Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: LaserHertz
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Archibald Applebrook's Abenteuer
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 2 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.00

Entwickler: Weltenschmiede   Publisher: Software 2000   Genre: Adventure, 2D, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 12/95
Testbericht
65%
60%
43%
PC CD-ROM
1 CD
84Petra Maueröder
PC Joker 12/95
Testbericht
69%
75%
70%
PC CD-ROM
1 CD
165Manfred Duy
PC Player 12/95
Testbericht
--53%
PC CD-ROM
1 CD
72Monika Stoschek / Lechl
Power Play 12/95
Testbericht
61%
52%
63%
PC CD-ROM
1 CD
66Ulrich Smidt
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Longplay
User-Kommentare: (12)Seiten: [1] 
29.05.2019, 07:58 Pat (5395 
Mann! Ich habe den halben Tag gebraucht, um den Witz zu verstehen!

Aber nun:


Apropos Titel: Eigentlich macht man bei einem deutschen Titel kein Genitiv-Apostroph. Auch nicht, wenn der Name englisch ist. Ausser natürlich, Archibald heißt Applebrooks und nicht Applebrook. Aber dann käme nach dem Apostroph kein weiteres S.
28.05.2019, 16:31 Lisa Duck (1505 
Auf diesen (gelungenen) Kalauer: ein dreifach-kräftiger NARRHALLAMARSCH!
28.05.2019, 12:17 Gunnar (4004 
Kalauer der Gegenwart: Ein echter AAA-Titel.
25.05.2019, 09:24 Bearcat (2165 
Pat schrieb am 25.05.2019, 07:17:
Ach du je, Bearcat stellt dieses Spiel auf die selbe Stufe wie Amazon Queen? Auch Gene Machine finde ich massiv besser!
Sogar Chewy gefällt mir besser als dieses dumme Spiel.

Ich fand es damals schon schlecht, aber heutzutage finde ich es sogar noch übler.

Ich meinte damit eigentlich die Masse der Durchschnittsabenteuer, die man aus dem Budgetregal zieht oder von eine Cover-CD kriegt. Gene Machine habe ich von der PC Player bekommen, der Archibald lag mal für 3 Euro auf einem Flohmarkttisch. Für das Geld sind mir dann kleinere und größere Mängel ziemlich wurscht. Für damals 90 Mark hätte ich den bebrillten Schotten aber bestimmt nicht gekauft, Gene Machine allerdings ebenso wenig (trotz 73). Auch so ein Fall ist Imperium Romanum der späteren Weltraumeroberer Egosoft, welches mal der PC Action (!) beilag: spielt man mal ganz gerne, berichtet aber eher nicht seinem Tagebuch davon.
Und das es noch viel schlimmer als der Archibald geht, zeigt beispielsweise dieses Monstrum!
25.05.2019, 07:41 DaBBa (2329 
Das ist sogar von Weltenschmiede? Das wusste ich gar nicht. :O

Und das wusste ich auch nicht:
"Seit Evers' Tod liegen die Rechte an den Weltenschmiede-Spielen bei der bayrischen Landesregierung."
https://de.wikipedia.org/wiki/Weltenschmiede

Oha.
25.05.2019, 07:17 Pat (5395 
Ach du je, Bearcat stellt dieses Spiel auf die selbe Stufe wie Amazon Queen? Auch Gene Machine finde ich massiv besser!
Sogar Chewy gefällt mir besser als dieses dumme Spiel.

Ich fand es damals schon schlecht, aber heutzutage finde ich es sogar noch übler.
25.05.2019, 06:58 DaBBa (2329 
Man sagt das eben so: Streichhölzer zwischen die Augen klemmen.
https://www.google.com/search?q="Streichhölzer+zwischen+die+Augen+klemmen"
24.05.2019, 23:29 Bearcat (2165 
Jaja, das Bild hatte ich auch im Kopf, aber die gute Petra spricht ja von "zwischen" den Augen. Also bei mir ist da die Nase im Weg.
Übrigens: der arme Kater. Ich war schon immer im Team Tom!
24.05.2019, 23:00 DasZwergmonster (3238 
Bearcat, gehe im folgenden Video zu 0:38 :

Sleepy Tom
24.05.2019, 22:22 Bearcat (2165 
Um mal das böse "gewollt, aber nicht gekonnt" zu umgehen: nett. Nettes Szenario, nette Charaktere, nette Rätsel. Ewige Gegenstandssucherei? Ach komm, das gehörte damals doch schon praktisch zum guten Ton. Das schottische Abenteuer gehört für mich zu den "B-Adventures" wie die Amazon Queen, Gene Machine oder auch Chewy. Ich vergebe mal nette sieben Sterne.
Der Sinn des folgenden Satzes aus dem Test der Frau Maueröder/Fröhlich von der PC Games hat sich mir aber nie erschlossen: "Der digitalisierte Smalltalk bewegt sich auf einem Niveau, bei dem die Streichhölzchen zwischen den Augen bedenklich zu knirschen beginnen." Entweder ist der Satz Käse oder ich bin zu blöd für diese Welt!
15.09.2014, 11:20 Pat (5395 
Wenn ich schon über den JB gemotzt habe, dann auch gleich hier:

Leider ist auch dieses Spiel nicht wirklich gut. Die Hintergründe sind zum Teil ganz nett gezeichnet aber damit hat es sich.

Die Handlung ist dumm, die Witze sind dumm, die Sprachausgabe ist dumm und, ja, die Rätsel sind halt einfach auch eher dumm.
Das Schlimmste dabei ist, dass ich den Hauptcharakter überhaupt nicht mochte.
10.09.2014, 19:13 DasZwergmonster (3238 
Ich hab mir das damals im Abverkauf zugelegt, war aber überhaupt nicht mein Fall. Die Grafik habe ich als technisch nicht schlecht gemacht, aber als stilistisch sehr dilletantisch wirkend im Gedächtnis.

Und der Humor wirkte sehr aufgesetzt, so als müsse man auf Teufel komm raus lustig sein.

Tendiere zwischen 4 und 5 Punkten, aber im Zweifel für den Angeklagten, also 5. Kein Vergleich mit dem wirklich guten Chewy, welches in der selben Ausgabe getestet wurde.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!