Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Thunder99
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Amiga Joker 4/94



Seiten: [1] 2 


Scan von Bren McGuire


Seiten: [1] 2 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (56)Seiten: [1] 2 3 4   »
11.08.2017, 17:59 Kitchen2010 (109 
PC Player (43%) vs. Power Play (78%)?
Klarer Fall für die Rubrik Mag vs. Mag!
16.10.2016, 02:13 Konkalit (199 
Das Spiel hat viel Laune gemacht. Die witzigen Charaktere (der schusselige Inspektor der immer wieder scheiterte einen zu überführen^^), das liebevolle Design des Spiels und allem voran natürlich der Strategie-Part beim Planen und Tüfteln des nächsten Coups. Je weiter man kam, desto frustrierender wurde es aber auch irgendwann. Gibt nix ärgerliches als irgendwann wirklich stundenlang einen sorgsam zurecht gelegten Plan auszuführen und zu meinen wirklich alles bedacht zu haben, jede Wache, jeden Alarm , die Zeit etc, nur um dann durch einen blöden Zufall (ein Komplize kriegt Panik und flieht, hinterlässt zu viele Spuren oder verrät einen hinterher) zu scheitern. Aber genau das erzeugt wider rum den Wiederspiel-Faktor. Um es das nächste mal besser zu machen. Und wenn es doch zu sehr nervte, sagt man direkt am Anfang den allerersten Kiosk-Coup ab, betrinkt sich und tritt dann ins Kloster ein was mit hämischen Bemerkungen der Entwickler kommentiert wurde Auch nett dass das Spiel trotz seines kriminellen Spielprinzips eigentlich völlig ohne Gewalt auskam, man spielt keinen kaltblütigen Killer sondern eben einfach einen schlitzohrigen Gauner alter Schule.
Kommentar wurde am 16.10.2016, 02:14 von Konkalit editiert.
28.09.2015, 10:43 Eloton (318 
Und ich wunderte mich immer, wie man den letzten "Level" lösen soll ...
27.09.2015, 18:16 docster (3221 
Gab es eigentlich neben "They stole a million" und diesem Spiel hier noch weitere Einbruch-Sims?


Da käme mir noch das 1996 erschienene "Safecracker" in den Sinn.
16.05.2015, 23:35 Deathrider (1423 
So, dank der opensource und der halbwegs funktionierenden win-Datei hab ichs endlich geschafft, nach 20 Jahren Spielzeit.

Dabei habe ich wieder mehrere Versuche gebraucht. Erst die Standard A500 Fassung nur mit Disketten (WinUae)- allerdings hat sich mein Spielstand nach 5 Einbrüchen verabschiedet.

Dann ein uralt Spielstand von ner Festplatte (WinUae), diesmal die AGA Version.
Und diesmal habe ich, wie damals, sogar mit Hilfe der Auflösung es nicht geschafft, weil ich dank youtube erfahren habe, dass die Amiga Fassungen einen Bug haben, der einen hindert das letzte Level zu schaffen.

Und nun zu guter letzt die Windows Fassung, die aber noch viele Grafikbugs enthält, wobei man auf einige Einbrüche keine Lust mehr hatte.

Nun meine Frage - hat jemand das Spiel durch? Und war evtl. die CD32 Fassung machbar?
16.05.2013, 07:45 Deathrider (1423 
Oder einen Link geben, wenns eine gefixte Version gibt? Das Spiel war schon vor Jahren frei erhältlich.
15.05.2013, 23:38 honk2013 (2 
90sgamer schrieb am 09.05.2013, 13:13:
Hm, ein Work-around für den Türen-Bug ist mir auch nicht bekannt, aber ich spiele heutzutage auch nur die angesprochene Windowsversion und die läuft prima!


Nur wo kann ich eine Windowsversion finden? Kann mir jemand die entsprechenden Dateien zukommen lassen?
09.05.2013, 20:55 Deathrider (1423 
Hatte nicht die Windows Version das Problem, dass die letzte Mission nicht spielbar war? Oder gibts eine neue?
09.05.2013, 13:13 90sgamer (745 
Hm, ein Work-around für den Türen-Bug ist mir auch nicht bekannt, aber ich spiele heutzutage auch nur die angesprochene Windowsversion und die läuft prima!
08.05.2013, 00:08 honk2013 (2 
Hallo liebe Einbruchprofis!

Wie auch der Kollege hanswurst13 im Januar geschrieben hat, wollte ich das Spiel gerne nochmal zocken und habe das gleiche Problem, dass nur noch die alte DOS-Version im Netz zu finden ist, bei der der Türen-Bug auftritt, wenn man sie über die DOS-Box spielt.

Das hindert leider meine Einbruchkünste erheblich, da ich nicht immer nur durchs Fenster klettern kann

Hat irgend jemand einen Tipp, wo ich die Patch Version finden kann, bei der das Spiel direkt unter Windows läuft und damit auch der Türen-Bug nicht mehr auftritt?

Natürlich bin ich auch für andere Lösungsvorschläge zur Umgehung des Problems offen

Gruß an alle Der Clou! Fans
13.01.2013, 15:11 Pat (3096 
Als damals bekannt wurde, dass ein Quasinachfolger zu "They Stole a Million" erscheinen würde, war ich Feuer und Flamme. Schliesslich hatte mir TSAM jede Menge Spass gemacht.


Der Clou! hat dann auch nicht enttäuscht. Es ist zwar insofern schade, dass Matt nicht unbedingt der sympathischste Antiheld war und der "Humor" oft etwas arg unpassend erschien, dass es aber neben dem eigentlichen Einbruch diesen leicht adventuretypischen Spielteil gab, fand ich genial.
Nun gut, heutzutage denke ich dann doch oft: "Mann, ich will doch nur Planen, lasst mich mit dem Geschwätz in Ruhe!"

Die vermutlich beste Version ist die CD32-Version. Allerdings nur mit dem Emulator und wenn man per Safestate speichern kann. Das Passwortsystem der CD32 war eher dämlich.

Allerdings ist die AGA-Version im Grunde genau so gut. Vielleicht sogar besser, da man dort auch die Maus verwenden kann, richtig speichern und, naja, es hat auch keine Sprachausgabe.

Tja, die Sprachausgabe... Versteht mich nicht falsch, ich bin der letzte, der jemanden wegen eines leichten Akzents kritisieren würde aber hier der starke österreichische Akzent, die generell eher schlechten Sprecher, die nicht vorhandene Sprachregie und die Tatsache, dass dann doch nicht alles mit Sprachausgabe unterlegt ist, sondern nur einige Charaktere, macht die ganze Sprachausgabe ziemlich nervig.

Nun, die PC Version hat eine leicht niedrigere Auflösung, weshlab Texteinblendungen nicht mehr am oberen Bildschirmrand sondern in die Ortsgrafik hinein geblendet werden. Auch die Schirftart ist am PC leicht angepasst worden.


Doofe Frage: Irre ich mich jetzt oder war bei der CD32-Version die Profidisk nicht schon mit eingebaut?
13.01.2013, 13:04 SarahKreuz (7971 
Ich kenne nur das Gegenteil hiervon. Wo man einen Einbruch vereiteln musste. http://www.kultboy.com/testbericht-uebersicht/807/
13.01.2013, 12:55 spatenpauli (691 
Gab es eigentlich neben "They stole a million" und diesem Spiel hier noch weitere Einbruch-Sims?

Im weiteren Sinne fällt mir nur "Thief" ein. Hab ich noch irgendwas übersehen?
13.01.2013, 11:00 hanswurst13 (1 
Hallo Leute,

ich wollte diesen Klassiker auch mal wieder spielen, leider hat aber inzwischen Antares Design die Datei "Der Clou! Installer v1.2.zip" von ihrem Server gelöscht. Es gibt kursiert nurnoch eine ältere DOS-version im Netz, bei der aber der Türen-Bug auftritt, wenn man sie über die DOS-Box spielt...

Jetzt ist meine Frage: Hat noch irgendjemand diese Datei auf seiner Platte herumliegen (oder eine andere Version, bei welcher der Türen-Bug auch nicht auftritt), und könnte sie mir zukommen lassen? Ich würde sie dann wieder irgendwo online stellen, dieses "Kulturgut" darf der Menschheit nicht verloren gehen.

Viele Grüße,

Martin
16.12.2012, 12:12 LordRudi (719 
Habs leider nie geschafft, es so intensiv wie den das 8-Bit Vorbild "They stole a Million" zu zocken...
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!