Ha, exakt genau so lief das hier auch. Wobei dann z.B. speziell bei "C&C: Alarmstufe Rot" jeweils noch ein Spielstand kurz vor Missionsende dazu kam, um dann durch einfaches Laden noch mal das anschließende Cutscene-Video sehen zu können.
12.07.2021, 10:49 Bearcat (2168 
Gunnar schrieb am 12.07.2021, 10:41:
Wenn ich überlege, wie wir damals Strategiespiele angegangen sind, dann war das aber auch ein bisschen, tja. "Save early, save often" (z.B. vor einem riskanten Angriff), diesen Spruch kannten wir damals gar nicht - die Speicherfunktion wurde nur genutzt, um halt den Fortschritt festzuhalten, die Missionen selber mussten optimalerweise von Anfang an gespielt und gewonnen werden. Möglich also, dass sich da im Laufe der Jahre einfach die Herangehensweise geändert hat.

Gunnar bringt´s auf den Punkt. Ich jedenfalls kann mich echt nicht erinnern, jemals WÄHREND eine Warcraft2-Mission gespeichert, respektive überhaupt daran gedacht zu haben. Meine Spielstände hießen immer "OrksAnfangMission2" o.s.ä..
12.07.2021, 10:41 Gunnar (4004 
Wenn ich überlege, wie wir damals Strategiespiele angegangen sind, dann war das aber auch ein bisschen, tja. "Save early, save often" (z.B. vor einem riskanten Angriff), diesen Spruch kannten wir damals gar nicht - die Speicherfunktion wurde nur genutzt, um halt den Fortschritt festzuhalten, die Missionen selber mussten optimalerweise von Anfang an gespielt und gewonnen werden. Möglich also, dass sich da im Laufe der Jahre einfach die Herangehensweise geändert hat.
12.07.2021, 03:57 invincible warrior (1144 
Definitiv, mir gings ähnlich beim nochmaligen Spielen.
11.07.2021, 13:51 anthony_xue (160 
GameGoon schrieb am 11.07.2021, 10:25:
Ich erinnere mich noch wie ich damals völlig geplättet war von dem unfassbar happigen Schwierigkeitsgrad, vor allem im Vergleich zum Basisspiel. Nach einer Weile habe ich frustriert abgebrochen und mich erst wieder ein Jahr später drangesetzt. Dann hat es aber auch richtig Spaß gemacht. Trotz zahlreicher Frustmomente. Ich meine mich zu erinnern, eine Mission nur mit Cheat gepackt zu haben.

Heh, das ging mir zu Release mit fast allen RTS-Spielen so, egal ob Warcraft, Btdp, Starcraft, Brood War... früher oder später hab ich das Handtuch geworfen und auf Cheats zurückgegriffen, um wenigstens die Story zu Ende zu erleben. Lustigerweise habe ich dann 15-20 Jahre später alles noch einmal aufgerufen und plötzlich waren selbst die Abschlussmissionen kein großes Problem. Ich denke, dass die Angst vor der Schwierigkeit da manchmal problematischer war als der Schwierigkeitsgrad selbst.

Naja, und dann hat wohl auch noch das Starcraft-II-Training etwas geholfen
11.07.2021, 10:25 GameGoon (59 
Ich erinnere mich noch wie ich damals völlig geplättet war von dem unfassbar happigen Schwierigkeitsgrad, vor allem im Vergleich zum Basisspiel. Nach einer Weile habe ich frustriert abgebrochen und mich erst wieder ein Jahr später drangesetzt. Dann hat es aber auch richtig Spaß gemacht. Trotz zahlreicher Frustmomente. Ich meine mich zu erinnern, eine Mission nur mit Cheat gepackt zu haben.
12.09.2011, 20:18 SarahKreuz (9887 
Die Playstation-Version hat das Addon gleich mit auf CD. Soweit bin ich allerdings nicht gekommen. Nach dem Hauptspiel war ich satt.
12.09.2011, 15:53 Commodus (5423 
Während man bei Tides of Darkness noch schnell innerhalb des Spiels auf eine andere Strategie umswitchen konnte, konnte man bei "Beyond the Dark Portal" schon mal den LOAD-Button anklicken, wenn man die ersten Türme falsch gesetzt hat! Überhaupt fällt es einem besonders in den ersten Minuten des Spiels sehr schwer, zu bestehen, da oftmals ungeheure Massen anrücken, während man noch nicht mal die Zeit hatte, die ersten Upgrades durchzuführen!

Das heisst umdenken! Während man im Haupt-Teil erstmal alles gebaut hatte was ging und alle Aufwertungen durchführen konnte, mit mMn nur leichten, gelegentlichen gegnerischen Störungen, lässt einem der Gegner nun keine Zeit mehr alles zu bauen!

In Beyond the Dark Portal kommt jetzt erstmals schnelles Denken zum Einsatz! Oftmals müssen erstmal einige Basen gleich zum Anfang kalt gemacht werden, da es sonst zu einem zermürbenen Ausstoss des selbigen kommt und man immer neuen Nachschub bauen muss. Das erschöpft bald die Goldreserven, die hier nicht mehr so verschwenderisch verteilt sind!

Genauso muss ein ADD ON aussehen! Wer Beyond the dark Portal gemeistert hat, der fässt die Solo-Missionen vom Hauptteil nicht mehr an!

Na Ja! Aus Retro-Gründen natürlich doch!


Es kann nur eine einzige Wertung für diese Goldperlen-Erweiterung geben: Eine 10!
12.09.2011, 10:58 Deathrider (1568 
Eines der besten Add-Ons, das ich für Spiele kenne. Der Schwierigkeit war damals happig, jedenfalls ein ganz anderer als noch beim Original.

Auch die Idee, die Festung mit den ganzen Helden zu verteidigen fand ich großartig, aber das Level hat mir den Schlaf geraubt.

Bei WC3 fand ich das Addon grausig, ich habs nur durchgespielt, weil ich es durchspielen wollte und noch eine Überraschung erwartet hatte - die aber nicht kam.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!