Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: naray
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21127 Tests/Vorschauen und 13004 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Tyrian
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 10 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.20

Entwickler: Eclipse Software   Publisher: CDV Software   Genre: Action, 2D, Multiplayer, Shooter, Sci-Fi / Futuristisch   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 8/96
Testbericht
69%
60%
62%
PC CD-ROM
1 CD
139Richard Löwenstein
PC Player 3/96
Testbericht
--76%
PC CD-ROM
1 CD
108Nico Ernst
Power Play 2/96
Testbericht
59%
68%
61%
PC CD-ROM
1 CD
72Peter Steinlechner
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Serie: Tyrian, Tyrian 2000

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (13)Seiten: [1] 
14.10.2018, 15:25 Splatter (659 
Unter den Vertikalshootern für 90er-Jahre-PCs war das sicher das Sahnestückchen, das auch heute noch Spaß macht. Allein schon die Aufrüstoption fand ich klasse. Hebt es von den meisten anderen Genrekollegen etwas ab. Aber auch der Rest paßte, Grafik, Musik, Steuerung, Design - alles schick.

Aber es gab in den 90ern auch noch ein paar andere Vertreter, die leider etwas untergegangen sind. SideLine im Horizontalbereich oder The Reap (von Housemarque) für Iso-Fans zum Beispiel.

Heutzutage findet man auf PC leider vorzugsweise irgendwelche Bull(shit)hell-Shooter, da tut so ein klassisches Tyrian zwischendurch schon mal ganz gut. Ich würde mich daher Jans Einschätzung anschließen: 8/10 tote Aliens.

PS: Hier ein Video in angemessener Qualität.
Kommentar wurde am 14.10.2018, 15:49 von Splatter editiert.
14.10.2018, 11:39 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2157 
Als Pilot Trent Hawkins stürtz man sich in den Kampf gegen einen korrupten Konzern, der sich Microsol schimpft. Microsol hat unseren besten Kumpel auf dem Gewissen, weshalb natürlich der Raumgleiter sofort klar zum Gefecht gemacht wird.

Zu Beginn geht es noch recht "geruhsam" durch die ersten Kampflevel, wobei nach Wahl des Storymodus, die Geschichte mit sogenannten Data Cubes fortgesponnen wird. Darüber hinaus rüstet man sein Raumschiff mit eingesammelten und erballerten Geldern aus. Es zählt so gut wie jeder Abschuss, da jede Pulverisierung von Gegnern zusätzlich für den nötigen Aufrüstmammon sorgt. Das Kampfshuttle darf mit allerlei Dingen, wie z. B. Front- und Heckwaffen, Schilden, leistungsfördernde Generatoren oder sogenannten Sidekicks (Zusatzwaffen) aus- und aufgerüstet werden. Gelegentlich werden vom intergalaktischen Raumhändler sogar bessere Fluguntersätze feilgeboten.

Gut ausgerüstet düst Trent nun über mehrere Planeten, die sich grafisch deutlich voneinander unterscheiden. Dabei wird man unwillkürlich an den Apogee Shooter Raptor erinnert. Hüben wie drüben kracht es an allen Ecken und Kanten; ein vor Waffen strotzender Endmotz bildet den Abschluss eines Levels. Von Zeit zu Zeit wird einem auch durch Zwischengegner das Pilotenleben erschwert.
Mittendrin sorgen wiederum Bonuslevel für die nötige Ballermoral. Da hoppsen schon mal Bierkrüge, Weinreben oder Stachelkugeln über den Bildschirm. Noch mehr Gelächter kommt auf, wenn zwischenzeitlich im Cockpit einer Karotte Platz genommen werden darf. Ja selbst in den bereits besprochenen Handlungs- und Ausrüstungsbildschirmen darf gefeixt werden: Weltraumschergen werben hier schrill und unverfroren für andere Epic Megagames Titel. Spaßiges Produktplacement nennt man wohl sowas!

Tyrian macht vieles richtig und nur wenig falsch. Die Steuerung geht locker von der Hand. Die Grafik? Ist über jeden Zweifel erhaben. Soundtechnisch gibts ebensowenig zu meckern. Nur bei den etwas biederen Musiktiteln darf gekrittelt werden. Ebenso muss gerügt werden, dass die Endgegner (so wie auch beim Ballerpendant Raptor) alle nach ähnlichen Mustern agieren.
Und noch etwas: In einigen Spielabschnitten ist schwer erkennbar, ob die Terraingrafik nur optischer oder doch eher kollisionstechnischer Natur ist.

Ich habe mich jedenfalls köstlich mit diesem Ballerknaller amüsiert. Wer gerne Prototype, Tubular Worlds oder eben auch das zitierte Raptor gezockt hat, wird mit diesem Titel definitiv warm werden.
Nun gehe ich mit der Bordkanone in Anschlag, visiere die Tyrian-Bewertungszielscheibe an und drücke den Abzug.
Trefferaufnahme! 8/10 Punkten.
Kommentar wurde am 14.10.2018, 11:41 von jan.hondafn2 editiert.
28.01.2017, 21:42 SarahKreuz (9375 
Hab mir heute mal Open Tyrian auf meinem Android angeschaut. http://abload.de/image.php?img=screenshot_2017-01-2vmbkc.jpeg
Sieht gut aus und klingt auch völlig authentisch. Allein an der Steuerung hapert's mal wieder: Mit dem Finger verdeckt man einfach zu viel auf dem Bildschirm und das Raumschiff reagiert n bissl zu träge auf meine Bewegungen.

Gibt's aber umsonst im Google Playstore. Von daher: ruhig mal reinschauen! Für nen kleinen Nostalgie-Flash sollte das ausreichen! Für Leute wie mich - die mit dem Titel keine Vergangenheit teilen, und dem Ganzen mehr als zehn Minuten widmen wollen - ist es aber eher nix. Da greif ich dann doch lieber zur DosBox.
Kommentar wurde am 28.01.2017, 21:43 von SarahKreuz editiert.
24.08.2016, 12:24 Flat Eric (637 
Locker eine 8/10 und Tyrian 2000 ist nochmal besser, auch wenn es gerade von der deutschen Presse verrissen wurde.
01.05.2012, 12:32 90sgamer (752 
Majordomus schrieb am 01.05.2012, 11:36:
Tubular Worlds

Richtig, das gabs ja auch noch. Recht ordentlich, konnte m.M.n. den anderen beiden aber nicht das Wasser reichen.
01.05.2012, 11:36 Majordomus (2178 
Raptor, Tubular Worlds und eben Tyrian: Die einzigen ordentlichen Shoot em ups für den PC.
Damit gehört Tyrian schon mal definitiv zu den Top 3 des Genres auf dem PC
01.05.2012, 09:34 nudge (1115 
Tyrian ist für mich das definitiv beste PC Shoot em Up. Ich weiß auch nicht wieso ich Raptor nichts abgewinnen konnte. Bei Prototype empfand ich die Grafik als nicht so schön. Ich habe es glaube ich sogar im Original mit einem anderen Spiel auf einer Heft-CD und da wirklich nur das andere in meiner Spieleliste gelistet und installiert.

Aber zurück zum Thema. Die Vielfalt von Tyrian hat mich fasziniert. Nirgens sonst habe ich ein so vielfältiges Extrawaffensystem gesehen. Da kann nur noch mein Favorite X-Out mithalten.

Die Geschichte war ganz witzig und die verschiedenen Modi machen Spaß. Die Grafik ist wunderbar gepixelt Und die Musi ein Ohrenschmauß. Vor allem mit Midi. Leider klingt die EMU Soundbank bei weitem nicht so schön wie die Original GM/GS von Roland, die ich auf einer Toptek ISA Karte damals hatte.

Ich hatte damals die Sharewareversion und irgendwann kam das Spiel ja mal als Freeware raus. Ich muss unbedingt mal die anderen Episoden spielen. Für mich eine echte 10.
28.04.2012, 20:39 90sgamer (752 
kultboy schrieb am 28.04.2012, 20:21:
Verdammt gut das Spiel! Bin restlos begeistert.


Dann versuch mal Stargunner! Aber halt - erst nachdem Du meine restlichen Scans hochgeladen hast!
28.04.2012, 20:21 kultboy [Admin] (11089 
Verdammt gut das Spiel! Bin restlos begeistert.
28.04.2012, 18:04 kultboy [Admin] (11089 
Danke für den Hinweis wegen GOG.com! Werde ich mir dann anschauen.
28.04.2012, 11:43 Pat (5036 
Da stimme ich zu. Tyrian ist eigentlich ziemlich gut. Was der Joker da verzapft, finde ich etwas schlechtgeredet.

Die nochmals etwas verbesserte Version "Tyrian 2000" gibt's übrigens gratis bei GOG.com

http://www.gog.com/en/gamecard/tyrian_2000
28.04.2012, 10:15 90sgamer (752 
Recht hast Du, Commodus. Ich weiß wahrlich nicht, was den Joker geritten hat hier so eine niedrige Wertung zu geben. Der PC war wahrlich nicht gesegnet mit Shmups, wie z.B. das MD oder der Amiga. Gerade aus diesem Grund war ich von Tyrian wirklich begeistert.

Es gibt z.B. eine tolle Hintergrundgeschichte, die den Spieler über die verschiedenen Planetenoberflächen und damit durch ganz unterschiedliche Leveldesigns führt, keine Spur von Langeweile also. Mit den erbeuteten Credits sollte man gut haushalten, um im sanft ansteigenden Schwierigkeitsgrad immer die besten Waffen, Schilde und die hierfür benötigten Generatoren aufrüsten zu können.

Dann der Sound. Ich kann nicht nachvollziehen, wo das hier düdeln soll. Gerade Tyrian bietet feinste Ohrwürmer, die (wohlgemerktauf dem PC) ihresgleichen suchen. Auf der 2000er Edition von Tyrian (erschienen 1999 und mittlerweile Freeware) ist dieser Soundtrack sogar mit auf die CD gepresst worden.

Ich empfehle jedem mit einem Herz für klassische Shmups, sich zu Tyrian selbst eine Meinung zu bilden. Kein Vergleich zu Wing Commander anno 95/96, aber ein mit Liebe gemachtes Spiel, das keineswegs "schnell in Vergessenheit" geraten wird.
28.04.2012, 09:36 Commodus (5245 
Die PC Joker tut dem Game hier mMn etwas unrecht! Mitte der 90er waren klassische Shoot ´em Ups ja ein nicht mehr so angesagtes Genre, da 3D Space Shooter wie Rebel Assault oder Wing Commander III schon eine ganz andere Dimension einläuteten als simple 2D Vertikal- oder Horizontalshooter, die in den 80ern und frühen 90ern so beliebt auf 16-Bit waren.

Gerade als Amigianer lag mir dieses Genre sehr am Herzen! SWIV, Xenon II, Battle Squadron etc. waren echte HITS. Mit dem Umstieg ´96 auf PC schien dieses Genre quasi ausgestorben.

Mir fällt, ausser vielleicht Raptor (Apogee) & Prototype (NEO), kein anderes SHMUP ein, welches mitte der 90er auf dem PC Vollpreisqualitäten aufwies.

Im Prinzip gabs Mitte der 90er nur Tyrian & Raptor in diesem Genre. Raptor gefiel mir aufgrund der optischen Ähnlichkeiten zu meinem Lieblings-Shmup auf dem Amiga "SWIV" zwar etwas besser, aber Tyrian war auch gut! Auch wenn die Tiefenwirkung nicht so rüberkam wie bei Raptor.

Die PC Player hat bei Tyrian sogar 76 Prozent vergeben und war damit wesentlich gnädiger als der PC Joker, der klassische Spielinhalte mit Ideenlosigkeit verglich und dem Genre wohl keine Chance mehr ließ.

Ich gebe allerdings zu, das ich als PC-Neuling auch erstmal die neuen 3D-Megakracher sehen wollte und Tyrian eher als "RETRO" ansah, was bedeutet, das ich es damals ein kleinen Pausenfüller ansah, während ich es aus heutiger Sicht wieder höher bewerten würde.

7 Punkte
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!