Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Thorsten Kraemer
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19707 Tests/Vorschauen und 12789 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Dune: Der Wüstenplanet
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 48 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.80
Amiga
Entwickler: Cryo Interactive   Publisher: Virgin   Genre: Adventure, Strategie, 2D, Film / TV, Sci-Fi / Futuristisch   
Ausgabe Test/Vorschau (10) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 9/92
Testbericht
86%
83%
82%
Amiga
3 Disketten
1057Joachim Nettelbeck
ASM 7/92
Testbericht
10/12
11/12
11/12
PC
3 Disketten
4068Antje Hink
ASM 12/92
Testbericht
10/12
11/12
11/12
Amiga
3 Disketten
124Antje Hink
Mega Fun 6/94
Testbericht
72%
71%
70%
Sega Mega CD
1 CD
120Julian Ossent
Philipp Noak
PC Games 6/93
Testbericht
--72%
PC CD-ROM
1 CD
17Thomas Borovskis
PC Joker 3/92
Testbericht
87%
83%
82%
PC
3 Disketten
195Joachim Nettelbeck
PC Player 6/93
Testbericht
--57%
PC CD-ROM
1 CD
162Heinrich Lenhardt
Play Time 7/92
Testbericht
95%
90%
94%
PC
3 Disketten
117Thomas Borovskis
Power Play 6/92
Testbericht
71%
79%
38%
PC
3 Disketten
4672Michael Hengst
Power Play 8/93
Testbericht
77%
83%
44%
PC CD-ROM
1 CD
242Christian von Duisburg
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (14)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (3)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 7 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Longplay
Kategorie: Mega Drive CD, Musik
User-Kommentare: (108)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
09.06.2019, 10:43 nudge (970 
Das ist ja fast so schlimm wie beim Film "Lola Montez", was mit der Dune-Verfilmung angestellt wurde. Ich habe eine DVD mit der Kinofassung und einer TV-Fassung in 4:3 mit synchronisierten Passagen. Aber im Prinzip weiß man gar nicht mehr, wie der Film aussehen sollte, da es gar keinen "echten" Directors Cut von Dune gibt. Mich hat die Kinofassung schwer beeindruckt. Optisch erinnerte mich einiges die Verfilmung von "Flash Gordon". Selber Produzent. Vielleicht auch gleiches Bühnebau- und Spezialeffekte Team. Irgendwie haben beide Settings optisch auch ein bisschen was von "Steam-Punk".
06.06.2019, 09:08 drym (3599 
Die lange Fassung kann man - oder konnte man früher zumindest - im Netz finden. Einige der reingeschnittenen Szenen erkennt man an unterschiedlicher Beleuchtung / Bildqualität, insgesamt erinnere ich mich aber, es sehr genossen zu haben (einige Jahre her dass ich das geschaut habe...da war ich wohl noch Student )
05.06.2019, 19:32 Trondyard (233 
@ Sir Brennus: Wenn du schreibst, dass der Film "so gar keinen Rhythmus" findet, muss ich dem widersprechen: Ich finde, dass der Film einen schon sehr guten Rhythmus hat, jedenfalls weit, weit davon entfernt ist, "so gar keinen" aufzuweisen. Allerdings schrieb ich in meinem Kommentar auch, dass der Film auf Druck der Produktionsfirma deutlich gekürzt wurde. Vielleicht liegt in diesen Kürzungen der von dir vermisste Rhythmus!?

(Info aus wikipedia: David Lynchs nahezu vollständig in Mexiko gedrehte Originalversion dauerte ca. 3,5 Stunden, wurde aber vom Produzenten auf knapp über zwei Stunden zusammengeschnitten.)
05.06.2019, 12:37 Sir_Brennus (416 
Trondyard schrieb am 04.06.2019, 20:31:
Sehe ich auch so!
Der Film ist für mich ein Meisterwerk, erst letztens mal wieder angesehen. Die Atmosphäre ist so genial, so dicht, dass man sie in Streifen schneiden kann. Unterhält mich immer wieder ganz vorzüglich, schade, dass der Film auf Druck der Produktionsfirma so massiv gekürzt wurde. Ginge es nach mir, könnte er gerne vier Stunden dauern. *sabber*
Aber ich bin sowieso ein Riesenfan von David Lynch und seinen Werken, alleine von daher hat diese Verfilmung einen gewaltigen Stein im Brett bei mir. Ich mag einfach seine Art unheimlich.
Ich hätte auch zu gern Lynch's Version von "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" gesehen.


Wäre nur schön, wenn Lynch sich mal zum Film äußern würde. Der schweigt sich ja aus über Details. Er könnte auch mal erklären, warum der Film so zwischen unendlicher Exposition und überhastetem Finale so gar keinen Rhythmus findet.

Der von mir schon erwähnte Fan-Edit "Alternative Version Redux" ist wohl die beste Version des Films. Ohne Synchro, allerdings.
Kommentar wurde am 05.06.2019, 12:38 von Sir_Brennus editiert.
04.06.2019, 21:17 Gunnar (2994 
Nach Meldungen aus den letzten Jahren soll's ja bald einen neuen Anlauf einer Verfilmung geben - von Denis Villeneuve, einschlägig bekannt durch "Arrival" und "Blade Runner 2049". Mal sehen, ob's was wird.
04.06.2019, 20:31 Trondyard (233 
Pat schrieb am 04.06.2019, 19:43:
Ich finde eigentlich, die handgemachten Effekte sehen immer noch richtig cool aus. Generell finde insgesamt das visuelle Design des Filmes grandios. Zusammen mit der Musik und den grandiosen (aber durch die Regie immer etwas schrägen) Schauspieler ist Dune für mich immer noch ein Meisterwerk.

Da können die Fans des Buches ob der ganzen Änderungen noch so unken, ich finde, die Änderungen passen für einen Film hervorragend.


Sehe ich auch so!
Der Film ist für mich ein Meisterwerk, erst letztens mal wieder angesehen. Die Atmosphäre ist so genial, so dicht, dass man sie in Streifen schneiden kann. Unterhält mich immer wieder ganz vorzüglich, schade, dass der Film auf Druck der Produktionsfirma so massiv gekürzt wurde. Ginge es nach mir, könnte er gerne vier Stunden dauern. *sabber*
Aber ich bin sowieso ein Riesenfan von David Lynch und seinen Werken, alleine von daher hat diese Verfilmung einen gewaltigen Stein im Brett bei mir. Ich mag einfach seine Art unheimlich.
Ich hätte auch zu gern Lynch's Version von "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" gesehen.
04.06.2019, 19:53 Retro-Nerd (11226 
Der 1984er Film ist leider stinklangweilig inszeniert. Sehr zähe, auch damals schon. Schaue ich heute eigenlich nur ab und zu mal rein wegen Kyle MacLachlan und Sting.
Kommentar wurde am 04.06.2019, 19:55 von Retro-Nerd editiert.
04.06.2019, 19:43 Pat (4114 
Ich finde eigentlich, die handgemachten Effekte sehen immer noch richtig cool aus. Generell finde insgesamt das visuelle Design des Filmes grandios. Zusammen mit der Musik und den grandiosen (aber durch die Regie immer etwas schrägen) Schauspieler ist Dune für mich immer noch ein Meisterwerk.

Da können die Fans des Buches ob der ganzen Änderungen noch so unken, ich finde, die Änderungen passen für einen Film hervorragend.
04.06.2019, 17:07 Blaubär (799 
Der Film hat mich als Junge extrem fasziniert. Der schwebende Baron mit seinem seltsamen Hautleiden hat mich lange beschäftigt. Das Ganze war im Kino schon recht fulminant anzusehen. Tolle Bilder. Leider schlecht gealtert. Viele Effekte von damals wirken nun derart billig. Leider hab ich das Spiel nie zwischen die Finger bekommen.
30.08.2018, 18:16 advfreak (717 
Das Game war an sich schon etwas fade, nicht desto trotz hat es mich aber ziemlich lange ans MCD gefesselt, von dem her doch einiges richtig gemacht. Hmmm, sogar seeeehr lange und hübsch war es auch und der tolle Sound von CD...

Her mit der 8!!!
09.06.2017, 11:43 danielcloutier (4 
Ich hab das Spiel jetzt, knapp 25 Jahre später, noch einmal gespielt und einen ausführlichen Bericht geschrieben: http://danielspielt.tumblr.com/post/161614140370/dune-dos
Motiviert vielleicht den einen oder anderen zur Neuinstallation
Kommentar wurde am 09.06.2017, 11:43 von danielcloutier editiert.
07.03.2017, 19:44 Wuuf The Bika (1140 
Sieh an, Play Time vergab überraschende 94%
22.12.2015, 12:23 Retro-Nerd (11226 
Bloß das Herzog, der Vorgänger, schon für MSX und PC-8801 Computer auf den Markt kam. Davon ab, kann man sich immer streiten wer wo was zuerst gemacht hat. Wiki listetet Cytron Masters als eines der ersten Echtzeitstratgie Spiele.
22.12.2015, 09:53 Britney (393 
@Bren: Zumindest laut der englischen Wikipedia-Seite war Dune II von Anbeginn als Verwertung der Dune-Lizenz von Virgin gedacht. Cryo entwickelte parallel das Dune-Adventure und veröffentlichte schneller, deshalb die II im Namen, obwohl die Spiele sonst absolut nichts miteinander zu tun haben. Inspiriert war Dune II wiederum von Herzog II auf dem Sega Genesis. Der Ursprung von Echtzeitstrategie liegt somit genauer genommen nicht auf dem PC, sondern auf der Konsole
29.10.2015, 13:04 Anna L. (1793 
Ich kenne das Buch gar nicht. Mich irritierte nur, ob das Spiel was mit den "Raketenwürmern" zu tun hatte. Was aber wohl nicht so war.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!