Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: mikeJM
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Preis ist heiß, Der
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 5 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.60
C64/128
Publisher: PCSL Software GmbH   Genre: 2D, Film / TV, Quiz   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 7/91
Testbericht
6/12
-6/12
C64/128
1 Diskette
129Klaus Trafford
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!
User-Kommentare: (5)Seiten: [1] 
19.07.2014, 14:23 Rockford (1889 
Es ging mir nicht um "aktuelle" Preise, sondern Preise, die auch zur Zeit der Erscheinung plausibel gewesen wären. Was sie meinem Empfinden nach nicht waren.
19.07.2014, 12:42 Nr.1 (3507 
Rockford schrieb am 19.07.2014, 09:49:
Echt, diverse Male? Ich zweifle gerade an mir. Hab es auf dem Amiga mal angespielt, hatte aber sofort den Eindruck, dass das alles Fantasie-heiße-Preise waren, was das Spiel irgendwie völlig sinnlos macht. Oder bin ich es, der keinen Bezug zum Geld hat?
Edit: kann mich noch erinnern, dass manche Artikel ziemlich ungenau beschrieben waren. Da war wurde z.B. nach einer Spielkonsole gefragt, aber nicht nach welcher. Da gibt's ja schon Unterschiede. Ja, auch bei Waschmaschinen.


Sind wir doch mal ehrlich: Wie sollte man damals bei so einem Spiel auch aktuelle Preise verwenden? Es werden ja nicht mal existierende Marken verwendet! Das Spiel ist keineswegs sinnlos, sondern simuliert durch die Verwendung zumeist vollkommen weltfremder Preise einen ahnunglosen Kandidaten, der sich dann auf sein Glück verlassen muss.

In einer Zeit nicht existierender Vernetzung war zudem auch nicht an Online-Aktualisierung zu denken.

Ich finde "Der Preis ist heiß" oder "Glücksrad" herrlich müllig und durch ihre seltsam steife und doch schräge Präsentation auch heute noch sehr spaßig.
19.07.2014, 09:49 Rockford (1889 
Echt, diverse Male? Ich zweifle gerade an mir. Hab es auf dem Amiga mal angespielt, hatte aber sofort den Eindruck, dass das alles Fantasie-heiße-Preise waren, was das Spiel irgendwie völlig sinnlos macht. Oder bin ich es, der keinen Bezug zum Geld hat?
Edit: kann mich noch erinnern, dass manche Artikel ziemlich ungenau beschrieben waren. Da war wurde z.B. nach einer Spielkonsole gefragt, aber nicht nach welcher. Da gibt's ja schon Unterschiede. Ja, auch bei Waschmaschinen.
Kommentar wurde am 19.07.2014, 09:51 von Rockford editiert.
18.07.2014, 22:53 Majordomus (2176 
Das habe ich auch diverse Male gespielt.
Nebenbei hörte ich die CD von II Men (was einem so alles in Erinnerung bleibt).
Spiel(Show) und Band sind längst in Vergessenheit geraten. Wahrscheinlich gar nicht mal zu unrecht.
01.07.2014, 17:59 SarahKreuz (8769 
Das war mal echt zum weg-gähnen - es sei denn, man hatte ein paar menschliche Mitspieler um sich herum versammelt. Ein paar mal hab ich's dann aber doch in die Amiga geworfen - wohl aus purer Langeweile, weil sonst nix da war!?

Wenn man gegen die CPU angetreten ist, gab's da immer kuriose Schwankungen beim Preis-erraten. Während der Computer immer ziemliche nahe dranne war am eigentlichen Preis, stach ich immer wie Frau Blöd hervor, weil ich 400 oder 500 Mark zuviel für eine Waschmaschine getippt hatte.
War kein Spiel für Kids, die noch keinen richtigen Bezug zum Geld hatten.
Und ... ist auch kein Spiel zum nachträglichen zocken. Die Preise dürften heutzutage total unrealistisch sein.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!