Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: BiAir
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18894 Tests/Vorschauen und 12745 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



European Air War
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.00

Publisher: Microprose   Genre: Simulation, 3D, Fliegen, Kriegsspiel   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 11/98
Testbericht
89%
78%
85%
PC CD-ROM
1 CD
34Richard Löwenstein
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Auszeichnungen:

User-Kommentare: (2)Seiten: [1] 
14.04.2019, 12:04 Bearcat (472 
Die Propeller wollen nicht! Ich krieg´ das Mistding einfach nicht in die Luft, trotz der ganzen Patcherei. Lustigerweise kam ich EINMAL auf meinem Win7-Rechner bis ins Hauptmenü, aber da klebte der Mauszeiger links oben. Nachdem ich es per Affengriff abgeschossen (haha) hatte, will es gar nicht mehr starten. Dito auf meinem alten XP-Rechner, da geht gar nichts. Und da ich EAW auch damals nicht starten konnte, ist es ein wunder Punkt in meiner Pilotenkarriere, der mich echt nervt. Denn alles über das Spiel liest sich tausendmal besser als über den microsoftschen Rivalen Combat Flight Simulator, der einfach nur unglaublich schlecht gealtert ist. Bliebe mir also noch der dritte im Bunde, Jane's Combat Simulations - WWII Fighters. Oder der Combat Simulator 3, der ja auch in Euopa spielt. Aber auch die sind heftigste Zicken, was moderne Hardware angeht. Irgendwie scheint der Luftkrieg für mich vorbei zu sein.
Kommentar wurde am 14.04.2019, 12:05 von Bearcat editiert.
13.04.2019, 22:20 Gunnar (2682 
Großartig, ich kann's nicht anders ausdrücken. In einem gewissen Sinne der definitive Schlussstrich unter die gängigen 90er-Simulationen mit Pilotenkarriere von Dynamix, Rowan, Jane's oder eben MicroProse - natürlich einerseits, weil's danach nix dergleichen mehr gab, aber eben auch qualitativ - da war (zumindest, was Jägerpiloten anging) wirklich alles drin, was so ein Spiel reizvoll macht: Auswahl an Flugzeugen, eine Karte von ganz Westeuropa (von Schottland bis an Oder und Alpen), verschiedenste Missionen und VOR ALLEM die ganz, ganz große dynamische Kampagne samt Verlegungen, Wechsel der Flugzeugtypen, Ordensverleihung und sogar Vermisstenmeldung, falls man mal hinter den feindlichen Linien abspringen musste (was man hier übrigens nicht mal immer überlebt). Das gab's zwar alles schon vorher, aber hier wird's (in ganz adäquater Technik) regelrecht auf den Punkt gebracht.

Außerdem ein großer Pluspunkt: Die wirklich astronomische Anzahl an gleichzeitig in der Luft befindlichen Flugzeugen. Bomberangriffe fanden da mit Dutzenden von Staffeln (!) statt, und dazu kamen noch mal Begleit- und Abfangjäger in gleicher Anzahl. Dreistellig? Sicher doch. Und das war die Regel! Ähnliche Luftschlachten (mit Betonung auf dem letzen Wortteil) habe ich in kaum einer anderen Flugsimulation gesehen, weder davor noch danach (bei den "Sturmovik"-Teilen geht's selbst im Zufallsgenerator vielleicht bis maximal 50 Flugzeuge, oder so. Das kann doch keiner Ernst nehmen... ).

Zur Technik... die war selbst damals nicht ganz auf der Höhe. Die Flugzeuge und die Effekte gingen noch, die mit zufälligen Objekten generierten Landschaften waren auch ganz witzig, und das virtuelle Cockpit hat sogar einiges hergemacht. Großer Nachteil war allerdings die sonst wenig natürliche Landschaft: Alles überwiegend flach (selbst in Süddeutschland - da gibt's neben Freiburg ein paar Hügel, aber keinen Schwarzwald), Straßen gab's auch keine, und die gelegentlich aus der Luft zu beharkenden Fahrzeugkonvois furen einfach so durch die Landschaft. Ansonsten allerdings macht die "phantastische 256-Farben-Grafik" (so stand's wörtlich im Hauptmenü) aber trotzdem einen ganz formidablen Eindruck.

Einen Einwand gäbe es noch: In der ersten Fassung war das Spiel tatsächlich ziemlich verbuggt. Abstürze (aber nicht von den Flugzeugen) gab's zuhauf, außerdem Ungereimtheiten wie die Tatsache, dass abgeschossene Flieger sich lieber komplett zerlegten, als bloß Flügel zu verlieren. Mit Patch 1.3 wurde aber alles gut - und als Bonus konnte sogar die Auflösung in beliebige Höhen über 640x480 hinaus geschraubt werden und in der INI-Datei für die Konfiguration noch ein Eintrag für "Extra Squads" eingefügt werden.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!