Kultboy Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Allgemeine Filmdiskussion - Aus dem Kino, aber nicht aus dem Sinn  (Gelesen 177049 mal)

mark208

  • Kuuuult
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 739

Dann gab es ja noch "Väter der Klamotte"

Guten Abend liebe Gäste, wir erfreuen Sie aufs Beste, mit Klamotten, Komödianten, die schon unserer Väter kannten. Guten Abend liebe Leut, lachen ist das Motto heut, doch Tempo jetzt, die Zeit verrinnt, Vorhang auf der Spaß beginnt.
Gespeichert

Retrofrank

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13186

Alles Gesprochen vom wunderbaren Hans Dieter Hüsch. Kommentar, sowie auch Männer und Frauen.  :D
Gespeichert

Anna L.

  • Kuuuuuult
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2540
  • Der geile Axel mit dem tollen Hammer.

Ich stelle immer wieder fest, die alten James Bond Filme haben das gewisse Etwas, die neueren sind mehr oder weniger brutale Action der eher gewöhnlichen Art.
« Letzte Änderung: 17.09.2022, 11:24 von Anna L. »
Gespeichert
Herr Planetfall ist im Internet.

Oh Dae-su

  • ist absoluter
  • Kuuuuuult
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2559
  • Samus ist cool!

Geht mir auch so. "Casino Royale" fand ich noch wirklich gut, aber mittlerweile gefällt mir die "Mission: Impossible"-Reihe besser.
Gespeichert
"Man ist so lange nicht betrunken, wie man auf dem Fußboden liegen kann, ohne sich festzuhalten." - Dean Martin

Oh Dae-su

  • ist absoluter
  • Kuuuuuult
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2559
  • Samus ist cool!

Übrigens hab mir kürzlich eine BlueRay von Hitchcock's "Psycho*" gekauft. Und war überrascht, dass darauf ein "Ab 12" prangt.
Als ich noch jung war, war der Film noch ab 18. So ändern sich die Sehgewohnheiten...

Kürzlich gesehen hab ich auch "Es geschah in einer Nacht." War für mich ein echtes Wow-Erlebnis! Ich mag sonst keine RomComs, aber der war super. :oben: Dialoge zum Feiern und ein Paar, zwischen dem es knistert.

Wiedergesehen habe ich "Freaks" von Tod Browning. Geiler Vorname finde ich...
Ein wunderbarer, trauriger Film mit einer Antagonistin, die man zu hassen liebt. Finde ich furchtbar, dass er als "Horrorfilm" etikettiert wurde. Ein echtes Unikat, das man nicht "remaken" kann.

* P.S.: Wegen "Psycho:" Ich liebe den Film wegen Szenen, die mir immer noch Gänsehaut bescheren: Als Marion am Zebrastreifen stillhält und ihr Chef vorübergeht und sie nach einem kurzem Gruß erkennt. Man fühlt ihr schlechtes Gewissen sofort mit - sowas habe ich in keinem anderen Film erlebt.
Und auch der Polizist mit der Sonnenbrille jagt mir einen Schauer ein. Dabei verhält er sich eh korrekt, wie man sich einen Polizisten halt so vorstellt.
« Letzte Änderung: 17.09.2022, 16:31 von Oh Dae-su »
Gespeichert
"Man ist so lange nicht betrunken, wie man auf dem Fußboden liegen kann, ohne sich festzuhalten." - Dean Martin