Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: MC68000
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
22640 Tests/Vorschauen und 13929 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Wet: The Sexy Empire
Lula: The Sexy Empire
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 9 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.33
PC CD-ROM
Entwickler: CDV Software   Publisher: CDV Software   Genre: Simulation, 2D, Erotik, Wirtschaft   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Games 6/97
Vorschau
ohne BewertungAmiga CD-ROM
CD
432Michael Erlwein
PC Player 9/97
Testbericht
--1/5
PC CD-ROM
1 CD
601Jan Binsmaier
Ralf Müller
Power Play 9/97
Testbericht
74%
53%
21%
PC CD-ROM
1 CD
514Jan Binsmaier
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Serie: Wet: The Sexy Empire, Wet Attack: The Empire Cums Back
User-Kommentare: (24)Seiten: [1] 2   »
02.06.2022, 19:22 Gunnar (4231 
"Knights Of Xentar" natürlich und wohl noch so einige weitere mir unbekannte Japano-Spiele. Ansonsten ist aber zu sagen: Bei "Wet" war einfach überall zu merken, dass den Entwicklern außer Erotik kaum was anderes eingefallen ist. Dass sich das Spiel so sehr auf seinen einzigen (und dabei nicht mal besonders gut integrierten) selling point stützt, dürfte der durchaus qualitätsbewussten deutschen Spielejournaille damals wohl mit Recht aufgestoßen sein.
31.05.2022, 23:23 Petersilientroll (905 
Grumbler schrieb am 31.05.2022, 23:07:
Sowas wie "Leather Goddesses of Phobos" bekam schon gute Wertung, es lag also schon an der inhärent gebotenen Qualität, mag ich behaupten.

Die Spellcasting-Trilogie fällt mir dazu noch ein. Wet halte ich persönlich für Mist. Wer diesen Titel als solide Wirtschaftssimulation bezeichnet, verklärt die Moorhuhnspiele auch als Ballerklassiker. Meine Meinung!!11einself
31.05.2022, 23:07 Grumbler (1299 
Sowas wie "Leather Goddesses of Phobos" bekam schon gute Wertung, es lag also schon an der inhärent gebotenen Qualität, mag ich behaupten.
31.05.2022, 11:57 DaBBa (2682 
Biing hat doch gute Wertungen bekommen.

Die Spiele müssen sich aber nun allgemein die Frage gefallen lassen, ob die Erotik nicht künstlich Aufmerksamkeit generieren solle, ohne das eigentliche Spiel zu verbessern.

Bei Wet fällt eben auf: In Phase 1 gibts Tutorial-Videos, Hintergrund-Story, leichte Rollenspiel-Elemente. In Phase 2 und 3 fällt das fast vollständig weg; es bleibt nur der Wirtschaftspart. Gefühlt 80 % der Daten, insbesondere die Videos, auf der Spiele-CD werden in Phase 1 verbraten. So bekommt man wirklich den Eindruck, den Entwicklern seien nach der Entwicklung von Phase 1 das Geld, die Zeit und/oder die Kapazität ausgegangen. Insofern sind 1/5 oder 21 % mMn. zu wenig. Aber ein wirklich gutes Spiel ist Wet/Lula auch nicht.
31.05.2022, 11:37 Oh Dae-su (813 
GameGoon schrieb am 31.05.2022, 07:29:
Oder noch schlimmer: bei einer halbwegs guten Wertung könnte ja jemand denken, dass ich Spieleredakteur auf Schmuddelzeug stehe - selbstverständlich würde ich ein Busenheftchen niiiiiiiiieeeemals anfassen.


War auch immer meine Theorie.
Kann ich aber auch irgendwie nachvollziehen: Wenn mir in einem Spiel ständig leichtbekleidete und "willige" Sexbömbchen vor die Augen kommen, wird mir auch schnell langweilig.
31.05.2022, 07:29 GameGoon (91 
Man konnte in den 90ern die Uhr danach stellen: ein erotik-basiertes Spiel bekam eine schlechte Wertung. Völlig egal, wie das eigentliche Spiel nun gelungen war. Ok, die meisten Erotik Games waren inhaltlich auch echt nicht der Rede wert. Aber es gab Ausnahmen wie Wet, Biing oder einige Strip Poker Adaptionen, die technisch und spielerisch immerhin solides Mittelfeld waren. Aber die Redakteure damals hätten sich eher ins Kloster verbannt, als einem Erotiktitel eine entsprechende Wertung zu gönnen. Videospiele hatten damals weniger gesellschaftliche Akzeptanz als heute, bzw immer noch einen teilweise schlechten Ruf, da wollte man um Himmels Willen nicht auch noch ein Spiel loben, dass was mit Sex zu tun hat - nicht, dass ein Teenager womöglich eine nackte Comic Brust zu sehen bekommt, und UNSERE Zeitschrift ist Schuld daran...
Oder noch schlimmer: bei einer halbwegs guten Wertung könnte ja jemand denken, dass ich Spieleredakteur auf Schmuddelzeug stehe - selbstverständlich würde ich ein Busenheftchen niiiiiiiiieeeemals anfassen.

Dabei war ja zumindest bei Wet und Biing der Comicfaktor viel zu hoch, als dass das noch irgendwie was mit Sex zu tun gehabt hätte. Schade.
29.09.2020, 18:11 Felixxxer (2 
Grumbler schrieb am 25.09.2020, 14:47:
Felixxxer schrieb am 25.09.2020, 07:36:
Die geile Lula...
Da kommen Erinnerungen hoch...


worauf reimt sich nochmal dein name, komm grad nicht drauf


Natürlich auf Fehlwichser... dumme Fragen immer...
25.09.2020, 18:09 SarahKreuz (10000 
Mit der gab's auch noch ein Pinball-Spiel. Mit einer halb verkorksten Kugelphysik.
25.09.2020, 14:50 Swiffer25 (1231 
LaLuLaNa
25.09.2020, 14:47 Grumbler (1299 
Felixxxer schrieb am 25.09.2020, 07:36:
Die geile Lula...
Da kommen Erinnerungen hoch...


worauf reimt sich nochmal dein name, komm grad nicht drauf
25.09.2020, 07:36 Felixxxer (2 
Die geile Lula...
Da kommen Erinnerungen hoch...
09.08.2020, 21:58 metal (201 
Tomcat85 schrieb am 14.02.2020, 17:18:
Kleine Info. Lula bzw. The Sexy Empire ist wieder auf GOG zu erhalten


war sicher eine menge arbeit, den active movie schrott ans laufen zu kriegen.
14.02.2020, 17:18 Tomcat85 (250 
Kleine Info. Lula bzw. The Sexy Empire ist wieder auf GOG zu erhalten
12.01.2018, 20:49 Deathrider (1641 
Ich fand jeden Abschnitt gut, und der dritte Abschnitt war gar nicht so leicht zu meistern. Dort konnte man bei einem kleinen Fehler ziemlich schnell pleite gehen.

Auch den Nachfolger fand ich durchwegs gelungen.
Lula 3D erinnerte aber vom Spielwitz schon stark an Larry 3D.
12.01.2018, 16:29 DaBBa (2682 
Das Spiel besteht aus drei Teilen, die weitgehend getrennt voneinander laufen.
1) Wüstenstadt verlassen, indem man genug Geld für neue Dokumente verdient
2) Filmfirma aufbauen
3) Sex-Shop-Kette aufbauen

Ich schließe mich der Meinung von Ralf Müller an: Das Spiel wirkt unfertig.
Der erste Teil ist noch aufwändig inszeniert: Jeder Bildschirm wird per Tutorial-Video erklärt, auch die Hintergrund-Story läuft und wird mit Videos erzählt.
Teil 2 und 3 bilden hingegen je eine ziemlich belanglose Wirtschaftssimulation, die außer Erotik-Zeichnungen wenig bietet, was man nicht in anderen Spielen auch bekommt.

Trotzdem sind die Lula-Spiele an der Ladentheke ganz gut gelaufen.
"Lula 3D" hat es als einiges von relativ wenigen Spielen geschafft, in den USA mit einer "Adults Only" (AO)-Einstufung auf den Markt zu kommen. Normalerweise werden Spiele so entwickelt, dass sie in den Staaten maximal eine M-Einstufung bekommen, weil AO-Spiele nur von wenigen Händlern angeboten werden und deshalb kommerziell unattraktiv sind.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!