Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Solidsnake100
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20100 Tests/Vorschauen und 12828 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Toki
Toki: Going Ape Spit oder Juju Densetsu
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 45 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.62

Entwickler: TAD Corporation   Publisher: TAD Corporation   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (8) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 9/91
Testbericht
84%
76%
77%
Amiga
1 Diskette
1555Max Magenauer
ASM 7/91
Testbericht
10/12
9/12
11/12
Amiga
1 Diskette
740Michael Suck
ASM 9/91
Testbericht
10/12
10/12
11/12
Atari ST
1 Diskette
71Michael Suck
Power Play 4/92
Testbericht
63%
62%
69%
Sega Mega Drive
Modul
279Richard Eisenmenger
Power Play SH 3/91
Testbericht
--75%
73%
Amiga
Atari ST
1 Diskette
1 Diskette
213Martin Gaksch
Power Play 3/92
Testbericht
72%
51%
75%
Atari Lynx
Modul
58Martin Gaksch
Video Games 2/92
Testbericht
71%
47%
75%
Atari Lynx
Modul
130Julian Eggebrecht
Video Games 2/92
Testbericht
47%
69%
58%
Sega Mega Drive
Modul
104Julian Eggebrecht
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (13)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (2)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 6 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, Lynx
Kategorie: Longplay, Videospielautomat
User-Kommentare: (85)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
28.12.2019, 02:48 Grumbler (165 
DaBBa schrieb am 26.12.2019, 08:59:
Die Kisten sind als Spielemaschinen einfach schlecht gealtert, ähnlich wie die ersten IBM-PCs.


der punkt ist dass nach den hervorragenden projekten in letzter zeit für den cpc wie pinball dreams oder das r-type remake die erwartungen doch höher sind, was man letztlich dann doch noch so rausholen kann aus der kiste.

aber diese toki-version hätt auch damals so erscheinen können, es hat die typischen eigenschaften der kommerziellen spiele damals. na zumindest ist es kein billiger speccy-port.
26.12.2019, 15:10 Anna L. (1891 
Scheint halt eine normale CPC-Programmierung zu sein, ohne modernen Trick 17.
Immerhin läuft es recht flott ab und sieht schick aus.
26.12.2019, 08:59 DaBBa (1733 
Grumbler schrieb am 26.12.2019, 03:43:
neue konvertierung für'n cpc wohl fast fertig:
https://www.youtube.com/watch?v=fr9JBLdoaps
najo, nix weltbewegendes, ruckelig zuckelig wie gehabt.
Die Kisten sind als Spielemaschinen einfach schlecht gealtert, ähnlich wie die ersten IBM-PCs.

Retro-Nerd schrieb am 07.01.2019, 11:30:
Der CRT zu Disk Crack ist wahrscheinlich teilweise umprogrammiert. Soweit ich mich da erinnere werden Musik, SFX und einige Animationen direkt vom Modul gestreamt. Kein Ahnung, was genau da für den Crack weggelassen wurde. Weiß v3to sicher genauer.
Einige Animationen sind nur verfügbar, wenn man die RAM Expansion Unit am Start hat.

Es gibt auch einen zeitgenössischen Rip. Der Legend-Crack lässt komplett alle Sounds weg, um den Rest des Spiels auf die Diskette und ihn den RAM zu quetschen.
26.12.2019, 03:43 Grumbler (165 
neue konvertierung für'n cpc wohl fast fertig:
https://www.youtube.com/watch?v=fr9JBLdoaps

najo, nix weltbewegendes, ruckelig zuckelig wie gehabt.
07.01.2019, 11:30 Retro-Nerd (11456 
Der CRT zu Disk Crack ist wahrscheinlich teilweise umprogrammiert. Soweit ich mich da erinnere werden Musik, SFX und einige Animationen direkt vom Modul gestreamt. Kein Ahnung, was genau da für den Crack weggelassen wurde. Weiß v3to sicher genauer.
07.01.2019, 09:24 Commodus (5082 
Gibt es einen Unterschied zwischen der D64-Nostalgia Fassung und der CRT-Version?
07.01.2019, 06:00 Commodus (5082 
Im e-shop von Nintendo gibt es das Toki-Remake für 35 Eur.
07.01.2019, 00:19 drym (3634 
Das Spiel gibt es nun übrigens, in einer auffälligen großen Box.
Die gefällt mir und an der Grafik habe ich gar nicht mal zwingend etwas auszusetzen.

Nur finde ich den Preis (43 Euro) dann doch etwas zu hoch gegriffen für ein Spiel, welches 25 auf dem Buckel hat und in 2 Stunden durchgespielt werden kann.

Für 20 Euro hätte ich es direkt mitgenommen aus dem Saturn, als frischer und stolzer Switch-Besitzer, einfach um die Entwickler zu unterstützen.
So aber habe ich gepasst, zumal mich die Bastel-Gimmicks aus der Packung nicht sonderlich interessieren.

Es gibt wohl bereits einen Steam-Eintrag des Spiels, wenn es dort herauskommt und mal im Sale ist kaufe ich es noch.

KLICK
07.04.2018, 05:48 Twinworld (2191 
Zum geplanten Remake,die Grafik ist fast zu Hübsch da fehlt mir der Retroflair.
Aber die Switch ist die Perfekte Plattform für das Remake.
07.04.2018, 05:42 Twinworld (2191 
Immer noch ein schönes Spiel,habe mir mal die Lynx Version angesehen und finde das sie sich sogar noch etwas besser spielt als die Amiga Version.
Muss aber zugeben das ich es per Emulator an einem großen Bildschirm+Joypad gespielt habe und finde das es sich leichter spielt und weniger frustet.
06.04.2018, 21:47 polka (122 
Sieht für mich optisch wie das vor Jahren geplante Remake aus.
06.04.2018, 17:34 SarahKreuz (8625 
Auch Toki bekommt jetzt sein Remake: https://www.maniac.de/news/toki-remake-fuer-switch-angekuendigt/
24.01.2017, 19:28 snoopdeagledogg (74 
Ich habe Toki am Amiga und Lynx gespielt und immer gemocht. Die Grafik war gut und das Gehüpfe im Urwald machte immer Spaß. Besonders witzig fand ich den Football-Helm und das Katapult mit dem Gegengewicht. Ich habe den Großen auf dem Automaten immer gerne zugesehen, aber gespielt habe ich erst zu Hause als es für den Amiga herauskam.
12.04.2016, 18:44 v3to (1229 
Die Mega Drive Version finde ich auch etwas verkorkst. Das Leveldesign ist etwas sperriger als beim Automaten und die Grafik wirkt durch die Farbwahl leicht unterkühlt...

Die C64-Version hat mich positiv überrascht, auch wenn sie gegenüber dem Original abgespeckt wurde und speziell beim Sound ordentlich Luft nach oben ist.
12.04.2016, 18:00 Teddy9569 (1548 
Die MD-Variante soll auch ein bißchen verkorkst sein, nach allem, was man so hört und liest, während die Amiga-Version sehr nahe am Arcadeoriginal ist.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!