Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: cpc 464
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
22640 Tests/Vorschauen und 13929 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Grand Theft Auto: San Andreas
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 18 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.83

Entwickler: Rockstar North   Publisher: Rockstar Games   Genre: Action, Simulation, 3D   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 8/2005
Testbericht
75%
96%
93%
PC CD-ROM
1 DVD
93Thomas Weiss
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (6)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (11)
Spiel markieren?

Serie: GTA, Grand Theft Auto: Mission Pack #1: London 1969, GTA 2, GTA 3, Grand Theft Auto: Vice City, Grand Theft Auto: San Andreas

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Longplay
User-Kommentare: (19)Seiten: [1] 2   »
16.11.2021, 21:34 Avulsed (316 
Allein schon für K-Rose gibs mindestens 9 Sterne!
25.10.2021, 11:10 ScroogeMcDuck (175 
Gut möglich. Hatte mir mal auf der 360 die klassische San Andreas Version als Download geholt, die wurde später dann auch durch den HD-Port ersetzt.
25.10.2021, 10:35 Petersilientroll (884 
Mal aufgeschnappt bei Spielewelten: Wenn man die Xbox-Disc in seine One bzw. Series wasauchimmer steckt, wird die 360-Version heruntergeladen. Ausprobiert hab' ich das jedoch nicht. Außerdem ist fraglich, ob das immer noch funktioniert - nachdem beispielsweise die PS2-Versionen gerade aus dem Playsie Store entfernt wurden.
08.10.2021, 18:28 robotron (2331 
Grand Theft Auto: The Trilogy – Definitive Edition – kommt offiziell noch 2021
16.08.2021, 04:31 invincible warrior (1358 
Angeblich gibt es auch ein GTA5 für die Switch, kam nie raus. RDR Remake wird auch seit Jahren gemunkelt. Solange es nicht angekündigt ist, glaube ich nicht ernsthaft dran, Rockstar hat da schon zu oft bewiesen, dass die nix veröffentlichen, wenn sie nicht wollen.
Zumal ich mir nicht sicher bin, angeblich sollen die ja auf Unreal Basis laufen, schon bisschen komisch. Mal schaun, wies aussieht, wenn sie angekündigt werden.
15.08.2021, 10:00 Termie (517 
ui! Danke für den Tip, hätte ich sonst erstmal überhaupt nicht mitbekommen. Zumindest auf 'III' und 'VC' wäre ich dann auch gespannt. Hoffe nur sie übertreiben´s nicht mit dem remaster´n, eine gute Portion vom originalen Flair/Look&Feel sollte bei sowas schon übrigbleiben. Werd´ ich auf jeden Fall mal im Auge behalten. (. )(. )
14.08.2021, 09:55 Darkpunk (2872 
GTA-HD-Remaster-Trilogie

GTAIII, Vice City & Grand Theft Auto: San Andreas als HD-Remaster? Gekauft!
04.08.2021, 05:32 invincible warrior (1358 
GTA San Andreas Karte ist ja nicht einmal so groß, wie sie erscheint. Sie ist nur halb so groß wie die GTA5 Map. Aber es ist echt faszinierend, wie Rockstar es geschafft hat, die Weite in San Andreas darzustellen. So sind die Städte zwar quasi nebeneinander, aber per Straße erreicht man die anderen nur über diverse Umwege. Das ist echt geschickt gemacht. Die tatsächliche Größe macht sich erst bemerkbar, wenn man im Jet rumfliegt.
03.08.2021, 17:59 ScroogeMcDuck (175 
Die gewaltige Spielwelt war gerade auf der PS2 damals schon sehr beeindruckend, und bot eine hohe Abwechslung. Technisch war es aber echt an der Grenze. Schon am Boden war die Sichtweite deutlich niedriger als bei den Vorgängern und wenn man im Flugzeug eine gewisse Höhe erreicht hatte, kamen eher unschöne Erinnerungen an die PS1-Versionen eines Ace Combat hoch. Auch war mir die Welt von vorne herein zu sehr vollgestopft mit Sammelkram und Nebenbeschäftigungen, so dass ich schnell dazu überging mich auf die Story zu konzentrieren, da ich sonst wahrscheinlich heute noch nicht mit dem Spiel durch wäre.

Immerhin war die Geschichte wesentlich besser und ausgereifter als bei den früheren Teilen. Auch die Missionen machten von ein paar Ausnahmen abgesehen, richtig viel Spaß. Das Finale war dann schon echt knackig, und hatte als erstes Konsolen-GTA sogar Checkpoints innerhalb der Mission. Der Soundtrack war zwar nicht mehr ganz so hitverdächtig und prominent besetzt wie bei Vice City, bot aber immer noch mehr als genug Ohrwürmer, um auch nach etlichen Stunden nicht zu nerven. Auch die Möglichkeit mit CJ ordentlich Muskeln anzutrainieren oder ihn zur Schwabbelbacke zu machen war zumindest eine witzige Spielerei.

Nicht unbedingt mein liebstes GTA, aber zumindest eines der Ambitioniertesten. 9 Punkte.
Kommentar wurde am 03.08.2021, 18:02 von ScroogeMcDuck editiert.
03.08.2021, 17:06 Pat (5742 
Ich kann heute eigentlich nicht mehr verstehen, wieso ich das Spiel durchgespielt habe. Das heisst: Eigentlich schon, denn die Grundmechanik funktioniert und das Missionsdesign ist durchaus gelungen. Dazu bietet es eine schöne Spielwelt und jede Menge Kleinigkeiten, die einfach nett sind.

Aber!

Dieses Bandensetting und das Getto-Gelaber fand ich extremst mühsam. CJ selbst geht ja noch so halb aber die anderen drumherum. Furchtbar!
Dann die doofen Bandenkämpfe! Die doofen Freundinnen! Die doofen Minispiele! Die doofe Spielmachanik mit dem sich verändernden CJ!

Für die PS2 war es damals sicher sehr beeindruckend. Am PC gab es immerhin bessere Texturen und verbesserte Weitsicht.

Aber Charme, so wie es Vice City bot, gab es hier nicht mehr ... meiner Meinung nach.
03.08.2021, 16:05 Petersilientroll (884 
Mein Lieblings-DJ ist Sage. Nicht ihre Musikauswahl, sondern ... Sage.
03.08.2021, 15:33 Oh Dae-su (794 
Ach ja, der Soundtrack: Der war insgesamt nicht mehr so stark wie in "Vice City," aber manche Lieder waren schon sehr cool - und mitunter überraschend: "Queen of Hearts" z.B. hörte ich als Kind sehr oft, und es war toll, das Lied in dem Spiel wiederzufinden.
03.08.2021, 15:05 Pluto (37 
Oh ja, die Bandenkämpfe hatte ich komplett verdrängt - was für ein Spielzeitstrecker, Hümmel hülf! Wirklich abartig vor allem auch für die, die (wie ich) mit weniger als 100% nicht zufrieden sind - da muss man nämlich genau planen, in welcher Reihenfolge man die Gebiete einnimmt, da es einige gibt, die so winzig klein sind, dass sie (fast) keine Chance haben, gegnerische Banden zu generieren - diese Minigebiete muss man also früh einnehmen in dem man vom Gebiet aus die Gegner aus anderen Gebieten lockt, um den Kampf zu starten...
03.08.2021, 13:20 Oh Dae-su (794 
"Vice City" ist auch mein Lieblingsteil der Serie.
Aber was bei "San Andreas" aus der PS2 herausgeholt wurde, war schon beeindruckend.
Viele Missionen waren wieder einmal ätzend schwer: „All we had to do was follow the damn train, CJ
Aber die schiere Größe war schon sehr geil. Auch, dass man Freundinnen haben konnte (schade, dass es den Hot-Coffee-Modus nicht im regulären Spiel gab, hihi).
Ja, die "Nigga aus der Hood" waren gewöhnungsbedürftig. Trotzdem waren da viele interessante Typen darunter. Über den Möchtegern-Rapper namens O.G. Loc musste ich mitunter fast Tränen lachen; der wurde unglaublich witzig eingesprochen.
Dann gab's andererseits diesen Bullen namens Tenpenny - ein richtiges A-loch.
Stark in Erinnerung geblieben ist mir auch das Tanzen, bei dem man im Rhythmus die richtige Taste drücken musste. Zumindest hab ich die Musik davon noch irgendwo im Hinterkopf.
Wirklich gestört haben mich die Bandenkämpfe. Und so manche Indoor-Missionen. Und dass sich Rockstar auch diesmal keine Mission mit ferngesteuerten Luftfahrzeugen verkneifen konnte. Was hab ich da oft geflucht...
Deswegen hab ich es erst vor zwei oder drei Jahren per Emulator nochmal versucht - und es machte immer noch Laune! Dank Quicksave konnte ich es auch endlich durchspielen. Trotz der veralteten Grafik blieb ich bis zum Ende gefesselt, daher kann ich getrost eine 10 vergeben (die eigentlich als 9.5 gemeint ist).
03.08.2021, 12:48 Termie (517 
sehe ich ähnlich wie @Pluto... San Andreas konnte mich im Gegensatz zu Vice City überhaupt nicht "einsaugen". Um ganz ehrlich zu sein, diese(s) Schwarzer-inner´-Ghetto-Gang-Rolle/Feeling fand ich vom ersten Moment an abturnend. Nicht, weil die Haupfigur schwarz ist, ich meine das "Gesamtpaket". Hatte das Spiel ein paarmal angefangen, es aber dann irgendwann doch endgültig von der Platte geworfen. Auch später habe ich immer wieder mal versucht, mich mit paar "let's play SA"-Videos oder so anzufixen, half aber auch nix. San Andreas war einfach nicht "meine" GTA-Welt.
Kommentar wurde am 04.08.2021, 08:40 von Termie editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!