Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: roalpe
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Simon the Sorcerer 3D
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 4 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.25

Entwickler: Headfirst Productions   Publisher: Adventure Soft   Genre: Adventure, 3D, Fantasy, Humor, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 7/2002
Testbericht
40%
86%
69%
PC CD-ROM
2 CDs
46Thomas Weiss
PC Player SH 13/2000
Testbericht
50%
70%
62%
PC CD-ROM
2 CDs
219Udo Hoffmann
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (2)
Spiel markieren?

Serie: Simon the Sorcerer, Simon the Sorcerer II: Der Löwe, der Zauberer & der Schrank, Simon the Sorcerer 3D

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: Werbung, PC
User-Kommentare: (20)Seiten: [1] 2   »
24.03.2021, 09:12 mark208 (728 
hm ob ich das mal doch spielen sollte, ist ja grad bei Gog megabillig, die ersten Teile fand ich ja gut, aber an den bin ich bisher nicht rangegangen.
24.03.2021, 07:16 DaBBa (2329 
Bearcat schrieb am 23.03.2021, 21:52:
In an interview on Quandary, Andrew Brazier, assistant Designer at Headfirst, responded to all the critics saying it was their first step into 3D, which was very hard, but necessary to get funds as (in his own words) "2D is pretty much dead now"." (Mobygames)
Ja, das gleiche Problem, was auch Monkey Island IV hatte. 2D-Grafik war damals keine Alternative, sondern altbacken. Die Leute wollten ihre neuen 3D-Grafikkarten und Konsolen in Aktion sehen, 2D-Grafik auf der PS2 ging fast gar nicht.

/e: Heute ist die gleiche 3D-Grafik natürlich staubig und schlecht gealtert. Ein Teufelskreis: eigentlich war es um 2000 herum fast unmöglich ein Spiel zu machen, welches sowohl bei den Zeitgenossen ankommt als auch den Test der Zeit besteht.
Kommentar wurde am 24.03.2021, 17:41 von DaBBa editiert.
24.03.2021, 06:35 invincible warrior (1144 
Ja, eine traurige Geschichte. Man dachte ja schon, das Simon 3D für immer in der Versenkung verschwindet. Und Hasbro Interactive war schon sehr arschig (waren sie wohl eh immer, weswegen die Pleite gingen), da sie ja auf den Wechsel von 2D auf 3D bestanden hatten. Die Grafiken wurden dann für zwei Minigames zweitverwertet.
23.03.2021, 21:52 Bearcat (2168 
Gunnar schrieb am 23.03.2021, 21:19:
Wie kommt das eigentlich - Test in der PC Player 13/2000, aber in der PC Games erst anderthalb Jahre später?

Tja, mit dem Spiel hatten wohl nicht nur die Spieler, sondern auch die Entwickler zu kämpfen:

"Als Vertriebspartner wurde Hasbro gefunden. Eine Veröffentlichung war für das Jahr 2000 geplant, ein Werbetrailer wurde veröffentlicht. Das Spiel fiel allerdings durch eine interne Qualitätsprüfung bei Hasbro, dann wurde die Computerspielesparte des Spielwarenherstellers an Infogrames verkauft. Erst 2002 fand sich mit Vivendi Universal ein neuer Publisher. Am 19. April 2002 erschien das fertige Spiel zunächst in Adventure Softs Heimatmarkt Großbritannien." (Wikipedia)

"In November 2000, the game went gold and press copies were sent to various magazines. I played that version and various reviews appeared. A few weeks later, the word was out that publisher Hasbro's QA department was not pleased with the game (especially the graphics) and developer Headfirst lost its publisher.

The search lasted until 2002 when AdventureSoft picked up the game and released it with small improvements. In an interview on Quandary, Andrew Brazier, assistant Designer at Headfirst, responded to all the critics saying it was their first step into 3D, which was very hard, but necessary to get funds as (in his own words) "2D is pretty much dead now"." (Mobygames)
23.03.2021, 21:19 Gunnar (4004 
Wie kommt das eigentlich - Test in der PC Player 13/2000, aber in der PC Games erst anderthalb Jahre später?
23.03.2021, 20:47 Deathrider (1568 
Ah danke für die Info, hatte ich irgendwie verdrängt.
23.03.2021, 14:42 invincible warrior (1144 
Deathrider schrieb am 22.03.2021, 21:45:
Riemann80 beschreibt es haargenau, der dreckige Humor hat nicht gepasst. Ich hatte es auch begonnen, aber es hat mich so genervt dass ich es nach kurzer Zeit deinstalliert habe. Gab es eigentlich eine richtige Auflösung vom Ende des zweiten Teils oder wurde das Ende nie mehr thematisiert.

Der Teil ist noch am sinnvollsten im ganzen Spiel gelöst, auch wenn es ein wenig unbefriedigend. Sordid verschwindet direkt am Anfang wieder aus Simons Körper und fängt direkt an die Welt zu unterjochen. Das versucht dann Simon zu verhindern. Ich geh mal von aus, dass dieser Teil schon geschrieben war als die noch an der 2D Fassung gearbeitet hatten. Im Dorf wirds dann aber schnell dünn und die 3D Rätsel sind aus der Hölle.

Bearcat schrieb am 22.03.2021, 18:46:
Die GOG-Version ist logischerweise rein digital und dort steht im Forum die Lösung: man muss halt irgendeine CD ins Laufwerk legen ("I just got to that damn computer and didn't know what to do. I tried with a random cd and it worked "). Entsprechend reicht es auch, wenn irgendein ISO in Daemon Tools o.ä. kurz runter vom Berg...: "I created an ISO out of a random folder with WinCDEmu. I mounted it, alt+tabbed to the game, alt tabbed out, ejected it from the right-click menu, alt+tabbed to the game, and it worked. " ...und eben wieder rauf muss.

Naja, auch ne maue Lösung, zudem kann zB Windows 10 ISOs direkt mounten, da sollte schon ein leer ISO dabei sein und ne Erklärung, wie man das Rätsel lösen soll.

Bearcat schrieb am 22.03.2021, 13:10:
Unfassbar: aus der NetImmerse-Engine, die das potthässliche Simon 3D befeuert, entwickelte sich die Gamebryo-Engine, mit der Bethesda seit Morrowind seine Rollenspiele antreibt!

Engines sind schon sehr flexibel geworden, viele sind im Grunde auch nur ein Framework. Die Unreal Engine ist offiziell auch noch in der Version 5.0 die "gleiche" Engine, bedeutet aber nicht viel. Da hat sich so viel inzwischen getan, dass man auch nicht mal eben zB ein Update auf die neue Version machen kann. Hat sich halt alles weiterentwickelt.
22.03.2021, 21:45 Deathrider (1568 
Riemann80 beschreibt es haargenau, der dreckige Humor hat nicht gepasst. Ich hatte es auch begonnen, aber es hat mich so genervt dass ich es nach kurzer Zeit deinstalliert habe. Gab es eigentlich eine richtige Auflösung vom Ende des zweiten Teils oder wurde das Ende nie mehr thematisiert.
22.03.2021, 19:14 Riemann80 (921 
Commodus schrieb am 22.03.2021, 18:59:
/spiele_uebers_spielen_durchbrechen_der_vierten_wand/#/]siehe auch[/url]


Die Autoren des Artikels und der Beiträge, auf die verwiesen wird, scheinen nicht viele Adventures zu kennen, da wird die 4. Wand von zahllosen Titeln durchbrochen, schon seit den 80ern.
22.03.2021, 18:59 Commodus (5423 
@Bearcat

Gut zu wissen! ...echt kurios! Wie soll man darauf kommen? Ich glaub das nennt man "Durchbrechen der vierten Wand"

siehe auch
22.03.2021, 18:57 Riemann80 (921 
S-Made schrieb am 22.03.2021, 11:31:
Ich bin vermutlich einer der wenigen, die Simon 3D damals bis zum Ende gespielt haben, und aufgrund der Geschichte fand ich es eigentlich auch ganz gut. Allerdings war die Grafik und die Steuerung wirklich ein Verbrechen. Ich erinnere mich aber an ein sehr cooles Rätsel gegen Ende des Spiels, wo man an einen PC dran musste...
und das Laufwerk des PCs im Spiel ging nur dann auf, wenn man sein eigenes CD-Laufwerk an seinem PC geöffnet hat.


Ich habe das Spiel damals auch durchgespielt. Ich meine aber, ich hätte bei diesem Rätsel entnervt zur Komplettlösung gegriffen.

Ich war auch massiv enttäuscht von Simon 3D. Nach dem Ende von Teil 2 hatte ich auf Teil 3 richtig gefiebert. Auch wenn mir 2D lieber gewesen wäre, war ich auch 3D gegenüber aufgeschlossen und hatte gehofft, daß das Spiel dem darbenden Genre damals frische Impulse geben würde. Leider wurde 3D dann größtenteils nur für frustrierende Action-Einlagen und langweilige Mini-Spiele genutzt.
Viele klassische Rätsel fand ich dagegen gelungen, aber man hatte leider immer noch die schlechte Steuerung, und alle Orte waren in weitläufige, leeren Umgebungen verstreut. Dazu kamen noch exorbitante Ladezeiten. Die Geschichte ist leider sehr dünn und ich habe den verdacht, daß man sich alles nebenher ausgedacht hat, während man die Engine entwickelt hat.
Mit dem Humor hatte ich so meine Probleme, weil er gefühlt nicht zu den beiden anderen Teilen paßte. Der Humor ist deutlich dreckiger, vulgärer und gemeiner. Und Simon war zwar immer ein Flegel, in diesem Spiel ist er aber richtig gehässig und läßt auch nicht locker, jeden Gesprächspartner bis ins Mark zu treffen. Als Spiel für sich hätte ich jetzt keine Probleme gehabt, aber im Vergleich zu den beiden Vorgängern konnte ich mich damit nicht anfreunden.

Commodus schrieb am 22.03.2021, 13:39:
Dann ist das Spiel auf Rechner ohne Laufwerk nicht lösbar?


Ja.
Edit: Okay, Bearcat hat mich eines Besseren belehrt.
Kommentar wurde am 22.03.2021, 19:02 von Riemann80 editiert.
22.03.2021, 18:46 Bearcat (2168 
Commodus schrieb am 22.03.2021, 13:39:
Dann ist das Spiel auf Rechner ohne Laufwerk nicht lösbar?

Die GOG-Version ist logischerweise rein digital und dort steht im Forum die Lösung: man muss halt irgendeine CD ins Laufwerk legen ("I just got to that damn computer and didn't know what to do. I tried with a random cd and it worked "). Entsprechend reicht es auch, wenn irgendein ISO in Daemon Tools o.ä. kurz runter vom Berg...: "I created an ISO out of a random folder with WinCDEmu. I mounted it, alt+tabbed to the game, alt tabbed out, ejected it from the right-click menu, alt+tabbed to the game, and it worked. " ...und eben wieder rauf muss.
Kommentar wurde am 22.03.2021, 18:47 von Bearcat editiert.
22.03.2021, 13:39 Commodus (5423 
Dann ist das Spiel auf Rechner ohne Laufwerk nicht lösbar?
22.03.2021, 13:10 Bearcat (2168 
Unfassbar: aus der NetImmerse-Engine, die das potthässliche Simon 3D befeuert, entwickelte sich die Gamebryo-Engine, mit der Bethesda seit Morrowind seine Rollenspiele antreibt!
22.03.2021, 12:27 Bearcat (2168 
S-Made schrieb am 22.03.2021, 11:31:
Ich bin vermutlich einer der wenigen, die Simon 3D damals bis zum Ende gespielt haben, und aufgrund der Geschichte fand ich es eigentlich auch ganz gut. Allerdings war die Grafik und die Steuerung wirklich ein Verbrechen. Ich erinnere mich aber an ein sehr cooles Rätsel gegen Ende des Spiels, wo man an einen PC dran musste...
und das Laufwerk des PCs im Spiel ging nur dann auf, wenn man sein eigenes CD-Laufwerk an seinem PC geöffnet hat.


Hihi, saucoole Idee! Ob das mit den heutigen Rechnern noch klappt? Ich hab´ Simon 3D ja auch noch im Regal stehen, aber nie installiert. Naja, die Technik des Spiels schreckt mich ab. Immerhin überzeugt wohl die Sprachausgabe mit Simons Haussprecher Norman "Guybrush" Matt oder Marion "Lara" von Stengel. Wenn´s im April vielleicht mal besonders verregnet ist.
Kommentar wurde am 22.03.2021, 14:27 von Bearcat editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!