Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: RetroZombie
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21241 Tests/Vorschauen und 13163 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Labyrinth: The Computer Game
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 9 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.44
C64/128
Entwickler: Lucasfilm Games   Publisher: Activision   Genre: Adventure, 2D, Fantasy, Film / TV, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 2/87
Testbericht
10/12
0/12
10/12
C64/128
1 Kassette
198Uwe Winkelkötter
HC Spiele-Sonderteil 12/86
Testbericht
81%
65%
84%
C64/128
1 Diskette
1168Boris Schneider-Johne
RUN 2/87
Testbericht
5/5
4/5
5/5
C64/128
1 Diskette
2789Claus Peter Lippert
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Longplay, C64
Kategorie: Apple, Spiel
User-Kommentare: (35)Seiten: [1] 2 3   »
26.01.2021, 11:13 Pat (5113 
Auch dieses Spiel habe ich kurz nach dem Jahreswechsel durchgespielt. Das einzige Lucasfilm-Adventure, bei dem ich nicht mit Sicherheit sagen kann, ob ich es damals durchgespielt hatte oder nicht.
Zumindest muss ich recht weit gekommen sein, da ich mich an die Kristallkugel-Sequenz mit dem Goblinkönig erinnerte.

Zur Vorbereitung habe ich mir erst nochmals den - übrigens fantastischen! - Film angeschaut. Was für ein wundervolles Stück Filmgeschichte! So viel Liebe und Herzblut stecken in dem Film, das gibt es heute fast gar nicht mehr.

Aber zum Spiel: Na, soo viel kann man dann aus dem Film doch nicht zur Lösung des Spieles ziehen. Das Spiel erzählt schon seine eigene Geschichte und bleibt aber dem Stil der Erzählung des Films treu.

Auch werden einige der Rätsel zwar mit Referenz des Filmes gelöst, haben aber schon ihre eigene Lösung. Man braucht den Film also nicht gesehen zu haben, das Spiel macht dann aber gleich noch mehr Spaß.

Auch ganz nett: Man wählt zu Beginn seine Lieblingsfarbe und je nach dem, ist ein kleines bisschen des Spieles anders - plus, die Spielfigur trägt dann ein entsprechendes Shirt.

Generell ist das Spiel schon so gedacht, dass man es mehrmals angehen muss, um es durchzuspielen. Insgesamt denke ich, dass - hat man mal das Labyrinth gemeistert - ein Durchspielen unter einer halben Stunde dauert.

Ich hatte mit Film und Spiel enorm viel Spaß!
11.01.2016, 21:12 Hudshsoft (850 
SarahKreuz schrieb am 11.01.2016, 13:22:
Schüss, Herr Bowie


Ich fand Mr. Bowie's 80er-Jahre-Output gar nicht so schlecht ("Tonight" / "Never Let Me Down"), und auch auf dem "Labyrinth"-Soundtrack gab es zwei bis drei gute Songs (speziell "Magic Dance"). Das Spiel ist auch ganz gut gelungen, auf dem C64 habe ich es eine Weile lang gespielt (bin aber nicht sehr weit gekommen - wie bei den meisten Adventures)...
Kommentar wurde am 11.01.2016, 21:12 von Hudshsoft editiert.
11.01.2016, 13:22 SarahKreuz (9559 
Schüss, Herr Bowie
28.12.2015, 21:50 SarahKreuz (9559 
Im Zuge einer Videofizierung eines Podcasts musste ich das Spiel auch mal wieder rauskramen, um Bildmaterial für die Jungs mitzuschneiden. Aber, puh, nee. Ähnlich wie der Film an sich, ist das Spiel für mich nicht gut gealtert. Von der Faszination damals ist nur noch wenig übrig geblieben. Stattdessen fallen mir heutzutage das krampfhafte jonglieren mit den Verben und einige arg seltsame Rätsel auf. Die damals famose Grafik und der original Soundtrack haben wohl viel kaschiert für meine damaligen Kindsaugen und -Ohren.

Kein Vergleich zu den späteren Lzcasfilm-Adventures, die ich auch heute noch daddeln kann, ohne genervt zu werden.
20.10.2015, 13:00 Coxi (74 
Ich fand das Spiel damals irgendwie sehr faszinierend; das war mal was anderes.Allerdings bin ich nur bis ins Heckenlabyrinth oder so gekommen - dann kam ich nicht weiter.
Dank Kultboy kommen sie gerade alle wieder, die Erinnerungen an dieses Stück 80er: David Bowie als androgyner Bösewicht mit Haarpracht, die Grube der Hände (ich fand das als Teenie damals verstörend) und überhapt der ganze Hype um den Film *in Erinnerungen schwelg*
28.07.2013, 22:40 Frank ciezki [Mod Videos] (3503 
Es war immerhin schon ihr fünftes Spiel.
An so eine schicke Packung, kann ich mich gar nicht erinnern.
Ist das eine US-Box ?
12.07.2013, 11:03 TheMessenger (1647 
Pat schrieb am 12.07.2013, 10:12:
Das Spiel ist wirklich gut gelungen. Allerdings ist die Verbensteuerung etwas fummelig. Da hätte meiner Meinung nach ein normaler Parser besser funktioniert.
Ganz schön fand ich die Idee, dass es als Textadventure beginnt und dann zu einem Grafikadventure wird.


Das finde ich wirklich auch eine nette Idee. Die wird witzigerweise in leicht abgewandelter Form von einem relativ neuen Japan-RPG - "Nier" - wieder verwendet, denn hier findet sich man urploetzlich waehrend des Spiels in einem Abschnitt wieder, der nur noch mit Text erzaehlt wird. Und das Ganze macht durchaus Sinn und Spass, da die Texte auch gut sind (selbst in der Uebersetzung).
12.07.2013, 10:12 Pat (5113 
Der Film ist toll und sehr empfehlenswert - vor allem, wenn man das Spiel spielen möchte.

Das Spiel ist wirklich gut gelungen. Allerdings ist die Verbensteuerung etwas fummelig. Da hätte meiner Meinung nach ein normaler Parser besser funktioniert.
Ganz schön fand ich die Idee, dass es als Textadventure beginnt und dann zu einem Grafikadventure wird.

Ich habe das Spiel damals allerdings ohne Komplettlösung nicht geschafft. Keine Ahnung, ob es so unlogisch oder schwer ist oder ob ich einfach zu jung war.
12.07.2013, 09:59 TheMessenger (1647 
Film und Spiel habe ich bloederweise noch nie genossen, aber ich werde alles daran setzen, zumindest ersteres mal zu aendern!
03.06.2013, 01:40 Frank ciezki [Mod Videos] (3503 
Mensch, war das damals ein schöner Film.Ähnlich wie "Der dunkle Kristall".Hach, die guten, alten 80er.
06.04.2011, 16:32 LordRudi (781 
Ohhhh, den Film hab ich ja schon ewig nicht mehr gesehen!

Den sollte man aber gesehen haben, um mit diesem Adventure zurecht zu kommen. Teilweise sind AFAIK einige Rätzel nur lösbar, wenn man zuvor den Film gesehen hat.

Aaaaach, die scheiß 80´er: David Bowie mit ner richtig geilen Frisur mimt den Bösewicht!
30.04.2010, 21:11 Spitfire (266 
Ein gutes Spiel aber ich fand es etwas schwer. Die Grafik war herrlich mit großen Sprites doch die Steuerung brachte mich zum verzweifeln.
29.04.2007, 20:47 Herr Planetfall [Mod] (3991 
Die Lobhudelei am Spielanfang bezüglich des Films und David Bowies ist ja ganz amüsant, aber schon beim ersten Rätsel, was mit Hoggle anzustellen ist, war ich irgendwann so entnervt, daß ich "hit" anwandte; da läuft die Fritte weg. Bin dann noch herumgeirrt und in irgendeinem Verlies gelandet. Hab gerade keine Lust, mich weiter damit auseinanderzusetzen.

Edit:

Ach, ich bin zu ungeduldig. Bin gerade von den Händen gerettet worden. Als ich die sah, dachte ich, "Moment mal - diese Szene kennst du!" Vor dieser Szene im Film hatte ich mich als Kind so sehr gegruselt, daß ich nicht weiterguckte. Das hatte ich zwanzig Jahre lang vergessen! Ah, Melancholie... Jetzt muß ich es spielen.

Noch ein Edit:

So, fertig (dank Lösung). Für die Zeit ein super Adventure, aber doch stellenweise nervig. Für viele Rätsel muß man offenbar den Film gesehen haben. Durch wildes Rumprobieren gelingt hin und wieder auch etwas, aber es gibt im Spiel selbst zu wenige Hinweise auf Lösungen. Und der labyrinthartige Aufbau ist zwar Thema des Spiels, aber er nervt genauso wie später die Labyrinthe in Zak McKracken. Etwas weniger Labyrinth wäre mehr gewesen.
Kommentar wurde am 21.05.2007, 10:05 von Herr Planetfall editiert.
21.12.2006, 22:18 Frank ciezki [Mod Videos] (3503 
Hatte ich damals.War der wie man sieht ziemlich unbekannte erste versuch von Lucas im Adventuregewerbe (Noch vor Maniac Mansion).Interessant,hatte aber noch ziemliche Macken.Fing als Text only Spiel an um dann beim Regulären Vorspann (mit Digibowie im Kino) auf Grafik umzuschalten.
30.10.2006, 22:05 lonely-george (231 
Ich hab den Film sogar damals im Kino gesehen, fand ich sehr gut!
Ist aber schon eher für Kinder. Aber kann mann sich trotzdem gut auch als erwachener ansehen.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!