Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: dirkwe
 Sonstiges




Kult-Musik

Worin liegt das Geheimnis, dass gute wie schlechte Spiele öfter hervorgekramt werden? Was macht ein mittelmäßiges Spiel doch noch spielenswert? Welche Faszination geht von ihnen aus?

Das Geheimnis liegt im Bereich der Sounduntermalung/Musik.

Wenige Töne können uns helfen, den gesamten Spielablauf eines uralten Klassikers ins Gedächtnis hervorzurufen. Erinnerungen an die gute alte Zeit kommen wieder. Und diese Erinnerungen sollen hier geweckt werden.

Der Bereich soll allen Musikliebhabern von Spielesoundtracks eine Hilfe sein, ihre alten Schätze in Musikform wiederzufinden. Auf zahlreichen CDs wurden Klassiker eingespielt, neu arrangiert und veröffentlicht. Dabei hält nicht immer der Titel einer CD das, was er verspricht. Ein kurzes Fazit gibt dann Aufschluss, ob die CD etwas taugt oder nicht.

Desweiteren gibt es CDs von Komponisten, die zwar kein Computerspiel aufgreifen, aber das Thema Computer indirekt aufgreifen. Auch solche CDs sollen hier kurz vorgestellt werden.


A Tribute to Jeroen Tel
A Tribute to Jochen Hippel
A Tribute to Rob Hubbard
Allister Brimble - Sounds of Digital
Allister Brimble – Bang! Tick...Tick...
Allister Brimble – The Amiga Works
Allister Brimble – The Team 17 Works
Amiga Sound Edition
Amiga – The Theme of Amiga (Back for the Future)
Bio Hazard Orchestra Album
Bjorn Lynne - Worms:2 Soundtrack
Blue Byte – The Song Collection
Burntime
Chris Hülsbeck - Chris Hülsbeck In the Mix
Chris Hülsbeck Giana Sisters 2001
Chris Hülsbeck – Bridge from the Past to the Future
Command and Conquer - Alarmstufe Rot!
Das schwarze Auge by Rudolf Stember
Das schwarze Auge – Sternenschweif featuring Guy Henkel und Horst Weidle
Dr. Vector - Made In Italy (The Best Of Guillermo Blanco)
Elite - Mostly Harmless
Hülsbeck Nr. 1 - Shades
Hülsbeck Nr. 2 - Apidya
Hülsbeck Nr. 3 – To be on top
Hülsbeck Nr. 4 - Turrican
Hülsbeck Nr. 5 - Rainbows
Hülsbeck Nr. 6 - Soundfactory
Hülsbeck Nr. 7 – Tunnel B1 Soundtrack
Hülsbeck Nr. 8 – Extreme Assault
Hülsbeck Nr. 9 – Nine
Immortal I
Immortal II
Immortal III
Immortal IV
Jochen Hippel – Give it a try
Lemmings SFX
Matthias Steinwachs - Zeppelin Soundtrack
Mortal Kombat
Mortal Kombat – The Album
Mr.Tom & hot Show presents Warcraft - The German Mixes
Opus Retro Live
Patrick Nevian - Amiga meets Piano
Patrick Nevian - Amiga meets Piano Vol.2
Power Game Hits
Psygnotic Soundtrax Vol.1
Reyn Ouwehand's Nexus
SHMUP Mix III
Sound of Games Vol.1
Street Fighter 2 – The World Warrior
Symphonic Shades
Tekken
Tim Wright – Strix Memoria
Whale’s Voyage


User-Kommentare: (313)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
13.11.2016, 14:46 Jochen (315 
drym schrieb am 13.11.2016, 13:12:
Das ist aber ja nicht das volle Konzert - oder sind die Videos die komplette Musik? (...)


Doch, die vier WDR-Videos mit den 12 Stücken müssten das volle Final Fantasy X Konzert des WDR Funkhausorchester sein, allerdings fehlen (verzichtbare) Kommentare von Maxi Gstettenbauer und der Radiosprecherin. Mich hat der Sendungstitel "Samstagskonzert" auch zuerst glauben lassen, dass es tatsächlich zwei Stunden lang nur um ein Konzert aus der Philharmonie Köln geht. War ein Irrtum. Da die vier Konzertmitschnitte auch bei YouTube stehen, habe ich mal die dortige Tracklist kopiert. Die Zeitangaben sollten auch (+ oder - zwei Sekunden) für die zuvor verlinkten WDR-Videos gelten:

1. WDR-Video (bei YouTube):
00:01 - Zanarkand
03:45 - Tidus’ Theme – Yuna’s Theme

2. WDR-Video (bei YouTube):
00:01 - Peril
02:01 - A Splendid Performance
06:02 - Guadosalam, Seymour‘s Theme
12:38 - Yuna‘s Decision

3. WDR-Video (bei YouTube):
00:01 - The Wedding (Assault)
03:24 - Suteki Da Ne
08:01 - Servants of the Mountain

4. WDR-Video (bei YouTube):
00:01 - Zanarkand - Hymn of Faith
07:03 - Final Battle
11:57 - Ending Theme

Zur Musik aus der zweiten Hälfte des "Samstagskonzert" habe ich leider keine Infos. Das waren Aufnahmen von früheren Spielemusikkonzerten, aber dazu habe ich nichts auf der Website der Radiosendung oder in der WDR-Mediathek gefunden. Möglicherweise wurden diese alten Mitschnitte schon gelöscht... Falls jemand zur zweiten Hälfte des gestrigen Samstagskonzert noch Infos hat (Titelauswahl, Videos im Netz), dann bitte kurz etwas posten. Das wäre echt nett!
Kommentar wurde am 13.11.2016, 15:26 von Jochen editiert.
13.11.2016, 13:13 drym (3373 
Ach ja: gestern Abend gab es in der ersten Hälfte in Bochum auch Final Fantasy. Und im zweiten Teil dann Chris Hülsbeck, die neu arrangierten Turrican 2 Tracks. War ein wirklich famoses Konzert!
13.11.2016, 13:12 drym (3373 
Das ist aber ja nicht das volle Konzert - oder sind die Videos die komplette Musik?
Falls nein: hat jemand das aufgenommen als Audio? Hätte es gerne ganz.

Dicksten Dank!
12.11.2016, 22:31 veryunknown (110 
@Jochen
Vielen Dank für die Info - echt beeindruckend, wie geil Spielemusik sich klassisch anhört
12.11.2016, 22:00 Jochen (315 
Und wenn ein Fan von orchestraler Videospielmusik heute das (hörenswerte) zweistündige Samstagskonzert des WDR Funkhausorchesters verpasst hat, für den stellt der WDR vier Konzertmitschnitte als Video bereit: Teil Eins (11:31 Min.), Zwei (15:59 Min.), Drei (12:17 Min.) und Vier (18:11 Min.).
12.11.2016, 18:02 Jochen (315 
Fans von Final Fantasy X sollten heute WDR 4 hören - kein Scherz. Von 20:04 Uhr bis 22:00 Uhr spielt im Samstagskonzert das WDR Funkhausorchesters die für Klavier und Orchester neu arrangiert Videospielmusik, dazu soll Comedian Maxi Gstettenbauer die Geschichte von Final Fantasy X erzählen. Das Radiokonzert ist eine schöne Alternative für alle Musikfans, die heute nicht die Symphonic Selections - Video Game Music in Concert der Bochumer Symphoniker besuchen konnten.

Die neuen Final-Fantasy-Arrangements sollen von Masashi Hamauzu und Benyamin Nuss stammen, kurze Infos zur Titelauswahl und zum Konzert finden sich in diesem PDF.

(Nachtrag: Überraschenderweise war nach rund 1 Stunde bereits Schluss mit Final Fantasy X, dafür wurde Musik aus anderen Videospielen und älteren Konzerten gesendet. Leider gab es dazu keine Titelliste auf der WDR-Website.)
Kommentar wurde am 12.11.2016, 22:01 von Jochen editiert.
31.05.2016, 08:57 Deathrider (1373 
Danke für den Tipp, die waren ja aber schon ordentlich fleißig. Hab mir rasch im Auto mal ein paar Alben kurz angehört - war aber irgendwie nicht so mein Fall. Vielleicht muss ich mir das mal in Ruhe anhören.
31.05.2016, 06:39 DasZwergmonster (3140 
Wer ein bisschen was für die Game-Soundtracks vom Sega Megadrive und viel für Heavy Metal übrig hat, den wird das aktuelle, kostenlos downloadbare Album von Megadriver freuen.

Das Album hört auf den Namen "Rise from the Grave" und schon das Cover macht Lust auf mehr.

Wer genug hat von all den Elektro-Remixes und lieber "handgemachtes" im Stil von Machinae Supremacy und Powerglove hören will, kann da nix falsch machen.
25.02.2016, 09:46 Deathrider (1373 
Viel Spaß beim Raten und zuhören.

Medley
22.02.2016, 17:59 drym (3373 
Teil 2 der SID Anthology von Chris Hülsbeck ist da!

The Sampling Years - this volume features the original Giana Sisters soundtrack, as well as other favorites like Danger Freak (Big shout-out to Hans Ippisch ! ).
(Chris´ Facebook)
Kommentar wurde am 22.02.2016, 18:00 von drym editiert.
18.02.2016, 08:53 Deathrider (1373 
ein kleines Video vom konzert - Rafael Dylls Moonlight

klick
12.02.2016, 20:21 Deathrider (1373 
thx
12.02.2016, 12:04 viddi (579 
Viel Spaß und Erfolg.
12.02.2016, 08:50 Deathrider (1373 
Morgen ists soweit.
03.02.2016, 20:05 Deathrider (1373 
Spread the word

Konzert
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!