Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: hoffmann
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21127 Tests/Vorschauen und 13004 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Hero Quest
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 24 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.17

Entwickler: Gremlin   Publisher: Gremlin   Genre: Rollenspiel, 2D, Rundenbasiert, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (7) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
64er 11/91
Testbericht
4/10
3/10
5/10
C64/128
1 Diskette
414Carsten Borgmeier
Amiga Joker SH 3/92
Testbericht
69%
69%
59%
77%
79%
58%
61%
61%
52%
Atari ST
Amiga
C64/128
1 Diskette
1 Diskette
1 Diskette
135Joachim Nettelbeck
Amiga Joker 7/91
Testbericht
71%
82%
63%
Amiga
1 Diskette
1386Carsten Borgmeier
ASM 9/91
Testbericht
10/12
10/12
9/12
9/12
7/12
7/12
Atari ST
Amiga
1 Diskette
1 Diskette
85Michael Suck
PC Joker 3/92
Testbericht
71%
79%
62%
PC
Diskette
51Joachim Nettelbeck
Power Play 4/92
Testbericht
61%
32%
53%
PC
Diskette
266Winfried Forster
Power Play 7/91
Testbericht
58%
31%
52%
Amiga
1 Diskette
543Winfried Forster
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (3)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Serie: Hero Quest, Hero Quest: Return of the Witchlord, Hero Quest II: Legacy of Sorasil

Videos: 2 zufällige von 6 (alle anzeigen)
Kategorie: CPC, Spiel
Kategorie: Longplay, Amiga
User-Kommentare: (32)Seiten: [1] 2 3   »
06.01.2021, 03:24 Uwe A. (184 
oh, das ist lange her. Mal so aus en Gedächtnis:
Du kannst Kämpfen, oder nach Fallen oder nach Schätzen suchen.
Vor die Truhe stellen, erst nach Fallen suchen, dann nach Schätzen.
Müsste ein Symbole, links, sein.
Waffen kann man auch finden. Aber meißt nichts grosses.
05.01.2021, 20:55 kultboy [Admin] (11089 
Jetzt habe ich doch tatsächlich das erste mal Hero Quest am Amiga angespielt. Kann mir wer verraten wie man eine Schatzkiste öffnet? Ich stehe davor und kann nichts machen? Findet man im Spiel eigentlich auch Waffen oder kann man diese nur kaufen?
04.01.2021, 08:15 Knispel (250 
Ei weh, jetzt verstehe ich die Tragweite des Kommentars von anthony_xue erst. Hero Quest wird bereits, wie auch das ähnliche Star Quest, seit 1993 (!) nicht mehr produziert
Stolperte gerade über diesen Test und wollte mal schauen, ob es das Spiel noch gibt. Gut erhaltene, vollständige Spiele sind ja echte Investitionsobjekte

Das Brettspiel war auf jeden Fall super. Haben wir mit 10, 11 Jahren unheimlich viel gespielt. Toller Einstieg in die Rollenspielwelt, die Regeln sind so vereinfacht, dass auch jüngere oder gänzlich unerfahrene Spieler schnell verstehen, wie es läuft. Dazu warwn die einzigen Aufgaben nie allzu lang, so dass man an einem verregneten Nachmittag durchaus 2,3 Quests spielen konnte (manchmal sogar mehr). Dazu die wunderbar atmosphärischen Zeichnungen auf der Spieleschachtel und im Spiel selbst.

Die Computerumsetzung sieht durchaus interessant aus. Ebenfalls schön atmosphärisch : Laut den Tests sicher kein Überknaller, aber nach kurzweiliger Unterhaltung sieht es definitiv aus.
30.03.2019, 11:34 anthony_xue (108 
1996, Karstadt Görlitz. HeroQuest 20,- DM, die Erweiterungen für je 5,-. Ich hätte meine Eltern echt totnörgeln sollen, damit die den ganzen Stapel mitnehmen, und wenn wir Paketversand hätten organisieren müssen XD

Die Umsetzung lebt einzig und allein vom Flair des Brettspiels (und der Musik, die ist tatsächlich super). Aber genau, wie sich ein Computerspiel nur so mittel als Brettspiel umsetzen lässt, weil ja irgendwer dann die ganze Datenverwaltungsarbeit übernehmen muss, sind umgekehrt die simplen Brettspielregeln und begrenzten Aktionsmöglichkeiten ein echtes Handicap für ein Computerspiel. Das fällt halt auch erst auf, wenn man sich nicht mehr mit den Mitspielern über jeden einzelnen Würfelwurf freut/ärgert...

Btw, Connor, Duncan, Kurgan und Ramirez. Der Typ, der das Video gebaut hat, konnte offensichtlich gewisse schwertschwingende Unsterbliche gut leiden
22.02.2018, 14:25 scotch84 (146 
Habe ich vor einigen Tagen auf dem Amiga angespielt - quasi das Steinzeit Diablo
Aber da ich das Tabletop kenne war ich sowieso Fan und aufgrund mangelnder "echter" Mitspieler muss nun die Freundin (A500) herhalten
10.01.2018, 10:26 viddi (693 
Commodus schrieb am 01.10.2014, 16:38:
Das Spiel bietet "German Language" an, aber hat trotzdem englische Missionsbeschreibungen??!

Es gibt zwar einen WHDLOAD-German-FIX aber da ist es ebenso! War das so gedacht, oder ist das ein Bug?


Die Missionstexte habe ich nicht übersetzt....nur den fehlerhaften Rest.
20.09.2017, 11:58 Wuuf The Bika (1192 
Das Brettspiel hab ich, nachdem ich es in meinen bösen Teenager-Jahren verschenkt habe, später wieder nachgekauft. Zu einem deutlich höheren Preis wie damals
Die Amiga-Version fand ich ok, aber leider auch etwas langatmig – war halt nur ein mittelmässiger Ersatz für einen Brettspiel-Abend mit Freunden.
Wollte ich immer mögen, fand ich aber leider nie berauschend …
16.10.2015, 23:21 SarahKreuz (9384 
Es piept und nölt und knarzt sich durch die Gehörgänge; aber es ist trotzdem einfach nur geil.

Die Mucke hätte auch zu jedem Spiel mit Horror-Ambiente prima gepasst.
04.01.2015, 02:50 drym (3822 
Ich hatte das Brettspiel. Was soll ich sagen? Es führte mich an Rollenspiele heran, die später in meinem Leben noch wichtig werden sollten, und hat mir viele famose Stunden beschafft. Das Computerspiel hatte ich erst etwas später und statt eines schönen Revivals fand ich es nur öde. Ungefähr so wie eine ordentliche Umsetzung von Monopoly für den Computer: im Grunde kann man dem Programm nichts vorwerfen, dennoch bleibt es ein unnützes Stück Software.
Wegen der guten Musik und der ordentlichen Grafik vergebe ich dennoch 6 Punkte.
01.10.2014, 16:38 Commodus (5251 
Das Spiel bietet "German Language" an, aber hat trotzdem englische Missionsbeschreibungen??!

Es gibt zwar einen WHDLOAD-German-FIX aber da ist es ebenso! War das so gedacht, oder ist das ein Bug?
24.02.2012, 11:29 Pat (5045 
Hmmm... Das Spiel hat tolle Zutaten und trotzdem fand ich es als Computerspiel ziemlich lahm und langweilig. Quasi eine 1:1 Umsetzung, die genau aus diesem Grund am Bildschirm für mich nicht funktioniert.
Kommentar wurde am 16.05.2020, 05:50 von Pat editiert.
13.11.2011, 09:30 Stalkingwolf (722 
Brettspiel war natürlich besser. Aber hin und wieder hat es Spaß gemacht.
08.10.2011, 10:38 Avulsed (312 
zu zweit hats spass gemacht.atmosphäre und vor allem sound haben mir gefallen.leieder war es aber auch so,wie weiter unten bereits angefügt,das vor allem in kämpfen viel dem glück und zufall überlassen wurde.
Kommentar wurde am 08.10.2011, 10:39 von Avulsed editiert.
05.03.2011, 23:21 Bren McGuire (4805 
Die PC-Umsetzung ist ein gutes Beispiel dafür, dass mehr Farben in einem Spiel nicht immer automatisch bedeuten müssen, dass die Grafik dadurch schöner wird! Mir jedenfalls gefällt der in den beiden Ursprungsversionen (Amiga/Atari ST) verwendete Grafikstil mit seinen recht matten bzw. dunklen Farbtönen deutlich besser als das quitschbunte Szenario der überarbeiteten PC-Fassung...
16.10.2010, 23:52 SarahKreuz (9384 
Spielerisch ist das eine nahezu 1:1 Umsetzung gegenüber dem Brettspiel. Natürlich abzüglich der kleinen Plastik-Monster und Helden, dem Würfeln, dem aufstellen des Mobiliars vor betreten jedes Raumes - und allem anderen piPaPo.
Es gibt nichts, was im Computerspiel an zusätzlichen Spielelementen irgendwie rein gebracht worden wäre.

Bin da sehr voreingenommen, denn ich hab` das Brettspiel früher besessen. Und viele schöne Stunden mit Schulfreunden damit verbracht. Aber mehr als durchschnitt ist dieses Game wohl nicht. Zu wenig Spieltiefe für ein Rollenspiel. Zu wenig Strategie. Zu viel reines Glück bei den Kämpfen. :/
Ich erinnere mich, das wir damals meistens das Brett an sich weg gelassen haben. Stattdessen haben wir ausgewürfelt, wer welche Monster bekommt...und anschließend ausgewürfelt wer gegen wen antreten mußte. Derjenige, desse kleine Armee zuerst dezimiert wurde, hatte gewonnen. Das war umso interessanter, da ich noch zwei zusätzliche Addon`s für`s Brettspiel hatte (zusätzliche Skelettkrieger, Hexer und so ein Kram).

btw: Herausragend ist hier eigentlich nur die Musik. Sowohl im Intro als auch ingame. Wurde nie, aber auch nie, langweilig für mich.
Kommentar wurde am 16.10.2010, 23:54 von SarahKreuz editiert.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!