Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: mikeJM
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



GP 500
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 0 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 0.00

Entwickler: Melbourne House   Publisher: Microprose   Genre: Rennspiel, 3D, Motorsport   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 10/99
Testbericht
79%
62%
76%
PC CD-ROM
1 CD
35Reinhard Fischer
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (2)Seiten: [1] 
04.09.2020, 10:55 Bearcat (1279 
Oh, jetzt sogar mit Video, vielen Dank Frank ciezki! Tja, da wird der gute Michael Doohan wohl von einem Könner durch Suzuka gelenkt. Nur einmal hingefallen und am Schluss im grauen Mittelfeld, soweit würde ich das nur nach jahrelangem Training schaffen. Das Ganze sieht schon aufgrund des ordentlich aktiven Doohan sehr nach echtem Motorradrennen aus, auch wenn die Bewegungen des Krades sehr abgehackt aussehen. Könnte aber freilich auch am Eingabegerät liegen. Doch die Bilder zeigen deutlich, das GP 500 bis heute zur Referenz des zweirädrigen Motorsports gehört.
29.08.2020, 22:21 Bearcat (1279 
Vielen Dank für den Scan! Jetzt, wo die gnadenlose Gewichtsverlagerung da ist, erinnere ich mich auch, sie tatsächlich mal besessen zu haben. GP 500 war bei einer Sammlung dabei, an deren Namen ich mich ums verrecken nicht erinnere. Ich weiß nur noch, so nebenbei, dass das Logo auf einer CD „XCom Apocalypse“ verhieß, tatsächlich aber „XCom Interceptor“ drauf war.
Bei GP 500 hat aber alles gestimmt. Und um es kurz zu machen: lange bin ich nicht dran geblieben. Ich bin in Mugello gestartet und nachdem ich in 4 Kurven etwa 20 Stürze hingelegt hatte (doch, das geht SEHR WOHL!!!), war mein Motivationstank leer. Nichts gegen Simulationen, aber GP 500 ist mir zu heftig. Bei diesem Programm sollte man das Wort „Spiel“ durch „Simulation“ ersetzen. Für mich in einer Reihe mit Monstern wie Grand Prix Legends oder die GTR-Reihe: wochenlanges hineinarbeiten (nachdem man vorher tagelang die Steuerung konfiguriert hat) und dann irgendwann der erste Jubelschrei, mal eine Runde wirklich geschafft zu haben. Ja, eine STRECKENRUNDE. Tja, und dann kann man auch ein wenig kecker werden und versuchen, gute Zeiten herauszufahren. Jedem seinen Spaß, aber meiner ist es nicht. Kurz, GP 500 ist zweifellos eine hervorragend gelungene Simulation, die aber komplett am meinem einfach gestrickten Raser-Geschmack vorbeigeht. Und damit darf ich es auch nicht bewerten. Wäre ich aber ein Simulationsfreak, wären wahrscheinlich dicke zehn Donuts drin.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!