Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: andi4567
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Hard 'n' Heavy
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 55 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.60
C64/128
Entwickler: Rainbow Arts   Publisher: reLine   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 5/89
Testbericht
5/12
8/12
3/12
C64/128
1 Diskette
1805Matthias Siegk
ASM 10/89
Testbericht
6/12
6/12
9/12
8/12
6/12
5/12
Amiga
Atari ST
1 Diskette
1 Diskette
108Michael Suck
Power Play 10/89
Testbericht
--73%
Amiga
1 Diskette
338Martin Goldmann
Power Play 4/89
Testbericht
69%
73%
71%
C64/128
1 Diskette
240Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: C64, Longplay
Kategorie: Atari ST, Spiel
User-Kommentare: (72)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
01.10.2020, 18:09 advfreak (891 
@vto

Stimmt, so ging es mir auch, ein echter RETRO STINKER - da war ReLine völlig überfordert.
Kommentar wurde am 01.10.2020, 18:10 von advfreak editiert.
01.10.2020, 16:18 v3to (1427 
Ich frage mich gerade, warum ich hier 7 Punkte gegeben habe... die Aufmachung mochte ich schon gerne, aber das Spiel gefiel mir an sich nicht wirklich. Die Gegner waren über die Level ziemlich unkoordiniert verteilt und die Spielmechanik funktionierte mMn deutlich schlechter als in Giana Sisters.
13.03.2020, 09:22 Sir_Brennus (514 
Ich finde für einen reinen "Giana Sisters"-Reskin ist H&H wirklich richtig mies geworden.

Die Spielbarkeit ist aufgrund der Konzentration auf das Schießen deutlich gesunken, insbesondere da verwundbare und unverwundbare Gegener sich nicht erkennbar unterscheiden. Die Levels wirken unnötig klaustrophobisch, ein Umstand der leider durch die einen Tick zu großen Heldensprites (insbesondere beim Amiga!) noch verstärkt wird.

Die Grafik ist steril und langweilig. Leider ändert sich das im Verlauf des Spiels gar nicht.

Der Schwierigkeitsgrad ist deutlich zu hoch angesetzt und bietet leider keine entsprechende Belohnung an. Weiterhin ist das ganze frei von Überraschungen und weithin spannungsarm.

Das einzig gute ist die grandiose Musik, die offensichtlich schon komponiert wurde als das Spiel noch "Giana 2" hieß und daher so gar nicht zu dem Metal(l)-Thema des Spiels passen will.

Insgesamt ein liebloser Schnellschuss um die Giana-Engine noch einmal zu melken, ohne Ärger von BigN zu bekommen.

4/10

Edit: Die ST-Version ist natürlich indiskutabel.
Kommentar wurde am 13.03.2020, 09:26 von Sir_Brennus editiert.
12.03.2020, 20:37 MikeFieger (314 
Also mir wars damals zu schwer.
Gianna Sisters konnte ich durchspielen, aber bei Hard 'n' Heavy bin ich nie weit gekommen. Das war extrem frustrierend. Grafik und Musik haben mir zwar gut gefallen aber trotzdem blieb der bittere Nachgeschmack des Versagens bis heute
12.03.2020, 17:39 advfreak (891 
Ja die Grafik war echt grausig im Gegensatz zu Giana und der Sound hat mich auch nicht vom Hocker gehaun. Die Levels so fad und eintönig, die Gegner immer dieselben und am Ende eines Levels kein Ausgang sondern einfach aus dem Bild laufen. So billig gemacht, als Shareware vielleicht noch grad o.k. oder auf der Game On. Aber zum Vollpreis never und nicht mal würdig für eine Golden Disk. Eigentlich hätte ich 3 Punkte geben sollen statt 5...

BTW: Die ST Version wieder mit umblättern - gruselig, schauderhaft und grässlich!!!
Kommentar wurde am 12.03.2020, 17:41 von advfreak editiert.
12.03.2020, 16:49 [PaffDaddy] (1614 
ich weiß noch genau wie enttäuscht ich von dem spiel war. kein vergleich zu giana sisters. gutes game aber mir fehlte der charme.
12.03.2020, 16:43 nudge (1030 
Die Musik der C64 Version finde ich wahnsinnig gut. Egal ob Highscore, Titel, etc., alle habe ich noch wunderbar im Ohr

Komisch, ich konnte mit Hard'n'Heavy viel mehr anfangen als mit Giana Sisters. Vielleicht war es ja auch der Space-Look und die tolle Musik die mich da motiviert haben. Ich war sogar schon in einem zweistelligen Level.

Sonst sind solche Jump'n'Runs eher nicht so mein Genre. Platformer dagegen schon eher. Vincent von der Golden Disk fand ich noch sehr gut.
16.04.2019, 22:11 Frank ciezki [Mod Videos] (3302 
Dabei hätte man am Ende doch schön noch einen Gag einbauen können.
Die Figur nimmt den Helm ab und es ist Gianna.
16.04.2019, 21:38 Pat (4716 
Ich überlege gerade, ob ich das Spiel durchgespielt habe. Aber ich glaube, es fing einfach wieder von vorne an, oder?
16.04.2019, 21:12 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
Grafisch extrem zum Vorgänger distanziert, nicht das einem Nintendo wieder in die köstliche Suppe spuckt.
01.09.2016, 15:23 Bren McGuire (4805 
Sofern man das Original noch nicht kannte, war es aber ganz unterhaltsam.
01.09.2016, 12:39 advfreak (891 
Oh nö, dass war nix. Konnte es damals gar nicht glauben das dies der offizielle Nachfolger vom genialen Giana Sisters sein sollte.

Da hat die ASM 5/89 schon recht.
12.01.2015, 19:02 kultboy [Admin] (11016 
Ist korrigiert.
12.01.2015, 18:38 DasZwergmonster (3233 
Warum ist der C64-Test aus der PP 4/89 hier eigentlich doppelt vertreten? (einmal als Scan von Kultboy, einmal als Scan von BrenMcGuire)
19.06.2014, 10:58 Wuuf The Bika (1141 
Hard 'n' Heavy war am Amiga ein eher durchnittliches Hüpfspiel, das mir aber trotzdem viel Spaß gemacht hat, die Musik war fein, die Auswahl an Spielen dieser Art am Amiga überschaubar.
Meine Sicherheitskopie hatte dankenswerterweise einen Trainer, das war eines der Spiele, die ich dann immer wieder gerne durchgespielt habe, so zum drüberstreuen
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!