Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: bsorsdahl
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20665 Tests/Vorschauen und 12897 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Toki
Toki: Going Ape Spit oder Juju Densetsu
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 45 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.62

Entwickler: TAD Corporation   Publisher: TAD Corporation   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (8) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 9/91
Testbericht
84%
76%
77%
Amiga
1 Diskette
1571Max Magenauer
ASM 7/91
Testbericht
10/12
9/12
11/12
Amiga
1 Diskette
754Michael Suck
ASM 9/91
Testbericht
10/12
10/12
11/12
Atari ST
1 Diskette
80Michael Suck
Power Play 4/92
Testbericht
63%
62%
69%
Sega Mega Drive
Modul
290Richard Eisenmenger
Power Play SH 3/91
Testbericht
--75%
73%
Amiga
Atari ST
1 Diskette
1 Diskette
228Martin Gaksch
Power Play 3/92
Testbericht
72%
51%
75%
Atari Lynx
Modul
62Martin Gaksch
Video Games 2/92
Testbericht
71%
47%
75%
Atari Lynx
Modul
135Julian Eggebrecht
Video Games 2/92
Testbericht
47%
69%
58%
Sega Mega Drive
Modul
110Julian Eggebrecht
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (13)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (2)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 6 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, NES
Kategorie: Longplay, Videospielautomat
User-Kommentare: (95)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
18.05.2020, 23:51 Grumbler (363 
> selbst auf dem Automaten sieht das Spiel nicht besonders aus.

denk für 1989 war's schon noch ganz nett.
18.05.2020, 11:27 Nr.1 (3460 
Bis heute erschließt sich mir die Faszination für dieses Spiel nicht. Zuerst lernte ich damals den Automaten kennen, dass muss so 92 gewesen sein. Mich schreckte die Grafik damals schon immens ab, den selbst auf dem Automaten sieht das Spiel nicht besonders aus.

Dann versuchte ich es Jahre später mit der Amiga-Version, aber doll fand ich es auch nicht, zumal es sich auch noch träge spielt.

Ich weiß, das TOKI seine Fans hat. .... Warum auch immer....
18.05.2020, 02:11 v3to (1304 
Das Toki-Remake ist recht gut gemacht, für mein Empfinden nur allgemein etwas lieblos. Grundsätzlich hält sich das Spiel an das Original, die Animationen sind angenehm flüssig, die Grafik komplett neu erstellt (auch wenn ich persönlich den gewählten Stil gewöhnungsbedürftig finde), Soundtrack passt, Steuerung passt.

Es gibt nur praktisch nichts extra. Keine Hintergrundinfos zum Original, keine Galerie, keine Option für die Original-Version, keine wählbaren Schwierigkeitsgrade oder sonst irgendwas Besonderes. Das ganze als Midprice-Spiel anzusetzen, finde ich schon happig. Wobei das Spiel neulich bei Nintendo im Sale für unter 10€ angeboten wurde und dafür kann man es schon mitnehmen.
17.05.2020, 23:57 Retro-Nerd (11649 
Die PC Version ist ganz nett. Hüsche Comic Grafik und recht gute Steuerung. Spielt sich ähnlich wie das Arcade Original.
17.05.2020, 21:53 polka (125 
Das Remake von Toki ist übrigens Ende letzten Jahres auch für PC erschienen, den Release habe ich letztes Jahr total verpasst.
04.05.2020, 20:45 forenuser (3106 
Ich habe Flashback seinerzeit am A5000 gespielt und irgendwie fand ich die Steuerung da eingängiger. Die Switchsteuerung mit Pro-Pad greift bei mir nicht....
04.05.2020, 16:28 v3to (1304 
Microïds hatte 2009 den Besitzer gewechselt und existiert eigentlich nur noch als Marke von Anuman, auch wenn das Unternehmen noch viel mit Spieleklassikern macht.

Was ist denn das Problem mit dem Flashback-Remaster? Ich habe das hier und finde es eigentlich recht gelungen.
04.05.2020, 14:26 DaBBa (1810 
Wenn die so ist, wie die Reviews sagen und wie sie auf YouTube-Videos aussieht, dann ist sie wohl spielbar. Für einen Fünni bestimmt nicht überteuert.

Man muss Toki an sich mit seinem Gameplay (ein Treffer = tot) natürlich mögen.
03.05.2020, 22:56 forenuser (3106 
Taugt die Fassung was?

Ich habe Microïds schon in den 1980'er nichts abgewinnen können und den Switch-Port von "Flashback" halte ich für eher nicht gelungen von daher traue ich mich nicht an Toki ran...
03.05.2020, 21:43 drym (3660 
Das Toki-Remake für die Switch gibt es aktuell für €4,99 im Nintendo-E-Store Sale.

Dieses mal hole ich es mir dann wohl...

KLICK
28.12.2019, 02:48 Grumbler (363 
DaBBa schrieb am 26.12.2019, 08:59:
Die Kisten sind als Spielemaschinen einfach schlecht gealtert, ähnlich wie die ersten IBM-PCs.


der punkt ist dass nach den hervorragenden projekten in letzter zeit für den cpc wie pinball dreams oder das r-type remake die erwartungen doch höher sind, was man letztlich dann doch noch so rausholen kann aus der kiste.

aber diese toki-version hätt auch damals so erscheinen können, es hat die typischen eigenschaften der kommerziellen spiele damals. na zumindest ist es kein billiger speccy-port.
26.12.2019, 15:10 Anna L. (2028 
Scheint halt eine normale CPC-Programmierung zu sein, ohne modernen Trick 17.
Immerhin läuft es recht flott ab und sieht schick aus.
26.12.2019, 08:59 DaBBa (1810 
Grumbler schrieb am 26.12.2019, 03:43:
neue konvertierung für'n cpc wohl fast fertig:
https://www.youtube.com/watch?v=fr9JBLdoaps
najo, nix weltbewegendes, ruckelig zuckelig wie gehabt.
Die Kisten sind als Spielemaschinen einfach schlecht gealtert, ähnlich wie die ersten IBM-PCs.

Retro-Nerd schrieb am 07.01.2019, 11:30:
Der CRT zu Disk Crack ist wahrscheinlich teilweise umprogrammiert. Soweit ich mich da erinnere werden Musik, SFX und einige Animationen direkt vom Modul gestreamt. Kein Ahnung, was genau da für den Crack weggelassen wurde. Weiß v3to sicher genauer.
Einige Animationen sind nur verfügbar, wenn man die RAM Expansion Unit am Start hat.

Es gibt auch einen zeitgenössischen Rip. Der Legend-Crack lässt komplett alle Sounds weg, um den Rest des Spiels auf die Diskette und ihn den RAM zu quetschen.
26.12.2019, 03:43 Grumbler (363 
neue konvertierung für'n cpc wohl fast fertig:
https://www.youtube.com/watch?v=fr9JBLdoaps

najo, nix weltbewegendes, ruckelig zuckelig wie gehabt.
07.01.2019, 11:30 Retro-Nerd (11649 
Der CRT zu Disk Crack ist wahrscheinlich teilweise umprogrammiert. Soweit ich mich da erinnere werden Musik, SFX und einige Animationen direkt vom Modul gestreamt. Kein Ahnung, was genau da für den Crack weggelassen wurde. Weiß v3to sicher genauer.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!