Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Musik

Gehe zu:

Hülsbeck Nr. 9 - Nine


Label:
Synsoniq Records

Erscheinungsdatum:
2007

Preis:
16,95 €

Nummer:
ISBN: 4-028723-000196

Inhalt:
10 Jahre nach seinem letzten Album bringt Hülsbeck ein überraschendes Album das seine Fans verblüfft (und vielleicht sogar enttäuscht). Es enthält bis auf eine Ausnahme keinen einzigen Soundtrack. 16 Tracks begleiten den Zuhörer um Hülsbecks emotionale Seite kennen zu lernen. Er kehrt zwar gerne ein wenig in seine Trance Zeit zurück, doch wirkt hier alles eine Spur ruhiger. Einige Werke erinnern an Jan Hammer oder sogar Yanni. Die Klavierballade für seine verstorbene Lebensgefährtin geht jedem ans Herz. Es gibt zwar einige mittelschnelle Stücke, doch sie zerreißen die ruhige Atmosphäre nicht. Das besondere an den Stücken ist, dass Hülsbeck sich einige Werke sehr gut bei Fortsetzungen von Giana Sisters oder To be on Top hätte vorstellen können. Somit ist diese CD eine Art Soundtrack für Spiele, die vielleicht noch von Fans kommen werden. Zum Schluss gibt es aber doch glücklicherweise eine Ausnahme, nämlich ein Klavierarrangements zu Turrican 3 von Jonne Valtonen, welches schon 2006 auf der Games Convention uraufgeführt wurde.

Fazit:
Hier handelt es sich um keine Soundtrack CD im eigentlichen Sinne. Zwei Punkte verleihen der CD aber einen besonderen Reiz, nämlich sich vorzustellen, wie einige Fortsetzungen geklungen hätten und die unfassbar grandiose Turrican Piano Suite.

Scans & Texte von Deathrider


User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
22.11.2010, 20:36 Retro-Nerd (9788 
Diese CD kann man blind kaufen. Hauptsächlich rein elektronische Musik, wie ich schon erwähnte manchmal in Richtung Tangerine Dream. Wer sowas mag kann zugreifen. Lediglich Track 8 "Tomorrow's Yesterday feat. Nina" ist aus der Dance Richtung.
22.11.2010, 20:28 SarahKreuz (7913 
Ja, die Hörproben alleine reichen mir aber nicht,ehrlich gesagt. Ich müßte mir die CD entweder A) blind kaufen oder b) erst ausgiebig als "vorab-MP3-Sammlung" zu gemüte führen . Blind kaufen kommt im Grunde nur in Frage,wenn es sich um Spielemusik handelt. Da weiß man von vorne herein schon, daß es kein totaler Fehlkauf wird (siehe Sound of Games-CD oder die Turrican und Apidya-CD von Chris).

Den experimentellen Euro-Dance kram mit dieser semi-professionellen Sängerin von Meister Hülsbeck mag ich nicht wirklich. Auch nicht die wenigen Rap-Stücke (oder HipHop...oder was immer man das auch nennen kann). Fast die komplette "Rainbows" war somit `nen reinfall für mich und raus geschmissenes Geld. Stücke wie "Romance", "Tower of Babel", "Warzone" und einige weitere (die nicht Spiele-bezogen sind, jedenfalls KENNE ich sie nicht) sind dagegen genau das, was ich von ihm hören möchte. Da gibt`s übrigens immer wieder mal ausschnitte aus Spielen,wenn man genau hin hört,bzw leicht abgewandelte Akkorde/Melodien. (Warzone, Atlantis & Romance: Turrican)
22.11.2010, 11:39 Deathrider (1417 
Für mich wird die Nine immer mehr zur besten Scheibe vom Meister - immer wieder kann ich sie mir anhören undes wird nicht langweilig.
22.11.2010, 08:17 Gerry (516 
@SarahKreuz
Musste mir Hülsbeck Nr. 9 - Nine einige Male anhören, bis ich mir ein endgültiges Urteil bilden konnte. Da Chris bei diesem Album (von T3 abgesehen) auf Musik aus den von ihm vertonten Computerspielen verzichtet, fehlt natürlich der Wiedererkennungsmoment, der für mich persönlich den besonderen Reiz an Chris' Alben ausmacht.

Auf Anhieb hat mir seltsamerweise gerade der älteste Track - 15, Stay - gefallen (ich meine, im Booklet hätte gestanden, dass Chris den Track schon vor längerer Zeit aufgenommen hatte). Die anderen Stücke waren für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig - nicht weil sie schlecht wären, sondern einfach weil sie sich ohne Computerspielbezug allein behaupten müssen und man den Melodien ohne nostalgische Gedanken/ Gefühle folgen muss.

Ich würde Dir zum Kauf des Albums raten. Es ist vielleicht kein typisches Hülsbeck-Album, aber dennoch sein Geld wert. Als Entscheidungshilfe kannst Du ja einfach mal in die Hörproben reinhören, die Du beispielsweise bei Amazon findest.
22.11.2010, 01:37 SarahKreuz (7913 
Zugegeben, die einzigste Hülsbeck-CD, die noch nicht in meiner Sammlung ist. Aber wenn "SuperMusik" sagt, sie ist prima, wird es langsam mal Zeit ein paar Kröten zu investieren. Er ist nämlich sehr kritisch und objektiv was Hülsbeck-Musik angeht.
21.11.2010, 20:14 SuperMusik (24 
Hülsbeck Nr. 9 - Nine
Diese CD ist komplett sehr gut, und gelungen. Ist Meistwerk das jeder wert schätzen muss und soll.
Langweilig ist rein nix macht einfach freude man anhören alle titeln auf dieser CD. Eintönig schon gar nicht.

Chris Hülsbeck ist ein wahrer meister und genie in der Musikgeschichte musik nur von hoher qualität ist.

Diese Musik ist einfach genuss für Ohren. Sollten alle mögen, es solche Musik ist Qualität Pur.
03.11.2007, 00:26 Deathrider (1417 
Enya und Tangerine Dream, das triffts auch ganz gut.

Ich war am Anfang auch etwas enttäuscht, hatte mir mehr gehofft. Aber die Musik wird durch mehrmaliges Hören immer besser. Und gerade solche Werke sind oft die besten.
02.11.2007, 18:48 Retro-Nerd (9788 
Dieser CD sollte man auf jeden Fall eine Chance geben. Die Trance Passagen gefallen mir stellenweise auch nicht besonders. Mich erinnert sein Stil auf Number Nine aber nicht an Jan Hammer, sondern eher an einige 80er Jahre Stücke von Tangerine Dream in die er auch mal Enya ähnliche Klänge einbaut.

Alles in allem verbindet er hier Dance/Trance Elemente mit einem mediteranem Touch, also nichts, was ich unbedingt mag. Aber erstaunlicherweise gefällt mir das in diesem Fall, da Hülsbeck nie ganz abschweift und potenzielle Amiga Soundtrack Passagen zum Besten gibt.

Den Track "Germany Calling" könnte ich mir sogar als Maxi CD Veröffentlichung vorstellen.

Ich vergebe 8/10 Punkte, nachdem ich sie mehrfach gehört habe.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!