Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Thorsten Kraemer
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19707 Tests/Vorschauen und 12789 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Alien Breed 3D II: The Killing Grounds
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 14 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.00
Amiga 1200/4000
Entwickler: Team 17   Publisher: Ocean   Genre: Action, 3D, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 9/96
Testbericht
93%
52%
91%
Amiga 1200/4000
5 Disketten
2405Richard Löwenstein
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Alien Breed 3D, Alien Breed 3D II: The Killing Grounds

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Longplay, Amiga
User-Kommentare: (33)Seiten: [1] 2 3   »
01.02.2019, 21:37 LordRudi (764 
Es gibt in dem Spiel gar keine Musik im eigentlichem Sinne!!!!
Dieses unterschwellige DummmDumDum erinnert eher an Carpenters "The Thing-Das Ding aus einer anderen Welt".
15.03.2017, 16:24 bomfirit (463 
Jetzt weiß ich woran mich die Musik erinnert. An den Soundtrack von "The Fog - Nebel des Grauens" von John Carpenter.
Kommentar wurde am 15.03.2017, 16:24 von bomfirit editiert.
13.10.2014, 15:10 Commodus (5034 
Retro-Nerd schrieb am 13.10.2014, 00:14:
Gerade eben mal wieder in WinUAE mit JIT und Fastest Possible Emulation Speed gezockt. Butterweich und rasend schnell, natürlich im vollen AGA Bildschirm (numPad Enter drücken).


Ja, funktioniert auch mit FS-UAE.
Du hattest mal irgendwo gepostet, das man die Zeile:

uae_cachesize = 8192

in FS-UAE Einstellungen für die JIT-Funktion eintragen kann.

Das man sich daran erfreut, wie schnell Alien Breed 3D II - Killing Grounds mit vollen Details und Vollbild im Emulator sein kann, kann nur der verstehen, für den dieses Spiel ein unerreichbarer Traum mangels Performance war!!

Für mich am A500 ohne Turbokarte war Hired Guns das Ende der Fahnenstange! Eingeschränkt gingen zwar 3D-Games wie "The Citadel" & "Legends of Valour" zwar aber nur in einem Minibildschirm, wo man kaum was erkennen konnte!

Man hatte ich als begeisterter Alien Breed-Fan von Killing Grounds geträumt. Naja ... Geschichte!
13.10.2014, 00:14 Retro-Nerd (11225 
Gerade eben mal wieder in WinUAE mit JIT und Fastest Possible Emulation Speed gezockt. Butterweich und rasend schnell, natürlich im vollen AGA Bildschirm (numPad Enter drücken).
07.11.2011, 17:30 Rektum (1730 
drym schrieb am 04.07.2011, 11:49:
Hatte immerhin nen 68030 mit 50 MHz und 8 MB FastRAM, dennoch lief es nur in diesem kleinen Fensterchen HALBwegs rund...


Das ist schon heftig.
Zu Zeiten des Amiga 500 sagten alle: "Los, hol dir eine 14 Mhz-Turbokarte, dann kannst du Red Baron spielen!"
Und dieses Alien Breed lief nicht einmal auf einem aufgemotzten A1200 mit 50 Mhz und 8 MB FastRam annehmbar schnell.
Allerdings war der nackte A1200 ohne FastRam bereits für Spiele wie Tornado oder Wing Commander ne Ecke zu lahm. Ne fette Kraftsau war der A1200 halt auch wieder nicht, und für nen 1996er-Ego-Shooter musste halt Power her. 50 Mhz waren 1996 nicht mehr wirklich viel.
07.11.2011, 13:40 LordRudi (764 
viddi schrieb am 04.07.2011, 12:29:
Installiert das Spiel mit dem neuen WHDload-Paket:
AB3DII WHD

Damit ist es jetzt auch auf AGA annehmbar schnell und spielbar.


Man sollte mal öfter mal die Updates der WHDLoad-Games reingucken!
Und siehe da! Die neue WHD-Version hat es wirklich in sich: Erstmals AGA-Fullscreen auf echtem Amiga! Respekt!!!
Das Spiel bekommt dadurch eine ganz andere Spieltiefe, bleibt aber immernocht hölleschwer.
04.07.2011, 12:29 viddi (629 
Installiert das Spiel mit dem neuen WHDload-Paket:
AB3DII WHD

Damit ist es jetzt auch auf AGA annehmbar schnell und spielbar.
04.07.2011, 11:49 drym (3599 
Habe es gekauft, installiert und insgesamt nicht länger als zwei Stunden gespielt.

Hatte immerhin nen 68030 mit 50 MHz und 8 MB FastRAM, dennoch lief es nur in diesem kleinen Fensterchen HALBwegs rund, dazu kam, dass ich irgendwie immer abgeballert wurde und nicht mitbekommen habe von wem oder warum.
Ausserdem wollte ich ALIEN Breed spielen, nicht MECHA Breed.

Zu allem Überfluss wurde dann noch ein Leveleditor mitgeliefert, der nicht funktionierte.

Also irgendwie war das nichts. Ich glaube ja, dass das Spiel AN SICH gut gewesen wäre und heute im Emulator toll läuft.
Aber da dies auch eine Retro-Seite ist, bei der die damaligen Erinnerungen und Erfahrungen zumindest in die Bewertung mit einfliessen sollten und AB3DII eine große Enttäuschung für mich war vergebe ich 4 Punkte, weil es einfach auf dem System, für welches es erschien, nicht adäquat lief.

Ob die HD-Installation funktioniert hat, weiss ich nicht mehr.

4 Punkte übrigens, weil die Lichtreflektionen auf den Waffen so schön aussahen. So was hatte ich zuvor noch nie gesehen. Sonst wären es nur 3 geworden...
17.04.2011, 17:28 Retro-Nerd (11225 
Was bringt dir da schon ein 060 wenn alles in Software berechnet wird. Nemac IV rennt da auch nicht wirklich schnell ohne Grafikkarte.
17.04.2011, 16:21 Rektum (1730 
LordRudi schrieb am 01.01.2011, 20:08:

Noch nichtmal auf meinen A4000 mir 68060 lässt sich das Spiel Fullscreen flüssig spielen!


Wieso das denn?
Das ist doch Power ohne Ende?!
01.01.2011, 20:10 Retro-Nerd (11225 
Das ist richtig. In AGA ohne WinUAE mit JIT Beschleunigung nicht spielbar. Wer das Spiel ohne Grafikkarte auf einem echten Amiga gespielt hat, und damit zufrieden war, hat wohl eine extrem hohe Schmerzgrenze.
01.01.2011, 20:08 LordRudi (764 
Hat sich auf nackten A1200 eher zäh im Winzigfenster gespielt. Eine 50 MHz getacktete 68030 Turbokarte, mehr RAM und Festplatte waren schon Pflicht!

Aber dennoch: Noch nichtmal auf meinen A4000 mir 68060 lässt sich das Spiel Fullscreen flüssig spielen! (Mal abgesehen von den inoffiziellen und leider etwas buggy Grafikkarten-Patch)

Erst unter WinUAE hat sich die wahre Pracht entfaltet...

Hier muss ich wieder getrennte Bewertungen abgeben:

A1200 (nackt): 6 von 10
A1200 mit 68030/50, mehr RAM, HD usw.: 8 von 10

A4000 mit 68060/50 mit Grafikkarte würde ich sogar 9 von 10 geben. Leider hat wie gesagt der Grafikkarten-Patch einen saublöden Bug: Durch einen Biss der "roten Hunde" ist man sofort tod. Ist gerade im 1. Level äußerst frustrierend.
28.04.2008, 19:01 Greg Bradley (2570 
...und gleich mal 10 Punkte vergeben.

Nehmt Euch mal ein Beispiel am bomfirit, Leute. Der weiß noch, was sich gehört.
Kommentar wurde am 28.04.2008, 19:01 von Greg Bradley editiert.
28.04.2008, 01:30 bomfirit (463 
...ich irrte durch die Gänge als plötzlich vor mir eine der Kammern aufging. Vor mir stand ein Mech, bis auf die Zähne bewaffnet, mit zwei Schulterlampen die mich blendeten. Ich wusste daß ich keine Chance gegen ihn hatte, also ergriff ich die Flucht. Am Ende des Korridors, endlich ein Raum in dem ich mich verschanzen konnte. Ich hatte ein paar Schrammen abgekriegt, was aber nicht weiter schlimm war. Der Korridor, den ich durch den Raum erspähen konnte, wurde langsam heller. Gleißendes Licht schien auf den Boden. Und dies war sicher nicht das Tageslicht, wonach ich mich im Augenblick sehnte...

Anders kann ich meine Erfahrung mit diesem Spiel nicht beschreiben
15.06.2005, 12:40 Nestrak (787 
Ihr Unwürdigen......
Mir hats gut gefallen, einen besseren 3D Shooter gibts am Amiga nicht. (Die neueren PC Umsetzungen mal außen vor gelassen)
Team17 hat sich nicht nur auf grafische Finesse verlassen sondern sehr wohl auch für spielerischen Tiefgang gesorgt.

@Gast
Diesen Patch kenn ich, hab ihn aber nie getestet der er nur für P96 ist. Ich hab Cybergfx. Buggy soll die ganze Angelegenheit übrigens auch noch sein.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!