Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: hej_sven
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Comanche 3
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 4.00

Entwickler: Novalogic   Publisher: Novalogic   Genre: Action, Simulation, 3D, Kriegsspiel   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 6/97
Testbericht
--Solo: 5/5
Multi: 4/5
PC CD-ROM
1 CD
501Mick Schnelle
Partnerseiten:
   weitere Scans:

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Comanche: Operation White Lightning, Comanche: Maximum Overkill - Mission Disk 1, Werewolf vs Comanche 2.0, Comanche: Over the Edge, Comanche 3, Comanche 4

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (16)Seiten: [1] 2   »
27.09.2021, 14:45 Gunnar (4006 
Grumbler schrieb am 03.09.2021, 21:42:
so, können die hochgezüchteten modernen gpus diese voxels endlich

Vermutung: Wäre "Comanche" heutzutage von Grund auf neu entwickelt worden, würde die Grafik natürlich zu 100% aus Raycasting bestehen.
03.09.2021, 21:42 Grumbler (1078 
so, können die hochgezüchteten modernen gpus diese voxels endlich
03.09.2021, 12:56 Groove Champion (119 
Habe gerade mitbekommen, dass es seit kurzem ein neues Comanche gibt, welches vorher schon einige Zeit im Early Access verfügbar war. Ist anscheinend nicht so der Brüller, schade irgendwie.
Comanche 3 und 4 (obwohl der 4. Teil noch mal ordentlich arcadiger war) haben mir viel Spass gemacht. Hätte schon mal wieder Bock auf sowas gehabt.

Alles vor 3 habe ich jedoch nie gespielt.
12.11.2018, 14:24 Gunnar (4006 
Bearcat schrieb am 12.11.2018, 12:18:
Das ist jetzt echt gemein. Ich hatte nämlich auch jahrelang einen P166MMX - aber kein Comanche 3.

Ich hatte ja auch nur die Demo...
12.11.2018, 12:18 Bearcat (2178 
Das ist jetzt echt gemein. Ich hatte nämlich auch jahrelang einen P166MMX - aber kein Comanche 3.
12.11.2018, 12:14 Gunnar (4006 
Bearcat schrieb am 11.11.2018, 12:29:
Wo der Test gerade auf der Startseite hochkommt, erinnere ich mich an die absurd hohen Hardwareanforderungen von Comanche 3. Die waren so brutal, das Novalogic die 800x600er Auflösung aus der Verkaufsversion geschmissen hatte und die dann höchste von 640x480 brachte dennoch selbst die damaligen Superrechner in Verlegenheit. Wohl auch ein Grund dafür, das es später mit Comanche Gold quasi eine Neuveröffentlichung gab, in der die "hohe" Auflösung nun drin war und die mit den "Silver Missions" o.s.ä. das komplette Comanche 3 enthielt (und so ganz nebenbei auch unter Windows lief).
Letztendlich war das eigentliche Problem wohl, das Voxel und 3D-Beschleunigung damals nicht kompatibel waren.

Tja, und über sowas kann ich rückblickend nur milde lächeln. Denn just als "Comanche 3" rauskam (bzw. die spielbare Demo davon auf den Cover-CDs landete), hatte mein Vater einen brandneuen P166MMX mit 32 MB SDRAM angeschafft - und darauf lief das Spielchen natürlich tadellos, genau wie die damals ebenso als Hardwarefresser verschrienen "Grand Prix 2" und "Need For Speed II".
12.11.2018, 11:00 Sir_Brennus (673 
Bearcat schrieb am 11.11.2018, 19:19:
Aber was die 3D-Beschleunigung angeht, meine ich doch, dass das ebenso voxelige Delta Force 2 eine Direct3D-Unterstützung hatte. Also irgendwas konnte Novalogic da schon noch drehen.


Die 3D-Beschleunigung bezog sich da aber nur auf in die Voxellandschaft integrierte Polygonobjekte, wie z. B. Container oder Fahrzeuge. Der Rest wurde weiterhin auf der CPU berechnet.
11.11.2018, 19:19 Bearcat (2178 
Ja, Voxel fand ich immer super, wobei der schönste Moment natürlich der war, als ich es beim ersten Comanche zum ersten Mal sah. Was war das für ein Unterschied zu den "üblichen" Flugspielen von Microprose oder Sierra (wobei die meisten von denen rein vom Anspruch sprich Komplexität her dem Actionindianer haushoch überlegen waren).
Aber was die 3D-Beschleunigung angeht, meine ich doch, dass das ebenso voxelige Delta Force 2 eine Direct3D-Unterstützung hatte. Also irgendwas konnte Novalogic da schon noch drehen.
Kommentar wurde am 11.11.2018, 19:44 von Bearcat editiert.
11.11.2018, 15:26 Pat (5397 
Ja, für die Voxel-Engines nützten die 3D-Beschleunigerkarten leider nichts. Musste alles die CPU stemmen.

Trotzdem: Ich finde, die Voxel-Engines sehen einfach richtig cool aus.
11.11.2018, 12:29 Bearcat (2178 
Wo der Test gerade auf der Startseite hochkommt, erinnere ich mich an die absurd hohen Hardwareanforderungen von Comanche 3. Die waren so brutal, das Novalogic die 800x600er Auflösung aus der Verkaufsversion geschmissen hatte und die dann höchste von 640x480 brachte dennoch selbst die damaligen Superrechner in Verlegenheit. Wohl auch ein Grund dafür, das es später mit Comanche Gold quasi eine Neuveröffentlichung gab, in der die "hohe" Auflösung nun drin war und die mit den "Silver Missions" o.s.ä. das komplette Comanche 3 enthielt (und so ganz nebenbei auch unter Windows lief).
Letztendlich war das eigentliche Problem wohl, das Voxel und 3D-Beschleunigung damals nicht kompatibel waren.
Kommentar wurde am 11.11.2018, 19:16 von Bearcat editiert.
11.10.2018, 23:16 DungeonCrawler (604 
Gunnar schrieb am 11.10.2018, 11:19:
Na ja, auf CD-ROM bekommt man's heutzutage gebraucht für Centbeträge nachgeworfen, und aus Erfahrungen mit der erweiterten Standalone-Wiederveröffentlichung "Comanche Gold" aus dem Folgejahr weiß ich, dass es für dieses Spiel entsprechende Patches für moderne Systeme gibt. Insofern würde da GOG nur den (kaum nennenswerten) Aufwand für letzteres sparen...


Naja. Hab festgestellt das ich viele alte games auf CD-ROM unter Win 10 gar nicht mehr zum laufen kriege deshalb ziehe ich GOG generell vor. Hab jetzt aber eine CD billig gefunden und werds mal probieren. Reizt mich schon Comanche 3.
11.10.2018, 11:19 Gunnar (4006 
Na ja, auf CD-ROM bekommt man's heutzutage gebraucht für Centbeträge nachgeworfen, und aus Erfahrungen mit der erweiterten Standalone-Wiederveröffentlichung "Comanche Gold" aus dem Folgejahr weiß ich, dass es für dieses Spiel entsprechende Patches für moderne Systeme gibt. Insofern würde da GOG nur den (kaum nennenswerten) Aufwand für letzteres sparen...
11.10.2018, 08:33 DungeonCrawler (604 
Schade das es die Comanche Spiele nicht auf GOG gibt. Eine der wenigen Simulationen die ich mir holen würde!
26.02.2012, 19:59 Stalkingwolf (722 
ich schau mir die Test fast nie an.
26.02.2012, 18:37 PaulBearer (906 
Psst, die Systemanforderungen stehen auch ganz genau auf der letzten Seite des Tests!
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!