Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Thor2021
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Kaiser
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 50 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.74
C64/128
Entwickler: CCD   Publisher: Ariolasoft   Genre: Simulation, Strategie, 2D, Diplomatie, Wirtschaft   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 2/90
Testbericht
81%
73%
73%
Amiga
2 Disketten
269Felix Bübl
ASM 5/88
Testbericht
10/12
-10/12
Atari ST
3 Disketten
5055Uwe Winkelkötter
ASM 2/90
Testbericht
10/12
-4/12
Amiga
2 Disketten
310Uwe Winkelkötter
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (14)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 6 (alle anzeigen)
Kategorie: Atari ST, Spiel
Kategorie: Intro, Amiga
User-Kommentare: (58)Seiten: [1] 2 3 4   »
26.07.2021, 15:09 forenuser (3312 
mark208 schrieb am 26.07.2021, 11:32:
Dabba, wobei ich bei japanischen Spielen wie z.B. Ni NO Kuni lieber auf japanisch als auf Englisch stelle, Untertitel brauch ich eh bei beiden, aber die spiele hören sich auf japanisch einfach besser an


Brrr… Nein danke. Sowohl im Film als auch Spiel empfinde ich die mir bekannten Sprecher als unangenehm. Die Damen in schmerzhaft hohen Frequenzbereichen und die Herren mit betont viel Hmpf.
Kommentar wurde am 26.07.2021, 15:10 von forenuser editiert.
26.07.2021, 11:32 mark208 (707 
Dabba, wobei ich bei japanischen Spielen wie z.B. Ni NO Kuni lieber auf japanisch als auf Englisch stelle, Untertitel brauch ich eh bei beiden, aber die spiele hören sich auf japanisch einfach besser an
15.05.2021, 19:59 DaBBa (2268 
mark208 schrieb am 15.05.2021, 11:04:
Überdies war ich in der Studienzeit mit einem kanadischen Kommilitonen befreundet. Der ging nicht mit uns ins Kino, weil er die Synchro nicht ertragen konnte und eben auch darauf hinwies, dass auch das Sprechen zur Schauspielkunst gehört. Daher rührt auch mein Interesse am Original, weil man da eigentlich die Leistung des Schauspielers der Schauspielerin erst richtig bewerten kann.
Gerade Amerikanern ist auch - Achtung, Klischee! - nicht immer bewusst, dass zwar viele Leute auf der Welt Englisch verstehen, aber nicht Englisch denken. D. h. da dürften damals viele gar nicht darüber nachgedacht haben, dass man Spiele ins Deutsche, Französische, Spanische... übersetzen könnte, um sie im Ausland attraktiver zu machen.

Ja, natürlich gehört auch die Sprache zur Schauspielkunst. Da ist manchmal bei Synchros und Synchronsprechern die Perfektion ein kleiner Fluch. (Synchron-)Sprecher sind häufig Profis, die schon Hunderte Hörbücher und -spiele eingesprochen haben, die ihre Stimme genau dahin bekommen, wo sie sie haben möchten. Die sitzen beim Synchronisieren zudem direkt vor einem Mikrofon und müssen nicht nebenbei mit ihrem Körper schauspielern. Deshalb sprechen in synchronisierten Filmen alle Leute blitzsauberes Profisprecher-Standarddeutsch, selbst wenn die Schauspieler im Original einen Dialekt haben.
Das führt manchmal sogar dazu, dass sich Leute bei deutschsprachigen Filmen über "lustlose Sprechweise" oder "unlustige Dialekte" beklagen, obwohl die Schauspieler eigentlich nur ganz normal mit ihrem eigenen Schnabel und Dialekt sprechen.

Allerdings gibts natürlich auch jede Menge Filme, die im Original gar nicht Englisch sind. Einen Anime kann ich nicht im Original ohne Untertitel ansehen; ich kann kein Wort Japanisch.
15.05.2021, 11:04 mark208 (707 
Boris Schneider-Johne hat das ja quasi salonfähig gemacht, weil er nach Release von Murder of the Mississippi das Spiel zur Übersetzung einfach gehackt hat dem Entwickler dann die deutsche Version geschickt hat, da haben die erst erkannt, dass es mit vertretbaren Aufwand möglich war, Übersetzungen ins Deutsche zu veranlassen und er hat sich natürlich damit auch schnell einen Namen gemacht.

Generell ist das Thema Übersetzung sehr vielschichtig, beim Spielen habe ich es lieber auf Deutsch, weil ich fürchte, nicht alles zu verstehen, bei Filmen mag ich es sehr gerne auch im Original aber dann mit Untertitel, mein Englisch ist einfach nicht mehr gut, zuwenig Vokabelkenntnis.

Es ist halt interessant zu sehen, wie der sprachwitz im Original funktioniert oder auch nur zu vergleichen, wer z.B. im Original der Promi ist, der in der Synchro dann Thomas Gottschalk oder Prof. Brinkmann war.

Überdies war ich in der Studienzeit mit einem kanadischen Kommilitonen befreundet. Der ging nicht mit uns ins Kino, weil er die Synchro nicht ertragen konnte und eben auch darauf hinwies, dass auch das Sprechen zur Schauspielkunst gehört. Daher rührt auch mein Interesse am Original, weil man da eigentlich die Leistung des Schauspielers der Schauspielerin erst richtig bewerten kann.
15.05.2021, 10:00 DaBBa (2268 
Kaiser musste eben nicht übersetzt werden, das wurde auf Deutsch entwickelt und dann später ins Englische übersetzt.

Wobei die Frage nach Übersetzungen nicht neu ist. Ende der 80er war der deutsche Markt noch zu klein und vor allem US-Entwickler waren noch zu wenig international orientiert, um eine deutsche Übersetzung zu ermöglichen. Bei Textadventures ist es gar nicht so einfach, sie zu übersetzen, weil der deutsche Satzbau doch etwas anders ist und es u. U. nicht ausreicht, einfach alle Verben und Substantive zu übersetzen und den Parser unverändert zu lassen.

Viele Übersetzer und Entwickler damals hatten damals noch nicht die Erfahrung, Computerspiel-Texte ohne Kontext eines Buchtextes oder Film-Dialogbuchs zu übersetzen bzw. übersetzen zu lassen.
Aus diesem Grund haben einige britische Spiele eine englisch-nach-deutsche Übersetzung, die zwar inhaltlich mehr oder minder korrekt ist (falls keine Ausrutscher wie Friendly => Freundlich, bei einem Fußballspiel passieren), die aber bspw. ohne korrekte Umlaute oder mit abgeschnittenen Texten gezeigt wird. Der britische Entwickler dachte vorher einfach nicht daran, dass deutscher Text statt 10 Zeichen auch mal 30 Zeichen lang sein kann und mehr als 26 verschiedene Buchstaben nutzt.
Boris Schneider-Johne wurde zum bekannten Übersetzer von Lucas Arts-Adventures, weil er das technische Know-How hatte, Spiele begleitend mit der Spiele-Entwicklung zu übersetzen; nicht weil er ein ausgebildeter Englisch-nach-Deutsch-Übersetzer war.

Heute bauen Entwickler einfach eine Schnittstelle für Übersetzer ein und geben die Arbeit bei Übersetzungs-Dienstleistern ab.

Bei dem Thema gibts dennoch bis heute regelmäßig Diskussionen. Manche Leute finden bspw. Spiele ohne deutsche Vertonung nicht so gut. Manche Leute empfinden sie als weniger wertig, u. a. weil andererseits jeder Billig-TV-Film auf RTL 2 eine deutsche Tonspur bekommt. Manche Leute sehen sie nicht als nötig.
Kommentar wurde am 15.05.2021, 10:01 von DaBBa editiert.
15.05.2021, 06:13 Twinworld (2416 
DaBBa schrieb am 14.05.2021, 07:21:


[zitat]Twinworld schrieb am 14.05.2021, 06:45:
ST´88 und Amiga´90 erschienen und komplett in Deutsch,das gibt einen Sonderapplaus.War ja nicht Üblich das man sich die Mühe machte die Spiele auch auf Deutsch zu veröffentlichen.
Das Spiel war ein Spiel von Deutschen für Deutsche.

Ich bin halt der Meinung wenn sie mein Geld wollen(damals Deutsche Mark)könnten sie sich immer die Mühe machen es ordenlich ins Deutsche zu übersetzten.War für mich ein Grund weshalb ich Lucasfilm Adventure kaufte und Sierra nur Kopierte.
Kommentar wurde am 15.05.2021, 06:14 von Twinworld editiert.
14.05.2021, 13:23 bambam576 (831 
Ach, diese Zeiten der damals erfolgreichen deutschen Simulationen war schon toll!
Kaiser toll, Hanse toll, Fugger toll, Patrizier toll, Vermeer fand mein bester Kumpel toll- jedoch, wie Herr MightundMatschig einstmals und marky zuvor treffend beschrieben haben, nur, wenn man auch einen Mitspieler hatte. Alleine wars doch zu fad, es zog den größten Reiz daraus, dass man seinen Kumpel ärgern und das Spiel auch locker mal kurz durchspielen konnte.
Meine Lieblingsvertreter bleiben allerdings Fugger 2 und Port Royale 2!
Ich würde auch wohl einen aufgehübschten Nachfolger kaufen, nur müsste er schon etwas mehr bieten!
Bei den Patrizier und Port Royale wurden die Nachfolger ja nicht immer wirklich besser leider...
Kommentar wurde am 15.05.2021, 18:05 von bambam576 editiert.
14.05.2021, 10:51 markymark79 (239 
mark208 schrieb am 14.05.2021, 10:33:
Kaiser war wenn ich mich recht entsinne zu einfach, das legte man halt ein um sich mal mit einem schnellen Sieg zu belohnen.


Im Single-Modus sicherlich, fands aber erst so richtig cool gegen nen Kumpel zu spielen.
14.05.2021, 10:33 mark208 (707 
Kaiser war wenn ich mich recht entsinne zu einfach, das legte man halt ein um sich mal mit einem schnellen Sieg zu belohnen.
Kommentar wurde am 14.05.2021, 10:41 von mark208 editiert.
14.05.2021, 08:57 markymark79 (239 
Beim Remake könnte man ja einige Features ändern und hinzufügen ... aber rein inhaltlich müsste man das wohl sogar auch, denn es geht ja rein um das heilige römische Reich deutscher Nation... bin mir da nicht sicher, ob das die Amis, Japaner oder Chinesen so anmachen würde. Da wäre der Markt heute zu klein ...
14.05.2021, 07:21 DaBBa (2268 
markymark79 schrieb am 13.05.2021, 22:54:
Das Spiel ist von 1988, nicht von heute.
Jep, aber deshalb gelang es nie, ein würdiges Remake zu schaffen. Eines, welches keine Unter-50-%-Wertungen kassierte.

Twinworld schrieb am 14.05.2021, 06:45:
ST´88 und Amiga´90 erschienen und komplett in Deutsch,das gibt einen Sonderapplaus.War ja nicht Üblich das man sich die Mühe machte die Spiele auch auf Deutsch zu veröffentlichen.
Das Spiel war ein Spiel von Deutschen für Deutsche.

Ich weiß gar nicht, ob/wie erfolgreich die englische Fassung war. Ariolasoft hat sie zwar im UK (nicht in den USA) auf den Markt gebracht, aber wie viele Leute da zugegriffen haben? Zumindest findet man wenige englischsprachige Seiten über das Spiel.
Trivia: Auch wenn "corn" im britischen Englisch offiziell nachwievor "Korn, Getreide" bedeuetet, würde man das deutsche Wort "Korn" heute nicht mehr mit "corn" übersetzen, weil sich die US-englische Bedeutung "Mais" allmählich auch auf der Insel durchsetzt.
www.gamebase64.com/game.php?id=12086&d=18
Kommentar wurde am 14.05.2021, 07:24 von DaBBa editiert.
14.05.2021, 06:45 Twinworld (2416 
ST´88 und Amiga´90 erschienen und komplett in Deutsch,das gibt einen Sonderapplaus.War ja nicht Üblich das man sich die Mühe machte die Spiele auch auf Deutsch zu veröffentlichen.
13.05.2021, 22:54 markymark79 (239 
Das Spiel ist von 1988, nicht von heute.
13.05.2021, 22:07 DaBBa (2268 
Das Spiel ist für heutige Verhältnisse eben extrem dünn. Selbst als Brettspiel wäre das Spielprinzip heute recht mager.

Da müsste man massig neue Features dran bauen, um da anno 2021 rauszuholen - und dann ist es nicht mehr Kaiser.
13.05.2021, 20:41 markymark79 (239 
Tolles Spiel, klasse damals auf dem ST. Die BigBox war weltklasse... Beilage war sogar eine Art Brettspiel. Sehr cool waren auch die digitalisierten Soundeffekte ... seiner Zeit voraus.
Kommentar wurde am 13.05.2021, 20:42 von markymark79 editiert.
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!