Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: danielfinke
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19707 Tests/Vorschauen und 12789 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Joint Strike Fighter - JSF
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.00

Entwickler: Innerloop Studios   Publisher: Eidos   Genre: Simulation, 3D, Fliegen, Kriegsspiel   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 12/97
Testbericht
--Solo: 3/5
Multi: 3/5
PC CD-ROM
1 CD
42Martin Schnelle
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!
User-Kommentare: (2)Seiten: [1] 
19.02.2019, 19:13 Bearcat (737 
Erst vor ein paar Wochen passiert: da liegt die CD der Gold-Games-3-Version von Joint Strike Fighter doch tatsächlich bei einem Kollegen vom Ehrenamt in seinem verrosteten 2006er Sprinter. Darauf angesprochen meint er nur, er höre die Musik so gern. Der hatte keine Ahnung, dass es sich eigentlich um ein Spiel handelt! Naja, mir wäre die Musik ohne Spiel etwas zu langweilig. Läuft auch auf modernen Systemen mit nGlide und WinXP-SP3-Kompatibilitätsmodus einwandfrei. Interessant war die strategische Komponente des Spiels. Hier musste man eigentlich schon zwingend die Wegpunkte um die Flugabwehr herum selber legen und dabei freilich immer an den Sprit denken. Wurde man doch abgeschossen (und konnte sich per Schleudersitz retten), ging es am Boden weiter: mit einer Pistole in der Hand in der unendlichen afghanischen Wüste… ein Scherz der Entwickler oder vielleicht sogar ein kleiner Hinweis auf das heute deutlich bekanntere Spiel der Jungs aus Norwegen: Project I.G.I., das zwar erst drei Jahre später kam, aber mit der Engine von „JSF“ läuft.
Letztlich aber war jeder Einsatz ein Husarenritt, der überhaupt nicht die Fähigkeiten moderner Kampfflugzeuge berücksichtigte, was mich generell an so vielen Simulationen mit heutigen Düsenjägern ärgert. Die Flieger sehen alle schön futuristisch aus, können aber im Spiel auch kaum mehr als die alten Dinger aus den Sechzigern.
27.11.2018, 18:12 Gunnar (3012 
Hab's gerne gespielt, leider nie wirklich lange. Die Schwierigkeit lag in den Kampagnen jeweils vor allem darin, heile wieder nach Hause zu kommen. Denn mit "Stealth" war hier zumindest tagsüber trotzdem nicht viel, die Flak hat munter auf Sicht geschossen, viele Treffer konnte keiner der beiden Flugzeugentypen einstecken, mit Vorliebe wurde dabei der Treibstofftank getroffen... und ohne Sprit kam nun mal nicht weit. Eine ziemlich perfide Situation, die einen dann immer zwang, auf einem Einsatz lediglich das ausgewählte Ziel zu zerstören. Jeglicher Versuch, zusätzliche Zerstörung zu verursachen, erhöhte da nur die Gefahr über das gesunde Maß hinaus, und nahm dem Spieler so leider praktisch die Möglichkeit, die dynamische Kampagnensituation voll auszukosten. Damit würde ich, was die Wertung angeht, bei 7/10 landen, angesichts der auch heute noch ganz brauchbaren Technik, die vor allem atmosphärische Effekte wie Dämmerung, Bodennebel etc. schön darstellen konnte, werte ich aber mal auf 8/10 auf.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!