Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Seeka
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21127 Tests/Vorschauen und 13004 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Moon Strike
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.00

Publisher: Mirrorsoft   Genre: Action, 2D, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 11/87
Testbericht
10/12
5/12
8/12
Sinclair ZX Spectrum
-
16-
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Spectrum, Longplay
User-Kommentare: (1)Seiten: [1] 
11.01.2021, 18:20 Lisa Duck (1234 
Man stößt beim Stöbern hier immer wieder auf kleine Perlchen der Software-Geschichte. Moon Strike! Alter Nordeuropäer... Obwohl kein (wie sagte die ASM immer so schön) "Ballerspiel"-Fan damals – habe ich noch Erinnerungen daran. Allerdings war mir die Hintergrundgeschichte bisher nicht wirklich geläufig.

Danke ASM – dass diese Wissenslücke nun endlich geschlossen wurde! Allerdings ist diese Geschichte wohl eher was für die Rubrik: "Wahnwitzige Handlungen in Spielen" auf dieser Welle. Die ASM fasst es im obigen Scan wie folgend zusammen:

"Die Story ist allerdings ganz nett, denn in der wird erzählt, daß der genial-idiotische Erfinder des digitalen Teebeutels die Erde mittels einer Superwaffe vernichten will. Diese Superwaffe befindet sich auf dem Mond und ist vielfach abgesichert, da hilft nur noch ein gewagter Einsatz. Das, so die Anleitung, sei aber nicht der wahre Grund. In Wirklichkeit sind Sie (also der Spieler) sauer auf den Erfinder, weil er Ihre Großmutter beleidigt hat.

Geht es überhaupt noch dämlicher?

Dann zeigt das Heft im weiteren Verlauf des Testberichtes aber Humor: "Leider hatte ich bis jetzt noch nicht die Möglichkeit, denjenigen zu treffen, der sich diesen ganzen Schwachsinn ausgedacht hat, aber die ersten Kontakte zu englischen Irrenanstalten sind schon geknüpft."

Insgesamt ist das Spiel von der Ausführung und Technik in Ordnung – aber nicht mehr als ein Standard-Shooter.

Das Werk an sich würde ich mit fünf Pünktchen gerecht bewertet sehen. Der launig geschriebene Test der ASM würde aufgrund des Humorfaktors eine weit höhere Bewertung verdienen!

PS.
Ich hatte vermutet, dass der Begriff "Tea bag" vielleicht von der ASM nicht optimal übersetzt worden ist und bin dann bei der Recherche auf der deutschsprachigen Wikipedia-Seite gelandet.


Liebe Kinder hier: bitte diesen Begriff dort NICHT als Suchbegriff eingeben!
Kommentar wurde am 11.01.2021, 18:23 von Lisa Duck editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!