Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ColdDeath
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
22876 Tests/Vorschauen und 14045 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Earth 2150: Escape from the Blue Planet
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 0 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 0.00

Entwickler: Reality Pump Studios   Publisher: TopWare Interactive   Genre: Strategie, 3D, Multiplayer, Echtzeit, Kriegsspiel, Sci-Fi / Futuristisch   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 12/99
Testbericht
87%
73%
85%
PC CD-ROM
2 CDs
100Manfred Huber
PC Player 12/99
Testbericht
70%
70%
Solo: 87%
Multi: 80%
PC CD-ROM
2 CDs
139Thomas Werner
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Earth 2140, Earth 2140 Mission Pack 2: Final Conflict, Earth 2150: Escape from the Blue Planet, Earth 2150: The Moon Project, Earth 2160

Auszeichnungen:


User-Kommentare: (12)Seiten: [1] 
03.06.2022, 17:31 DaBBa (2759 
DaBBa schrieb am 19.05.2022, 07:39:
Seit 2015 und dieser sehr mäßigen Piraten-Geschichte Raven's Cry, die vor allem durch überreichliche Schimpfwörter auffiel...
Jetzt ist das Schimpfwort-Video von GameStar plötzlich auf "privat" gestellt, nachdem es über sieben Jahre (!) online war. Also manchmal wundere ich mich wirklich. Vielleicht geht in der YouTube-Konsole ein Alarm los, wenn ein altes Video auf einmal fremdverlinkt wird.

Falls nicht, wird kultboy.com offenbar mehr gelesen als man denkt:
Aber ich erinnere mich daran, wie ich hier vor einigen Jahren auf die Amazon-Seite des Still Patient?-Albums Nightmare Arrival verlinkt habe; dort ist der Soundtrack von Battle Isle 3 drauf. Als ich die Seite damals verlinkte, konnte man das Album auch als Kauf-MP3 dort kaufen. Nur wenige Tage später kurioserweise nicht mehr. :o
19.05.2022, 23:59 DaBBa (2759 
Man muss TopWare & Hassinger lassen, dass sie durchaus verstanden, sich in die Presse zu bringen.

- Bei KnightShift hat sich die GameStar gegen die Vorwürfe verteidigt und diesem - eigentlich sonst völlig am deutschen* Markt abgesoffenen - Spiel ein wenig zusätzlich Aufmerksamkeit beschert. Bis heute fehlt im GameStar-Heftarchiv, auf welches man auf gamestar.de als Bezahlkunde zugreifen kann, das Review zu KnightShift, weil es dort rausgeworfen wurde.
- Bei Earth 2160 hat man, wie von invincible warrior verlinkt, öffentlichkeitswirksam LogiStep bemüht, um Peer-To-Peer-Schwarzkopierer zu fangen und zur Kasse zu bitten. Die damals zahlreichen Kinderzimmer-Internet-Schwarzkopierer schäumten und schürten einen Shitstorm - der in der Blase hängen blieb. Die Presse berichtete.
- Bei D-Info, der topwareschen Telefonbuch-Software für 50 DM, zoffte sich TopWare ewig vor Gericht mit der Telekom, die salzig war, dass jemand ihre Telefonbücher einscannen bzw. abtippen (!) ließ und diese Kopien billiger verkaufte als sie selbst. Die Presse berichtete. Mein Vater kaufte D-Info zweimal, obwohl er im Nachhinein die paar Telefonnummern, die er wirklich wissen wollte, auch für ein paar Mark bei der Auskunft hätte erfragen können.

Leider war irgendwann das Pulver verschossen und TopWare verschwand. Schade eigentlich, so ein frecher Publisher fehlt in Deutschland gefühlt irgendwie.


* In Polen lief KnightShift als Polanie II, also als Nachfolger zu dem Spiel, welches in Deutschland Victory hieß und von den Bezügen auf die Polanen befreit wurde. Ich finde so etwas übrigens völlig berechtigt, denn für den gemeinen Deutschen sind solche Bezüge auf die polnische (Vor-)Geschichte natürlich viel zu abstrakt und nicht zu erklären. Jeder Deutsche weiß: Polen gibts eigentlich nur, weil Deutschland zwei Weltkriege verloren hat und damit Berliner billig auf dem Polenmarkt einkaufen können.
Kurios auch insofern, als dass eigentlich sonst nur japanische Spiele in der westlichen Welt eine derartig scharfe "Lokalisierung" bekommen, damit die dort lebenden Langnasen nicht überfordert sind.
Kommentar wurde am 03.06.2022, 17:19 von DaBBa editiert.
19.05.2022, 23:25 Bearcat (2878 
Swiffer25 schrieb am 19.05.2022, 22:55:
Edit: Earth2160 muss das gewesen sein.
Den beigelegten Infrarotbewegungsmelder mit Leuchtdiode hatte ich durch einen Zufallsfund eine Zeitlang, wusste aber nichts damit anzufangen.

Ach ja, genau! Man ging im Kaufhaus am Regal entlang und die Packung blinkte. Es gab, meine ich mich zu erinnern, sogar eine fulminant ausgestattete "Collectors Edition" o.s.ä., mit T-Shirt und Terminplaner und Zeug. Naja, in Earth 2160 hatte Topware/Zuxxez/DeepSilver/WerAuchImmer (ich blicke da nicht mehr durch und heute ist es ja auch völlig wurscht: GOG und gut ist) eben sehr viel Hoffnung gelegt und am Ende lief selbst die Budget-Version nur so lala.
19.05.2022, 23:08 Revovler Ocelot (522 
Die Reihe ist ja komplett an mir vorbeigegangen. Als Fan der RTS games der 90er Jahre ist die Reihe aber sicher einen Blick wert. Sollte das Spiel mal beig gog für 2 bis 3 Euro "on sale" sein werde ich zugreifen.
19.05.2022, 22:55 Swiffer25 (1238 
Bisher habe ich die Earth-Reihe nicht gespielt, aber was ich da "dunkel" in Erinnerung habe das war,dass der Nachfolger damals in Torrent wohl einen Bohei hatte.
Das muss dermaßen "begehrt" gewesen sein, dass Massenklagen an Leecher rausgingen..So ähnlich wie bei einer Koch/Rezeptseite zur gleichen Zeit.

Edit: Earth2160 muss das gewesen sein.
Den beigelegten Infrarotbewegungsmelder mit Leuchtdiode hatte ich durch einen Zufallsfund eine Zeitlang, wusste aber nichts damit anzufangen.
Kommentar wurde am 19.05.2022, 23:02 von Swiffer25 editiert.
19.05.2022, 19:53 Gunnar (4307 
Bearcat schrieb am 18.05.2022, 20:55:
Ach so, um mal zur Earth-Serie zu kommen: obwohl es mein Genre ist, fasse ich gerade die ganze Earth-2150-Spiele plus ihre Engine-Derivate World War II: Panzer Claws (auch bekannt als Frontline Attack: War over Europe, dessen Nachfolger sowie World War III: Black Gold (kein Anspruch auf Vollständigkeit) aufgrund der potthässlichen Matschtexturen, der störrischen Kamera und vor allem der gewollten Umständlichkeit nicht mehr an.

Au Mann, stimmt, das kommt ja auch noch dazu. Nein, ist wirklich nicht gut gealtert, das Spiel. Wo du übrigens noch "World War III" und "Frontline Attack" (so kenne ich's) erwähnst: Denen hat man die Engine auch in jedem Moment angesehen. Bedienung und Interface wurden jedenfalls kein bisschen angepasst, geschweige denn überarbeitet...
19.05.2022, 10:46 invincible warrior (1439 
Zu Zuxxez/TopWare lohnt es sich den Wikipedia Artikel zu lesen. Freundlich ausgedrückt ist Dirk Paul Hassinger eine strittige Persönlichkeit. Glaube wurde auch bei 10 Jahre klüger mal besprochen.
Gibt noch paar andere Artikel, den Kaninchenbau-Artikel finde ich aber leider nicht mehr, der das am besten zusammenfasst.
19.05.2022, 07:39 DaBBa (2759 
Die gibts doch nicht mehr.

Seit 2015 und dieser sehr mäßigen Piraten-Geschichte Raven's Cry, die vor allem durch überreichliche Schimpfwörter auffiel, hörte man von Topware gefühlt nur noch Insolvenz-Meldungen. Die Entwicklung Scivelation soll laut eigener "soon" für PC DVD-ROM und Xbox 360 (!) kommen ( ) und auf der Topware-Website ist die letzte News bzw. Olds von 2019. Mehrere Entwickler sollen zu CD Projekt gegangen sein.

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass da noch Leute regelmäßig arbeiten.
18.05.2022, 20:55 Bearcat (2878 
Reality Pump werkelt bis heute vor sich hin, siehe hier und hier und hier. Warum ich mich hier einklinke? Weil die 2015 hochoffiziell das Spiel zum Nazi-Weltraum-Trash Iron Sky ins Regal gestellt haben und dieses, neben Two Worlds 1 & 2, das einzige für mich interessante Spiel der nunmehr fast 30jährigen Geschichte des Studios ist. Und warum dies? Hab´ mir vor etlichen Monaten mal Iron Sky 1 & 2 in einer Sammelbox beim MediaMarkt gegönnt und sie mir bis heute nicht angeschaut - trotz der sexy Julia Dietze... Und jetzt frage ich mich, ob ich zuerst die Filme gucken oder das Spiel irgendwo ergattern soll.
Ach so, um mal zur Earth-Serie zu kommen: obwohl es mein Genre ist, fasse ich gerade die ganze Earth-2150-Spiele plus ihre Engine-Derivate World War II: Panzer Claws (auch bekannt als Frontline Attack: War over Europe, dessen Nachfolger sowie World War III: Black Gold (kein Anspruch auf Vollständigkeit) aufgrund der potthässlichen Matschtexturen, der störrischen Kamera und vor allem der gewollten Umständlichkeit nicht mehr an.
18.05.2022, 20:03 DaBBa (2759 
Das Ding sollte für Topware und Reality Pump der große Sprung nach vorne werden.

Nachdem Topware schon mehrere Spiele aus Polen, wie Victory (Polanie), Galador oder Gorky 17 zum Halbpreis im deutschen Markt platziert hatte, gründete man dort sein eigenes Entwicklungsstudio namens TopWare Interactive Poland, später Reality Pump.

Nachdem Vorgänger Earth 2140 wieder für schlanke 49 DM im Regal stand, sollte dieses Spiel nun auch auf den Vollpreis-Markt schielen und Topware vom Billig-Publisher-Image befreien. Das Marketing lief an und machte das Spiel bekannt. In den USA wurde das Spiel von SSI vertrieben. In Deutschland war der kommerzielle Erfolg OK (wie geschrieben war es zu ambitioniert, das Spiel gegen C&C:TS und AoE II zu platzieren), in den USA weniger.

Es hinterließ Topware alias Zuxxez und Reality Pump, welche zunächst KnightShift rausbrachten, welches vor allem dadurch auffiel, dass sich Topware-Chef Dirk Hassinger mit der GameStar zoffte, weil diese ungenaue Rahmendaten (Art der Verpackung) in ihren Testbericht schrieben. Der direkte Nachfolger Earth 2160 scheiterte, danach haben sich Reality Pump und Topware einige Jahre später in den Action-Rollenspiel-Sektor gewagt: Two Worlds sollte Fantasy-Rollenspiel-Klicker einfangen und war eines der ersten Spiele mit Produktaktivierung. Nicht per Steam, sondern per Telefon oder direkt übers Netz.
Two Worlds war auch eigentlich ein ordentliches Spiel, zumindest der erste Teil des Spieles. Danach ging den Entwicklern offensichtlich die Zeit aus. Aber das ist eine andere Geschichte, die ich aufschreibe, wenn ein Testbericht von Two Worlds I hier online ist.
Kommentar wurde am 19.05.2022, 16:15 von DaBBa editiert.
16.08.2021, 18:37 Gunnar (4307 
Na ja, nicht nur das. Ich fand damals auch die Bedienung verglichen just eben mit solchen Konkurrenten viel zu umständlich. "Spielgefühl" wollte sich damit nicht einstellen. Dazu war das ganze dann mit Features überfrachtet (Einheitenbaukasten! Pionier-Einheiten, mit denen man das Gelände verformen konnte! Tunnelsysteme! Um Verteidigung ausbaubare Gebäude!), das hat's dann noch zäher und unintuitiver gemacht. Nein, liebe Entwickler (und Fachpresse): Mehr ist nicht immer mehr.
16.08.2021, 16:48 anthony_xue (185 
Das Ding hat ja fast überall edelste Bewertungen erhalten. Hatte nur halt den schlechtesten Release-Zeitpunkt ever (ziemlich gleichzeitig mit C&C: Tiberian Sun und AoE II... dumm gelaufen für ein RTS).

Irgendjemand gespielt?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!