Kultboy Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion  (Gelesen 242808 mal)

Holon

  • (freier Werbeplatz)
  • Kuuult
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 234
  • Es ist nicht alles Gold, was schwätzt
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #240 am: 11.02.2007, 01:58 »

Moin,
so, wieder da, war lecker was trinken :prost: aaaalso hab da vorhin inner city irgend ne kostenlose Kulturzeitschrift durchgeblättert, da wurden auch aktuelle Kinofilme getestet von 1(Sehr Mies) bis 10 ... Tenacious D hat eine 1 bekommen  :D *g* naja, bin jetzt müde, gute nacht
Gespeichert
Ich koste zu viel
Mein Arbeitsplatz ist überflüssig
Meine Meinung ist irrelevant
Meine Träume sind gefährlich
Mein Glück ist unproduktiv
Meine Bedürfnisse sind überzogen
(Mein Konto auch)
Meine Intimsphäre ist verdächtig
Mein Hobby ist verboten

Und da soll man nicht Amok laufen?

Chili Palmer

  • Kuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1974
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #241 am: 11.02.2007, 13:31 »

Ist mir ziemlich egal. Der Film ist auch mehr etwas für Tenacios D Fans. Der Humor ist halt flach, na und, dafür rocken die Songs um so mehr!!!!
Ich hab´mir vorgestern zum Glück schon den Soundtrack bestellt!
Gespeichert
Tach und See Ya!

Journalismus ist eine Waffe! Wenn man gut genug zielt, kann man der Welt eine Kniescheibe wegschiessen.

cassidy

  • Herr Gott
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15713
  • Bronson, der coolste Dude....
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #242 am: 11.02.2007, 20:36 »

So, jetzt kommt dann bald der Neueste Hannibal/Schweigen der Lämmer Mist! Diesmal wird dann noch vor Roter Drache angesetzt und zwar in Lecters Jugend! Kurz, hab eben mal angelesen, Hannibal gerät gegen Ende des Krieges gemeinsam mit seiner älteren Schwester an böse Soldaten, die die beiden warum auch immer entführen! Irgednwann kommen die dann (wohl des Hungers wegen) auf die Idee, die Schwester zu verspeisen (Waaahnsinn, die Idee!). Dies weckt dann wohl grausame Gefühle von Wut, Schmerz über den Verlust, Hunger etc.! Irgendwie entkommt er dann, voller übler Rachegedanken im Kopf und will zu seinem Onkel nach Paris! Leider hat Hannibal scheinbar echt kein gutes Kharma, so daß er feststellen muss, daß sein Onkel leider schon tot ist! Wie er dahinkommt, woher er irgendwas über seine Familiengeschichte weiß und wie er sich organisiert, kann ich nicht sagen! Etwas bizarr, daß Ganze, wenn man sich überlegt, daß er zur Zeit der Entführung sieben Jahre alt sein soll!
Naja, Traumatageschädigt und wohl Älter ist er dann nun alleine in Paris! Bestimmt grausam getrieben von seinen Rachegefühlen (100% wird er die bösen Schwesternessenden Soldaten finden und grausam zurichten, wahrscheinlich kauen) geistert er dann durch Paris und trifft dann dort zufällig eine Asiatin (wie naheliegend, übrigens die aus der Geisha, ich kenn sie nicht, auch egal) die ihm die asiatischen Kampfkünste beibringt und ihn fortan auf seiner Höllenfahrt Richtung menschlicher Abgründe begleitet!
Ist das nicht eine, mit Verlaub, Scheiße?
Schweigen der Lämer fand ich ganz gut, ehrlich, hat mir damals gefallen! Diese Hannibal-Kacke war echt schlimm, umso überraschter war ich, daß das Remake von "Roter Drache" dann noch verhältnismässig in Ordnung ging!
Aber sich jetzt so eine vermaledeite Story auszudenken, da fällt mir nix mehr ein!
Und überall muss dieser Asiamist rein! Ich habe keine Vorurteile, finde die Kultur teilweise recht interessant, aber man sollte doch mal die Kirche im Dorf lassen!
So, den werde ich nicht ansehen!
Gespeichert
"Der Antichrist kommt als Frau, im Körper eines Mannes mit sieben Schwänzen und sieben Köpfen..."

invincible warrior

  • Master of the Universe
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7820
  • Ich will Pirat werden
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #243 am: 11.02.2007, 20:57 »

Also bisher fand ich Roter Drache am schwächsten. Hatte mir überhaupt nicht gefallen, besonders dass der Fiennes wegen so ner Minihasenscharte so krank im Kopf wird, fand ich wenig überzeugend. Hatte mir da eher ne gut sichtbare Hasenscharte erwartet.
Hannibal dagegen fand ich super, das Buch fand ich aber besser als der Film, besonders das Ende kam besser rüber. Das Schweigen der Lämmer steht eh komplett außer Frage.

Jetzt kommt aber Hannibal Rising, der Anfang von Lectors Leben, der bisher nur in Hannibal etwas angedeutet wurde. Dabei kommt raus, dass Hannibal aus einem Adelsgeschlecht aus Litauen kommt. Die Familie hat sogar Anfangs Glück im Krieg, bleiben verschont. Doch gegen Ende des Krieges läuft dann alles schief und der Leidensweg von Hannibal beginnt wie von cassidy beschrieben.
Das Buch kam vor 2 Monaten raus, der Film wurde parallel produziert. Tja, das Buch hat schon sehr mickrige Lorbeeren geerntet, daher siehts wohl ähnlich bei der Verfilmung aus. Der Film hat außerdem nur kurz den Joker Sir Anthony Hopkins zu bieten, da er als Märchenonkel fungiert und aus seinem Leben erzählt. Wohl außer Spesen nix gewesen, das Buch soll der Legende von Hannibal schon geschadet haben.
Gespeichert

Retrofrank

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12389
  • The Man.The Legend !
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #244 am: 11.02.2007, 20:59 »

Die erste Verfilmung von Roter Drache,Manhunter fand ich besser.Obwohl das Remake nicht so schlecht ist ist es zu keinem Zeitpunkt so spannend wie der Vorgänger.Obwohl es durchweg mit hervoragenden Schauspielern besetzt ist,die aber alle spielen als ob sie nicht wirklich lust hätten.Man wollte halt nur nochmal mit Hopkins als Hannibal absahnen.
@warrior
Die Hasenscharte ist so winzig weil sie operiert wurde und auch nicht die einzige Motivation des Killers.Les mal das Buch,das ist sehr zu empfehlen.
Was Hannibal anbelangt kann man wohl noch froh sein das hier nicht das Buch verfilmt wurde.Das ist nämlich total durchgeknallt.Hier hat der verstümmelte Mason Verger noch ne lesbische Bodybuilderschwester,die an sein Sperma will um ihre Freundin ein Kind austragen zu lassen und noch ganz andere Storylines aus der Twilight-Zone.
« Letzte Änderung: 11.02.2007, 21:02 von Retrofrank »
Gespeichert

cassidy

  • Herr Gott
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15713
  • Bronson, der coolste Dude....
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #245 am: 11.02.2007, 21:20 »

Das Original von Roter Drache hatte mir alleine deswegen um Längen besser gefallen, weil es diese für damalige Psychothriller typische, klinische, kalte und sterile Athmosphäre der achtziger atmet! Lief vor ner Weile mal wieder auf irgendeinem Dritten!
Gespeichert
"Der Antichrist kommt als Frau, im Körper eines Mannes mit sieben Schwänzen und sieben Köpfen..."

Retrofrank

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12389
  • The Man.The Legend !
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #246 am: 11.02.2007, 21:24 »

Mit Ralph Fienes kann ich den Film "Spider" von David Cronenberg sehr empfehlen.Er spielt darin einen fast völlig in sich zurückgezogenen Schizophrenen Mann,nach London in das Viertel seiner Kindheit zurückkehrt und sich daran erinnert wie sein Vater wegen einer Anderen seine Mutter umbrachte.Dabei verwischen Zukunft und Gegenwart immer mehr.Schwerer Stoff aber hervorragend gespielt und von einer unvergleichlichen Atmosphäre.
Gespeichert

GregBradley

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17424
  • I came to eat dessert
    • ElitePansen.de - Übergewichtige Akademiker & Singles mit Niveau
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #247 am: 12.02.2007, 23:43 »

Ist das nicht eine, mit Verlaub, Scheiße?
Richtig!! :cucumber:
Genau wie ich übrigens auf den gesamten Hannibal Lector-Kult einen Riesenhaufen setze (:cucumber: :cucumber:).

Der erste, DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER, war schon völlig überbewerteter Mumpitz. Keine Ahnung, wofür dieser Film so dermaßen mit Oscars überhäuft wurde. Hab' den Film damals zweimal gesehen und bin beide male dabei fast eingeschlafen. Diese psychologische-Abhängigkeits-Kiste nervte irgendwie total, genauso wie Jodie Forster grundsätzlich immer nervt und auch diesen kleinen, dicken, alten Mann namens Lector fand ich auf Grund des völlig überdrehten Spiels von Anthony Hopkins (für mich alles andere als eine Meisterleistung) eher anstrengend als furchteinflößend. In meinen Augen ein Streifen, der eine relativ absurde Geschichte auf nicht allzu spektakuläre Weise erzählt, dabei aber immerhin mit ein paar gelungenen Schockmomenten und spannenden Szenen aufwartet. Alles in allem für mich aber nur Durchschnitt.
Dementsprechend gering waren meine Erwartungen dann an HANNIBAL, welche aber noch bei Weitem unterboten wurden. Was für ein Scheiß, also wirklich.
Damit ich mir ROTER DRACHE ansehe, müsste man mir Geld zahlen.

Allerdings habe ich viel Gutes (aus verlässlicher Quelle) über den ersten ROTER DRACHE (alias MANHUNT) gehört und auch mal einen Teil gesehen (wohl, als er da neulich auf einem der Dritten kam) und das sah schon wesentlich besser aus.

Die Bücher kenne ich überhaupt nicht, aber wenn ich solche Auzüge
Was Hannibal anbelangt kann man wohl noch froh sein das hier nicht das Buch verfilmt wurde.Das ist nämlich total durchgeknallt.Hier hat der verstümmelte Mason Verger noch ne lesbische Bodybuilderschwester,die an sein Sperma will um ihre Freundin ein Kind austragen zu lassen und noch ganz andere Storylines aus der Twilight-Zone.
lese, dann habe nicht das Gefühl, dass mir da Weltliteratur durch die Lappen geht. Aber ich fand ja, wie gesagt, auch schon die Grundgeschichte vom SCHWEIGEN DER LÄMMER eher blöd.
Mit Ralph Fienes kann ich den Film "Spider" von David Cronenberg sehr empfehlen.Er spielt darin einen fast völlig in sich zurückgezogenen Schizophrenen Mann,nach London in das Viertel seiner Kindheit zurückkehrt und sich daran erinnert wie sein Vater wegen einer Anderen seine Mutter umbrachte.Dabei verwischen Zukunft und Gegenwart immer mehr.Schwerer Stoff aber hervorragend gespielt und von einer unvergleichlichen Atmosphäre.
Auf den hätte ich dagegen wesentlich mehr Bock, allerdings trifft "schwerer Stoff" auf die meisten Cronenberg-Filme zu und wenn es dann noch eine geisteskranke mit-der-Realität-verschwimm-Nummer à la VIDEODROME wird, dann ist mir das derzeit, glaube ich, doch etwas zu anstrengend.
Gespeichert

Ja grizem, žderem, režim, derem,
Njušim, stenjem, jedem, serem,
Ja lajem, džaram, sisam, karam...
U licu vošten, u duši - pošten!

Ja sam pit bull - terijer,
Ja sam, mala, pit bull – terijer!

Retrofrank

  • 42
  • Kuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12389
  • The Man.The Legend !
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #248 am: 12.02.2007, 23:56 »

Hoppla.Greg zeigt mal wieder die radikalste Meinung.
Die Bücher zu Roter Drache und Schweigen der Lämmer kann ich nur empfehlen.
Obwohl,wenn dir der Film nicht gefallen hat,dann lass ma lieber.
Wegen Spider.Nur mut mein Freund! :lol:
Gespeichert

Chili Palmer

  • Kuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1974
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #249 am: 18.02.2007, 14:00 »

Also, zu deinen Titeln:

Crank: Total geil!!!!!!!!!!!
Einer der besten Filme des letzten Jahres. Super Gags, nonstop Action und ´ne lustige Szene in Chinatown! Genial sind auch die Kamera-Fahrten und eingebaute Effekte.



Aeon Flux: Ist o.k..
Ich bin Fan der Orginal-Serie und die Umsetzung an sich wahr "graphisch" wirklich nicht schlecht. Die Darsteller sind auch gut. Und die Story, die gesponnen wurde um Trevor und Aeon als Feinde und Geliebte zusammen zu bringen ist auch nicht schlecht.
Es gibt wunderbare Effekte, organische Maschinen. Details aus der Serie wurden übernommen (Die Tussie mit den Händen anstatt Füsse, ich weiß nicht mehr wie die heisst, zum Beispiel.)
Warum also nur o.k.?
Der Film dümpelt so vor sich hin. Es gibt ein oder zwei Highlights (z.B.: Als Aeon das Geheimnis der Krankheit herausfindet) und ein oder zwei gute Action-Sequenzen (Ich sag nur stechendes Gras und intelligente Explosionskugeln!). Das wahr es aber auch. Man hätte mehr aus der Sache ´rausholen können.

Da Vinci Code: Gähn!
Fand´den laaaaaaaaaaaaaaaaangweilig und hatte mich so darauf gefreut!

Miami Vice:
Den hab´ich mir auch in froher Erwartung ausgeliehen, hab´ mich dann in Erwartung ein Action-Feuerwerks vor den Fernseher gesetzt und wurde leider etwas enttäuscht.
Storytechnisch wirklich gut der Film, leider viel zu wenig Action. Das Abiente ist natürlich obercool.
Der Titelsong "Nonpoint - In The Air Tonight" ist allerdings saugeil!

Casino Royal werd ich mir auch demnächst ausleihen!

Gespeichert
Tach und See Ya!

Journalismus ist eine Waffe! Wenn man gut genug zielt, kann man der Welt eine Kniescheibe wegschiessen.

suk

  • 42
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6597
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #250 am: 18.02.2007, 14:15 »

Für mich war "Crank" eine absolute Enttäuschung. Schwächster Statham-Film.
Gespeichert


Was ist der Unterschied zwischen Rassismus und Chinesen?
Rassismus hat viele Gesichter...

invincible warrior

  • Master of the Universe
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7820
  • Ich will Pirat werden
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #251 am: 18.02.2007, 17:36 »

Dito, hatte immer nur positives gehört und bin mit großen Erwartungen an den Film gegangen. Tja, nach dem Schauen war ich doch enttäuscht, der Film ist im Grunde der Transporter auf Speed, nur oihne die wirklich coolen Szenen. Nicht schlecht, aber ganz bestimmt nicht toll.
Da war ich doch viel viel mehr von Children of Men überrascht, der nochmal viel besser war als ich es erwartete.

Miami Vice war wie erwartet ein überstylter Film. Nix Besonderes.
Gespeichert

GregBradley

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17424
  • I came to eat dessert
    • ElitePansen.de - Übergewichtige Akademiker & Singles mit Niveau
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #252 am: 18.02.2007, 17:47 »

Für mich war "Crank" eine absolute Enttäuschung. Schwächster Statham-Film.
Was gibt es den von dem sonst noch, außer THE TRANSPORTER? Nur ein paar Nebenrollen (und die Filme kann man dann ja schlecht Statham-Filme nennen), mehr nicht, oder?

Also ich kenne zumindest nichts. Und THE TRANSPORTER fand ich auch schon doof. Überdrehte Action-Hast.

Und sonderlich sympathisch ist mir dieser Statham auch nicht, genauso wenig wie Vin Diesel. Gibt's denn keine coolen Actionhelden mehr?

Von dn4evers Wunschtiteln habe ich keinen einzigen gesehen. Von AEON FLUX habe ich bis dato noch nicht einmal etwas gehört. :ka:
Gespeichert

Ja grizem, žderem, režim, derem,
Njušim, stenjem, jedem, serem,
Ja lajem, džaram, sisam, karam...
U licu vošten, u duši - pošten!

Ja sam pit bull - terijer,
Ja sam, mala, pit bull – terijer!

invincible warrior

  • Master of the Universe
  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuult
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7820
  • Ich will Pirat werden
    • E-Mail
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #253 am: 18.02.2007, 18:14 »

Bei Aeon Flux hast du auch wirklich nix verpasst, eine der 1000 Comicverfilmungen, die man sich hätte sparen können.
Gespeichert

GregBradley

  • Super-Moderator
  • Kuuuuuuuuult
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17424
  • I came to eat dessert
    • ElitePansen.de - Übergewichtige Akademiker & Singles mit Niveau
Re: Neu im Kino - Besprechungen und Diskussion
« Antwort #254 am: 18.02.2007, 18:16 »

Na gut, Comicverfilmungen sind eh nicht mein Ding. Von SUPER- über BATMAN, bis hin zu JUDGE DREDD und SPAWN fand ich die Filme allesamt eher blöd.
Einzig und alleine X-MEN (kenne bislang nur den ersten) hat mir bisher richtig gut gefallen.
Gespeichert

Ja grizem, žderem, režim, derem,
Njušim, stenjem, jedem, serem,
Ja lajem, džaram, sisam, karam...
U licu vošten, u duši - pošten!

Ja sam pit bull - terijer,
Ja sam, mala, pit bull – terijer!